Zum Inhalt springen
...mit lebenden, probiotischen Joghurt-Kulturen!

Kapitän Stephan

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    358
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Alle erstellten Inhalte von Kapitän Stephan

  1. Ja, ich wollte da nicht zuviel umschreiben. Der Artikel ist ja schließlich nicht von mir, sondern vom TrekMovie-Chefredakteur. Und was der Tod von Majel Roddenberry mit J.J. Abrams zu tun haben soll, kann ich beim besten Willen nicht nachfolziehen. Es war nun mal ihre letzt Zusammenarbeit in Sachen "Star Trek". Wenn es mir um Promotion gegangen wäre, hätte ich auch erwähnt, dass sie (mindestens 1x) als Computerstimme von Star Trek: Phase 2 (der Internet Serie) tätig gewesen war. Habe ich aber nicht. Hier geht es schließlich um ein tragisches Ereignis, das die Fans informieren soll. Ich habe ganz und gar nicht die Absicht mit dieser traurigen Nachricht Werbung zu machen. Weder für Abrams, noch für sonst irgendwen. Ruhe in Frieden, Majel! -Stephan
  2. Barrett-Roddenberry: ein unvergessliches Vermächtnis Majel Barrett begann ihre Karriere in den 50ern mit Rollen in Shows wie “Leave it to Beaver”, “Bonanza” und “The Lucky Show” aber es waren ihre zahlreichen Auftritte im legendären Star Trek Franchise, durch das sie ihre Fans kennen und Lieben gelernt hatten. Roddenberry hatte Rollen in fast allen Star Trek Fernsehserien und Filmversionen und wurde zu einer Ikone in der Fangemeinschaft. Ihre Rollen beeinhalteten Schwester Christine Chapel in Star Trek: The Original Series, Lwaxana Troi in Star Trek: The Next Generation und als Stimme des Computers der USS Enterprise in fast allen Inkarnationen dieser Serie. Jedoch war es die Liebesaffäre zwischen Ihr und dem 1991 verstorbenen „Star Trek“-Schöpfer Gene Roddenberry, die ihr den verdienten Titel „First Lady of Star Trek“ einbrachte. Über die mehr als ein Vierteljahrhundert andauernde Liebesbeziehung wurde sie nicht nur zu Gene Roddenberrys Partnerin, aber auch seine kreative Muse. Majel half Gene das Star Trek Universum zu erweitern und war ein integraler Teil in dessen Weiterbetehen nach seinem Tod. Majel hatte erst kürzlich ihren Auftritt als Computerstimme in J.J. Abrams neuem “Star Trek” Kinofilm beendet. Majel Roddenberry erlag heute am 18.12. um 12:27 Uhr einem kurzen Kampf gegen die Leukämie in ihrem Haus in Bel Air. Sie entschlief friedlich, umgeben von ihrem Sohn “Rod” Roddenberry und Mitgliedern der Familie. Sie hinterlässt ihren Sohn Eugene „Rod“ Roddenberry Jr. Verfasst von Anthony Pascale, TrekMovie.com Übersetzt von Stephan Mittelstraß aka Kapitän Stephan Quelle: http://trekmovie.com/2008/12/18/majel-barr...ry-passes-away/
  3. Star Trek: Phase 2 www.startrekphase2.com Die online Veröffentlichung der 4. Episode "Blood and Fire" rückt immer näher. Samstag, 20.12.2008 soll es voraussichtlich soweit sein. Die Website afterelton.com hat nun ein kurzes Review online gestellt und dazu Photos aus der Produktion. Die "heftig disskutierte" Sezene zwischen Peter Kirk und seinem Freund Alex Freeman wurde als exklusive Preview auf der Seite veröffentlicht. Links: Beginn des Artikels Preview Szene Auch wurde ein neuer Trailer von Cutter Brian Q. Kelley herausgegeben. Eine übersetzte Version, zusammen mit den ersten 4 Minuten aus dem Film gibt es seit 1 Woche zum Download: Link: http://ttp//www.startrekphase2.de/files/04x04-teaser.zip Star Trek: Phase 2 Deutschland www.startrekphase2.de Die zweite Ausgabe des deutschen Phase 2 eMagazins wurde vor einer Woche online gebracht. Darin wurde der erste von mehreren Artikeln exklusiv vom deutschen Team für die Fans hier verfasst. Titel: "Die Musik gibt den Ton an - eine Betrachtung der Musik von Phase 2" Ausgabe #2 - 29 Farbseiten. Vorwort eines Trekkers; Die logische Wahl für Spock - Interview mit Brandon Stacy; Die Musik gibt den Ton an - eine Betrachtung der Musik von Phase 2; Interviews vom “Enemy: Starfleet“- Set: Jonathan Zungree; Aus den Sternenflotten-Archiven: Interviews mit John Lim; "Maß des Erfolgs" - Comic von Ron Boyd und James Hunter; Poster. 5,83 MB zipped Datei Link: http://www.startrekphase2.de/files/stp2d_emag_002.pdf.zip Zu guter Letzt wurde noch ein nettes Making-Of von der gerade abgedrehten Folge "The Child" online gestellt. Link: http://www.startrekphase2video.com/Video/S...S_Child_AVI.zip Deutsche Untertitel dafür sind in Vorbereitung.
  4. Tja, ich arbeite dran, Daniel. Das Ur-video stammt übrigens von Youtube, dort hat der Cutter Brian Q. Kelley den Trailer veröffentlicht. Ich habe dann ein AVI draus gemacht, aber dabei hat das untertiteln nicht funktioniert. Mein spanischer STP2 Kollege hat mir dann eine MP4 Datei geschickt und mein Kollege aus Köln, Peter Walker, der die deutsche STP2 Website betreut, hat dann die Untertitel eingebunden, das 16:9 Format eingefügt und den neuen Trailer zusammen mit den ersten 4 Minuten als 1 Datei zum DL angeboten. Zuerst war es nur ein Stream, aber ich weiß ja, wie gerne die Fans Trailer runterladen. Was die Qualität angeht - ich frage mal den Cutter, ob er eine besser Version hat. - aber der neue "Star Trek" Trailer von Abrams wurde ja auch als grotten schlechtes Stady-cam Video online gestellt. Und sooo schlecht is die Qualität doch auch nicht, oder? *grin* -Stephan
  5. So - rein in den Einkaufskorb! - Erledigt. Die Weihnachtseinkäufe für dieses Jahr sind gesichert. LOL -Stephan
  6. Im Jahr 2007 konnte man noch einen sehr kurzen Trailer sehen, indem angekündigt wurde, „Blood and Fire“, der berüchtigte Zweiteiler aus der Reihe „New Voyages/Phase 2“ würde 2007 online gehen. Dann wurde Halloween 2008 als möglicher Starttermin festgelegt. Aufrund der vielen CGI-Elemente, die diese Folge aufweist wurde das wiederum verschoben. Jetzt steht das Datum der Internet-Premiere definitiv fest: Der 20. Dezember 2008. David Gerrold schrieb nicht nur das Drehbuch zum New Voyages/Phase 2 Zweiteiler „Blood and Fire“ sondern er führte bei dieser Episode auch Regie. Darin spielen Star Trek-Schauspieler wie Denise Crosby (“Tasha Yar” aus TNG), Bill Blair (Darsteller verschiedener Aliens in TNG und DS9) mit und neben ihnen Evan Fowler und Bobby Rice. Rice, bekannt aus der Fan-Serie „Hidden Frontier“ verkörpert Captain Kirks Neffen, Peter, den wir zuletzt als Kind in der TOS-Folge „Spock außer Kontrolle“sahen. Die Veröffentlichung des Abschlusses “Blood and Fire: Teil 2”, Episode 5, ist für die nächsten Monate geplant. Jetzt wurde einer neuer Trailer online gestellt, den Cutter Brian Q. Kelley (hat auch an IRON MAN gearbeitet) - inspiriert vom neuen Trailer zu JJ Abrams „Star Trek“ - für die Fans zusammengefügt hat. Danach sind die ersten 4 Minuten aus der neuen Folge zu sehen, natürlich alles deutsch untertitelt. Neuer Trailer: ttp://www.startrekphase2.de/files/04x04-teaser.zip Handlung: Verfolgt und beschädigt von wiederholten klingonischen Angriffen, muss die Enterprise auf den Notruf eines Föderations Forschungsschiffes reagieren. In ein paar Stunden wird das Schiff und die Crew von einem nahen Stern verschlungen werden und die Besatzung der Enterprise wird vom mysteriösen Horror verschlungen der beide Schiffe bedroht, während die Klingonen zusehen und abwarten. In dieser Horror-Geschichte ist die Enterprise gefangen zwischen einer unheilbaren Seuche, die droht die Galaxie zu überrennen, dem Sog eines sterbenden Sterns und den Klingonen die auf der Lauer liegen, bereit zum Angriff. Wie die besten Star Trek Folgen zeigt „Blood and Fire“ wie die Enterprise Crew sich ihren menschlichen Ängsten und Unzulänglichkeiten stellt und abwiegt wie viel persönliches Risiko sie einbringen um die Leute um sich herum zu retten. Gerrold schrieb die Gesichte über die Seuche als Metapher für die AIDS Pandemie – und die Episode ist den begabten Star Trek Größen gewidmet, die die Welt an diese Krankheit verloren hat: William Ware Theis, Mike Minor und Merritt Butrick („David Marcus“ aus ST:II und III). Es war auch Gerrolds Absicht, die Vorbehalte der Leute gegenüber einer kleinen Spende zu lockern, die weitreichende Erfolge hat: die Blutspende. Ursprünglich basierend auf einem TNG-Drehbuch, das verschoben wurde, weil es ein schwules Crewmitglied an Bord der Enterprise enthielt, ist Star Trek New Voyages: Phase 2`s „Blood and Fire“ eine Ehrung an Gene Roddenberrys Vision einer Zukunft ohne Vorurteile indem es ein homosexuelles Paar als Teil der Handlung zeigt. Deutsches eMagazin zu Phase 2 Nachdem die beliebten STP2 eMagazins aus den USA überraschend eingestellt wurden, und Artikel von und über die Show jetzt als HTML-Seiten den Fans zu Verfügung stehen, wurde von den deutschen Phase 2-Verantwortlichen kurzerhand ein deutsches Magazin herausgeben. Neben einem eigens verfassten Vorwort sind alle Artikel in Ausgabe #1 aus dem englischen Übersetzt – aber sie waren vorher noch nie in einem eMagazin gesammelt worden. In Ausgabe #2, die letzte Woche online ging, ist der erste von voraussichtlich mehreren eigens für die deutschen Fans verfasste Artikel mit dem Titel „Die Musik gibt den Ton an“ erschienen. http://www.startrekphase2.de/de/emagazine_deutsch.html eMag#1 http://www.startrekphase2.de/files/stp2d_emag_001.pdf.zip eMag#2 http://www.startrekphase2.de/files/stp2d_emag_002.pdf.zip
  7. Zuerst einmal - vielen Dank an Nadir für die Nominierung. (im November). Leider hab ich schon alles was man DVD-technisch von B5 haben kann. Ein Ebay-Schnäppchen machte es möglich. Trotzdem danke für die Erwägung. Ich schlage auch Boris (Finnegan) vor. Falles er die Silverscheibe will. Im Berichten über ST11 und die komplette Reihe an Star Trek Fanfilmen macht Boris keiner so schnell was vor. -Stephan
  8. Star Trek The Way Back www.startrek-thewayback.de Neuer Trailer online! Nachdem der zweite Teil dieser US-Deutschen Co-Produktion bereits vor über einem Jahr online ging, geht es jetzt endlich weiter. Der dritte Teil kommt am 20. Dezember 2008 online heraus und erzählt die Geschichte weiter über Botschafter Spock, Admiral und Captain Riker von der USS Titan. An dem im Machinma-Stil gedrehte Film arbeiten sowohl deutsche als auch amerikanische Fans seit Jahren fieberhaft. Einer der Sprecher ist z. B. Ethan H. Calk, einer der Autoren von "Of Gods and Men". Auch einige Leute von Star Trek: New Voyages/Phase II sind zu hören. Jetzt wurde ein neuer Trailer online gebracht. Link: http://www.startrek-thewayback.de/videos.php
  9. Äh, an alle Mods: wenn ihr den Artikel bringen solltet - bitte die Aussage der Fans, "Sind sie respektvoll? Trampeln sie auf der Geschichte herum? Wird der Canon intakt bleiben" Jeweils einen Absatz unter dem Zitat von Nimoy stellen. Mit den beiden Anführugnszeichen sieht das bisschen komisch aus. Hat zwar alles Nimoy gesagt, aber bei dem Satz "Sind sie respektvoll ..." hat Nimoy ja die paranoiden Fans zitiert. Danke
  10. Leonard Nimoy, der durch seine Rolle des Vulkaniers Commander Spock vor über 40 Jahren zu einer Ikone des Science Fiction-Genres wurde, äußerte sich kürzlich in einem Interview gegenüber der Seite Trekweb.com hinsichtlich der vielen negativen Schwingungen, die zahlreiche Fans gegenüber JJ Abrams neuem Star Trek-Film hegen, in dem Nimoy nach 17 Jahren erneut als Spock auftreten wird. "Es gibt einige Regisseure, die es schaffen ein großes Projekt ( er meint einen "Blockbuster" bzw. "Popcornfilm") zu verwirklichen, und manche, die es schaffen, dem Zuschauer große persönliche Charakterelemente zu liefern. Nicht viele schaffen, beides zu verwirklichen. JJ Abrams ist einer der wenigen, die dies schaffen. Er hat uns einen wundervollen Film beschert. Ich denke, diese Autoren und JJ haben große Anstrengungen auf sich genommen um sicher zu gehen, dass die Geschichte von Star Trek geehrt wird, ebenso der Star Trek Canon. Ich denke nicht, das es damit Probleme geben wird ... es steht gar nicht zur Debatte. Ich habe im Internet gesehen, dass die Leute viel herumreden und viele sind, gelinde gesagt „besorgt“. Sie sagen "Niemand kann Kirk und Spock spielen ... das ist unmöglich!" Nun, es ist möglich. Keine Sorge. Sobald die Leute den Film sehen und sehen, wie gut er ist, wird all diese Geplapper versiegen. „Sind sie respektvoll? Trampeln sie auf der Geschichte herum? Wird der Canon intakt bleiben“ Nichts von diesem Zeug wird passieren." Quelle: TrekMovie.com TrekMovie-Link
  11. UPDATE: "Of Gods and Men" kommt zwar auf DVD heraus, aber ist nicht direkt im Handel erhätlich. Wie der offizielle OGAM-Newsletter verlauten lies, können Fans den Film bekommen, indem sie Produkte der "Renegade Studios" Produktionsfirma kaufen. Dann gibt es eine offizielle OGAM-DVD mitsamt schönem farbigem Cover und - wahrscheinlich - dünnem Booklet mit Fotos umsonst dazu. Also - ja, der Film ist auf DVD erschienen, nur die Vermarktung und der Vertrieb erinnert stellenweise an die DVDs von diversen Conventions, die vor Jahren bei den deutschen TOS, TNG, DS9, VOYAGER und ENTERPRISE Season Boxes dabei war. Damals musste man Coupons sammeln um die DVD(s) zu bekommen. Bei "Of Gods and Men" werden die amerikanischen Fans auf ähnliche Weise in den Besitz ihrer DVD des ganz unterhaltsamen Fanfilms kommen. Quelle: http://startrekofgodsandmen.net/newsletter/nov2008
  12. Hidden Frontier-Nachfolge Serien Star Trek Odyssey www.hiddenfrontier.com Nach den ziemlich lustigen Bloopern wurde gsetern, 30.11. auch die letzte Folge der 1. Staffel Star Trek: Odyssey online gestellt. Darin gerät die Odyssey in Konfrontation mit Außerirdischen aus der M-31 Galaxie und die Prophezeiung die Commander Ro Nevin in Folge 4 erhalten hat, dass er einen seiner Crew "verlieren" wird, scheint wahr zu werden. Eine Gruppe bewaffneter Aliens richten Waffen auf den Chefingenieur Gilen und ein Trill-Crewmitglied und drücken ab. Die Musik zur Episode wurde übrigends vom deutschen Komponisten Bodo Hartwig komponiert, der nebenbei auch in Starship: Intrepid und dem HF/Interpid Crossover "Operation Beta-Shield" als Vulkanier Lt. Solek verkörpert. Bodo hatte bereits die Musik zur Folge Nr. 3 "The Lotus Eaters" gschrieben. Desweiteren hat er die gesamten 50 Folgen Hidden Frontier ins deutsche Übersetzt. Seine Website: www.herz-aus-eis.de Link: http://www.hiddenfrontier.com/episodes/ODY105.php
  13. Hidden Frontier-Nachfolge Serien Star Trek Federation One www.hiddenfrontier.com Nachdem vor vier Wochen der Trailer zum Pilotfilm des neusten Hidden Frontier-Ablegers erschienen ist, wurde vor ZWEI WOCHEN nun auch der Pilotiflm zu diesem Politthriller - mit dem Titel "Unity" - online gestellt. (da hab ich echt geschlafen!!) Die Geschichte ist eine Fortsetzung des Spielfilms "Operation Beta Shield", der am 4. 10. Internet Premiere gefeiert hat. Handlung: Die Ermittlungen bezüglich Se'Fron's Tod (in "Operation Beta Shield") gehen weiter und McCabe verdächtigt jeden. Sektion 31, Präsident Vindenpawl und die Romulaner sind unter Generalverdacht. Die Rückkehr der Archianer verkompliziert die Angelegenheit, was die Gemüter im höchsten Amt der Föderatoin erhitzen lässt. Wie bereits vor Monaten erwähnt, wird die Serie "Federation One" (der Titel bezieht sich auf den Namen des Flaggschiffs des Föderationspräsidenten) ca. 5-6 Folgen umfassen wovon mindestens EINE traditionell als Film gedreht wird und die anderen Teile Audio-Hörspiele sein werden (MP3). Link: http://www.hiddenfrontier.com/episodes/FED101.php
  14. An alle Trekker, die auf "Blood and Fire" teil 1 warten: Die Veröffentlichung verzögert sich noch ein wenig. Die VFX-Sequenzen sind noch nicht ganz fertig, und "BaF" hat da eine Menge zu bieten. Im Vorwort der 1. Ausgab des dt. Phase II eMagazins habe ich versucht im Vorwort auf diese Situation einzugehen und durch die Blume zu sagen "es dauert noch ein bisschen. Hab ein wenig Geduld". Ich wollte nicht spoilern und keine Informationen zu offenischtlich herausgeben, die damals (vor 2 Wochen) noch streng vertraulich waren.
  15. Star Trek: Phase II Deutschland www.startrekphase2.de Da für die beiden neuen Episoden "Enemy: Starfleet" und "The Child" noch keine Trailer vorliegen, wurden heute auf der deutschen Seite exklusive Fotos von der Produktion veröffentlicht. Im Fall von "The Child" sind diese Bilder nicht nur eine Premiere für Fans außerhalb des STP2 Forums, sondern gar eine Weltpremiere. Executive Producer James Cawley versorgte den deutschen Mirror exklusiv mit diesen Bildern. "Enemy: Starfleet" Slideshow - Enemy: Starfleet "The Child" Slideshow - The Child
  16. Hidden Frontier-Nachfolgeserien Star Trek: Odyssey www.stodyssey.com Der Trailer zur finalen Folge der 1. Staffel von "Odyssey" mit dem Titel "Keepers of the Wind" wurde vor wenigen Tagen veröffentlicht. Darin gerät die Odyssey in Konfrontation mit Außerirdischen aus der M-31 Galaxie und die Prophezeiung die Commander Ro Nevin in Folge 4 erhalten hat, dass er einen seiner Crew "verlieren" wird, scheint wahr zu werden. Eine Gruppe bewaffneter Aliens richten Waffen auf den Chefingenieur Gilen und ein Trill-Crewmitglied und drücken ab. Doch wer stirbt? Die Odyssey hat nun ein Jahr in der Andromeda-Galaxie verbracht. Ro kämpft darum, sein Schiff und seine Crew zusammenzuhalten doch neue Bedrohungen werden heraufbeschworen. Aber sind die Alosianer auch was sie zu sein scheinen? Im dramatischen Finale führt Seram (Sharon Savene) ihre Flotte auf eine Mission um die Odyssey zu kapern, während Caecus (Adam Browne) nach seiner wahren Identität sucht. Link Trailer: http://www.hiddenfrontier.com/episodes/ODY105.php Star Trek: Phase II Deutschland www.startrekphase2.de Nach dem das 6. eMagazin aus den USA über Star Trek: Phase II auf sich warten lässt und die Zukunft der bunten PDFs in der Schwebe hängt, wurde kurzentschlossen die erste Ausgabe des deutschen Phase II Magazins herausgegeben. 30 Seiten voller aktueller Informationen über die Show aus Ticonderoga. Neben einem Vorwort wurden sämtliche Inhalte von der News-Section der Hauptseite startrekphase2.com übernommen und grafisch aufbearbeitet. In den USA gehen die Phase II-Macher nämlich davon aus, das die Artikel über HTML-Seiten schneller bei den Fans sind als gebündelt in PDF-Form. Wer trotzdem mal die neusten News und Interviews endlich in deutscher Sprache lesen möchte, ist hier genau richtig. Ausgabe #2 ist schon in Arbeit. Inhalt: Ausgabe #1 - 30 Farbseiten. Vorwort eines Trekkers; Aus den Sternenflotten-Archiven: Interviews mit James Cawley, Ron Boyd und John Carrigan; Interview mit dem Autor von "Enemy: Starfleet" - Dave Gallanter; In die Welt von Star Trek gebeamt werden; Interview vom "Enemy: Starfleet"-Set: JT Tepnapa; Poster. 8,09MB zipped Datei. Link: http://www.startrekphase2.de/files/stp2d_emag_001.pdf.zip
  17. Hab ihn gesehen und kann ihn nur empfehlen. So schonungslos wurde ein Stück deutsche Nachkriegsgeschichte selten gezeigt. Dokumentationen sind zwar authentischer und realitätsnäher, aber der Film fängt die Stimmung die in den 60ern und bis 80ern geherrscht hat, sehr gut ein. Sympathie mit den RAF-Terroristen kam bei mir und meinen Kumpels, mit denen ich im Kino saß, während keiner Minute auf. Die Ursprünge der RAF, der Studentenführer Rudi Dutschke, die Studentenrevolte beim Staatsbesuch des Schas von Persien, die Anschläge der RAF, alles wurde in emotionalen Bildern und von sehr guten Schauspielern dargestellt. Das die damaligen Probleme auch heute noch brandaktuell sind, daran besteht kein Zweifel. Das man dem scheinbar untätigen herumdümpeln der Politiker eine aktive, ja gar rebellische Gegenseite gegenüber stellen möchte,ist sogar verständlich. Aber als die ersten Bomben im Film explodierten und die ersten exekutionen der vermeindlichen Repräsentaten des kapitalistischen deutschen Staatsaperates zu sehen waren, wurde wohl jedem Zuschauer klar, das das, was man aus Zeitungen, Dokumentations-Sendungen und Büchern über die Rote Armee-Fraktion gelesen hat, keineswegs nur einseitig oder propagandistisch ist. Auch ein guter Soundtrack hat zum etwas langen Filmstoff gut gepasst und die "Erkennungsmelodie" der RAF-Terroristen rund um Andreas Baader & Co. war gerade für einen deutschen Film sehr hörenswert. Ich hätte mir lediglich gewünscht - obwohl ich in der Materie etwas bewandert bin - dass bei den Hauptprotargonisten zumindest beim ersten Erscheinen auf der Leinwand der Name und die berufliche Positon eingeblendet worden wäre. Mit der Zeit wurde das ganze etwas unübersichtlich. "Der Baader-Meinhoff-Komplex" ein wirklich sehenswerter Film, der sich kompromislos mit der jüngeren deutschen Geschichte auseinandersetzt. Denn die jetzige BRD hat gerade mal 58 Jahre auf dem Buckel - 19 Jahre davon wiedervereinigt. Da kommt noch einiges auf unser Land zu. Bleibt zu hoffen, das uns ein weiterer "deutscher Herbst" erspart bleibt.
  18. Hidden Frontier-Nachfolge Serien Star Trek: Federation One www.hiddenfrontier.com Nach dem Teaser Trailer (der nur 1 Minute lang war und das Logo von "Federation One" gezeigt hatte) wurde von "Hidden Frontier Productions" nun der erste Trailer veröffentlicht. SPOILER zu "Operation Beta Shield" Nachdem Präsident Se'Fron' bei einem Staatesbesuch auf Romulus einem Attentat zum Opfer gefallen ist, leitet nun die Vridheydianerin Vindenpawl die Geschicke der Föderation. Ihre erste Amtshandlung bestand darin, ihr Flaggschiff, die "Starfleet One" (entspricht in den USA der "Airforce One" oder in der BRD der "Konrad Adenauer") in "Federation One" umzutaufen, da die Sternenflotte ja der militärische Arm der Föderation sei, und sie durch die Namensänderung ein Zeichen setzen wolle, das nun in der Föderation ein anderer Wind weht. Ihr Sicherheitschef ist der von der U.S.S. Excelsior versetzte Lieut. Commander Matt MacCabe. Dieser ist für die Sicherheit des Staatesoberhauptes zuständig, jedoch verachtet der Commander die neue Präsidentin, und macht daraus keine Hehl. Die Ermittlungen bezüglich Se'Fron's Tod (in "Operation Beta Shield") gehen weiter und McCabe verdächtigt jeden. Sektion 31, Präsident Vindenpawl und die Romulaner sind unter Generalverdacht. Die Rückkehr der Archianer verkompliziert die Angelegenheit, was die Gemüter im höchsten Amt der Föderatoin erhitzen lässt. Link: http://www.hiddenfrontier.com/episodes/FED101.php
  19. Star Trek: Phase II/New Voyages http://www.startrekphase2.com Executive Producer James Cawley hat auf der Shore-Leave Convention niemand geringerem als "Graf Dracula" persönlich ein Interview gegeben. Gor De Vol, als Dracula verkleidet hat in seinem "Count Gor`s Creature Feature" den Captain Kirk-Darsteller eine Viertelstunde interviewt. Cawley ging dabei auf die Entwicklung seiner Fan-Serie ein und sprach über die aktuellen Entwicklungen seiner Show. Das Video könnt ihr anschauen, wenn ihr auf den Link klickt. Link: (Stream) http://blip.tv/file/1183960 Auch wurde das neue Poster zur Episode "The Child", einem original Phase II-Skript aus den 70ern von Jon Povill veröffentlicht. Das Poster von Künstler Jeff Hayes zeigt eine Deltanerin (?Illia?) und ihr Alien-Kind. Im Hintergrund die neu gestaltete Phase II-Enterprise. Farblich erinnert das Poster an Star Trek: Der Film. Auch die ersten zwei "Blood and Fire" Poster haben eine Überarbeitung erfahren. Dieses Poster zierten nun schon die beiden unterschiedlichen "New Voyages"-Logos und nun das "Phase II"-Logo. Link: http://www.startrekphase2media.com/Posters.html
  20. Das sind ja tolle Neuigkeiten, Jürgen! Viel Glück mit der Vorführung! Zu doof, dass ich nicht mehr in Baden bin, von da wäre es nicht sooo weit gewesen bis zu diesem Veranstaltungsort. Jetzt bin ich wieder in Bayern. *grumel*
  21. Meinst du "Operation Beta Shield"? Nein, deutsche Untertitel sind dafür noch in Arbeit. Bis jetzt wurden sämtliche 50 "Hidden Frontier" Folgen ins deutsche und andere Sprachen übersetzt, wie es mit den beiden Spinn-Off Serien "Odyssey" und "Helena Chronicles" sowie den besagten Film "Operation Beta Shield" steht, weiß ich im Moment nicht. Ich kann mich aber mal schlau machen. Kritik an "OBS" Gut, nicht ganz 70 Minuten war er lang, genauer gesagt 67 Minuten boten uns Executive Producer Rob Caves und sein Cast und Crew an Star Trek Unterhaltung. Ich persönlich hatte mir etwas mehr Action von dem Film erhofft, auch wenn der M`Kleth-schwingende Klingone Korg ganz gute Action bot. Der Rest des Films war dann "leider" ein Polit-Thriller, wobei der "Thrill" eher auf der Strecke geblieben ist. Schade, aber da gefallen mir die 4 bisherigen Folgen von "Odyssey" besser als dieser Ableger-Film. Vielleicht wird`s beim zweiten anschauen ja besser. Oder ich tendiere einfach dazu, das Niveau dieser Fan-Serien zu hoch anzusetzen und bin dann von der mittelmäßigen Umsetzung enttäuscht. Kinofilme bzw. Serien wie "Firefly", "Stargate SG1/SGA" und "Battlestar Galactica" darf man halt doch nicht mit Fanfilmen gleichsetzen, auch wenn es in Hinsicht auf das eine oder andere Drehbuch (z.B. Marc Scott Zicrees und Michael Reaves "World enough and Time") wirklich sehr gute Arbeiten im Fanbereich gibt.
  22. Aber sicher tut sich bei den Ablegern noch was. Zumindest was "Hidden Frontier" angeht. "Phase II" hat vor zwei bis drei Wochen ja die ersten 3 Minuten aus "Blood and Fire" zum download angeboten, als Schmankerl für die Fans. Der Link ist mir momentan entfallen, aber unter www.startrekphase2.de kannst du ihn dir anschauen. Untertitel dafür sind auch schon fertig. Und während die finalen Folgen von "Odyssey" und "Helena Chronicles" noch gedreht werden, wurde HEUTE still und heimlich der zweite "Hidden Frontier"-Film veröffentlicht. Und dieser Film fungiert gleichzeitig als Pilot-Film für die Ableger Serie "Federation One". Star Trek: Hidden Frontier-Nachfolge Filme Operation Beta-Shield http://www.hiddenfrontier.com Der zweite Hidden Frontier-Film, nach Ende der Serie im Jahr 2007 ist heute, 4.10.2008 online gegangen. Im über 70 Minuten (!) langem Streifen dreht es sich, wie schon erwähnt, um Commodore Elizabeth Shelby und ihre Crew, die zusammen mit Captain Daniel Hunter von der U.S.S. Intrepid als erste Verteidigungslinie des Romulanischen Sternen-Imperiums fungieren, um die Verbündeten der Föderation vor einem drohenden Angriff aus der M-31 Galaxie und den dort beheimateten Archianern zu schützen. Link: Operation Beta-Shield: Download Seite
  23. Das sind klasse News, Mr. Spock. Und den erstklassigen Soundtrack zum Film von Komponist Justin R. Durban gibt`s online als MP3 zu kaufen. Für schlappe $ 18 kann man sich den kompletten Filmscore runterladen. 36 sehr gute Lieder. Was noch besser ist: Der Komponist hat 17 seiner Lieder zum KOSTENLOSEN Download angeboten. Und das sind gute 40 Minuten Musik. Eine sehr gute Idee, einfach durch das unterschlagen des Markennamens "Star Trek" sind Komponisten von Fanfilm-Musik in der Lage ihre Werke zu verkaufen. Und das ist ein fairer Schachzug, denn von irgendwas leben müssen Musiker ja auch. Quelle: Star Trek Of Gods and Men - Soundtrack Kleine Kritik über den Soundtrack: Sehr gute Musik, mit viel Streichern und Blasinstrumenten. Besonders die Endcredits und der Maintitle stechen hervor. Die Endcredits beginnen mit dem typischen Goldsmith-Thema, jedoch leicht verändert. Im Hintergrund scheint eines weiteres Ensemble von Musikern zu spielen. Eine Art "Echo" ist zu hören. Ein bisschen gewöhnungsbedürftig aber irgendwie auch innovativ. Danach folgt ein sehr schöner Teil des Abspannes - irgendwie heroisch und abenteuerlustig - das zu den besten der (kostenlosen) 17 Liedern gehört. Am Ende des Stückes ertönt noch einmal als Abschluß das berühmte Star Trek-Thema von Alexander Courage.
  24. Meine Rede. Obwohl ich wie gesagt Staffel 4 und 5 (noch) nicht kenne: Staffel 2 war für mich auch die beste! Die Handlung in Staffel 3 mit Jacks Partner, der auch noch Kims Freund war (und dem die Hand am Ende der 3. Staffel abgeschnitten wurde LOL) fand ich jetzt nicht so toll. Zwar ganz interessant, mit den Hispanics, aber nicht so doll. Staffel 2 "24" Rules!!!
  25. neu: Sweeny Todd - der teuflische Barbier aus der Fleet Street - Tim Burton - Johnny Depp -> muß ich noch mehr sagen? Schönes Horror-Musical. Bin eher kein Fan von Musicals, außer vielleicht "Evita" und natürlich Joss Whedon`s Ausflug in die Welt der Komponisten in Buffy`s - "Once more wtih Feeling". Der Stil von "Sweeny Todd" - unverkennbar Burton. Düster und bedrohlich. Johnny Depp spielt klasse! Nur den Soundtrack werde ich mir jetzt nicht kaufen. Wenn man Johnny Depp, Helena B.C.; Alan Rickman & Co. im Film singen hört, reicht das völlig. Nur schade, daß kein Rasiermesser mit in der Special Edition Box war. Meinetwegen auch ein stumpfes. Hätte was her gemacht. Aeon Flux Für 7,99 € in nem Müller besorgt. Wollte mir den Film eigentlich vor dem Kauf in der Videothek ausleihen - und JA, den 2005er Sci-Fi Film gibt es noch in meiner Videothek. Zuspät, jetzt hab ich ihn mir gkauft. Ich kenne noch die animierte Serie, als sie damals unter "MTV Oddities" auf na ja, MTV lief. Bin gespannt.
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Diese Seite verwendet Cookies um Funktionalität zu bieten und um generell zu funktionieren. Wir haben Cookies auf Deinem Gerät platziert. Das hilft uns diese Webseite zu verbessern. Du kannst die Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Du damit einverstanden bist, weiterzumachen. Datenschutzerklärung Beim Abensden von Formularen für Kontakt, Kommentare, Beiträge usw. werden die Daten dem Zweck des Formulars nach erhoben und verarbeitet.