Zum Inhalt springen
...Newsmeldung #4 wird dich schockieren!

Kapitän Stephan

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    358
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Alle erstellten Inhalte von Kapitän Stephan

  1. Jürgen hat ja schon einen Youtube-Kanal. http://www.youtube.com/user/Zeitspiegel Ich muss sagen - geile Sache! War zwar etwas ungewohnt, Dialoge zu hören, die zwar von mir übersetzt wurden, aber dann von Rex Duis, einem Native-Speaker verbessert wurden, aber macht einen heiden Spaß, da ich ja beide Sprachen gut spreche. Der englische Archer, Paul R. Sieber ist ein echtes Talent. Er hat schon mal nen vulkanischen Arzt in der Audio-Serie "Star Trek: Unity" gesprochen. Als Archer macht er echt was her. Und der Kontrast zwischen seinem amerikanischen Englisch und dem britschen Englisch von Rex Duis ist einfach klasse. Da kommt echtes "Enterprise"-Feeling auf. Ich stimme Jürgen zu, die Snychro hat ein echtes Auf- und Ab hinter sich, aber bald geht`s los mit Warpgeschwindigkeit!
  2. Star Trek: Intrepid www.starshipintrepid.net „Transitions and Lamentations“ online Die zweite reguläre Folge mit dem Titel „Transitions and Lamentations“ wurde vor einigen Wochen online gestellt. In dem knapp Halbstündigen Film geht es vorwiegend um Commnander Navar, der nicht so sich nicht so recht in die Crew der Intrepid einfügen möchte. Der Grund: Er ist ein Sektion 31-Agent und der Auftrag, den ihm Captain Daniel Hunter (Nick Cook) gab, bevor er das Schiff verlies – die Kolonie im Corintis Sektor um allen Preis gegen die außerirdischen Aggressoren zu schützen – widerspricht der Order, die er von Sektion 31 erhalten hat – der Angriff der Aliens soll erfolgreich sein; die Zivilisten müssen als Opfer hingenommen werden. Auch erhältlich ist ein lustiger Blooper-Reel, ein Trailer und der komplette Soundtrack, von David Beukes und Bodo Hartwig (aus Köln). Anmerkung: Ich habe vor ein paar Tagen meinen Entwurf für ein CD Cover für den tollen Soundtrack bei Produzent und Erfinder der schottischen Webserie eingereicht, das Cover kam gut an. Gut möglich, dass es in ein paar Tagen auch zum Download angeboten wird. Link: http://www.starshipintrepid.net/dl_episode4.htm Star Trek: Osiris www.stosiris.com Pilotfilm „Eclipse“ veröffentlicht Der Pilotfilm dieser US-Fanserie wurde schon im April im Internet veröffentlicht. Er spielt zur Post-TNG-Ära und handelt von Captain Kieran Bale, der mit der USS Osiris auf Jungfernfahrt geht – und ganz nebenbei einen romulanischen Würdenträger auf deren Heimatplanet absetzt. Auf der Erde wird inzwischen gegen die Föderationspräsidentin geputscht. Doch was hat der neue Oberkommandierende der Flotte, Admiral James Bradford damit zu tun? „Eclipse“ wird ein Zweiteiler sein, die Fortsetzung ist schon in Arbeit. Anmerkung: Obwohl der Film zum Download angeboten wird, würde ich ihn eher als Stream anschauen, da der Download bei mir trotz vielfacher Versuche nicht funktioniert hat. Link: http://www.stosiris.com/media.html Star Trek: Auroa www.auroratrek.com Endlich wurde der dritte Teil um Captain „Canibal“ Kara und ihr vulkanisches Crewmitglied T`Ling im Netz veröffentlicht. Schöpfer Tim Vining zieht wieder alle Register und es gibt diesmal sogar eine Referenz zur letzten Star Trek-Serie „Enterprise“, wie auch ein schockierendes Ende des 3. Teils. Captain Randy Jacobs, ein Konkurrent des Frachters Aurora hat herausgefunden, warum die beiden Frauen immer vor allen andern mit ihrer Fracht am Zielhafen ankommen – sie nutzen einen gefährlichen Nebel als Abkürzung. Beim Versuch, sie zu durchqueren, bringt der arrogante Captain Jacobs sich selbst und die zweiköpfige Crew der Aurora in tödliche Gefahr. Und Kara wird mit nicht gewählten Lebensweg konfrontiert, den sich der stolze Frachterkapitän nie hätte träumen lassen. Link: http://www.auroratrek.com/episodes.html Star Trek Phoenix www.stphoenix.com Gleich zwei Kurzfilme veröffentlicht diese ambitionierte Fanserie in kurzer Zeit. Leider gibt es diese noch nicht als Download, im Gegensatz zu den beiden ersten Filmen „Hollow“ und „Holo Victory“. „No other Medicine“ Der Captain der USS Phoenix ist auf der Suche nach einem 1. Medizienischen Offizier. Sein alter Freund, Dr. Thomas Alden wird gerade von seiner Familie gedrängt, doch in die Praxis seines Vaters einzusteigen, als ihn der Anruf von Captain Avari erreicht. Wie wird Dr. Alden sich entscheiden? „Third Degree“ Die ergeizige und hitzköpfige Ingenieurin Lt. Denara Sheras wird vor ein Tribunal beordert, um ihre weiter Zukunft in der Sternenflotte zu erörtern. Wird ihr loses Mundwerk sie diesmal endgültig vom Flottendienst fernhalten? Link: http://www.stphoenix.com/ (Flash-Seite) Anmerkung: Die Folge kann man sich auch auf Youtube herunterladen, wenn man die geeignete Software hat.
  3. Hm, das haben die TN-Redakteure aber nicht mit aufgenommen, in den Bericht. Liebe Redakteure: Übrigens, auf der FOX-Seite ist auf dem Shedule vom Herbst 2009 sowohl "Fringe" als auch "Dollhouse" aufgeführt. also dürfte es jetzt offizielle sein. Den Zusatz in meinem Artikel "Zwar fehlt noch die offizielle Stellungnahme von Fox," könnt ihr damit löschen. Stattdessen bitte schreiben "Sowohl Fox als auch die Quelle THR melden, " Und bitte die News bald mal bringen. Danke!
  4. Ich habe "Dollhoues" bis jetzt noch nicht gesehen. Werde wohl warten müssen, bis (ob) Pro7 die Serie nächstes Jahr oder diesen Herbst ausstrahlt. Ich selbst habe Summer Glau auf der FedCon vor 2 Wochen gefragt, ob sie mal in Whedons neuer Serie als Gastdarstellerin mitwirken würde. Die sympatische Darstellerin konnte mir aber darauf keine feste Antwort geben. Sie meinte nur, das das weiter Schicksal von "Dollhouse" als auch ihrer eigenen Serie "Terminator S.C.C." noch in der Schwebe hinge. Tja, mit TSCC ist es ja nun bekanntlich aus. Aber Eliza Dushku find ich auch ganz gut. Leider hat sie ja auch schon Erfahrungen, mit Serien, die in der 2. Staffel abgesetzt wurden ("Tru Calling").
  5. Nachdem die neue Serie „Dollhouse“ von „Buffy“-Schöpfer Joss Whedon mit eher mäßigen Quoten auf dem US-Sender Fox dahindümpelte, wurde die Dramaserie um die, wie ein USB-Stick mit Daten und Persönlichkeiten bespielbare Agentin „Echo“, nun doch für eine 2. Staffel verlängert. Zwar fehlt noch die offizielle Stellungnahme von Fox, doch die Quelle THR meldet, dass die Show für weitere 13 Folgen verlängert worden sei. Ironischerweise wurde die letzte Folge der 1. Staffel, mit dem Titel „Epitaph One“ („Grabinschrift Eins“) in den USA gar nicht ausgestrahlt, sondern ist auf der kommenden DVD- und Blue Ray-Version der Season 1 Box im Handel zu finden. Das erinnert doch etwas an die – auch von Fox – viel zu früh abgesetzte Whedon Serie „Firelfy“, die ja bekanntlich auch nicht ganz ausgestrahlt worden war, bevor sie abgesetzt wurde. Doch diesmal scheint das Studio mehr Vertrauen in Whedon zu setzen, denn mit dem Ende der 1. Staffel scheinen die Studiobosse auch Gefallen an „Dollhouse“ gefunden zu haben. Das hat nicht zuletzt mit dem gestiegenen Anteil von online-Streams zu tun, denn viele Zuschauer klicken sich am PC zur neuen Serie durch anstatt den Fernseher anzuschalten. Joss Whedon reagierte auf die Neuigkeit in seinem Blog mit den Worten: „Alles, was mich mit meiner genialen Besetzung und meiner verrückten Crew vereint, ist nichts geringeres als ein Geschenk. Stürmische Zeiten sind das! Wir stehen zwei Wochen davor, „Cabin“ fertig zu drehen und jetzt sieht es so aus, als gäbe es dieses Jahr gar keine Ferien. Aber... das ist echt hart, mein Hirn brodelt schon... Wir sorgen dafür, das es echt gut wird. Danke fürs durchhalten!“ Auf der DVD- und Blue Ray Veröffentlichung wird auch der nicht gesendete Pilotfilm der Serie, wie auch das oben angesprochene Finale „Epitaph One“ enthalten sein. Es ist nicht das erste Mal, das Whedon auf Wunsch des TV-Senders seinen Pilotfilm neu dreht. Bereits bei „Firefly“ hatte Fox den Pilotfilm nicht gemocht und kurzerhand die Reihenfolge der ausgestrahlten Episoden nach ihren Wünschen vertauscht. Quelle: http://trekmovie.com/2009/05/17/sci-fi-sun...dollhouse-more/
  6. Aus aktuellem Anlass - dem Deutschlandstart des neuen "Star Trek" Films von JJ Abrams, werde ich die Berichterstattung über neue Fanfilme etwas einschränken. Mal ehrlich - wenn endlich neues Star Trek im Kino läuft, wer setzt sich dann noch vor den PC-Bildschirm und läd Fanfilme herunter? Sobald sich die Euphorie über den neuen Streifen etwas gelegt hat und klar wird, dass wir noch mindestens 2 Jahr bis zum nächsten Geniestreich vom "Supreme Court" warten müssen, werde ich meine Meldungen über neues aus der Fanfilm-Welt wieder aufnehmen. Ich habe noch ein paar neue Filme gefunden, die veröffentlicht wurden, das dürfte ganz interessant sein. Und jetzt wünsche ich allen Lesern viel Spaß im Kino - ich werde ihn haben. Live long & Prosper, bis demnächst - Stephan
  7. Um 18 Uhr deutscher Zeit wurde die ganze 15-Lieder starke Star Trek Filmmusik auf Youtube hochgeladen. Mal sehen, wie lange die dort bleibt. Ich werde mir die CD zwar natürlich im Handel besorgen, ist aber schon cool, die CD schon 9 Tage vor dem dt. Kinostart und der Veröffentlichung des Soundtracks auf CD hören zu können. Ich hoffe nur, dass Komponist Michael Giacchino noch genug Provision von den CD Verkäufen bekommt und sich die Fans die Tracks evtl. auf Youtube anhören, sie aber nicht herunterladen werden. Denn Komponisten müssen ja schließlich auch von etwas leben. Hier der Link zur sehr gelungen Filmmusik von JJ Abrams neuem Film. Kein zweiter Jerry Goldsmith aber sehr gut. Nach Goldsmith und Eidelman (ST 6) ist Giachino bis jetzt mein lieblings Komponist für Star Trek. Mein Favourite auf der CD: Track 3 "Labor of Love" Und das Haupt-Thema ist auch nicht schlecht geworden. Nicht rasend innovativ wie z.b. Bear McReary mit seinem BSG-Sound, aber echt geil! Link: http://www.youtube.com/view_play_list?p=E6570C9108500517
  8. Na ja. War nicht schlecht. Die Moderatorin hat, wie Androide richtig bemerkt hat, Spock falsch ausgesprochen. Ansonsten konnte man noch etwas die typische Skepsis beim Sprecher hören, die Star Trek ja leider noch immer in Deutschland inne hat. Hat schon was ironisches, der Bericht. Warum die die Szene vom nervigen Bubi-Kirk aus dem Trailer nehmen mussten, ist unklar. Ob dieser Bericht nun neue Zuschauer im Mai in die Kinos locken wird, bezweifle ich. Aber besser etwas Werbung als gar keine! Man achte auch beim Beginn des Berichtes auf die "Koerner-prise" im Hintergrund. Obowohl nun Bilder der offizielle ST11-Enterprise im Netz online sind, wird wohl immer noch die von Gabriel Koerner entworfene Re-invented Enterprise für PR-Zwecke verwendet. Das kommt davon, wenn man schlecht recherchiert. Anmerkung: Entgegen meiner früheren Äußerung habe ich die Sendung gestern Abend doch gesehen. Habe aber ausgeschaltet, bevor der Bericht über ST11 kam. Ich habe den 3:11 Minütigen Clip mal auf Youtube hochgeladen, für diejenigen, die nicht die ganzen 80 MB der Sendung streamen oder laden wollen: Link: http://www.youtube.com/watch?v=o0n1cGs1bsA
  9. Na, da sag ich doch mal im Voraus: Danke an Daniel und das ganze Treknews-Team für eueren unermüdlichen Einsatz! Freu mich schon aufs Video-Special!
  10. Cool. Danke für den Link. Tja, ich saß zwar gestern vor dem Fernsehr, hab aber irgendwie an RTL vorbeigeschaltet. Wusste ja auch nicht, das die Deutschlandpremiere von JJ Abrams "Star Trek" anstand.
  11. Ja, leider sind die (oder ist der) deutsche Übersetzer etwas ins Hintertreffen geraten, was die Übersetzung angeht. Von "Odyssey" ist bis jetzt Folge 1 bis 4 der 1. Staffel übersetzt. Das Staffelfinale fehlt noch. Von "Helena Chronicles" fehlen bis jetzt die Untertitel komplett. Von "Hidden Frontier" sind aber wohl alle 50 Folgen der 7. Staffeln umfassenden Webserie übersetzt worden. Hidden Frontier-Nachfolge Serien Star Trek: Odyssey www.hiddenfrontier.com Staffelauftakt zur 2. Season online "On the knees of the Gods" verspricht eine spannende, actionreiche und düstere Episode zu werden. Commander Ro Nevin muss nun - 1 Jahr, nachdem die Odyssey in die Andromeda Galaxie gelangte, erstmals versuchen mit den feindlichen Archianern zu verhandeln. Und Subcommander T`lorra muss sich ihrer romulanischen Vergangenheit stellen -wird sie die Crew der Odyssey verraten, wie es im Trailer den Anschein hatte? Oder steckt etwas ganz anderes dahinter? Link: http://www.hiddenfrontier.com/episodes/ODY201.php
  12. Nun ja, das ist der Vorgänger-Band zu Peter David`s Roman "Before Dishonor" (siehe einen Post über deinem). Der amerikanische Pocket Books-Verlag hat sich dieses Unding zu Eigen gemacht, ganze Trilogien über gewisse Ereignisse im Star Trek-Universum von diversen Autoren schreiben zu lassen. Z.B. Die Rückkehr der Borg im TNG-Universum: Band 1: Resistance - von J.M. Dillard Band 2: Before Dishonor - von Peter David Band 3: Greater Than the Sum - Chrisopher L. Bennet Und die ganze Borg-Mania ging dann weiter in der Destiny-Trilogy - es gibt sogar einen Fortsetzungsroman! Alle 3 Romane von "Star Trek: Destiny" geschrieben von David Mack. Okay, in den DS9-Relaunch Romanen hat Ezri Dax die Kommando-Schiene beschritten und in "Destiny" kriegt sie ihr eigenes Kommando über die USS Avertine. Cpt. Picard hat auch noch ein paar Auftritte, ebenso Cpt. Riker von der Titan. Waren diese Romane nötig? Meiner Meinung nach nicht unbedingt. Ganz ehrlich - die ersten beiden Romane "Resistance " und "Before Dishonor" hab ich mir zugelegt - aber hatte noch keine Zeit sie zu lesen. Die "Destiy" Reihe kauf ich mir wohl nicht. Dank "Voyager" sind die Borg nur noch eine Fußnote in der Star Trek-Geschichte und auch diese Romane helfen nicht, sie wieder zu "dämonisieren". Die Borg sind ausgelutscht. Aber mal was erfreulicheres: Neuer "New Frontier" Roman erhältlich! (auf englisch) Peter David hat seinen neusten "New Frontier" (in Deutschland "Neue Grenze") Roman mit dem Titel "Treason" (Verrat) auf den Markt gebracht. Im Unterschied zum Vorgänger "Missing in Action" ist es diesmal kein Hardcover sondern sofort als Paperback verfügbar. Der Preis fällt auch stetig und ich werde auf jeden Fall warten, bis er die 6,99 € erreicht hat, bevor ich mir diesen Zulege. Als alter PADawan (kleines Wortspiel) ist der Roman natürlich ein MUSS für mich. Das Buch knüpft an die Handlung in "Missing in Action" an. Das einzig negative am neuen Roman ist das neue Logo. Ade "Voyager"-Schriftzug mit dem stilisierten Ambassador-Klasse Schiff. Jetzt ist der Titel "STAR TREK" mit dem typischen TNG-Movie Font geschrieben und darunter ganz dünn "New Frontier". Gefällt mir überhaupt nicht. Link: http://www.amazon.de/Star-Trek-New-Frontie...3300&sr=1-6
  13. Star Trek: Phase 2 Deutschland www.startrekphase2.de Neue Preview-Szene aus "Enemy: Starfleet" Nach der vor einigen Wochen online gegangen Sequenz mit Kirk (James Cawley) und der Weltraumpiratin Alersa (BarBara Luna) ist jetzt auch eine Szene mit dem neuen Chekov der Serie, Jonathan Zungree auf dem deutschen Youtube-Channel der Webserie zu sehen. Dies ist der erste Auftritt, den die Zuschauer vom neuen (Fan)-Chekov zu sehen bekommen. Obwohl ich noch immer Andy Bray (Chekov von Episode 2-5) nachtrauere, macht Mr. Zungree seine Sache recht gut. Captain Kirk (James Cawley) lässt den Navigator zu sich rufen, um ihm die Leviten zu lesen, nachdem er das komplette Waffensubsystem der Enterprise geschmort hat - natürlich, nur um das Schiff zu retten Link: (mit deutschen Untertiteln) Hidden Frontier-Nachfolgeserien Star Trek: Odyssey www.hiddenfrontier.com Blooper zum Staffelauftakt verfügbar Wenn die Schauspieler ihre Szenen verpatzen, kommen oft sehr lustige Momente dabei heraus. Die Produktionscrew hinter Rob Caves hat es sich zur Tradition gemacht, diese in einem kurzen Filmchen für die Zuschauer aufzubewahren. Besonders lustig: der Kater "Spencer", von Produzent Caves, ein Tier, das Datas Katze "Spot" mit ihrem roten Fell nicht unähnlich ist, streunt hinter Schauspieler John Whiting (General Morigu) am Set herum. Link: http://excelsior3.hiddenfrontier.com/Queue.aspx?FileID=371 Hidden Frontier-Nachfolgeserien: Star Trek: The Helena Chronicles www.hiddenfrontier.com Blooper zur 2. Folge von Staffel 2 "Red Sky at Morn" Nachdem ja der Staffelauftakt von "Helena Chronicles" schon vor ein paar Wochen online ging, ist dies nun schon der zweite Blooper, den die Fans zu sehen bekommen. Achtung: Hier hat der Set-eigene Kater "Spencer" wieder einen denkwürdigen Auftritt. Link: http://excelsior3.hiddenfrontier.com/Queue.aspx?FileID=375 Starship Farragut - The Animated Episodes www.farragut-animated.com Trailer zur 1. animierten Folge "Power Source" online Nachdem der erste Trailer von "Farragut-Animated" ja ein genereller Überblick über das Cartoon-Projekt war, ist jetzt der Trailer zur ersten Folge "Power Source" im Netz erschienen. Viele der Sprecher geben ihr bestes, nur John Broughton kann nicht ganz überzeugen. Als Schauspieler mag er ja den Captain mehr oder weniger überzeugend verkörpern, aber als Synchronsprecher muss er noch ein wenig Üben. Vielleicht wird`s bei Folge 2 besser. Sehr interessant ist noch zu erwähnen, dass die Gastsprecher sich am Ende des Trailers noch kurz vorstellen - u.a. Tim Russ (Tuvok, VOY, Of Gods and Men), Chase Masterson (Leeta, DS9; Of Gods and Men) und Chris Doohan (Gastrollen in ST-TMP und ST11; Sohn von James Doohan +). Link: http://starshipfarragut.neo-fx.com/animated/PS Anmerkung: Unter dem Stream-Fenster findet ihr zwei Download-Links
  14. "Der Zeitspiegel" ist in Übersee angekommen! Gustavo Leao, Webmaster der Star Trek-Seite www.trekweb.com hat schon reges Interesse an Jürgen Kaisers erstem Filmprojekt gezeigt. Kurz entschlossen hat er dann einen Interviewtermin mit Jürgen Kaiser, aka JK1980 vereinbart. Da Mr. Leao es aber aus Zeitgründen nicht geschafft hat, das Interview zu schreiben, bin ich kurzfristig eingesprungen. Das Interview wurde heute ins Englische übersetzt und ziert heute als Titelstory TREKWEB.COM. Einer der ambitioniertesten deutschen Fanfilme tritt nun also im englischsprachigen Raum hoffentlich seinen Siegeszug an. - Für die einen oder anderen Tippfehler im englischen Interview möchte ich mich entschuldigen, das hab ich heute vor dem Mittagessen übersetzt - Link: http://trekweb.com/articles/2009/04/05/Exc...Crossover.shtml
  15. Nö, das glaube ich eher nicht. Auch wenn die Musik zu "Mission: Impossible III" sehr actionreich war, wird der Kompponist Michael Giacchino hier wohl eher "klassische" Filmmusik abliefern. Eine Hörporbe (?) gibt es auch auf der offiziellen Seite zum neuen ST11 Film. Ein aufmerksamer Fan hat diese Musik auch auf Youtube hochgeladen. Ob es wirklich Musik von JJ Abrams Hofkomponist ist, ist fraglich. Klingt aber auf jeden Fall viel besser als diese rockige Musik aus dem neuen TV Trailer. Der soll nur Stimmung machen. Link: http://www.youtube.com/watch?v=hBkA9g0Hf-I
  16. Anfang dieser Woche ist in den USA ein weiterer Trailer zum im Mai startenden "Star Trek" Film von JJ Abrams ausgestrahlt worden. Wie Trekmovie.com berichtet, gibt es noch keine hochauflösende Version auf der offiziellen Seite des Films, aber auf Youtube ist der Spot zu sehen. Der Spot wird vom Spruch "Prepare for a new Beginning" getragen und richtet sich vor allem an eine junge, männliche Zielgruppe. Es sind viele Kampfszenen zu sehen, z.B. der junge James T. Kirk der in der Bar in Iowa mit ein paar Kadetten aneinandergerät. In dieser Szene wird schnell klar, dass Kirk offenbar als Heißsporn und Draufgänger konzipiert ist. Weitere neue Szenen sind Kirk, der das Shuttle nach San Francisco besteigt, Kirk in Kadettenuniform auf der Akademie, weitere Bilder des Kampfes auf Neros Bohrplattform, Captain Pikes Shuttle, das sich der Narada nähert und ein kurzer Blick auf den Kampf zwischen Spock und Kirk auf der Brücke der Enterprise. Link: http://www.youtube.com/watch?v=bQx10E39TBk...player_embedded Quelle: http://trekmovie.com/2009/04/04/new-star-t...shots-analysis/
  17. Star Trek: The Romulan Wars www.stromulanwars.com Zweite Episode online –“The Outpost”Die zweite Folge der “Romulan Wars”-Saga mit dem Titel “The Outpost” ist jetzt zum Download verfügbar. Die Folge ist in 4 Akten unterteilt und wird in drei verschiedenen Auflösungen angeboten (momentan nur in low und medium). Vier neue Folgen dieser Reihe werden noch veröffentlicht werden. „The Outpost“ geht da weiter, wo „Unto the Breach“ aufgehört hat: Die U.S.S. Yorktown liegt hilflos im All, und der Chefingenieur nimmt ein Shuttlepod um auf “Outpost 7” Materialien für die Reperatur zu besorgen – und er entdeckt dort mehr, als er erwartet hat. Obwohl die Macher der Serie Sets bauen und großteils auf Greenscreen-Aufnahmen verzichten, arbeiten sie hart daran, die noch bevorstehenden Aufnahmen zu verbessern. Die Kostüme – die Overalls die denen aus „Enterprise“ entnommen wurden, sehen leider von Schauspieler zu Schauspieler anders aus und besonders der Ton ist noch verbesserungswürdig. Die Macher haben jedoch angekündigt, für neue Aufnahmen besonders in Sachen Greenscreen auf Hilfe von anderen Fanfilmproduktionen zurückzugreifen. Sie sind auch daran, neue Sets zu entwerfen und zu bauen. Link: http://romulanwars.retreatsetc.com/to.html Star Trek: Intrepid www.starshipintrepid.net Die schottische Serie hat ihren Trailer zur Folge „Transitions and Lamitations“ jetzt auch zum Download angeboten. Link: http://www.starshipintrepid.net/dl_episode4.htm Star Trek: Dark Armada www.darkarmada.nl Die holländische Fanserie hat seinen ersten Kurzfilm online gestellt. Vor ein paar Wochen war ja auch der Trailer zur Folge „Worst Nightmare“ im Netz aufgetaucht. Die Holländer haben sich alle Mühe gegeben und veröffentlichen ihren 1. Film in den Formaten WMV oder XviD. Sie haben „Worst Nightmare“ in englischer Sprache gedreht mit wahlweise holländischen, deutschen, spanischen oder englischen Untertiteln, die fest ins Video eingebrannt sind. Stream – deutsche Untertitel: http://www.vimeo.com/3899509 Download – deutsche Untertitel: http://www.darkarmada.nl/?page_id=119&...DE.wmv&dl=1 Stream – ohne Untertitel: http://www.vimeo.com/3899167 Download-Seite mit allen Untertiteln: www.darkarmada.nl
  18. Star Trek: Federation One www.hiddenfrontier.com “Intel” jetzt online. Nun ist auch die 1. Folge der 2. Staffel dieser Polit-Thriller-Serie online gegangen. Die Folge heißt „Intel“ (kurz für „Intelligence Informations“ – Geheimdienstinformationen). Zuvor wurden ja 2 Episoden im klassischen Filmverfahren veröffentlicht, jetzt gehen die Abenteuer von Lt. Cmdr. Matt MacCabe (Wayne Webb) und seiner vridhideianischen Assistentin Mara Onshul (Heather Ashleigh) als Audio-Episoden weiter. Mindestens eine Folge pro Staffel soll jedoch als Film online gehen. In der ersten Folge der 2. Staffel begeben sich McCabe und Onshul auf die berüchtigte Piraten-Raumstation „Hellsgate“ um dort nach Informationen über den Mord am Föderationspräsident Sefron zu suchen. Sie werden vom ehemaligen Starfleet-Captain und Maquis-Rengaten Nicholas Roberts (aus der Audioserie „Star Trek: Renegades“) und seinem Miranda-Klasse Schiff Columbia aufgegriffen. Auf der Station steht McCabe und Roberts ein Kampf auf Leben und Tod bevor. Link: http://www.hiddenfrontier.com/episodes/FED201.php Anmerkung: Mir hätte es besser gefallen, wenn ich die Darsteller auch sehen würde. Ich habe zwar schon sehr gute Hörspiele gehört, aber „Federation One“ gehört nicht unbedingt dazu. Zwar geben sich die Hidden-Frontier-Macher größte Mühe, die Musik, teilweise auch in Deutschland komponiert, hebt die Atmosphäre hervor, die Sprecher/Schauspieler geben alles aber die dünne Story kann nicht überzeugen. Bei 3 Serien kann man verstehen, wenn Produzent Rob Caves und Kollegen die Ideen ausgehen. Ich schaue da lieber die „ST: Helena Chronicles“ oder das noch bessere „ST: Odyssey“ aus dem Hause Hidden Frontier. Star Trek: Excelsior www.starshipexcelsior.com Diese Audioserie, die im 24. Jahrhundert an Bord der U.S.S. Excelsior (diesmal eine Souvereign-Klasse) spielt, hat die 3. Folge ihrer 2. Staffel online gestellt, mit dem Titel "Her Hardest Hue To Hold" aus der Reihe „Murder in the Blue Morgue“. Link: http://www.starshipexcelsior.com/episodes.php Star Trek: Defiant www.pendantaudio.com Die fleißige Audio-Werkstatt von Jeffrey Bridges hat in den letzten Monaten einige neue Episoden veröffentlicht. Sowohl ihrer Defiant-Reihe als auch „Batman, Ace of Detectives“, „Superman LSOK“ oder „Supergirl, LDOK“ etc. Link: http://www.pendantaudio.com/defiant.php
  19. Star Trek: Phase 2 Deutschland www.startrekphase2.de "Enemy: Starfleet" Preview dt. Untertitelt Nun ist auch endlich die Preview aus der 6. Episode "Enemy: Starfleet" deutsch untertitelt auf Youtube zu sehen. Entschuldigt bitte die miese Qualität. Es ist zwar die HQ-Version, aber nachdem ich das Format geändert, die Untertitel hinzugefügt und das Seitenverhältnis auf 16:9 angepasst habe, hat leider die Bildqualität etwas gelitten, im Vergleich zur US-Version. Aber die Untertitel sollten lesbar sein. Link: Star Trek - Intrepid www.starshipintrepid.net Trailer zur 2. Folge "Transitions and Lamentations" auf Youtube Der Trailer der 2. Episode dieser schottisch/britischen Fanreihe ist nun endlich online. Gedreht wurde die Folge 2007 in Schottland. Zusehen sind auch sehr schöne Außen-Drehs in den Highlands (Lowlands?). Am Dreh war auch ein Deutscher Trekker (und Komponist) beteiligt - Bodo Hartwig aus Köln. Link: Behind the Scenes Video zur 1. Folge "Heavy lies the crown" (2007) Auch bin ich auf ein unbekanntes BTS-Video aus der 1. Folge von Star Trek - Intrepid gstoßen. Link: Behind the Scenes Video zur 2. Folge "Transitions and Lamentations" Hier zu sehen: Giles Aston, als der Fan-Picard. Aber er sieht Patrick Stewart schon sehr ähnlich. Nur jünger ist dieser Darsteller eben. Link: Star Trek Dark Armada www.dakrarmada.nl Die holländische Star Trek-Reihe hat einen Trailer zu ihrer kommenden 1. Episode "Worst Nightmare" veröffentlicht. Warum in diesem Film/Serie aber die bekannte DS9/FC Uniform verwendet wird, der Produzent aber darauf besteht, eigene Uniformen zu entwerfen, bleibt ein unbekannt. Link http://www.darkarmada.nl
  20. Star Trek: Phoenix www.stphoenix.com Holo-Victory - Vignette veröffentlicht Der zweite Kurzfilm von "Star Trek: Phoenix" wurde nun online gebracht. Die Kurzfilme behandeln jeweils ein Crewmitglied der Serie. Jetzt ist der Captain dran, Avari. Die Vignette zeigt Captain Avari, der in einen Zweikampf mit einem Alien gefangen ist - bis zum Ende. Link: http://www.stphoenix.com/ -> auf EPISODES klicken -> HOLO-VICTORY://http://www.stphoenix.com/ -> auf...t; HOLO-VICTORY Zwei Trailer online Zwei Trailer zu der Vignette "Third Degree", die Chefingenieurin Lt. Cmdr. Danara Sheras (Amanda Cherry) zeigt und "Wounded", die Dr. Thomas Alden (James Lyle) porträtiert, sind auch online auf der Seite. Da die Seite FLash benutzt, kann leider kein exakter Link angeboten werden. Klickt einfach auf den obigen Link, dann auf EPISODEN und wählt die Vignette bzw. den Trailer aus, den ihr sehen wollt. Die Filme in Quicktime werden in eurem temp. Internetordner gespeichert. Diejenigen, die Fanfilme sammeln, können die Filme einfach aus dem temporären Ordner kopieren. Trekkie Central eMagazin www.trekkiecentral.com Trekkiecentral hat die 12. Ausgabe ihres Magazins herausgebracht. Leider kann das Magazin nicht mehr direkt runterladen, sondern muss auf diesen Link klicken. Man kann die 12. Ausgabe dort lesen bzw. man muss sich anmelden und kann das Magazin dann als PDF herunterladen. Die 12. Ausgabe von TREKKIE-CENTRAL befasst sich vorwiegend mit dem oben genannten "Star Trek: Phoenix" und bietet Interviews mit den Darstellern, dem Produzenten uvm. Link: http://issuu.com/miles375/docs/microsoft_word_-_tcm12_main Starship Farragut Star Trek: Phase 2 www.starshipfarragut.net www.startrekphase2.com Schauspieler Paul R. Sieber, der nicht nur die Internetreihe mit John Broughton entwickelt hat, sondern auch Sicherheitschef Lt. Henry Prescott spielt, verlässt "Farragut". Der versierte, vielseitige Darsteller, der auch in der Audio-Reihe "Star Trek: Unity" den vulkanischen Arzt spricht, wird ab jetzt in James Cawleys "Star Trek: Phase 2" die Rolle des Prescott spielen. Der Sicherheitsoffizier wurde von der U.S.S. Farragut auf die U.S.S. Enterprise versetzt. Link: http://www.starshipfarragut.com/Prescott.php Hidden Frontier-Nachfolgeserien Star Trek: The Helenachronicels.com www.hiddenfrontier.com "The Minstrel-Boy" jetzt online! Die 2. Staffel von THC ist nun gestartet. Die Serie hat nun einen neuen Anfang und Schauspieler Tom Bulmer (Captain Ben Maxwell) ist nun ein festes Castmitglied der Show. Inhalt: Captain Benjamin Maxwell und die U.S.S. Phoenix sind auf der Jagd nach der U.S.S. Helena, die gesucht werden, weil sie einen Omega-Zwischenfall verursacht haben (in Episode 1.03 "Letters of the Law"). Die schwindenden Allierten der Helena sich für eine Seite entscheiden müssen und selbst Captain Faisal (Sharon Savene) konnte nicht ahnen, was noch kommen wird. Link: http://www.hiddenfrontier.com/episodes/HC201.php maxwell_tng.bmp
  21. Mr Irish Bastard - St. Mary`s School of Drinking Eine Irish Folk - Punk Band aus Aachen. War vor 2 Wochen auf nem kleinen Konzert von denen. Echt gut!
  22. Die Schauspielerin ist BaraBara Luna, die in der TOS-Folge "Ein Parallel-Universum" die Frau des Captains, Lt. Marlena Moreau spielte. (Siehe Fotos im Anhang) BarBara Luna spielte schon 2004 in der 1. "New Voyages" Folge "In Harms Way" die Rolle der Veronica, die Frau aus dem 20. Jahrhundert, die sich um den gestrandeten Commodore Matthew Decker kümmert. 2008 hatte nun BarBara Luna die Gelegenheit eine große Gastrolle bei Phase 2 zu übernehmen - als Piratin Alersa. Ihr könnt mehr über BarBara im neuen Phase 2 eMagazin erfahren, das jetzt online ist. Star Trek: Phase 2 eMagazin www.startrekphase2.com Die 6. Ausgabe des amerikanischen eMagazins ist jetzt als PDF verfügbar. Man bemerke, dass viele der Artikel - auf deutsch übersetzt - ZUERST im deutschen eMagazin erschienen sind (letzten Oktober bzw. Dezember). Wir von Phase 2 Deutschland waren also zuerst auf die Idee gekommen, die Artikel in einem eMagazin zu sammeln. Okay, die Grafik und das Layout sieht im Magazin von Jeff Hayes (Herausgeber des US-eMags) besser aus als unser dt. Magazin, aber von der Veröffentlichung waren wir von STP2D schneller. Freut euch schon auf die Übersetzung einiger der neuen Artikel aus dem englischen Magazin, z.B. Interviews mit BarBara Luna und David Gerrold. Am bemerkenswertesten ist jedoch die Ankündigung eines neuen Phase II Illustrated - des hauseigenen Comics der Internetserie. Schon in Ausgabe #5 wurde darauf hingewiesen, damals hatte jedoch "Desalle"-Darsteller Ron Boyd die Feder in der Hand und war der Künstler des Comcis "Measure of Succes" (zu lesen auf Deutsch im STP2D eMag #2). Jetzt wurde offensichtlich ein neuer Künstler verpflichtet - William Lutz. Link: http://stnv.geocodeengine.com/PDF/EMAG006.zip Star Trek Dark Frontier http://www.triple-fictionproductions.net/ Die Internet-Reihe hat ihre Internetadresse geändert. Nur die Endung ".com" wurde nun durch ".net" ersetzt. Außerdem haben die Macher dieser Greenscreen-Serie einen neuen Teaser Trailer zu einer kommenden Episode mit dem Titel "Operation Deliverance" veröffentlicht. Link: http://www.youtube.com/watch?v=FTBkpcK9OiM
  23. Sorry, aber ich konnte den Beitrag nicht mehr ändern. Ich wollte ein Youtube-Fenster einbinden, aber das klappt nicht. Hier der Link zur 2-Minuten Szene aus "Enemy: Starfleet": Link: http://www.youtube.com/watch?v=mhHlTtPGQlM...feature=related
  24. Star Trek: Phase 2 www.startrekphase2.com Ende November - also noch bevor der 1. Teil von "Blood and Fire" online ging, veröffentlicfhte Executive Producer James Cawley einen Kurzen Ausschnitt der Folge "Enemy: Starfleet", der an die Folge "Blood and Fire" Teil 2 anschließen wird. Das Drehbuch stammt vom Star Trek-Erfahrenen Autor Dave Gallanter (Schrieb u.a. VOY und TNG-Romane) und der Phase 2-"Angestellten" und Fanfiction Autoren Patty Wright. Darin zu sehen, eine Szene mit Captain Kirk (Cawley) und der Weltraum-Piratin Alirsa (Barbara Luna aus "Ein Parallel-Universum"). <object width="480" height="385"><param name="movie" value="http://www.youtube.com/watch?v=mhHlTtPGQlM&hl=de&fs=1"></param><param name="allowFullScreen" value="true"></param><param name="allowscriptaccess" value="always"></param><embed src="http://www.youtube.com/watch?v=mhHlTtPGQlM&hl=de&fs=1" type="application/x-shockwave-flash" allowscriptaccess="always" allowfullscreen="true" width="480" height="385"></embed></object> Deseiteren wurden im Dezember nicht nur das (volrläufiige) Release Poster zur Folge veröffentlicht, sondern auch ein Teaser-Poster zum nächsten 2-Teiler den Phase 2 Plant: Die original 70er Phase 2-Story "Kitumba". Darin geht es um den klingonischen Imperator, genannt "Kitumba". Diese Story zeichnet ein völlig anderes Bild der Klingonen, als jenes das wir seit TNG und den Star Trek: 3-6 von TOS kennengelernt haben. Doch die Macher von Phase 2 versuchen gleichzeitig die Lücke zwischen den TOS- und den TNG-Klingonen zu schließen. Erneut ist Trek-Veteran J.G. Herztler in der Rolle als Klingone im Gespräch. Aber da Mr. Herztler bereits im Fanfilm "Of Gods and Men" mitgewirkt hat, ist er im Fanfilmgewerbe kein Fremder mehr. Hertzler sollte bereits in der "New Voyages" Folge "The Sky above, the Mudd below" als Harcon Fenton Mudd auftreten, musste aber aus Termingründen absagen. Die Folge hätte von Trek-Autor Howard Weinstein geschrieben werden sollen. Link: Enemy: Starfleet Release Poster Kitumba Teaser Poster Star Trek: Phase 2 eMagazin Ausgabe Nummer #6 des amerikanischen e-Heftes über "Phase 2" ist in Vorbereitung und soll bereits dieses Wochenende (13.-14. 2.) veröffentlicht werden. Aber der Herausgeber Jeff Hayes hat schließlich auch einen Job und ein Privatleben also könnte es sein, das dieser Termin nicht ganz eingehalten wird. Das deutsche Phase 2 eMagazin wird weiterhin in Deutschland herausgegeben und Ausgabe #3 steht kurz vor der Fertigstellung. Die Herausgeber warten noch auf die Rücksendung eines Interviews mit Nick Cook von "Star Trek: Intrepid". Der Engländer spielte in "Blood and Fire" die Rolle des Lt. Hodel, der leider den Blutwürmern zum Opfer fällt. Ab Ausgabe 4. werden die deutschen Herausgeber wahrscheinlich die Inhalte der jetzt wieder erscheinenden US-eMags übersetzen, wenn auch nicht alle. Außerdem werden noch weitere Artikel exklusiv für die deutschen Fans geschrieben werden.
  25. Tja, da stimme ich dir zu. Als ich im dt. Trailer die Stimme von Spock gehört habe, war ich voll enttäuscht. Der Synchronsprecher, der auch Beau Bridges aka "General Hank Landry" in "Stargate SG1" und den DVD-Filmen spricht, ist einfach nicht so gut wie die alte Stimme. Das wurde auch in der Special Edition DVD-Fassung von "Star Trek VI - Das unentdeckte Land" deutlich, wo man eine neue Szene mit diesem Sprecher synchronisiert hatte. Schade. Aber die alten Sprecher gehen entweder in Rente oder sind längst verstorben. Sobald der Flim auf DVD rauskommt, schau ich ihn eh im Original. Quinto im original Englisch ist Suuuuper! -Stephan
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Diese Seite verwendet Cookies um Funktionalität zu bieten und um generell zu funktionieren. Wir haben Cookies auf Deinem Gerät platziert. Das hilft uns diese Webseite zu verbessern. Du kannst die Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Du damit einverstanden bist, weiterzumachen. Datenschutzerklärung Beim Abensden von Formularen für Kontakt, Kommentare, Beiträge usw. werden die Daten dem Zweck des Formulars nach erhoben und verarbeitet.