Jump to content

Daniel Räbiger

Masterchief
  • Gesamte Inhalte

    24.311
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    40

Daniel Räbiger hat zuletzt am 30. November gewonnen

Daniel Räbiger hat die beliebtesten Inhalte erstellt!

Reputation in der Community

59 Excellent

26 Benutzer folgen diesem Benutzer

See all followers

Über Daniel Räbiger

  • Rang
    Großinquisitor
  • Geburtstag 25.05.1983

Basis-Informationen

  • Geschlecht
    Männlich
  • Wohnort
    Landshut

Detail-Informationen

  • Vorname
    Daniel
  • Nachname
    Räbiger
  • Land
    Deutschland
  • Haarfarbe
    dunkelblond
  • Was mich ausmacht
    Ein großer roter Knopf am Hintern.
  • Raucher
    Nichtraucher
  • Interessen
    Star Trek, Gute Musik, Videoproduktion, Programmieren, Webdesign, Fußball
  • Musikgeschmack
    Heavy Metal, Alternative, Rock, Hip Hop
  • Lieblingsfilme
    Serenity, Star Trek 9, Zoolander, Terminator 2, The Dark Knight Rises
  • Lieblingsserien
    Firefly, Star Trek: The Next Generation, Babylon 5, Doctor Who, Game of Thrones

Kontaktmöglichkeiten

Letzte Besucher des Profils

47.445 Profilaufrufe
  1. In dieser neuen Episode begeben sich Michal Burnham (Sonequa Martin-Green) und Cleveland Booker (David Ajala) zum Heimatplaneten des Kuriers, um ihn von den Bösewichten dieser Staffel zu befreien - der Emerald Chain. In der Zwischenzeit untersucht Dr. Culber (Wilson Cruz) auf Discovery Georgious (Michelle Yeoh) wachsende medizinische Probleme, während Stamets (Anthony Rapp) und Adira (Blu del Barrio) weiter den Brand erforschen. Episoden-Trailer in exklusiver 4K Auflösung Hier sind zudem sechzehn neue Fotos aus "The Sanctuary": Wer noch einen Blick in die Episode selbst werfen möchte findet hier einen passenden Szenenausschnitt:
  2. Das kann durchaus sein. Aber ist das denn wirklich so? Ist das Bild der Welt für Teenager und junge Erwachsene so, dass man tatsächlich unter der Annahme oder sogar Realität lebt, dass Erfolg ein Recht und keine Konsequenz aus Leistung ist?! Sollte das eine bewusste Entscheidung auf Basis dieser These sein fände ich es erschreckend. Die Kaufkraft von 35-jährigen ist ja mal DEUTLICH höher...
  3. Die Liste der Teilnehmer ist enorm: Scarlett Johansson, Sir Ian McKellen, Sir Patrick Stewart, George Takei, Kelsey Grammer, David Hyde Pierce, Jane Leeves, Deon Cole, Jonathan Frakes, Rod Roddenberry, Brook Shields, Trevor Noah, Mark Cuban, Robert Herjavec, Mario Lopez, Bill Mumy, Maxwell Jenkins, Erin Krakow, Rachel Shenton, Tim Russ, Giorgio Cantarini, Roman Griffin Davis, Archie Yates, Danny Trejo, Kevin Sorbo, Christian Hoff, Petri Hawkins-Byrd, Mark Christopher Lawrence, Adrian Paul, Cerina Vincent, Natasha Henstridge, Danielle Harris, Christopher Judge, Doug Jones, Peter Facinelli, Simonetta Lein, Adam Waheed, Cameron Nino, Fernando Duran, Kevin John Goff, Casara Clark, Brian McKnight Jr., Sam Laganà, Chris M. Allport, Kate Scott, David Kamatoy, Seva Tarasov, Livvy Stubenrauch, Eva Bella, Cameron Crovetti, Nicolas Cantu, Lyon Daniels, Parker James Fullmore, Signa Mae, Bella Lyn und Hello Sister. Hier könnt ihr die gesamte Zeremonie ansehen:
  4. Danke, da hab ich direkt mal eine News draus gemacht!
  5. Dokumentarfilm über die Voyager in Produktion, in der Hoffnung, HD-Filmmaterial einzubinden David Zappone sprach über die Arbeit an ihrem Dokumentarfilm Star Trek: Voyager, der Anfang des Jahres vor der Pandemie begann: Mit dem Fortschreiten der Pandemie hat das Team die Produktion wieder aufgenommen, aber Zappone erklärte, dass es einfach länger dauert: Joe Kornbrodt bemerkte auch, dass das Voyager-Dokumentation nicht dasselbe sein wird wie What We Left Behind: Eine Sache, von der sie sich erhoffen, dass sie das Gleiche bleibt, ist die Einbeziehung von remastertem HD-Material, aber Zappone sagte, dass sie vielleicht das tun müssen, was sie mit dem DS9-Dokumentarfilm gemacht haben, und sich um die Finanzierung durch die Fans bemühen müssen: Es gab keine Schätzung, wann sie mit der Veröffentlichung des Voyager-Dokuments rechnen. Arbeiten an der Freigabe von DS9 Doc Writers' Room Während ihres Gesprächs mit dem Shuttle Pod sprachen die beiden auch darüber, dass sie bereits an einem Spin-off ihres beliebten Dokumentarfilms "What We Left Behind" von Deep Space Nine arbeiten. Es ist geplant, den größten Teil, wenn nicht sogar den ganzen Aufnahmetag des DS9-Schreiberzimmers zu zeigen. Zappone fügte hinzu, dass die Folgeveröffentlichung mehr Interview-Filmmaterial enthalten könnte: Anscheinend gibt es ziemlich viel Interviewmaterial zur Auswahl. Laut Kornbrodt gab der verstorbene René Auberjonois ein 3 ½-Stunden-Interview und Armin Shimerman ein 4-Stunden-Interview. Zappone fügte hinzu, sie befänden sich "wirklich in der kreativen Phase", und er schloss nicht aus, erneut Crowdfunding einzusetzen, um das Projekt zu vervollständigen. "Die Leute scheinen mit dem, was wir hinterlassen haben, wirklich zufrieden zu sein. Ich glaube, die Menschen fühlten sich stolz und glücklich, es unterstützt zu haben. Sie haben das Gefühl, dass sie dort einen großen Wert erhalten haben." Hoffnung für Voyager und DS9 in HD? Eines der besten Merkmale von What We Left Behind war die Einbeziehung einer Reihe von Szenen in HD. Die Fans haben gehofft, dass Deep Space Nine und Voyager neu gemasterte Blu-ray und HD-Streaming-Veröffentlichungen wie The Original Series und The Next Generation erhalten würden. Kornbrodt bot einige Hoffnung: Er bemerkte auch schnell, dass die TNG-Veröffentlichung nicht die von CBS erhofften Verkaufszahlen gebracht hat und dass der Markt für Heimvideos nicht mehr wirklich existiert wie noch vor einem Jahrzehnt, aber er wies auch darauf hin, dass das Remastering von Sendungen in HD sie für die Streaming-Distribution zukunftssicher macht. Den kompletten Podcast gibt es im Quell-Link dieser Meldung.
  6. Es ist offenbar an der Zeit umzudenken. "Jeder kann alles erreichen, wenn man nur ganz feste dran glaubt". Kein Wunder, dass die Enttäuschung vieler in der echten Welt dann groß ist, sobald Mutti einen nicht mehr mit dem SUV zum Schulhof bringt. Vielen Dank für deine Rückmeldung und Meinung! Empfindest du die gezeigte Welt als glaubwürdig? Ich tue mir hier einfach sehr schwer, dass man auf der einen Seite die Föderation bzw. auch einfach nur das Schiff Discovery mit einer klaren Befehlsstruktur hat, dann aber Beförderungen wie in einer Kinderbetreuung handhabt. Da prallen für mich irgendwie zwei Welten aufeinander. Einerseits das, was quasi auf der Verpackung steht (Militärische Struktur, Befehlskette, Grundsatz-Charta, Galaxie-Übergreifende Organisation) und das was dann gezeigt und getan wird (Befehlsverweigerung, "ich mach die Welt, wie sie mir gefällt", Beförderungen vom Azubi zum stellvertretenden Chef und insbesondere der starke Fokus auf weiche Kriterien wie 'ist beliebt und kuschelt mit der Katze' statt 'ist qualifiziert') Hier mal ein kurzer Ausschnitt aus TNG, der den krassen Unterschied recht gut auf den Punkt bringt: Danke!
  7. Daniel Räbiger

    Unification (III)

    Neue Daten über den Kollaps führen Michael auf eine Mission, die sie ihrer Familie näherbringt und das Schicksal der Vulkanier, der Romulaner und Spocks aufdeckt.
  8. Kommt frühestens heute Nacht, bin leider beruflich unterwegs.
  9. Herzlichen Dank! Das freut mich sehr! So etwas in die Richtung frage ich mich auch schon lange. Man würde ja auch erwarten, dass bei einer Förderation von Planeten nicht einfach alles zerfällt. Wir haben zu danken! Ganz ehrlich: diese Woche hat mir das Review machen auch mehr Spaß gemacht als die Folge^^ Den ersten Teil könnte man zumindest mit "vom Hörensagen" noch einigermaßen plausibel beantworten. Den zweiten Teil nicht mehr. Frage am Rande: gibts die Borg noch? Wäre das nicht eigentlich ein gefundenes 'Fressen' für die Damen und Herren mit den Hydraulik-Schläuchen? Hehe ja, da hast du recht, das verwässert die Skala in der Tat ein wenig. Hiermit verkünde ich: keine halben goldenen Klorollen mehr! (zumindest so lange, bis es uns wieder passiert^^)
  10. Daniel Räbiger

    Scavengers

    Da Books Raumschiff ohne ihn auftaucht, startet Michael allen Befehlen zum Trotz eine Rettungsmission in die Welt der ruchlosen Emerald Chain.
  11. Danke fürs Feedback! Dann gibt's erst einmal keine dauerhafte Hintergrundmusik Hehe ja, da ertappe ich mich auch immer wieder Gut möglich, da aktuell noch nicht so viel zeit für das Video bleibt als wie bisher für den Text. Ich gelobe Besserung und wetze die Messer Schön zu hören! Ja, es gibt jetzt wieder wöchentlich Reviews!
  12. Kurze Frage mal an alle: Hintergrundmusik während dem Review ja/nein?
×
×
  • Neu erstellen...

Nerviger Cookie Hinweis

Diese Seite verwendet Cookies um Funktionalität zu bieten und um generell zu funktionieren. Es werden technisch notwendige Cookies auf deinem Gerät gesetzt. Du kannst deine Cookie Einstellungen anpassen. Beim Fortfahren stimmst Du einer erweiterten Cookie-Nutzung zu. Datenschutzerklärung Beim Abensden von Formularen für Kontakt, Kommentare, Beiträge usw. werden die Daten dem Zweck des Formulars nach erhoben und verarbeitet.