Zum Inhalt springen
...mit dem nervigen Beigeschmack der Wahrheit

Kryxos

Scifinews.DE Redaktion
  • Gesamte Inhalte

    1.246
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Alle erstellten Inhalte von Kryxos

  1. Echt schlimm! So ein junger Mensch - so sinnlos gestorben. Hat vermutlich bei der Automatik "N" statt "P" eingelegt - da fragt man sich, wer von den alten Star Trek-Stars wohl als nächstes von uns gehen wird, und dann erwischt es den allerjüngsten :-(
  2. So, hab jetzt erstmal ein paar Profilinformationen bei mir angepasst, die´s etwas zerhauen hatte. Unterm Strich schaut das alles aber schon mal sehr schick aus. Hoffe mal, dass nicht zu viele Gewohnheitstiere unterwegs sind, die meinen "früher war´s besser, weil ich will mich auf nix Neues einlassen" - sowas soll´s unter Star Trek-Fans ja geben...^^ Also, soweit gut und überfällig das Update - bei Zeiten werde ich noch etwas mehr damit spielen.
  3. Ich hab doch immer Lust - auf eine Schlacht!
  4. Auch ich bin recht betrübt. Klar, natürlich kann man sagen: Du kanntest ihn ja nicht persönlich, was soll´s also - aber es ist halt einfach auch das, was Leonard Nimoy repräsentiert hat, die Figur des Spock, die er verkörpert hat. Spock hat einfach immer das Leuchtfeuer der Vernunft dargestellt - fußend auf einem klaren humanistischen Wertekanon. Er hat einen dazu angehalten, sich nicht von Zorn leiten zu lassen, nicht emotional aus dem Bauch heraus zu entscheiden - sondern einfach mal nachzudenken. Für und wider abzuwägen - und sich dann für die richtige oder zumindest beste Lösung zu entsche
  5. Also ich geh immer mit einem Rucksack einkaufen - der ist damit auch gleichzeitig meine ´Einkaufstüte´. Heißt also, dass ich so gut wie nie beim Einkaufen Plastiktüten mit nach Hause bringe. Einzige Ausnahme ist - wie hier schon angesprochen - die Sache mit den durchsichtigen Plastiktüten beim Gemüsekauf. Die verwende ich wenn´s geht auch als Mülltüte für den kleinen WC-Mülleimer. Meistens landen diese Tüten dann aber im Plastikmüll... Ich wüsste aber auch nicht, wie sich die Gemüsetüte vermeiden ließe. (Außer durch geringen Gemüsekonsum, so wie ich ihn habe... aber das ist ein anderes Thema
  6. Alles Gute zum Geburtstag des Schöpfers dieses Boards - dem herrlichen Herrn Daniel R. alles Gute!!!!!!
  7. Oh, vielen lieben Dank an alle Gratulanten! Ich sollte hier echt mal wieder etwas öfter vorbeischauen... So, jetzt aber erst mal alles Gute zum Geburtstag - lieber William Shatner^^ 80 Jahr alt der Kerl, und immer noch Fit wie ein Turnschuh!
  8. Absolutes Mega-Top: Der FC Bayern München!!!
  9. Besten Dank für alle Glückwünsche! Freut mich wirklich sehr! @Brynhild Ich bemüh mich ja, aber ich komm dir einfach kein Jahr so wirklich näher^^ Vielleicht aber nächstes Jahr! @DocSommer Ja, so ein TN-Video wäre echt allmählich mal wieder angesagt..... @M1Labbe Na, seine unsterbliche Liebe natürlich - und zwar zu Steaks. Wir hauen mal am Wochenende im Block House so richtig auf den Teller!
  10. Kryxos

    Die Witze-Ecke

    @DocSommer Die Pointe habe ich jetzt wohl nicht verstanden... Also, ich hätte da auch mal einen: "Der Mann kommt morgens um 05.00 Uhr nach Hause. Seine Frau wartet mit dem Besen auf ihn. Da fragt er sie: "Bist du am putzen oder fliegst du weg???"
  11. @DocSommer Das Projekt "Raketenschild" ist vor allem deshalb abgeblasen worden, weil es vollkommener Schwachsinn ist. Die Gründe, weshalb Bush diesen Schild wollte, dürften in etwa folgende sein: 1. Ein weiterer kostspieliger Auftrag für seine Spezln bei der Rüstungsindustrie. 2. Gegenüber den Russen einen "starken Mann" markieren (das muss dem Oben-ohne-Modell Putin echt sauer aufgestoßen sein). 3. Osteuropäische Staaten an die USA heranziehen, Staaten wie Frankreich wegstoßen, um einen Keil durch Europa zu treiben & Europa damit zu schwächen. Sicherheitserwägungen z.B. durch Abwehr ir
  12. @TValok Ich glaube, du verwechselst da was: Die globale Sicherheit hat doch wohl sein wahnwitziger Vorgänger riskiert - die langfristigen Ziele Obamas als naive "Idiotie" abzutun, zeugt meines Erachtens von einem völligen Fehlen politischer Vorstellungskraft. Wenn man meint, der Neorealismus sei der einzig gangbare Weg, internationaler Politik, hat man doch schon längst aufgegeben. Ob der Nobelpreis zu früh ist - ich weiß es nicht. Schließlich hat er ja wirklich noch keine Endresultate seines Wirkens vorzuweisen. Sicher, eine Reihe faschistischer Konservativer werfen ihm vor, ein Hitler und
  13. Barack Obama bekommt den Friedensnobelpreis - WOW! Ich hoffe, dieser Vertrauensvorschuss macht noch mal einigen Leuten bewusst, wie extrem wichtig es ist, die ausgestreckte Hand dieses Präsidenten zu ergreifen... Ein Scheitern dieses Präsidenten würde für lange Zeit eine Rückkehr der USA zum spaltenden Unilateralismus bedeuten - und eine Lösung globaler Probleme unmöglich machen. Viel Glück Obama, und jede Menge Rückenwind wünsche ich! Viele mögen mäckeln, er habe seine Ziele bislang noch nicht erreicht - aber, verdammt noch mal: Wer sich die drängendsten Probleme zur Hauptaufgabe macht,
  14. Habe es gestern von Daniel erfahren, dass U_E verstorben ist, und dass es sein Avatar ist, der mit Trauerflor versehen nun links oben auf dem Board zu sehen ist. Es gibt da einen bekannten Satz, der vielleicht ganz gut zu U_E passen mag: "Und wenn dich auch das Schicksal von allen Seiten schlägt, bleibt immer noch die Haltung mit der man es erträgt." Soweit ich das hier mitverfolgen konnte, scheint U_E seinem Schicksal gegenüber stets eine aufrechte Haltung gehabt zu haben - und er hat versucht, das Beste aus dem zu machen, was ihm in seiner kurzen Zeit hier auf Erden beschieden war. Es ma
  15. Kryxos

    botf :)

    Meine Güte, mach dir halt ein Image von der CD und lass es dann über´s virtuelle CD-ROM/DVD laufen. (DAEMON Tools, etc.). So mach ich´s zumindest bei botf^^
  16. @mrspock Der Inhalt von Nemesis war vollkommen an den Haaren herbeigezogen, die Handlung an manchen Stellen der eines Comics entsprechend. Eine dümmere Szene, als den Sturz des Assistentenbösewichts in den Todessternabgrund der Enterprise gibt es in keinem ST-Film - außer vielleicht, wenn Diana Troy in Tränen ausbricht, und man sich als Zuschauer peinlich berührt fühlend im Kinosessel windet, ob der grausam schlechten schauspielerischen Darstellung von Marina Sirtis. ... Und da jammern immer alle, dass Daniel Radcliffe sich schauspielerisch nicht entwickelt - der Kerl ist gerade mal 20. Aber w
  17. Das soll nicht heißen, dass es was tolles ist - es soll nur heißen, dass es nichts neues ist. Ich würde auch erst mal vorschlagen, abzuwarten, und sich zu informieren, wie das mit dem Itemkauf laufen soll. Grundsätzlich ist es halt ein ´unfairer´ Vorteil, wenn man sich einfach durch Geld ein bestimmtes Niveau in einem Spiel erkauft, statt es sich selbst ´ehrlich´ zu erspielen. Andererseits kann man das Rädchen auch weiter drehen: Leute, die sich Items kaufen, machen das, weil sie vielleicht mitten im Berufsleben stehen, und nicht die Zeit haben, so viel zu zocken. Diejenigen, die so viel Zei
  18. Das hieße dann wohl, dass alles, was das Interesse einer breiten Masse auf sich zieht, Scheiße ist? Es mag zutreffen, dass vieles, was in die Breite geht, oftmals an Niveau vermissen lässt - Stichwort DSDS, etc. Aber pauschal alles als Scheiße zu bezeichnen, das einer größeren Menge von Menschen gefällt, ist nun wirklich reichlich abwegig. Sicher, es gibt Menschen, die ihre Profilneurose so kompensieren wollen, indem sie ihre Individualität dadurch zum Ausdruck bringen, dass sie sich nur für Dinge interessieren, die den meisten am Arsch vorbei gehen. Sobald diese Dinge dann aber ´Mainstream´
  19. Natürlich! Auch, wenn du noch so sehr grundsätzlich gegen den Film bist - unterm Strich war er einfach gut. Nicht der beste aller Star Trek-Filme - dazu ist First Contact einfach zu stark - aber er ist zweifellos einer der besten Filme der Reihe.
  20. Der mit "How many times can the same scene happen in one movie?" gefällt mir am besten :-) Und das mit Sylar ist auch nett^^ Der vom 12.Mai zeugt allerdings etwas von Denkfaulheit... Wie auch immer: Zurück zum Thema - wenn´s so weiter geht, dann schafft der Film vielleicht sogar noch die 380 Millionen... Momentaner Zwischenstand: $379,028,524 Was die Sache mit dem Regisseur angeht: Natürlich! Wenn ich höre "James Cameron", dann ist das natürlich auch ein Grund, sich ´nen Film anzusehen. Aber wenn mich das Thema nicht interessiert, dann schau ich mir den Film trotzdem nicht an - der Regisseur
  21. @rhizin Wie dir vielleicht aufgefallen sein mag, lautet der Titel dieses Threads:"Wird StarTrek XI ein kommerzieller Erfolg?" Es geht also um den kommerziellen Erfolg des Films, nicht um die Qualität. Aber wir können ja gerne an deine aufgeworfene Frage anknüpfen. Also: Erfolg = Gut? Natürlich ist Erfolg gut! Was bringt es, wenn ein Film oder eine Serie wirklich toll sind, aber kommerziell scheitern? Nehmen wir doch mal Firefly. Die Serie ist fantastisch. Eine der besten, wenn nicht gar die beste Serie, die ich je gesehen habe. Aber was hilft es, wenn sie nach einer Staffel abgesetzt wird?
  22. Hier die dpa-Meldung: "Michael Jackson dominiert die Charts Hamburg (dpa) - Michael Jackson hat nach seinem Tod einen Hitparadenrekord in Deutschland aufgestellt: Neun Alben und 24 Singles des Popstars sind in den aktuellen Top 100 platziert. Dies teilte das Marktforschungsunternehmen Media Control am Dienstag in Baden-Baden mit. Mit der Best-of-Platte «King of Pop» und seinem Erfolgsalbum «Thriller» steht Jackson an der Spitze der Album-Charts. Damit verdrängte der echte Superstar den gecasteten RTL-«Superstar» Daniel Schuhmacher («The Album») auf Platz 3. Die 80er-Helden a-ha rutschten m
  23. @GasCan Das "Problem" ist, dass manche Fanatiker den Film auf Gedeih und Verderb schlecht machen wollen, und deshalb auch den Erfolg des neuen Streifens zerreden wollen. Das denke ich nicht. Man kann die Zahlen nicht als Misserfolg interpretieren, wenn man bei klarem Verstand ist.Die Zahlen sprechen unbestreitbar dafür, dass der neue Film ein Erfolg ist - bei Einnahmen von mittlerweile über 375 Millionen Dollar! @Gauloises Wenn man nur zwischen dem amerikanischen Domestic & Foreign unterscheidet, mag das zutreffen - in der Sache ist es aber einfach falsch. Denn der Markt ´Foreign´ ist
  24. Ja, genau. Und das ist schon verflucht alt, wenn man bedenkt, mit was für einer KÖRPERLICHEN MEGALEISTUNG Jackson über die Bühne zu hoppeln pflegte.Ein bisschen mit dem Arsch wackeln, das kann ich mit 70 auch noch, aber DAS. Überlegt doch mal bitte, bevor hier vollkommen unqualifiziert an der körperlichen Fitness des Mannes gezweifelt wird. Für einen 50-(!!!)-jährigen war das, was auf dem Clip zu sehen war, eine hervorragende Leistung - klarer Beweis dafür, dass MJ fit war. Erwartest du ERNSTHAFT, dass der Veranstalter alles mögliche Bildmaterial der Öffentlichkeit frei zur Verfügung stell
  25. @Gauloises Umgekehrt wird ein Schuh draus:Das Marketing in Deutschland war katastrophal, dennoch hat der Film - angesichts der völlig misslungenen Marketingkampagne - recht passabel abgeschnitten. Und das, obwohl viele Leute nur den üblichen alten Star-Trek-Krempel vor Augen haben mussten, unter dem Eindruck einer abgesetzen, bisweilen faden Star Trek-Serie, und einem beschissenen 10. Kinofilm, sowie einer genau in die falsche Richtung ausschlagenden Kabel-1-Werbekampagne. Unter diesen Vorzeichen besehen, ist der neue Star Trek-Film sogar noch ziemlich gut in Deutschland gelaufen... Was
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Diese Seite verwendet Cookies um Funktionalität zu bieten und um generell zu funktionieren. Wir haben Cookies auf Deinem Gerät platziert. Das hilft uns diese Webseite zu verbessern. Du kannst die Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Du damit einverstanden bist, weiterzumachen. Datenschutzerklärung Beim Abensden von Formularen für Kontakt, Kommentare, Beiträge usw. werden die Daten dem Zweck des Formulars nach erhoben und verarbeitet.