Jump to content

BenSisko

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    88
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

0 Neutral

1 Benutzer folgt diesem Benutzer

Über BenSisko

  • Geburtstag 06.08.1988

Basis-Informationen

  • Geschlecht
    Male

Detail-Informationen

  • Vorname
    Manuel
  • Land
    BRD
  • Beziehungsstatus
    Keine Angaben
  • Haarfarbe
    brünett
  • Körpergröße
    185cm
  • Figur
    normal
  • Raucher
    Keine Angaben
  1. BenSisko

    Und wie weiter?

    Sehr gut, dann kuriert es sich da aus, bis ich meine Zeiten besser abschätzen kann.
  2. BenSisko

    Und wie weiter?

    Zunächst meinen besten Dank an Brynhild, für die Weitergabe der Informationen. :-) Seit heute Nachmittag gibt es bei mir wieder Internet. Ein paar Schwierigkeiten scheint es noch mit dem Router zu geben, aber ich werde mich zum Wochenende einlesen und einen Post verfassen. Viele Grüße BenSisko
  3. BenSisko

    Und wie weiter?

    In wie weit hängt Eukad hinterher? Er hat (und das im Post bereits in der Retrospektive) einen der Vorarbeiter mobilisiert sich dem Kampf mit seinen Leuten anzuschließen. Eukad hat den Breen-General außer Gefecht gesetzt und die Breen-Wache bringt Eukad zu einem der Krisenherde, da er vermeintlich als Schlichter tätig werden soll. Dass Eukad kein Kämpfer ist, ergibt sich ja durch die Rolle. Also die Soldaten halten gerade nur noch die Stellung, erhalten aber keine weitere Order (vorübergehender Kommandonotstand, nur das wissen sie nicht) und die gefangenen Arbeiter wissen durch Eukad Bescheid, so müssten sie sich der Sternenflotte anschließen. Bis Donnerstag erfolgt von mir ein ausführlicherer Eukad-Post, dann bin ich unterwegs und habe circa eine Woche keinen Zugriff auf das Internet in der Form, dass ich posten kann. Eukad kann dann als NPC genutzt werden, aber für konkrete Kampfhandlungen muss er ja nicht verwendet werden, er agiert ja mehr oder weniger im Hintergrund. Außer jetzt halt mal als vermeintlicher Schlichter.
  4. BenSisko

    Und wie weiter?

    Ich war die letzten Tage unterwegs und habe die fehlerhafte Korrektur des Postes über Handy gemacht, da hatte ich nicht in den ganzen Threads die Beschreibung gefunden und dementsprechend meinen Beitrag so gut es ging angepasst, dass er auch einigermaßen mit dem nachfolgenden gepasst hat (da ich davon ausging, dass es auf jedem Schiff mehr als ein Display und vielleicht eine Möglichkeit zum Gehen geben wird). Damit das Spiel weitergehen konnte und deswegen nicht hing. Werde zeitnah den Post nochmal korrigieren und den nächsten Zug machen.
  5. BenSisko

    Und wie weiter?

    Kein Transporterraum, okay. Aber keine Fenster? Hat Rev den Gasnebel und die Basis nur über den Bildschirm gesehen?
  6. BenSisko

    Und wie weiter?

    Scheinbar übersehe ich gerade die Edit-Funktion (oder gibt es die nur, wenn der Username in der Rollenspielgruppe ist?), also entschuldigt meinen Doppelpost. Kann Eukad sich einfach herunterbeamen, sobald sie in Reichweite sind oder muss ich irgendetwas zusätzliches noch beachten?
  7. BenSisko

    Und wie weiter?

    So weit ich meine Figur Eukad bislang kennengelernt habe, ticken für ihn die Uhren anders.
  8. BenSisko

    Was ist los bei euch?

    Nun... wenn man nicht mal in einen Brainstorming-Prozess treten möchte, dann kann man den Laden hier auch gleich dicht machen. Daniel kann aus Kulanz gegenüber den verbliebenen Rollenspielern das Forum noch eine Zeit laufen lassen und dann war es das. Hans Küng stellte in einem seiner letzten Bücher die Frage voran, ob man für die Kirche Sterbehilfe leisten oder Wiederbelebungsmaßnahmen anstreben sollte. Von den Optionen ausgehend mal gefragt: Ist es hier common sense Sterbehilfe für das Projekt "Treknews" zu leisten? Ich meine nicht, dass man aus aktuellen News Artikel entwickeln soll. In den letzten Jahren erschienen medienhistorische Bücher zum Thema Star Trek; "40 Jahre Star Trek", "Star Trek in Deutschland".... die genauen Titel und Autoren fallen mir gerade nicht ein; wer sich aber irgendwie mit dem Thema befasst hat, der hat zumindest am Rande davon gehört. Gerade mit der Öffnung auf den gesamten SciFi-Bereich, der vor ein paar Jahren hier stattfand, ist doch das Feld an möglichen Geschichten riesig geworden. Beiträge könnten geschichtlich auf das SciFi-Genre eingehen aber auch bei aktuellen Produktionen die Prozesse dahinter beleuchten. Abgerundet durch die Reviews und eine handvoll News (die dann auch wirklich solchen kurzen informativen Charakter haben sollten), wäre es eine Mischung, von der ich sagen würde: Da könnte man mal weiter drüber nachdenken. Natürlich ist es Arbeit, natürlich kostet es Ressourcen, natürlich muss man sich über die Bedürfnisse der Zielgruppe Gedanken machen, aber ich halte es doch für besser als Sterbehilfe zu leisten. Doch im Endeffekt: Treknews ist nich mein Projekt, ich habe meinen Impuls hiermit gegeben... ich finde nur die Entwicklung schade, die ich in den vergangenen rund zehn Jahren hier beobachte.
  9. BenSisko

    Was ist los bei euch?

    Ja, ich kenne die Zahlen, die Daniel anspricht, aus Statistiken (allerdings aus keinen Treknews-Statistiken). Dass man Nebensätze kaum noch kennt, Ossi, ist ein generelles Ding "journalistischer Schreibe" (da eines meiner Fächer im Studium Journalistik war und ich die "Schreibe" in die anderen Fächer mitgenommen habe, kenne ich dein Problem aus der umgekehrten Perspektive). Im Grunde sind die "Schreibe" und die Frage nach News oder Artikeln zwei paar Schuhe. Star Trek und SciFi bilden sicherlich kein Bollwerk zur Wiederbelebung eines vermeintlich vergessenen Journalismus. Ich meine aber, dass man es durchaus auf einen Versuch ankommen lassen könnte. Also überhaupt sichtbar zu agieren, ist sinnvoller als User Stagnation wahrnehmen zu lassen (ob diese tatsächlich stattfindet oder nicht -- das ist unerheblich). Ich denke auch nicht, dass man die Artikel alle paar Tage auf die Seite stellen sollte. Lieber eine größere Publikation, alle drei Monate zum Beispiel. Da dann schön komponiert ein paar Artikel und Neuigkeiten. Wäre das nicht einen Pilotversuch wert?
  10. BenSisko

    Und wie weiter?

    Ihr Lieben, entschuldigt, mein erster voller Tag wieder hier, war doch etwas länger als gedacht und nun muss ich noch ein paar Dinge für morgen vorbereiten (hier in RO ist es ein Stündchen später als in DE). Ich hoffe, dass Eukad, mit seinen neuen Schlüsselinformationen, nicht zu sehr gefehlt hat. Nun... es wird ja sicher bald eine Zusammenfassung geben, von dem, was heute Abend im Chat gespielt wurde. Zeitnah werde ich mir überlegen, wie ich da Eukads Informationen im unmittelbaren Anschluss anbringen kann, damit sie nicht zu lange fehlen. Entschuldigung nochmal, aber wie gesagt, ab morgen sind ja meine Zeiten wieder normal und ich kann ganz regulär posten. Liebe Grüße BenSisko
  11. BenSisko

    Und wie weiter?

    Ich bin nun wunderbar gebriefed (Danke, Brynhild!) und sorge dafür, dass es morgen einen passenden Eukad-Post dazu gibt. Der Abend wird leider etwas schwierig, aber ich probiere zumindest ein Stück weit dabei zu sein, damit ich ein wenig ein Gefühl dafür bekomme, wie das Rollenspiel dann, entfesselt vom Forum, im Chat funktioniert. Bis morgen!
  12. BenSisko

    Was ist los bei euch?

    Hui... der Artikel ist ja gut sechs Jahre alt. Eine aktuelle Kampagne zur Wiederbelebung der Redaktion wäre vielleicht etwas. :-) Ich kann derzeit schlecht überblicken, wie der generelle Stand der Dinge mit tagesaktueller Berichterstattung ist (SciFi sicherlich nach wie vor einigermaßen fruchtbar, aber Star Trek-News werden ja derzeit überwiegend wenig Relevanz also Nachrichtenwert haben); aber hast du schonmal darüber nachgedacht, den Schwerpunkt von Treknews von "News" (was ja derzeit leider wenig läuft :-) ) auf gut recherchierte Artikel zu verlegen? Also Treknews mehr einen Magazin-Charakter zu geben?
  13. BenSisko

    Und wie weiter?

    Prima, ich bringe mich auf den Stand der Dinge und lasse Eukad mit Zaldaner-Power zur Tat schreiten. ;D
  14. BenSisko

    Und wie weiter?

    Ihr Lieben, bei der Rettung des RPG bin ich selbstverständlich an Bord. Bis Gründonnerstag wird es bei mir eng. Da ich noch immer frisch an Bord bin und noch keine Missions mit zu Ende gespielt habe, werde ich beim Analysen der Lage mich vornehm zurückhalten. @Onkel Istvan: Danke für deine Nachricht, ich werde mir etwas für Eukad überlegen, ich stimme dir zu, dass er eine sinnvolle Aufgabe bei der Rettung braucht, damit es plausibel ist, dass er danach an Bord bleibt. In den nächsten Tagen, konkret bis Gründonnerstag, wird es bei mir eng, aber überlegen kann ich. :-)
  15. BenSisko

    Und wie weiter?

    Da ich gerade nicht weiss, wie Eukad sich an der Situation sinnvoll beteiligen kann, gibt es gleich nur einen kurzen Beitrag von mir... um zu zeigen, dass ich noch an Bord bin.
×

Nerviger Cookie Hinweis

Diese Seite verwendet Cookies um Funktionalität zu bieten und um generell zu funktionieren. Es werden technisch notwendige Cookies auf deinem Gerät gesetzt. Du kannst deine Cookie Einstellungen anpassen. Beim Fortfahren stimmst Du einer erweiterten Cookie-Nutzung zu. Datenschutzerklärung Beim Abensden von Formularen für Kontakt, Kommentare, Beiträge usw. werden die Daten dem Zweck des Formulars nach erhoben und verarbeitet.