Zum Inhalt springen
...du darfst!

Luked

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    25
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

0 Neutral

Basis-Informationen

  • Geschlecht
    Male

Detail-Informationen

  • Vorname
    Lukas
  • Nachname
    Gerlich
  • Beziehungsstatus
    Keine Angaben
  • Haarfarbe
    Keine Angaben
  • Körpergröße
    Keine Angaben
  • Figur
    Keine Angaben
  • Raucher
    Nichtraucher
  1. Luked

    Star Wars Episode III

    Hi also ich habe gestern den Fim auf einen digitalen Projektor gesehen und so was scharfes habe ich echt noch nicht gesehen. Vor allem beim KAmpf am Anfang konnte man richtig mitfiebern. Im Ganzen fand ich en Film sehr gut. Ok der Schauspieler von Anakin fand ich bescheiden. Aber er ist auch der Vater von Luke und irgendwo her muss Luke ja auch seine "Begabung" her haben.^^ Also zur ERklärung: Der Imperator hat die MAcht nicht andere Menschen auferstehen zu lassen. Er hat nur gemeint, zusammen könnten sie die erforschen. Was ich mich bei dem Teil frage ist vor allem: Ich dachte die Mutter
  2. Neuste Nachrichten. Spin-off von Star Trek ist in Planung. Sogar ein Poster gibt es schon. Achtung Spoiler. http://slidersweb.net/blinker/comics/devengi.jpg
  3. Schauspielerin Dina Meyer (Donatra) ist doch der sexy Lockenkopf aus Starship Toopers. Da hat einer wenigstens keine 0815-T`pol-Meinung.
  4. Und vielleicht puscht das Militär doch noch innerhalb der Föderation und es entsteht eine Diktatur. Also ich denke runter von dem Mist uns es soll friedlicher werden. Ein superduperträgerschiff mit 1000 Fightern und was weiß ich wieviel Torpedos ist der falsche Weg, den die Star trek franchise hoffentlich nie gehen wird. Wenn Man Gewalt und Raumschlachten haben will, soll man entweder einen neue Serie erfinden oder eine der vielen bestehenden anschauen, bitte. Ein "Multifunktionsschiff" ist meiner Meinung nach reine Ressourcenverschwendung. Aber ich drehe mich da im Kreis wie andere auch. Je
  5. Naja, so tolle nind sie nicht. Deren Kosten sind riesig. Kein Wunder, dass sich nur eine HAnd voll Länder Richtige leisten können. Und vor allem zu Kriegszwecken bzw. Abschreckung. Außerdem brauchen die einen riesen Tross an Begleitschiffen, da sie eben so wichtig sind. Diese Schiffe versorgen nur mit Gleitern Schiffen. Diese unterstützen nicht mit Verpflegung und Ersatzteilen. Ganz im Gegenteil. Die brauchen eine Menge davon, die extra zu denen hingebracht werden müssen. Und will das die Föderation? anderen Rassen Angst machen? Als Aggressor wirken? Naja sind immer passend? eben. Willst Du
  6. naja, ich finde diese Unterhaltung irgendwie lächerlich. Die einen wollen unbedingt so ein bombastisches Schiff. Die anderen nicht. Realität obder besser gesagt irgendwo niedergeschrieben wird es doch auch nicht, auch wenn ihr euch in Spezifikationen verennt. Ich will jetzt garnicht über den Nutzen vo Trägerschiffen reden. Aber man sollte sich mal fragen, warum es bei Star Trek solche nicht gibt. Der einzige Grund ist wohl, dass es nicht der Philosophie entspricht. Es genug aktuelle Serien mit Raumschiffträger, in denen es im endeffekt nur um die Piloten geht. Battlestar Galaktika, Space 2063
  7. naja ich habe es auch geshen und fand es naja, habe mir mehr für den zweiten Teil versprochen. Das imaginäre alter Ego was hinter bad-Archer auftauchte war auch nicht so toll reingeschnitten. Sonst fand ich das Verhalten von T'pol komisch. Wie toll sie doch die Idee einer Föderation findet...naja. Dabei muss man auch bedenken, dass sie eigentlich wohl die privelligieten "sklaven" sind. Übrigens war Spock soweit ich noch weiß auch logisch, aber logisch noch kühler wenn man das so sagen kann. Aber trotzdem fand ich das die guten Seiten überwogen haben. Also von mir gibt es für den ersten 9,5/1
  8. ähem, erstens: die Borg sind alles andere als von sich aus Anpassungsfähig, wenn man die Folgen verfolgt hat. Sie passen andere Spezies ihnen an und übernehmen Speziesspezifische Eigenschaften. Wieso sonst brauchten sie die Voyager, die mit Borg Technologie (!) weiterhalf? zweitens: Wozu brauchen die Borg das DS9-Wurmloch? die kommen doch sowieso vom Deltaquad....da ist es doch einfacher direkt per Transwarpkanäle in den Gamma zu fliegen, als erst diagonal in den Beta (oder Grenze Alpha-beta) zu düsen um in ein Wurmloch wieder den halben Weg zurück in den Gamma zu müssen....... Desweiteren
  9. oh Mann. ein wenig spaß muss sein. Und ich finde es witzig. Vor allem weil so genüßlich übertrieben worden ist, dass keiner es in den falschen Hals bekommt. Sorry aber Deinen Post finde ich daneben ent-fan und es klingt als sollten wir in tiefer trauer sein. MEiner Meinung nach siehst Du das viel zu verbissen. Ich freue mich umso mehr wenn irgendwann in paar Jahren hoffentlich eine neue Serie kommt. Man sollte das als Chance sehen und nicht als Verlust. 4 Staffeln sind immerhin mehr als 3 (TOS). Macht weiter so und als ich die Überschrift gelesen habe habe ich erst garnicht an den April gedac
  10. Naja ich denke man sollte mit dem Phaser ein Loch ins Gebirge schiessen und das Schiff dort zwischenlagern. Natürlich für meine Bereicherung was tun. Wahrscheinlich zuerst die Lottozahlen und dann Aktien. Es ist ja klar, sobald ich irgendwas verändere ist es nicht mehr sicher, dass alles so Eintritt, wie es der Vomputer weiss. Sonst würde ich Wochenlang im Computer lesen, bzw Videos anschauen, was den alles passieren könnte. Die Technology würde ich dort lassen wo sie ist, bis sich was wirklich verherrendes auswirkt. ICh will nicht wissen, wie die Welt in 50 Jahren aussieht, wenn man Hunger un
  11. "..Reread the charta, Artikel 14 Section 31. there are a few lines, that make allowing us to disband the rules in time of extraordinary Threat..." mein Englisch ist nicht das beste und ich habe nur das rausgeschrieben, was ich ausgehört habe. Wenn es jemand verbessern will nur zu.
  12. jaja, damals war das Thema mit der unterbewußten "Programmierung" noch nicht so ausgelutscht und als ich es zum ersten mal gesehenhabe war ich begeistert. bibt eine 1!
  13. ja eine sehr gute Folge, die alles beinhaltet, was Star Trek sein kann und was es von anderen Scifi unterscheidet. auch eine 1. Ich denke in der Folge wird zum ersten mal die "Freizeituniform" vorgestellt, die mir auch gefällt um noch was oberflächliches zu sagen
  14. Da hast Du abe Staffel 4 verpasst. Das war bis jetzt die beste. Staffel 2 fand ich übrigens besser als Staffel 1. Voyager fand ich nicht so gelungen. Die waren mir zu "sauber". Ausserdem war die Atmosphäre zu hell nach der düsteren Atmosphäre der dard. Raumstation DS9. Ich weiß auch garnicht was die Leute gegen Nemesis haben. Der Film war um längen besser als ST IX, wenn auch nicht so gut wie ST VIII. Also ich finde der richtige Weg wääre, wie an anderer Stelle schon gesagt, eine Miniserie von 4 bis 14 Folgen. Mögliche Themen: eine klingonische Serie eine romulanische Serie beides
  15. irgendwo habe ich gelesen: in den 1990ern anden die eugenischen Kriege größtenteils unbemerkt von der Weltöffentlichkeit statt. Also ich kann mi der Erklärung leben.
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Diese Seite verwendet Cookies um Funktionalität zu bieten und um generell zu funktionieren. Wir haben Cookies auf Deinem Gerät platziert. Das hilft uns diese Webseite zu verbessern. Du kannst die Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Du damit einverstanden bist, weiterzumachen. Datenschutzerklärung Beim Abensden von Formularen für Kontakt, Kommentare, Beiträge usw. werden die Daten dem Zweck des Formulars nach erhoben und verarbeitet.