Zum Inhalt springen
Das Propagandawerkzeug der Reichen

Kapitän Stephan

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    358
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Alle erstellten Inhalte von Kapitän Stephan

  1. WARNUNG! Star Trek Intrepid -> website der schottisch/englischen Fanserie ist von Malwhare befallen! Die Administratoren warnten heute auf facebook, dass ihre Hauptwebsite von Malwhare befallen sei! Als verantwortungsbewusster Blogger möchte ich auch allen deutschen Fans im Moment vom Besuch der Websiten dieser Fanreihe abraten! Sobald ich etwas neues erfahre, ob und wann die Infektion beseitig ist, werde ich eine Meldung schreiben.
  2. EILMELDUNG! Star Trek: Phase 2 www.startrekphase2.com Indigogo in den letzten Zügen - noch 582 $ fehlen ! Noch knapp 66+ Stunden dann ist die IndiGogo-Aktion von "Phase 2"/Retro Film Studios ausgelaufen und durch großzügige Spenden der Fans hat man über 90% des gesetzten Zieles erreicht. Als kleinen Appetitanreger wurde jetzt ein brandneuer TRAILER zur kommenden 9! Folge "Der zersplitterte Mann" online gestellt! Auch bekannt als "Origins: The Protracted Man", geschrieben von David Gerrold und Patty Wright! Link: http://www.indiegogo.com/phase2fall?a=1662698
  3. Star Trek: Phase 2 Deutschland www.startrekphase2.de Neustes eMagazin Nr. #6 online! Special: Tribut an James Cawley * Das komplette TREKZONE-Interview mit James Cawley * Großer “Good-bye”-Artikel vom dt. Team - mit Gastbeitrag von „Kargh“-Schauspieler John Carrigan * Komplett übersetzt „Wie Elvis damals Star Trek rettete“ - Die Verbindung zwischen dem „King“ und der Enterprise Außerdem: * Vorwort eines Trekkers * Ich bin Captain Kirk – Interview mit Brian Gross * Impressionen von den London Film- und Comic Cons 2011 und 2012 * Öffnen sie einen Kanal mit … Jasmin Pierce (neue "Uhura") * Der Tellarit lebt! – Trek-Insider Larry Nemecek erzählt über den 2. Kurzfilm „Auswegloses Szenario“ * Der ursprüngliche Entwurf des Posters zur 7. Folge „Das Kind“ – made in Germany * Fanfiktion Geschichte von P2-Staff-Autorin Patty Wright: „Im Einsatz vermisst“ Link: http://www.startrekphase2.de/emagazine_deutsch.html direkter Download (kann korrumpiert sein – bitte evtl. obigen Link verwenden): http://www.startrekphase2.de/files/stp2d_emag_006.pdf.zip Virales Marketing: Helft die Folgen "Der Kitumba", "Der zersplitterte Mann" und "Brot und Barbarei" noch 2013 online zu bekommen "Phase 2 USA" sucht nach Spendern zur Vollendung von 3! sich in Produktion befindlichen Episoden: Über das Portal "indigogo" kann man $ Dollars in unterschiedlicher Höhe spenden um der Produktion unter die Arme zu greifen - als Elvis Imitator verdient man ganz gut, aber Mr. Cawley kann es ja nicht alles aus eigener Tasche bezahlen. Als Dankeschön winken, je nachdem wie hoch die Spenden sind, nette Preise! Und als virales Marketing Mittel hat einer der talentierten CGI-Künstler der Produktion, Mr. Pony Horton mit Unterstützung von Charles Root (Scotty) einen lustigen Mini-Film erstellt. Enthahlten sind Clips aus seinen CGI-Set-Erweiterungen mit nie gezeigten Ausschnitten aus "Der Kitumba" und nette Seitenhiebe per Greenscreen auf ein bestimmtes "anderes" SF-Genre. Viel Spaß damit: Link: http://www.indiegogo.com/phase2fall?c=activity Video:
  4. Star Trek: Phase 2 Deutschland www.startrekphase2.de www.facebook.com/StarTrekPhaseTwoDeutsch Jetzt auch mit deutscher Facebook-Seite: www.facebook.com/StarTrekPhaseTwoDeutsch Dort könnt ihr direkt die neusten Poster (auf Deutsch) runterladen oder euren Computer mit Wallpapern zu den Episoden, zur NCC-1701 Enterprise oder Alienschiffen verschönern. Außerdem laden wir herzlich zu Diskussionen ein und versorgen euch direkt mit den brandneusten Infos aus den Retro Film Studios bzw. dem deutschen Ableger "Star Trek: Phase 2 Deutschland". Man sieht sich dort! - ich werde aber natürlich weiterhin hier über Phase 2 berichten :-)
  5. NEU: Star Trek: Secret Voyage www.startreksecretvoyage.com Pilotfolge veröffentlicht: Whose Birth these Triumphs are Der Clou: Diesmal wird die Enterprise nicht von James T. Kirk befehligt sonder von Captain Calvin L. Mercer. Dieser nimmt das Flaggschiff der Föderation auf eine streng geheime Mission…. Auch wenn wir es diesmal nicht ausschließlich mit professionellen Schauspielern, sondern mit FANS vor und hinter der Kamera zu tun bekommen, die Außenaufnahmen sind mit das beste was man bisher in Fanfilmen sehen kann… nur der Ton schwarnkt immens. Die Show weckt Interesse auf mehr „geheime Missionen“ der Enterprise! Der Score wird übrigens vom Deutschen Michael Klubertanz komponiert! Link: Download Pilotfilm Pilotfilm online streamen Star Trek: Phase 2 Deutschland www.startrekphase2.de Neuer Kurzfilm “Aufbruch insUnbekannte”: - neuer Kirk – Brian Gross - neue „refit“-Enterprise - Chris Doohan spricht "Arex!" Handlung: Captain Kirk (neu: Brian Gross) hält eine Ansprache vor der versammelten Besatzung der USS Enterprise um den in den vergangenen Monaten im Dienst gefallenen Kameraden zu gedenken. Kirk will wieder ins Unbekannte vordringen und ermutigt seine Crew. Doch sein Vorgesetzter von der Admiralität hat andere Pläne für Kirk (ähnlich wie im P2 Comic Nr. 1) Neuauflage des „Phase 2 Graphic-Novells“: Freund und Feind Der Omniverse Verlag präsentiert: Die Comic-Abenteuer von Captain Kirk (James Cawley) mit komplett neuen Zeichnungen von Bill Lutz, erweitertem Text von Glenn E. Smith; Übersetzt von Andreas Becker. Ab jetzt immer vierteljährlich im amerikanischen Original auf der Omniverse-Website oder als deutsche Übersetzung auf Phase 2-Deutschland verfügbar, als Onlineversion (zum Lesen), PDF oder für tragbare Geräte als CBR. Neues deutsches eMagazin NR. #6 bald erhältlich! Links: Vignette #3 - Aufbruch ins Unbekannte (dt. Untertitel verfügbar) Download Comic-Abenteuer #1 Comic Abenteuer #1 online lesen NEU: Star Trek Continues http://www.startrekcontinues.com Der US-Voice-Actor (zu Deutsch: Synchronsprecher) und „Schauspieler“ Vic Mignogna hat mit „Star Trek Continues“ ein direktes Konkurrenzprodukt zur sehr erfolgreich laufenden „Phase 2/New Voyages“ Reihe gestartet. Zusammen mit John Broughton von „Starship Farragut“ und dem ehemaligen „NV“-Gründer und Regisseur Jack Marshall will Mr. Mignogna genau wie James Cawley vor ihm die Abenteuer des Raumschiffs Enterprise in der nie gesendeten 4. Staffel zeigen. Als Schauspieler konnte er (neben sich selbst als „Kirk“) die ehemalige „Phase 2“-Uhura Kim Stinger, den Sohn vom original Scotty, Chris Doohan als Scott, „Mythbuster“ Grant Immarah als „Sulu“ oder Todd Haberkorn als „Spock“ gewinnen. “Handlung“: Der erste Test dieser neuen TOS-Version ist eine direkte Fortsetzung bzw. Homage an die letzte Folge aus „Star Trek“, „Gefährlicher Tausch“. Diese Szene drehen „ST:Continues“ nach – mit einem sehr guten Farbfilter und im 4:3 Format…. Sobald Spock, Kirk und Scott in den Turbolift steigen, geht die Kurzgeschichte mit einem erweiterten Drehbuch von Vic Mignogna weiter….. Link: http://vimeo.com/46712562
  6. Hat euch die Musik aus dem zweiten Trailer zu "ST: Enterprise II - Der Anfang vom Ende" gefallen? Dann könnt ihr ihn euch auch ohne Bilder :-( aber auch ohne "lästige" Dialoge nur als Musikstück anhören: "Comminantio", komponiert von Florian Linckus. Youtube-Link: "Comminantio" - Score (composed by Florian Linckus) Apropos Musik: Da ich ja mit Jürgen Kaiser zusammen am Film geschrieben habe und quasi "nur" Filmmusik höre dachte ich mir ich versuche mal jemanden aus Hollywood für unser kleines Filmprojekt zu gewinnen um uns ein Theme zu schreiben.... warum nicht mal nach den Sternen greifen? Meine Wahl fíel auf meinen derzeitigen (lebenden) Lieblinskomponisten der schon das neue BSG, EureKa, TSCC, The Walking Dead oder The Cape vertont hat: Bear McCreary. Da er ja schonmal ein Internetprojekt namens "How the nerd steals Christmas" unterstützt hatte, dachte ich mir, unsere Chancen stehen 50:50 also tus! Und siehe da: Ich hab prompt eine Antwort bekommen: Zitat: "(Der Trailer) sieht ja toll aus. Glückwunsch! Ich denke euer Komponist macht eine tolle Arbeit und ich würde sagen ihr hab genau den richtigen für den Job. Ich freue mich darauf, den fertigen Film zu sehen! -Bear” Tja, leider ist sein Terminkalender so voll dass er es wohl nicht hätte „dazwischen schieben“ können. Aber wir von der Produktion vom "Anfang vom Ende" sowie Herr Linckus freuen uns sehr über das Lob! Besser ein schnell getipptes Lob als gar keine Antwort!
  7. LOL, ja aller Anfang ist schwer. Muss bei Hauptdarsteller James Cawley`s Elvis-Tolle noch immer grinsen. Nett dass mit Yngwie Malmsteen jemand die Fanfilme erwähnt. Und auch wenn der Schauspieler von "Cpt. Pike" in der ersten "New Voyages"-Folge mit dem Titel "In Harms Way" auch etwas steif wirkt - und ein Tupee trug - macht die Folge schon einen riesen Spaß anzuschauen. Einen weiteren Ausflug in die Zeit von "The Cage" und zwischen "The Cage" und die erste gedrehte TOS-Folge "Where no Man has gone before" macht New Voyages/Phase II in Folge 09 "The Progracted Man", vom dt Team "Der zersplitterte Mann" getauft: Mit dabei: Kadett Jimmy Kirk (Matthew Ewald), sein Vater George (Vic Mignogna), Capt. Pike (SG-1 Star Collin Cunningham), "Nr. Eins" (Gina Marie S. Hernandez), Doc Piper, Kadett Sean Finnegan (Jeff Johnson), Kadett Gary Mitchell (Brian Tubbs), Lt. Spock (Brandon Stacy) und Lt. Scott (Charles Root). Es basiert auf einem Drehbuch von David Gerrold und wurde von der preisgekrönten FanFic-Autorin (und Phase II Produzentin) Patty Wright abgeändert damit es als "Origins"-Geschichte vom jungen Kirk dienen konnte. Vorschau: Allgemeiner Link zu "Cage"-Ära Folgen: Folge 1 "In Harms Way" - Erster Sieg Folge 9 "The protracted Man" - Der zersplitterte Mann
  8. www.startrekphase2.de www.startrekphase2.de www.startrekphase2.com * Neues Intro-Video auf der dt. Seite - Sprecher: Walter Koenig (Chekov) * 6. Ausgabe des "Phase II Deutschland" eMagazins in Arbeit Einfach die Seite unter der bekannten Adresse aufrufen: www.startrekphase2.de und schon spielt das Video ab. Wem es dann zum Hals raushängt, kann einfach auf die kleine dt.Flagge klicken und kommt so auf die neu überarbeitete Hauptseite. Neue "Extras"-Sektion: * Making-Ofs (neues Material, zuvor auf DVD; "World enough and Time"-Premiere (über 1 Std.) * James Cawley (die Aufnahmen von seinen beiden FedCon-Panels) * Tobias Richter - James Cawleys Besuch bei seinem CGI-Meister Zum Introvideo: Sprecher: Walter Koenig Animation: Tobias Richer ("The Light Works") Animation vom "P2 Deutschland Logo" inkl. "Beam-In": Pony Horton Aufnahme von Mr. Koenig+Audiospur: Stephan Mittelstraß VÖ des eMagazins und der genaue Inhalt folgt. Bis jetzt sind es 60+ Seiten. AUßERDEM: Neuauflage (komplett neue Zeichnungen + 14 zusätzliche Seiten) des "Star Trek: Phase II Comic Abenteures" - Freund und Feind Teil 1 - bald online (kostenlos). Links: www.startrekphase2.de Link: Making-Of Videos Link: James Cawley`s FedCon Panels Link: Vortrag v. Tobias Richter + Cawley besucht Herrn Richter
  9. Ich hab gerade von "Comodo" auch `ne Virenwarnung erhatlen. Die Seite wurde geblockt. Witzigerweise sagt dann die genaue Erklärung aus, dass zwar "irgenwas" gefunden wurde, aber das Null Komma Nix von Treknews.de ausgehen würde.... schade dass ich keinen screenshot gemacht hab.... ????? Komisch.....
  10. Zuerst: Das ist die offizielle Pressemitteilung des dt. Phase 2 Mirrors.... ihr könnt den "Artikel" gerne kürzen für die Newsmeldung... könnt ihr auch mal ein Bild mit einfügen? Macht Artikel bisschen interessanter finde ich... oder ein video? Es gibt von der neuen folge auch einen Trailer auf youtube.... hier geht der Artikel nun los: Das Phase 2-Team um Produzent/Darsteller James Cawley hat bereits 10 Filme gedreht, die sich sehr eng an die original Star Trek-Serie (1966-1969) anlehnen. Sie haben die Sets, die Kostüme, Musik und verwenden - im Gegensatz zu anderen Fanserien - die gleichen von Fans geliebten Figuren um Kirk & Co… Schon bevor aus der Fanreihe „New Voyages“ das heutige „Phase 2“ wurde, hatte man bereits ein „verlorenes“ Drehbuch der in den 1970ern geplanten, nie realisierten zweiten Star Trek Serie namens „Star Trek: Phase II“ verwendet: Die George Takei-Episode „World enough and Time/Alle Zeit der Welt“. Mit „The Child/Das Kind“ drehten Cawley und seine aus Fans und Filmemachern bestehende Crew 2008 ein weiteres Teil dieser „verlorenen Generation“. Mit an Bord – Jon Povill; der Drehbuchautor des Originals und damaliger Assistent von Gene Roddenberry, bei der Produktion von „Star Trek: Der Film“ 1978. Wem der Titel bekannt vorkommt, der hat Recht: Auf Grund von Drehbuchmangel in den späten 80ern hatte Gene Roddenberry Jaron Summers, Jon Povill und Maurice Hurley beauftragt, aus der Story (die im 23. Jahrhundert spielt,) eine TNG-Folge zu machen. Also hatte man diese für die Eröffnungsfolge der zweiten Staffel von „Star Trek: The next Generation“ umgeschrieben. Handlung: Während die Enterprise NCC-1701 eine merkwürdige Energiewolke durchfliegt, dringt ein unbekanntes Energiewesen in das Schiff ein und schwängert Fähnrich Isel, die nach wenigen Tagen ein Mädchen, Irska zur Welt bringt. Das Kind wächst in beunruhigendem Tempo und auch wenn sie menschlich zu sein scheint, wird befürchtet, Irska könne eine Gefahr für das Schiff darstellen, nachdem ein zylindriges außerirdisches Gefährt auftaucht und alle an Bord in Lebensgefahr bringt… Also in diesem Fall bekommen die Fans nicht nur die Interpretation der Cawley Entertainment Company zu sehen sondern auch die einzigartige Version, die der Autor Jon Povill ursprünglich haben wollte, denn er war nie glücklich wie seine Geschichte umgeschrieben und von TNG umgesetzt wurde; Povill übernahm auch die Regie. Einige der Unterschiede sind, dass statt Counselor Troi, nun Fähnrich Isel (Anna Schnaitter) von einem Energiewesen geschwängert wird – mit einer Nebenfigur kann man eigentlich viel dramatischere Geschichten erzählen als mit einer Hauptfigur, da – besonders in „The next Generation“ - am Ende der Folge meist alles beim Status Quo blieb. Das Kind ist kein Junge; in TNG „Ian Andrew Troi“ (R.J. Williams) sondern ein ca. 10-jähriges Mädchen namens Irska (Ayla Cordell) und kein Betazoide, sondern wie ihre Mutter Deltanerin! (Persis Khambatta spielte die erste (kahlköpfige) Deltanerin, „Illia“ im ersten „Star Trek“-Kinofilm). Auch ist die lebensbedrohliche Situation in die statt Captain Picard in der UPN-Version, nun Captain Kirk (James Cawley) geraten, anders und nun im Sinne des Autors Jon Povill gelöst worden. Auch die fürs ursprüngliche „Phase II“ geschaffene Vulkanierfigur Lt. Xon (damals geplant David Gautreaux; heute Patrick Bell) hat eine größere Rolle in dieser Folge. Tobias Richter macht nun die Spezieleffekte für Star Trek Phase II – CGI made in Germany! Der deutsche Tobias Richter, bekannt für seine hervorragenden Star Trek Annimationen z.B. für die FedCon, übernahm die Spezialeffekte für "The Child/Das Kind". Nachdem Peter Walker (Phase II Deutschland) 2008 das Intro zur FedCon XVII von Tobias Richter gesehen hat, rief er ihn an und fragte, ob er Interesse hat, für Phase II zu arbeiten. Tobias kannte Phase II bereits gut und sagte kurzerhand zu. Mr. Walker sorgte für die Verbindung zwischen Tobias und James Cawley und dies führte dazu, dass Herr Richter mittlerweile an den Effekten für seine 6! Phase 2-Fanfolge arbeitet. Tobias Richter betreibt seine Firma "The Light Works" von Köln aus. “The Child/Das Kind“ wird seine Deutschlandpremiere am 5.April ab 23.01 Uhr (das Europäische Äquivalent zur US-Release-Zeit 17:01 pm) haben und kann in Englisch mit deutschen Untertiteln auf www.startrekphase2.de heruntergeladen werden. Quelle: www.startrekphase2.de/4x07_the_child.html www.startrekphase2.de www.startrekphase2.com
  11. Und nochmal mein Hauptauftraggeber: www.startrekphase2.de Teaser aus "Kitumba" veröffentlicht - Ton nur temporär Zuschauer der FedCon XX von letztem Jahr aus Düsseldorf werden sich an diese Szene erinnern, die Eröffnungssequenz aus Folge 8. "Kitumba".... der Ton ist noch genauso unbearbeitet wie vor 1 Jahr ; wir mussten damals aus Zeitgründen die klassischen Star Trek-Eröffnungsszene rausschneiden, der Film war zu lang für die FedCon... jetzt ist sie wieder mit drin... Als Gaststar: Gil Gerrad (Buck Rogers) und Andy Probert (Effektkünstler aus "Star Trek: TMP") Link (dt. Untertitel) (Stream): http://www.youtube.com/watch?v=jw4bNp-7bJM Neue Serien: Star Trek: Mariner www.mariner.gfcmedia.net Cartoon-Serie Bisher hat diese Serie 3 Episoden veröffentlicht, wenn auch in nicht linearer Reihenfolge.... Die Serie spielt im 25. Jahrhundert, der gleichen Zeit wie "Star Trek: Online".... das Schiff, die U.S.S. Mariner ist vom gleichen Schiffstyp wie die USS Destiny aus den Romanen vom Cross Cult Verlag. Link (Stream + Download): Episode 1 - Stream "Shakedown" Episode 2 - Stream "New Threats Part 1" Episode 5 - Stream "Revelations & Anomalies"
  12. Star Trek: Phase 2 www.startrekphase2.de VÖ-Datum von "Das Kind/The Child" bekannt: 5. April 2012 Mehr muss ich wohl nicht sagen oder? Hier noch ein kleiner Vorgeschmack auf mein eigenes deutsches "The Child" Poster, (für die FedCon XXI); das offizielle finde ich zwar sehr schön, aber ich wollte eines mit den Figuren der Folge machen. Ist war noch nicht von den USA abgesegnet, aber das ist mir wurscht! Download-link fürs Poster folgt - vielleicht aber erst nach der FedCon.... Link (dt. Untertitel) (Download) - ab 5.4. verfügbar: http://www.startrekphase2.de/4x07_the_child.html
  13. Die Unterschlagzeile sollte eigentlich lauten: "Story zu große Konkurrenz für Star Trek 12?" Sorry, hab das "ZU" vergessen
  14. Bislang galt CBS/Paramount in Fanfilmkreisen als sehr tolerant, was die von Amateurfilmern und Independent Produktionen gedrehten Kurz- und Spielfilme angeht. „Leben und leben lassen“ hieß es da. Doch nun greift der Rechteinhaber durch: Als vor knapp vier Wochen die „Cawley Entertainment“ Company/Retrofilm Studios verlauten lies, sie wollten ein altes, nie verfilmtes Drehbuch aus der original 60er Star Trek Serie verfilmen, Regie sollte sogar der Autor führen, Norman Spinrad (Spinrad schrieb auch „Der Planetenkiller“), erfuhr die Story im Internet so einen Hype, dass CBS/Paramount nun die Reißleine zieht. “He walked among us“, so der Titel des Drehbuchs, wurde damals vom Produzenten der Serie, Gene L. Coon umgeschrieben. Was als Drama geplant war, wurde von Coon zu einer Komödie umgeschrieben, sodass Norman Spinrad zu Gene Roddenberry ging und ihn bat, das Drehbuch in dieser Fassung nicht zu verwenden. Jahrzehnte später versuchte nun James Cawley, ausführender Produzent der Fanserie „Star Trek: New Voyages/Phase II“ dieses Drehbuch zu verfilmen. Darin geht es um einen Wissenschaftler der Föderation der einen drastischen Einfluss auf die Kultur einer fremden Welt nimmt und von Captain Kirk gestoppt werden muss, da jener Forscher einen klarer Bruch der Obersten Direktive begangen hat. “CBS hat die Cawley Entertainment Company/Retro Film Studios LLC” gebeten, “He walked among us”, zu diesem Zeitpunkt nicht als Star Trek: Phase II Folge zu realisieren. Wir haben immer eng mit CBS zusammengearbeitet und werden ihrem Wunsch folgen, so wie wir es immer getan haben: Unser Ziel ist es, CBS/Paramounts Star Trek Franchise zu unterstützen und dafür zu werben mit allen uns zu Verfügung stehenden Mitteln.“, so James Cawleys Erklärung, dem Senior Executive Producer von CEC/RFS. Das wirft interessante Fragen auf: Wurde der Fanfilm gestoppt/verschoben weil seine Handlung zu intellektuell ist? Gar so gut, dass sie eine online Konkurrenz zum gerade gedrehten „Star Trek 12“-Film von JJ Abrams ist? Oder ist gar die Story des Fanfilms jenem Drehbuch von Abrams/Orci und Kurzman so ähnlich oder weist Parallelen auf, dass man befürchtet, die Fans würden lieber eine kostenlose Internetpräsentation anschauen als ins Kino zu gehen und dafür Eintritt zu bezahlen? Auch der Wunsch des Autors/potentiellen Regisseurs Norman Spinrad, William Shatner für die Rolle des fehlgeleiteten Wissenschaftlers zu gewinnen, könnte man als Grund anführen. Ob Shatner je bereit gewesen wäre, seinen Star Trek-Kollegen Koenig, Takei, Nicholls, Crosby und (Gaststar) Barbara Luna auf die „Phase II“-Sets in Ticonderoga, Upstate New York zu folgen, bleibt unbeantwortet. “CBS scheint den Zeitplan für die Produktion einer unserer Fanepisoden falsch zu interpretieren“ so Stephan Mittelstraß, einer der deutschen Repräsentanten von „Phase II“. „Auch wenn „He walked among us“ 2012 gedreht werden würde, im gleichen Jahr wie der JJ Abrams-Film, wir haben bei weiten nicht die Ressourcen den Film zu gleichen Zeit online zu bringen, wie der offizielle Star Trek-Film in die Kinos kommt. Nehmen wir nur unsere aktuelle Folge „Das Kind/The Child“. Die haben James Cawley & Co. 2008 gedreht, dem einzigen Jahr in dem sie zwei Folgen gleichzeitig drehten. 2010 war dann die Weltpremiere auf der FedCon in Bonn und seit einem Monat stellen wir Stück für Stück die einzelnen Akte auf youtube online. Tobias Richter aus Köln und seine amerikanischen Kollegen arbeiten sogar jetzt noch an der Postproduction für all die CGI der Folge! Das sind von Dreh bis zur Veröffentlichung mehr als 3 Jahre. „He walked among us“ könnte gar keine Konkurrenz für den Kinofilm werden, der kommt voraussichtlich Sommer 2013 in die Kinos, wenn wir Norman Spinrads Drehbuch sofort drehen würden, wären wir trotzdem erst 2014 oder 2015 mit der ganzen Produktion durch. Aber wir Fans sind geduldig. Ich freue mich darauf, dieses alte, verloren geglaubte TOS-Drehbuch zu übersetzen, auch wenn wir eine Pause auferlegt bekamen. Wir haben noch so tolle Drehbücher in der Warteschleife, hoffentlich ist Mr. Spinrad trotzdem bereit, in ein paar Jahren wieder mit CEC/RFS zusammenzuarbeiten.“ Quelle: James Cawleys Facebook-Pinwand; der Rest ist von mir :-)
  15. Star Trek: Phase 2 www.startrekphase2.de Akt 1 von "Das Kind/The Child" online (Stream) Die ersten knapp 10 Minuten aus der 7. Phase 2 Folge "Das Kind" nach dem Vorspann. Fähnrich Isel (Anna Schnaitter) bekommt nach nur 3 Tagen ein Kind, gezeugt von einem unbekannten Wesen. Captain Kirk (James Cawley) und seine Crew debatieren über die Natur des neuen Besatzungsmitlgieds. Link (dt. Untertitel) (Stream): Starship Farragut www.starshipfarragut.com Trailer zur 3. (real)-Folge: The Price of Anything Sehr guter Trailer zur wohl ambitioniertesten Folge von "Farragut": Nachdem diese Fanserie in ihren beiden vorherigen Folgen bereits Außenaufnahmen einsetzte, drehen sie jetzt einen Gang hoch: Nach Waldumgebung und Zeitreisen-Drama gehts jetzt auf einen fremden Planeten, inklusive Alien-Wüste und Berge! Daneben noch Romulaner und die typische Romulaner-Bird-of-Prey-Brücke! Link: Project: Potemkin www.projectpotemkin.com Erste reguläre Folge veröffentlicht und zwei neue Kurzfilme Link: Folge 1 "The Void": Stream Pilotfilm Folge 1 "The Void" - Trailer: Stream Trailer Vignette#3 "Doctor`s Orders": Vignette#4 "Delivery":
  16. Star Trek: Phase 2 www.startrekphase2.de Teaser (erste 6 Minuten) aus "The Child/Das Kind" online "Phase 2", die Fanserie die zuvor "New Voyages" hieß, hatte bereits 2007 mit ihrer 3. Folge "Wordl enough and Time" ein altes Drehbuch verwirklicht, das für die nicht realisierte Star Trek Serie der 70er mit dem gleichen Titel geschrieben worden war. Mit Folge Nummer 6, "The Child" (dt. "Das Kind") wurde nun erneut eines dieser alten Drehbücher ans 21. Jahrhundert angepasst. Regie führte sogar der Autor dieser Story, Jon Povill. Wem der Titel bekannt vorkommt, die Produzenten von "The next Generation" hatten als Eröffnungsfolge der 2. Staffel gerade dieses Drehbuch umgeschrieben und so war anders als im Original der deltanische Fähnrich Isel (Anna Schaniter), nun Counseor Deanna Troi (Marina Sirtis) von einem Alien geschwängert worden. Die Folge hatte ihre Welturaufführung auf der FEDCon XIX 2010. Die Speziealeffekte wurden fast ausschließlich vom Deutschen Tobias Richter und seiner Firma "The Light Works, Digital Imagery" aus Köln produziert. CGI made in Germany! Der Teaser enthält, im Vergleich zur FedCon-Version von 2009 einige überarbeitet Seznen, z.B. wurde das glühende Energiewesen verbessert und die Szene die offensichtlich Captain Kirk im Bett mit einer Frau zeigte, wurde durch eine andere ersetzt. Sobald ein VÖ-Datum feststeht, folgt der Link. Die Folge wird später hier herunterzuladen sein. Link: Original: Deutsch Untertitelt: http://www.youtube.com/watch?v=dO73K_giNTQ Behind the Scenes (dt. untertitelt): Behind the Scenes "The Child" - Download
  17. sieht gut aus! Ich kenne einen ähnlichen 3D-Comic aus den USA..... nur dass der Typ ein PC-Spiel als Modell nimmt.... Bei dir sind das eher Nahaufnahmen bis jetzt. Schöens Schiff. Fand man sah die Ambassador-Klasse viel zu wenig in Star Trek.... nur 3x.... Viel Erfolg!
  18. Star Trek: Osiris www.stosiris.com Kurzfilm "Relay 97" online Der Kurzfilm (oder "Vignette") mit dem Titel "Relay 97" spielt auf einer bemannten Relaystation der Sternenflotte während des von Sektion 31 ausgelösten Putschs gegen die Föderationspräsidentin. Lt. Alyssa Young ist eine Einzelgängerin und genießt die Abgeschiedenheit an Bord der kleinen Relaystation auf der sie Dienst tut. Als ihr mit Aaron Burton ein neuer Kollege von der Kommunikationsabteilung der Sternenflotte vor die Nase gesetzt wird, ist sie anfänglich nicht sehr begeistert von der Idee. Doch mit der Zeit entwickelt sie Gefühlte für ihren Kollegen. Doch was für Auswirkungen kann der Putsch einer geheimen Agentenorganisation innerhalb der Föderation auf diese beiden Leute haben, tief im Weltraum? Link: Stream: http://vimeo.com/31348135 Download: http://stosiris.com/media/relay-97/ Star Trek: Aurora www.auroratrek.com ENDLICH: "Star Trek: Aurora" - Der Film (ist online.) Nach mehr als drei Jahren ist nun Tim Vinnings Geniestreich, die voll animierte Geschichte zweier weiblicher Frachterpiloten und ihres kleinen Raumschiffs, der "Aurora", ein zweimotoriger Frachter aus der Zeit der NX-Raumschiffe, als kompletter Film online. Produzent, Regisseur (Sprecher) und Animator Tim Vinning hat seinen 5-Teilige Serie als Film neu zusammenschnitten, einen neuen Vorspann eingefügt und den langerwarteten 5. Akt (dieser hat knapp 18 Minuten) drangehängt. Der endgültige Film hat eine Länge von stolzen 55 Minuten! Und die "nervigen" Abspänne fallen auch weg... bis auf die Credits am Schluß natürlich. Der Film wird auf Vimeoh.com gehostet, es gibt aber auch einen Downloadlink für die High-Res-Datei mit 850 MB! (Quicktime). Link: Stream: www.auroratrek.com/episodes.html
  19. Star Trek: Phase 2 www.startrekphase2.de Behind the scenes- Preview Szenen aus "The Child" und "Kitumba". - jetzt mit deutschen Untertiteln - 5 Jahre alter Kurzfilm veröffentlich. "Aussichtsloses Szenario/No Win Scenario". Zwei Vorschauszenen auf Folge 11 "Die Gedankensonde/Mind-Sifter" (Spock in Gold; neuer McCoy-Schauspieler!) Die Cawley Entertainment Company und Retro Film Studios veröffentlichten am Samstag, 8. 10.11 den Kurzfilm "Aussichtsloses Szenario/No Win Scenario". DVD-Cover, Poster sowie DVD-iso Dateien für den knapp 9 Minüten Film folgen! Senior-Ausführender Produzent James Cawley gab die Veröffentlichung des verlorenen Klingonen-Kurzfilms am Wochenende bekannt - zum 7. Jahrestag der Erstveröffentlichung der ersten "Star Trek: New Voyages"-Folge. ("Erster Sieg/In Harm`s Way" 0.10.04) - siehe dazu auch die 5. Ausgabe des dt. Phase 2 Deutschland eMagazines zum Thema "Vignette"/Kurzfilm - Ursprünglich im Jahre 2005 gedreht, und den Fans nur zugänglich gemacht durch die Hartnäckigkeit von John Carrigan, mit Unterstützung von Graham O`Hare und Pony R. Horton. John suchte alles Originalmaterial heraus und stellte sicher, dass nötige Nachdrehaufnahmen durchgeführt wurdenö. So sehen wir auch Julien Irons als Uhura wieder und auch der 1. Spock von "New Voyages", Jeff Quinn hat einen Gastauftritt. John überwachte die Nachbearbeigung mit Argusaugen und stellte das ganze bei sich zu Hause im Vereinigten Königreich fertig. Handlung: Nachdem er gegen Kirk in einer klingonischen Version des "Kobayashi Maru Tests" angetreten war, konnte es Captain Kargh nicht abwarten, Captain Kirk persönlich gegenüber zu treten. Sein Hunger sollte bald gestillt werden! Mitg John Carrigan, Anne Carrigan und James Cawley in Hauptrollen, zeigt der Kurzfilm Gastauftritte von Larry Nemecek, Jeff Quinn, Julienne Irons, Andy Bray, und Paul R. Sieber. Drehbuch von Erik Korngold, Regiesseur Erik J. Goodrich, mit überarbeiteten Spezialeffekten von Pony R. Horton und Tobias Richter von "The Light Works" Was als Überraschungs-Geburtstagsgeschenk an James Cawley von John Carrigan gedacht war, im Juni 2011 am Phase 2-Set in Ticonderoga, NY, kann jetzt von allen bestaunt werden, aus der nostaltgischen Zeit als die Show noch "Star Trek: New Voyages" hieß. Link: STREAM Behind the Scenes "Hello Central NY" dt. untertitelt: Link: DOWNLOAD Vignette#2 - "Aussichtsloses Szenario/The No Win Scenario" http://www.startrekphase2.de/de/402v_no_win_scenario.html Link: STREAM Vorschau Mind-Sifter#1 (Kirk/Kargh) Link: STREAM Vorschau Mind-Sifter#2 (Spock/DeSalle/McCoy)
  20. Hidden Frontier Nachfolgeserien Star Trek: Odyssey Star Trek: Helena Chronicles www.hiddenfrontier.com Das grosse 2-Stunden-Finale: "Thossed upon the Shore": "Odyssey", "Helena Chronicles" und "Hidden Frontier" beenden ihre Filmserien nach über 10 Jahren im "Fanfilm"-Geschäft. Nach mehr als 10 Jahren geht nun das offizielle "Film"-Geschäft von "Hidden Frontier Productions" zu Ende. Aber keine Angst, die Audioepisoden von "Federation One" oder "Henglaar M.D." werden weitergehen. Nachdem im Jahr 2007 ja die "Odysse" von Commander Ro Nevin (Bobby Rice/Brandon McConnel) begann, neigt sich diese 3-jährige Reise nun dem Ende zu.... schafft es Ro und seine Crew zurück in den Alpha-Quadranten? Was wurde aus der Invasion der Archianer, die von Majan Seram am Ende der 2. Staffel aus Richtung Andromeda-Galaxis gestartet wurde? Was wurde aus der Crew der U.S.S. Helena, die am Ende der 2. Staffel ihrer Serie den bewaffneten Kampf zur Rückkehr der Odyssey eingestellt hatten und sich den Behörden stellten? Was macht Commander Corey Aster, der durch Gedankenkontrolle von Sektion 31 ganze Weltraumsektoren destabilisiert hatte? Freut euch auf Gastauftritte von Risha Dennhey als "Admiral Shelby", sowie ein paar Figuren aus "Henglaar M.D.", endlich wieder in Fleisch und Blut! Und auch wenn John Whiting zwei Rollen in dem Spielfilm darstellt, sieht der aufgeklebte Bart als tellaritischer Doktor Henglaar fast so gut aus wie sein echter, und er kann noch den archianischen Genral Moriguu verkörpern, komplett mit blauem Make-up.... Zwei Stunden Star Trek-Saga pur! Download: - wenn Download verfügbar, mache ich eine Meldung. Stream: Star Trek: Phase 2 www.startrekphase2.com Behind the scenes- Preview Szenen aus "The Child" und "Kitumba". Die Fernsehsendung "Hello Central New York" berichtet über Theaterproduktionen, Fanfilme und Zombie-"Aufmärsche" in der Gegen um Zentral-New York. Da zwei der Phase 2-Mitlieder aus der Gegend stammen, entschlossen sie sich, "Phase 2" über dieses Programm bekannter zu machen. Herausgekommen sind altbekannte Informationen, aber auch neue Szenen aus "Kitumba", die zuvor nur Zuschauer auf Covnentions wie der FedCon XX sehen konnten. Es gibt sogar eine Zeitrafferaufnahme aus der Folge Nr. 9 "Mind-Sifter", die dieses Jahr gedreht wurde, und der Folge, zuvor bekannt als "Origins" aus 2009. Link: Lange Fassung: "Nur" Phase 2-Material (13:28 Min.): NEU: "Star Trek: Odyssey" Steht NICHT in Beziehung zur "Hidden Frontier"-Productions Serie mit dem gleichen Namen! Warnung: Junge Schauspieler! ("Kinder-Sendung"). Aber nette, selbst gebastelte Sets. CGI-Sequenzen sind aus "Star Trek"-Folgen herausgeschnitten.... ob das legal ist???? Link: Teil 1: Teil 2: Teil 3: Teil 4: Teil 5:
  21. Das kommt davon, wenn man zu lange wartet, bis man die Newsmeldung rausbring. Der Downloadlink für "Machinations" von STAR TREK: Intrepid ist da! Link (in WMV und Quicktime): http://www.starshipintrepid.net/dl_episode5.htm
  22. Star Trek: Intrepid www.starshipintrepid.net 3. Kurzfilm „Machinations“ online (youtube-stream) Der letzte “Interpid”-Film war wohl die Zusammenarbeit mit Rob Caves “Hidden Frontier”-Team beim Crossoverkurzfilm “One of our own”.... im Jahr 2010 hatten der Brite Nick Cook und sein aus Engländern, Schotten und anderen Nationalitäten bestehendes Team ihren „eigenen“ Kurzfilm „Turningpoint“ herausgebracht. Danach wurde es still um das Team von „Intrepid“. Als ich im Juli den Schauspieler und Patrick-Stewart Imitator Giles ***** traf, der in der kommenden Episode „The Stone unturned“ als Captain Picard auftreten wird, unterhielten wir uns auch über „Interpid“. Auch Giles wusste nicht, wann genau die Folge erscheinen wird, in der er mitgewirkt hatte…(Intrepid erklärte über facebook, der Release dieses Films hinge von der Verfügbarkeit des Komponisten ab und in Sachen CGI müsse einiges getan werden). Aber die Postproduktion der Briten hat jetzt deren 3. Kurzfilm fertiggestellt und über facebook wurde schon mal der Link zur youtube-seite von „Machinations“ veröffentlicht. Sobald der Downloadlink auf der offiziellen Seite erscheint, gebe ich ihn hier bekannt. Link (Stream):
  23. Kapitän Stephan

    FEDCON XX

    Nö, Polarus, du bist NICHT der einzige vom Board - bin dochauch da,wie jedesJahr seit 2008, mitsamt unseren Phase2-Fanfilmenim Gepäck! LOL; war echt lustig Marina Sirtis zu erzählen das wir ein Remake oder "Reboot" von ihrer TNG Season 2 Folge "The Child" gedreht haben (Weltpremiere war 2010 - die Folge sollte im Laufe des Jahres rauskommen). Und sie hat mir doch glatt widersprochen! Klasse Frau, die Marina. Und ausgerechnet Richard Arnold, der Mann, der uns quasi hasst wie die Pest musste für uns in die Bresche springen und Marinas Ehemann auf die Bühne schicken, der ihr sagte, das ich Recht hätte und "The Child" wirklich ein uraltes Drehbuch für die Original PHASE II-Serie aus den 70ern war. Das aber absolut geilste war, dass ich Scott Bakula eine Kopie der englischen Synchro von Jürgen Kaisers geilem Stop-Motion-Film "Enterprise TNG - Der Zeitspiegel" (engl. "Crossroads") geben konnte. Wer ihn noch nicht gesehen hat (auf Englisch meine ich) kann ihn hier runterladen: http://www.startrekphase2.de/en/enterprise.html Und ich hoffe ihr stimmt mir zu: Paul R. Sieber, unser Archer-Sprecher klingt doch wirklich genau wie Scott Bakula, oder?
  24. Starship Farragut www.starshipfarragut.com 2. Kurzfilm "Just passing through" veröffentlicht! Der zweite Kurzfilm, oder "Crewlogs" dieser Fanserie, zur Zeit der TOS spielt einige Jahre vor den eigentlichen Episoden. Er behandelt, wie sich der spätere Wissenschafts- offizier, Commander Tacket und seine spätere Ehefrau, Michelle Smithfield, die auf der Farragut den Posten des Chefingenieurs inne hat, zum ersten Mal auf Starbase 12 begegnet sind. Ein "Gastauftritt" des späteren Captains der U.S.S. Farragut, Jack Carter ist auch zu sehen. Gedreht wurde die Episode im November 2008 und fast der ganze Kurzfilm musste für die Internetveröffentlichung neu gedreht werden. Link: YOUTUBE: DOWNLOAD: http://www.starshipfarragut.com/crew_logs.php Star Trek: Phase 2 / New Voyages www.startrekphase2.de Folge 6 "Enemy: Starfleet" jetzt online! Die sechste Episode von "Phase 2", "Enemy: Starfleet", geschrieben vom STAR TREK-Autor Dave Galanter und der preisgekrönten Fanfiction-Autorin Patty Wright, ist jetzt online als Stream und Download verfügbar. Inhalt: Die altgediente Darstellerin und Star Trek Ikone Barbara Luna (Marlena Moreau aus TOS "Ein Parallel-Universum") stieß zur Besetzung von "Enemy: Starfleet" und spielt eine Weltraum-Terroristin die ein Raumschiff stielt und es umbaut, um eine plündernde Piratenflotte zu errichten. Captain Kirk trifft bei der Erkundung neuer Uridiumquellen auf einem fernern Planeten Commander Alkar Kyril, der ihn zuerst angreift, im Verdacht, Kirk stehe mit Alersa im Bunde. Als das Misverständnis aufgeklärt ist, schließt sich Kyril, ein frühes Opfer von Alersa, der Enterprise-Crew an, um der marodierenden U.S.S. Eagel das Handwerk zu legen, denn Alersa hat mit ihrer Marodeurflotte die totale Auslöschung von Kyrkils Volk, den Peshanern im Sinn. "Enemy: Starfleet" auf der Großleinwand, unter Anwesenheit des Übersetzers: FEDCon XX Convention, Maritim Hotel, Düsseldorf: DONNERSTAG, 28.4. 17:15 Uhr FREITAG, 29.4. 20:15 Uhr MAURITIUS WELTREMIERE: "Kitumba" - 9. Folge von "Phase 2", rund um die Klingonen! DONNERSTAG, 28. 4. 20:30 Uhr MAURITIUS SAMSTAG, 39.4. 20:45 Uhr SONNTAG, 1.5. 9:30 Uhr Trefft eines der CGI-Genies hinter den Kulissen von "Phase 2"! Tobias Richter hält zwei Vorträgte über das Erstellen von Computergenerated Images! Wolltet ihr schon immer mal wissen, wie die spektakulären Weltraumschlachten eines Fanfilms entstehen, und wie die Programmierer es schaffen, dass diese genauso atemberaubend aussehen wie in zeitgenössischen TV-Produktionen? Dann schauet euch eines der zwei Panels von Tobias Richter ("The Light Works - Digital Imagery") an! Richter ist seit 2009 freischaffender Mitarbeiter bei "Phase 2" und stellte u.a. die gesamten Weltraumszenen für Folgen wie "The Child" oder ganz neu : "Kitumba" zur Verfügung! Link "Enemy: Starfleet": http://www.startrekphase2.de/de/4x06_enemy_starfleet.html
  25. Star Trek: Phase 2`s sechste Episode wurde bereits im Juni 2008 gedreht, Weltpremiere war 2010 auf der FEDCon, doch Probleme mit diversen Tonspuren des Films verzögerten seine Veröffentlichung. Die altgediente Darstellerin und Star Trek Ikone Barbara Luna (Marlena Moreau aus TOS "Ein Parallel-Universum") stieß zur Besetzung von "Enemy: Starfleet" und spielt eine Weltraum-Terroristin die ein Raumschiff stielt und es umbaut, um eine plündernde Piratenflotte zu errichten. "Luna" sagte über ihr Erlebnis am Set in Upstate New York dies: "... ich habe entdeckt, dass deine spezielle Liebe und Verbundenheit zu Star Trek einer Loyalität gleichkommt, die in deinem Herzen ist, die uns allen eine tiefe Verbindung untereinander bringt und jedem in eurem Umfeld erlaubt, diesen Spaß zu fühlen. ... Es ist eine Erfahrung die ich immer in Ehren halten werde ..." Die Produktion der Episode, die vom erfolgreichen Star Trek-Autor Dave Galanter und der preisgekrönten FanFiction-Autorin Patty Wright geschrieben wurde, wurde zwar von Natureinflüssen behindert, aber der leitende ausführende Produzent James Calwey ist begeistert, über das was sie erreicht haben. "Was ich sehe ist makellos: Das Beste was wir bisher gemacht haben. Das ist Star Trek." Den Gegenpart zu Barbara Lunas Piratin "Alersa" spielt Schauspieler Paul R. Sieber. Sieber war Darsteller und einer der Gründer der Fanserie "Starship Farragut" und spielt nun auch die gleiche Rolle aus dieser Reihe, in neuen "Phase 2"-Folgen. Neben der Schauspielerei steht Sieber auch hinter dem Mikrofon seinen Mann um in Cartoonproduktionen wie "Starship Farragut - The animated Episodes" oder Hörspielen wie "Star Trek: Unity" (als Vulkanier), seinen Figuren Leben einzuhauchen. Seine wohl beste Rolle bisher war die des Captain Jonathan Archer, in der englischen Synchronfassung des deutschen Stop-Motion-Fanfilms "Star Trek: Enterprise - The new Generation - Der Zeitspiegel", von Jürgen Kaiser. Im Englischen trägt der Film übrigens den Title "Crossroads". In "Enemy: Starfleet" verkörpert Paul Sieber den Alkar Kyril, Commander der peshanischen Weltraumflotte, die einen erbitterten Krieg gegen Weltraumpiratin Alersa und ihre Konsorten ausfechten. Die Folge bietet Star Trek-typische Action, beeindruckende Weltraumgefechte, erstellt u.a. von Schülern der D.A.V.E.-School für CGI-Effekte in LA, und dem Team rund um Tobias Richter, von "The Light Works - Digital Imagery", aus Köln. Außerdem ist "Enemy: Starfleet" die erste Episode seit 2005, in der das Team der "Cawley Entertainment Company" einen großangelegten Außendreh im Freien durchführt. Als Einstimmung - oder als Blick hinter die Kulissen - kann man auf der deutschen Website, in der 4. Ausgabe des "Phase 2 Deutschland" eMagazins ein Exklusivinterview aus dem Jahr 2009, mit dem Drehbuchautor lesen - Dave Galanter, Verfasser von mindestens 9 Star Trek-Romanen. Die Folge steht ab Freitag, 22. April mit (und ohne) deutschen Untertiteln kostenlos zum Download bereit. Links: www.startrekphase2.de/de/4x06_enemy_starfleet.html eMagazin: http://www.startrekphase2.de/files/stp2d_emag_004.pdf.zip
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Diese Seite verwendet Cookies um Funktionalität zu bieten und um generell zu funktionieren. Wir haben Cookies auf Deinem Gerät platziert. Das hilft uns diese Webseite zu verbessern. Du kannst die Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Du damit einverstanden bist, weiterzumachen. Datenschutzerklärung Beim Abensden von Formularen für Kontakt, Kommentare, Beiträge usw. werden die Daten dem Zweck des Formulars nach erhoben und verarbeitet.