Zum Inhalt springen
...von der schönen Bäckerin

Gaius

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    10
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Basis-Informationen

  • Geschlecht
    Male
  • Wohnort
    Colonial One

Detail-Informationen

  • Vorname
    Gaius
  • Nachname
    Baltar
  • Land
    Schweiz
  • Beziehungsstatus
    Keine Angaben
  • Haarfarbe
    Keine Angaben
  • Körpergröße
    Keine Angaben
  • Figur
    Keine Angaben
  • Raucher
    Raucher

Gaius's Achievements

0

Reputation in der Community

  1. Dass das Jahr 2008 für Star Trek Fans ein gutes Jahr wird, braucht man nicht noch einmal eigenes zu erwähnen. Aber das es noch besser wird, natürlich schon! Nächstes Jahr wird es endlich wieder neue Romane zur mitunter besten Star Trek Serie geben, die die Geschichte erneut weitererzählen werden. Es kommt eine Terok Nor Reihe! Konrekt heißt dies, dass die Geschichte vor dem Eintreffen der Föderation auf DS9 erzählt werden soll. Was es in der Serie immer nur in kleinen Flashbacks zu sehen gab, wird nun ausführlich behandelt. Auf die meisten bekannten Charaktere der Serie werden wir dabei zwar verzichten müssen, doch dürfte es äußerst interessant werden, zu lesen, wie die Besatzung begonnen hat, wie sie sich entwickelte, was in der Zeit alles mit Bajor geschah und vor allem wie sich der Widerstand gründete und schließlich auch gewann. Und natürlich werden wir mit dem Fortschreiten der Geschichte wieder auf den ein oder anderen Serienhelden stoßen - so auf Odo, Kira und natürlich Dukat. Zwar erscheinen die Bände 2008 erst einmal auf englisch, eine deutsche Übersetzung wird hoffentlich aber nicht zu lange auf sich warten lassen. Und falls doch, die Originale sind meist einfach zu lesen und ebendrum genau so gut. Die Cover sind bereits inklusive einer kurzer Inhaltsangabe hier auf TrekWeb.com veröffentlicht.
  2. Genau das meine ich ja. Die alten Charaktere eignen sich wunderbar, nur wenn man nun daran geht mit denen wieder zu arbeiten, dann muss man das auch konsequent tun und sich nicht ausbremsen lassen, indem man z.B. wieder auf alte Originale setzt. Ich will ja keine komplett neue Star Trek Serie. War vielleicht etwas missverständlich. Ich will ein neues altes TOS, dass man zeitgerecht umsetzt und so dann tatsächlich wieder die breite Masse anspricht. Das wollte ich mit meinem Post oben sagen!
  3. Mir geht es einfach darum, dass ST wieder eine zukunftsfähige Marke wird. Da sehe ich es schlicht als hinterlich an, zu sehr auf altbekannte Schauspieler zu setzen. Ich glaub ich gehöre eher zur ganz radikalen Fraktion, ich will ein neues Star Trek, zwar mit alten Tugenden, aber an den modernen Markt angepasst. Frisch halt, weitergedacht, aber nicht wie ein Gummiband in die Länge gezogen. Dementsprechend: Ich bin nicht nur gegen den Auftritt von Shatner (nein, ich hab nichts gegen ihn, ich finde er hat einen guten Job gemacht und ich sehe sowohl die Serie als auch die Filme immer wieder gerne) ich stehe auch dem Auftritt von Nimoy ein wenig skeptisch gegenüber.
  4. Was soll denn dieser Unsinn schon wieder? Entweder man versucht etwas gutes und vor allem neues (soweit die Rahmenbedingungen es zulassen) zu schaffen, oder aber man holt die 'alten Säcke' (sorry, für den Ausdruck) wieder alle mit ins Boot und macht was weiß ich was daraus. Ich wünsche mir einen echten Neustart von Star Trek, einen erfolgreichen, der vor allen auch wieder neue Leute zu Fans der ST-Saga macht und nicht nur die alten beglückt! Verdammt, ich will einen guten Neustart und keinen alten Abklatsch!
  5. Wie die einschlägige News-Site Variety.com zu berichten weiß, arbeitet Josh Whedon zur Zeit an einer neuen TV Serie mit dem Namen “Dollhouse”. Der Sender Fox hat bereits 7 Episoden bestellt. Mit von der Partie ist Eliza Dushku, welche aus Whedons Buffy bekannt ist. Sie wird sowohl den Hauptcharater spielen, als auch die Serie mit produzieren. Bei der Serie selbst soll es um eine geheime Sondereinheit der Menschheit gehen, die in Laboratorien immer wieder neu für ihre Aufträge programmiert wird und diese ausführt. Ist der Auftrag erledigt, kehrt das Team zurück ins Laboratorium, wo alle Erinnerungen gelöscht werden und sie bis zum nächsten Auftrag warten. Mit der Zeit soll sich jedoch beim Hauptcharakter ein unauslöschbares ICH-Bewusstsein entwickeln. Mit welchen Folgen bleibt dabei bisher unbekannt. ---- Was sich mir nun aber primär als Frage stellt ist einfach: hat Whedon es denn immer noch nicht gelernt? Nach der Firefly-Abfuhr hätte ich für alle anderen Sender etwas produziert, aber sicher nicht noch einmal für Fox! Wobei, betrachtet man das Serien-Konzept mal richtig könnte es sich auch um einen Gegenschlag handeln. Denn mal ganz ehrlich, wer will das sehen? Das klingt nach einer verhinderten Mischung aus Dark-Angel, Stargate und ein wenig Hitman. Tut mir leid, aber mehr als plump kann das nicht werden. Wobei, vielleicht ist es ja das, was der amerikanische Markt braucht und haben will und in den Staaten wird es ein riesen Erfolg! Ich für meinen Teil bezweifel aber, dass daraus etwas geniales wie Firefly entstehen könnte! Und überhaupt, die Hoffnungen auf eine Firefly-Fortsetzungen sind damit ja wohl dahin!
  6. Fand die Episode ziemlich genial! Nur Woolsey ist so ziemlich der Typ, den ich gar nicht ab kann! Ich kann nicht erklären warum. Schätze mal, weil ich den Doc auf der Voyager einfach nie leiden konnte.
  7. Letztens ließen Aussagen David Nykl's (Darsteller des Radek Zelenka) noch bangen, ob es überhaupt eine weitere Staffel von Stargate Atlantis geben wird. Auf Syfyportal.com schreibt Michael Hinman nun aber die erlösenden Worte und gibt mit seinem Post eine wichtige Nachricht von Variety Entertainment News weiter. Die Nachricht ist schlicht, lässt dafür aber keine Zweifel offen: "SciFi Channel has ordered a fifth full season of Stargate: Atlantis". Um genau zu sein hat SciFi-Channel weitere 20 neue Episoden der Serie bestellt und damit ein deutlichen Zeichen gesetzt: SG:A ist eine Marke, die auch eigenständig überlebensfähig ist und an der man festhalten wird! Da sag ich nur eins zu: Geile Sache! Ich freu mich drauf! Und danke SciFi Channel!
  8. Eine gegenteilige Nachricht wäre schon etwas gewesen. Etwas großartiges. Aber die eher wahrscheinlichere Antwort auf die derzeit sich im Umlauf befindenden Gerüchte, gab nun Jewel Staite in ihrem MySpace Blog, wie SciFi-Wire berichtet. Dort sagt Staite ganz klar, dass es keine Fortsetzung von Serenity oder gar Firefly gibt und alle Gerüchte auf einem Missverständnis beruhen. Die Darstellerin der Technikerin Kaylee lässt zwar auch durchblicken, dass es demnächst durchaus eine Fortsetzung geben könnte, derzeit sei aber definitiv nichts in Planung.
  9. Endlich kann ich mich auch zu Wort melden. Dummer Providerwechsel. Ich fand die Episode sehr gut. Ein wenig traurig war ich darüber, dass RTL2 die Staffeln so blöd neben- und hintereinander ausstrahlt, so dass ich ein wenig zeit braucht, um wieder richtig reinzukommen. Aber ansonsten wirklich gut gut. Was die Abberufung von Weir angeht, muss ich euch allerdings zustimmen. Wirklich gut fand ich hingegen die Szene wo Shepard meinte: "Hm, ich muss den Jungs besser zuhören"
  10. Dem GateWorld-Interview mit "Radek Zelenka"-Darsteller David Nykl zur aktuell in den Staaten ausgestrahlten Season Four von Stargate Atlantis lässt sich eine gewissen Unsicherheit entnehmen, ob und wie es mit Stargate Atlantis weitergehen wird. Derzeit scheint noch nicht klar zu sein ob es eine weitere Staffel der Serie geben und wenn ja, wie diese aussehen wird. Nykl gibt sich zwar sehr optimistisch, dass es weiter geht, macht aber auch klar, dass noch nichts sicher sei. Das ganze Interview könnt ihr unter: http://www.gateworld.net/interviews/nykl_a_minute.shtml nachlesen. Ich hoffe auf jedenfall sehr, dass es mit SG:A weitergehen wird und dass die Serie vor allem eine gute Lösung für den Überschuss an Genies (Carter, McKay, Zelenka) finden wird.
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Diese Seite verwendet Cookies um Funktionalität zu bieten und um generell zu funktionieren. Wir haben Cookies auf Deinem Gerät platziert. Das hilft uns diese Webseite zu verbessern. Du kannst die Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Du damit einverstanden bist, weiterzumachen. Datenschutzerklärung Beim Abensden von Formularen für Kontakt, Kommentare, Beiträge usw. werden die Daten dem Zweck des Formulars nach erhoben und verarbeitet.