Jump to content

TheOssi

Scifinews.DE Moderatoren-Team
  • Gesamte Inhalte

    11.351
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    1

TheOssi hat zuletzt am 4. November 2017 gewonnen

TheOssi hat die beliebtesten Inhalte erstellt!

Reputation in der Community

1 Neutral

8 Benutzer folgen diesem Benutzer

Über TheOssi

  • Rang
    Ö la Palöma Boy
  • Geburtstag 17.12.1983

Basis-Informationen

  • Geschlecht
    Male
  • Wohnort
    Brilon

Detail-Informationen

  • Vorname
    Sebastian
  • Nachname
    Ost
  • Postleitzahl
    59609
  • Land
    Deutschland
  • Beziehungsstatus
    In fester Partnerschaft
  • Haarfarbe
    blond
  • Körpergröße
    185cm
  • Figur
    normal
  • Was mich ausmacht
    Soll das hier ne Kontaktbörse werden, oder was?
  • Raucher
    Nichtraucher
  • Interessen
    Hab welche
  • Lieblingsfilme
    zu viele, um hier genannt zu werden
  • Lieblingsserien
    Third Watch, Star Trek TNG, DS9, die ersten vier Voyager Staffeln und die Folgen vom Duo Braga&Menosky, Enterprise, Ally McBeal, Buffy, Stargate SG-1 & Atlantis, JAG, Eine schrecklich nette Familie, ALF, Babylon 5

Kontaktmöglichkeiten

Letzte Besucher des Profils

10.154 Profilaufrufe
  1. TheOssi

    "The Orville" - Die Quote sinkt weiter!

    Und die "neue" Folge Family Guy war ne Wiederholung...
  2. TheOssi

    Elon Musk will auf den Mars

    Wenn es einen dritten Weltkrieg geben sollte, dann hat die Menscheit bewiesen, dass sie es nicht verdient hat, weiter zu existieren, also ist *dies* in meinen Augen ein schlechtes Argument, warum man zum Mars muss.
  3. TheOssi

    Will You Take My Hand

    Hätte da nicht eigentlich Robert April Captain der Enterprise sein müssen?
  4. TheOssi

    Auf nach Alpha Centauri

    Hmm. 5% der Lichtgeschwindigkeit. Dann ist das Teil - selbst wenns dauerhaft so schnell und auf direktem Wege fliegen könnte (Stichwort: Asteroidengürtel und Orthsche Wolke) - ja immer noch 20 Jahre unterwegs...
  5. TheOssi

    The War Without The War Within

    Natürlich hat man Georgi... Dschirdschu... Michelle Yeoh als Captain eingesetzt, um Kronos mal eben zu vernichten. Welches Wissen sollte sie wohl sonst mitbringen? Obendrein scheint ja die Führungscrew der Discovery zum Großteil aus Geor...Yeohs alter Crew zu bestehen. Man setzt ihnen ihren tot geglaubten Captain vor, weil sie ihr folgen, egal welche Entscheidung sie auch trifft. Wahrscheinlich wird Michael sie dann doch vom Massenmord abhalten, sie vllt sogar nochmal töten. Ich hoffe, dass dan mit dem tatsächlichen Ende des Krieges (muss ja die nächste Folge sein, es wurde ja gesagt, der Krieg würde in Season 1 abgeschlossen werden) Voq/Tyler dann etwas zu schaffen hat. Denn bisher bin ich von diesem Handlungsbogen am meisten enttäuscht. Da baut man über Wochen auf, dass ein Spion an Bord ist, nur um ihn dann zu enttarnen, bevor er irgendwas anrichten kann (der Mord am Doc war ja eher ne Vertuschung, als eine manipulative Handlung). Da hat man entweder sehr viel Energie verschwendet, oder da kommt noch was. Hoffentlich letzteres.
  6. Na ja, die gezeigten Schemata der Constitution Klasse zeigen ein Schiff, dass sich seit knapp 100 Jahren im Spiegeluniversum (warum ist eigentlich vorher keiner dort lichtempfindlich gewesen, oder ist das hier ein weiteres Paralleluniversum?) befindet und möglicherweise dort modifiziert wurde. Das ist also nur bedingt ein Canonbruch. Es wirft halt nur die Frage auf, warum die 2260er Constitutions halt unmodifiziert sind.
  7. TheOssi

    What's Past Is Prologue

    Simpsons? War das dieser Crewman, der am Ende einer jeden Voyager Folge diesen ominösen Reset Button gedrückt hat?
  8. TheOssi

    What's Past Is Prologue

    Na ja, ob Lorca wirklich tot ist und die Klingonen wirklich gewonnen haben, wage ich noch zu bezweifeln. Wir haben gerade den ersten Zeitsprung der Discovery erlebt. Ich bin ziemlich sicher, es folgt noch ein weiterer. Vielleicht soweit, dass der Spiegel Lorca den echten nicht austauschen kann. Und dann hält man kurz ein paar Monate die Füße still (falls es die oberste temporale Direktive schon gibt), um im Moment des Sprungs der Disco ins Spiegelversum zur Sternenbasis zu springen, um die Tarndaten der Klingonen (und das zehn Jahre vor deren Allianz mit den Romulanern, durch die sie die Tarnung ja erst erhalten) pünktlich abzugeben und die Föderation gewinnt. Fertig.
  9. Und für alle nicht Netflixer, die aufs Free-TV warten, sagt weder der Name noch etwas, noch haben sie die vergangenen 3-4 Folgen gesehen. Darum: Spoiler-Warnung, bitte.
  10. TheOssi

    Despite yourself

    Na ja, die Mischung aus dem römischen und Nazi-Gruß haben wir nicht den "platten" Ideen von Discovery zu verdanken, sondern TOS, wo dieser Gruß nunmal als der des terranischen Imperiums eingeführt wurde. Und in ENT, was ja zeitlich vor Discovery spielt und auf das hier auch schön mit der Defiant angespielt wurde, wurde er fortgesetzt. Ich warte jetzt noch darauf, dass rauskommt, dass Discovery in einem weiteren Spiegeluniversum spielt und man dann mit Staffel 2 im Prime-Verse landet, möglichst sogar in einer Zeit nach Nemesis. Wenn man sich ins Gedächtnis ruft, wie die Defiant ins Spiegeluniversum gelangt ist, ist das auch gar nicht mal so weit weg geholt.
  11. TheOssi

    Drehbuchautor für "Star Trek 4" gefunden

    Inglorious Redshirts...
  12. TheOssi

    Star Trek 4: Quentin Tarantino & J.J. Abrams

    Hehe, IMDB.com nennt es schon "Inglorious Red Shirts".
  13. TheOssi

    Star Trek 4: Quentin Tarantino & J.J. Abrams

    Ich seh auch schon das Blut spritzen...
×

Nerviger Cookie Hinweis

Diese Seite verwendet Cookies um Funktionalität zu bieten und um generell zu funktionieren. Es werden technisch notwendige Cookies auf deinem Gerät gesetzt. Du kannst deine Cookie Einstellungen anpassen. Beim Fortfahren stimmst Du einer erweiterten Cookie-Nutzung zu. Datenschutzerklärung Beim Abensden von Formularen für Kontakt, Kommentare, Beiträge usw. werden die Daten dem Zweck des Formulars nach erhoben und verarbeitet.