Jump to content

TheOssi

Scifinews.DE Moderatoren-Team
  • Gesamte Inhalte

    11.362
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    1

TheOssi hat zuletzt am 4. November 2017 gewonnen

TheOssi hat die beliebtesten Inhalte erstellt!

Reputation in der Community

1 Neutral

8 Benutzer folgen diesem Benutzer

Über TheOssi

  • Rang
    Ö la Palöma Boy
  • Geburtstag 17.12.1983

Basis-Informationen

  • Geschlecht
    Male
  • Wohnort
    Brilon

Detail-Informationen

  • Vorname
    Sebastian
  • Nachname
    Ost
  • Postleitzahl
    59609
  • Land
    Deutschland
  • Beziehungsstatus
    In fester Partnerschaft
  • Haarfarbe
    blond
  • Körpergröße
    185cm
  • Figur
    normal
  • Was mich ausmacht
    Soll das hier ne Kontaktbörse werden, oder was?
  • Raucher
    Nichtraucher
  • Interessen
    Hab welche
  • Lieblingsfilme
    zu viele, um hier genannt zu werden
  • Lieblingsserien
    Third Watch, Star Trek TNG, DS9, die ersten vier Voyager Staffeln und die Folgen vom Duo Braga&Menosky, Enterprise, Ally McBeal, Buffy, Stargate SG-1 & Atlantis, JAG, Eine schrecklich nette Familie, ALF, Babylon 5

Kontaktmöglichkeiten

Letzte Besucher des Profils

10.788 Profilaufrufe
  1. TheOssi

    The Jurassic Games

    SchleFaZ lässt grüßen...
  2. TheOssi

    Look der Klingonen in Star Trek: Discovery Staffel 2

    @ Gast TD_ na ja, die Erklärung war, wenn auch nicht in der Serie, dass das Stirnteil der originalen Maske gestohlen wurde und man ein neues machen musste, dass dan halt anders aussah, aber eben doch als Klingone zu erkennen war. Das hier jetzt... Jepp, ist als Klingone zu erkennen, hat aber nicht im entferntesten etwas mit dem Look aus S1 zutun. Und müsste sich - so Discovery denn tatsächlich im Prime-Universum spielen soll - in nicht allzu ferner Zukunft hin zum beinahe menschlichen Äußeren verändern, um nicht (noch weiter) TOS zu widersprechen. Zumal man in Enterprise ja etabliert hat, dass es da tatsächlich einen Grund für gibt.
  3. TheOssi

    Look der Klingonen in Star Trek: Discovery Staffel 2

    Wer ist doch gleich die Nazi-Braut? Michelle Yeoh, deren Rollen-Namen ich mir weder merken, geschweige denn schreiben kann? Na ja, die zu rekrutieren würde ja schon zu Sektion 31 passen.
  4. TheOssi

    Look der Klingonen in Star Trek: Discovery Staffel 2

    Schon besser... Bin mal auf die Erklärung gespannt.
  5. TheOssi

    Star Trek: Discovery nun auf Blu-Ray vorbestellbar

    Hmm... jaaa. Ich zahle eh für Netflix, also kann ichs mir immer quasi umsonst anschauen. Und die Extras landen über kurz oder lang eh bei Youtube. Von daher... Nööö, spar ich mir. Vielleicht, die Picard-Serie, wenn die gut wird...
  6. TheOssi

    Science Fiction (Metallbox)

    Den Titeln nach liefen die alle schon auf Tele 5...
  7. TheOssi

    Erste Details zur neuen Serie mit Picard

    Was genau? Streng genommen steht da gar nichts. Es wird angenommen, dass mit Space 2999 die Picard Serie gemeint ist. Ist aber nur ne Theorie. Und in diesem Space 2999 wirds Metamorphen geben. Punkt. Ob das jetzt "quirlter Blödsinn" ist, kann ich nicht beurteilen. Denn - wie gesagt - streng genommen sagt das gar nichts aus.
  8. TheOssi

    ST Discovery Allgemein

    Das ist halt die heutige Zeit. Schau mal in die Politik gerne auch auf die Twitter-Accounts gewisser Minister oder - globaler betrachtet - Präsidenten.
  9. Es scheint wohl doch zu stimmen: Die TNG-Trekkies sind hoffnungslose Pessimisten. Es wäre eine schlechte Nachricht, wenn der "neue" Picard nach 20 Jahren einfach genau dort weiter machen würde, wo er am Ende von Nemesis stand. Immer noch Captain der Enterprise-E, voll der Trauer wegen Datas Tod und mit dem Fünkchen Hoffnung, dass B4 doch noch zur Reinkarnation Datas werden könnte. Es sind 20 Jahre vergangen, es ist nur logisch und konsequent, dass Picard in dieser Zeit eine Entwicklung/Veränderung durchgemacht hat. Man darf nicht vergessen, dass wir nun etwa in der Zeit vom TNG-Finale "All Good Things" angekommen sind. In der Zeit(linie) hatte er Crusher geheiratet und sich von ihr getrennt, wurde schwer krank. Dinge, wie sie im echten Leben auch passieren. So etwas sollte also auch in den 20 Jahren, seit wir Picard das letzte Mal gesehen haben, passiert sein. Alles andere wäre mehr als unglaubwürdig.
  10. Bei SPIELFILMEN (Kino, TV-Filme, die NICHT zu direkt zu einer Serie gehören, also auch NICHT Pilotfilme), ist der Regisseur verantwortlich für Finanzen und letztlich auch das Script. Er kann Re-Writes anordnen, oder selber schreiben. In TV-Serien ist der Regisseur nur verantwortlich für die Umsetzung des Scripts in bewegte Bilder. Dass er sich dabei an den finanziellen Rahmen hält, liegt im Aufgabenbereich des Executive Producers. Wenn dem Regisseur im TV das Drehbuch nicht passt, kann er hinschmeißen, oder der Entscheidung des Exec. Prod. folgen. Executive Producer entscheiden über Handlungsbögen, Look, Finanzen, ect. Bei mehreren Executive Producers gibt es einen, oder mehrere, die den Laden als Showrunner am laufen halten. Manch einer wird nur "ehrenhalber" als Exec. Prod. geführt (und natürlich bezahl; Donald Belessarius von NCIS z.B. wird seit Folge 1 am Ende jeder Folge als Executive Producer genannt, hat aber seit Jahren faktisch schon nichts mehr zu melden [alt, krank]). Abgesehen davon: Regie bei der ersten Folge hat David Semel geführt.
  11. Wäre Discovery ein Kinofilm, dann hättest Du Recht. Im Fernsehen haben die Executive Producers die Verantwortung für Story und Finanzen. Zugegeben, Executive Producer war er schon seit der ersten Folge, also ist's so auch wieder in seiner Verantwortung...
  12. TheOssi

    "The Orville" - Die Quote sinkt weiter!

    Und die "neue" Folge Family Guy war ne Wiederholung...
  13. TheOssi

    Elon Musk will auf den Mars

    Wenn es einen dritten Weltkrieg geben sollte, dann hat die Menscheit bewiesen, dass sie es nicht verdient hat, weiter zu existieren, also ist *dies* in meinen Augen ein schlechtes Argument, warum man zum Mars muss.
  14. TheOssi

    Will You Take My Hand

    Hätte da nicht eigentlich Robert April Captain der Enterprise sein müssen?
  15. TheOssi

    Auf nach Alpha Centauri

    Hmm. 5% der Lichtgeschwindigkeit. Dann ist das Teil - selbst wenns dauerhaft so schnell und auf direktem Wege fliegen könnte (Stichwort: Asteroidengürtel und Orthsche Wolke) - ja immer noch 20 Jahre unterwegs...
×

Nerviger Cookie Hinweis

Diese Seite verwendet Cookies um Funktionalität zu bieten und um generell zu funktionieren. Es werden technisch notwendige Cookies auf deinem Gerät gesetzt. Du kannst deine Cookie Einstellungen anpassen. Beim Fortfahren stimmst Du einer erweiterten Cookie-Nutzung zu. Datenschutzerklärung Beim Abensden von Formularen für Kontakt, Kommentare, Beiträge usw. werden die Daten dem Zweck des Formulars nach erhoben und verarbeitet.