Zum Inhalt springen
so Niveaulos, dass 2D bequem ausreicht.

Mountain

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    694
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Alle erstellten Inhalte von Mountain

  1. Gute Folge, alles außer das man das Vieh einbetten musste. Muss den diese Folge unbedingt die Bedürfnisse der Trekkies erfüllen??? Ich merke mehr und mehr, dass dieses ganze Lala-Land von den Hardcore-Trekkies, die Serie kaputt macht. Anstatt eine gute Kriegsgeschichte, macht man nur Fan-Service... Die ganze Serie leidet nur an die Lala-Land/Grünen/Pseudo-Trans-Humanismus-Dummheit/ der aktuellen Fans, anstatt wie damals bei DS9 mutig zu sein
  2. Hab jetzt die letzten 24 H stündlich neue Mails von TrekNews.de bekommen, also hat keiner ne Erklärung? In der letzten Folge war nun ein Tier eingebettet??? Es geht mehr und mehr in Space-Magic über...
  3. Ich habe das leider nicht verstanden, wie der Pilz einen neuen Antrieb macht? Wie das englische Memory-Alpha schreibt, ein Spore-Drive. Aber irgendwie komm ich da wissenschaftlich nicht hin. So wie Aenea`s Planck-Drive in Endymion. Der neue Darsteller, der Maschinendreher, im Maschinenraum, beschreibt das als Muskeln und Nerven im Universum, aber haben wir nicht schon unseren Subraum? Oder hab ich das so verstanden, dass überall wo der Pilz schon gesprossen ist, wir hin kommen? Also ich bin ja echt für alle verrückten Ideen bereit, aber wenn es auf Pilz-Space-Magic hinaus läuft, dann ... na
  4. Mountain

    Was geht?

    Bin ich hier bei StudiVZ hier gelandet?
  5. Noch eine kurze Anmerkung: Wenn wir wirklich kanonisch weitermachen, dann geht es auch nach Nemesis nicht wirklich weiter, das haben die Voyager Autoren mit den unsäglichen USS Relativity Folgen zerstört, da wurden eben mal 400 Jahre in die Zukunft "herausgespawnt". Das hat sich TNG und DS9 nie so deutlich getraut, die Zukunft soweit zu beschreiben, da hieß es noch Die Zukunft, das unentdeckte Land!
  6. Die Holos gab es ja schon bei DS9, deswegen find ich es sogar kanonisch, dass sie technisch deutlich schlechter dargestellt werden, als im 24. Jahrhundert. Referenz: "Doctor Bashir, I Presume?" Die neue Serie gibt deutlich mehr das Gefühl, im alten Kanon angesiedelt zu sein, als ENT und J.J. Trek. Man merkt deutlich das Nicholas Meyer die Drehbücher schreibt. Star Trek war immer Science-Fiction, und nicht Retro-Fiction, deswegen ist das neue High-Tech Design zwangsläufig. Man kann nicht erwarten, dass eine Serie sich Science-Fiction schimpft, wenn sie Knöpfe und Mini-Display und all
  7. Also mir hat heute der Pilotfilm ganz gut gefallen. Auch wenn es ein wenig den Eindruck von einer Fanfiction Folge hatte.. Inklusive den CGI.
  8. Mountain

    Was geht?

    Was geht eigentlich noch hier? Oder ist das hier jetzt ein total Inside-Forum? Wo sich bei irgend einem Treff persönlich kennen ? Wie geht es eigentlich meinem Freund Mr. Spock? und Knut?
  9. Es scheint nun tatsächlich so das Idris Elba nun leider keinen Klingonen spielt, sondern irgend ne neue Alien-RAsse mit schlimmen Make-Up. Ein Großteil der Handlung wird wohl auf einem Planeten spielen, erinnert mich sehr an After Earth, Schade für mich war StrarTrek mehr im All als auf nen Planeten. Alice Eve spielt wohl keine Große Rolle mehr. Insgesamt befürchte ich nun sehr stark, dass zum 70 Jubliäum der FAst and the Furios Regisseur StarTrek sehr beschädigen wird.
  10. Bye Bye StarTrek der Trailer ist der totale SuperGau!!!!! Übertrifft meine schlimmsten Befürchtungen, habe ich den Ersten Teil noch verteidigt, so ist für mich nun StarTrek begraben, die neue Serie brauche ich nun auch nicht mehr.
  11. was würde es eigentlich jemanden bringen, bei dir Redakteur zu werden? finanziell?
  12. gehört zu den schönsten Melodien...
  13. Ist ja schon nen Sakrileg.. das der Oberbefehlshaber der Sternenflotte nen Raumschiff der gleichen Navy attackiert.. im Warp Transit Angriff gibt es etliche Tote.. Da fehlts an Hintergrund, da fehlst an allen was wir je gesehen haben (5 Serien usw.) Ich mag Star Trek X, aber XI ist ne Frechheit.. Sorry Robocop Peter Weller macht aus Star Trek nun endgültig B-Movie.. Ich gebe da gar nicht J.J. die Schuld.. ich geb den Story-Writer die Schuld!! und ganz gehörig.. persönlich hoffe ich das die nie mehr wieder nen Job finden... Einfach völlig unrealistisch das der Oberbefehlshaber der Stern
  14. Kurz zu den Fakten: http://www.boxofficemojo.com/movies/?id=startrek11.htm http://www.boxofficemojo.com/movies/?id=startrek12.htm Star Trek die Zukunft beginnt hat im ersten WE gute 10 Mio. mehr eingespielt. Bei einem Budget von 190 Mio. hat bis heute der 12 Teil knapp 160 Mio. eingespielt. Was sicher enttäuschend ist, da man von deutlich mehr ausging. Zumal der Film auf Imax verfügbar ist. Also nach allem, ist der Film doch finanziell enttäuschend angekommen.. Versteh ich noch beim ersten Teil, dass viele mal "Star Trek" ausprobieren wollten, so hatten die meisten Kinozuschauer vom erste
  15. is der Film eigentlich finanziell gefloppt? http://www.boxofficemojo.com/movies/?id=startrek12.htm http://www.boxofficemojo.com/movies/?id=startrek11.htm ich meine, weit reist er es jetzt auch nicht mehr raus, und seine Produktionskosten sind höher, so sicher seh ich den 3 Film nicht mehr...
  16. scheiß Drecks Film... Alles okay sonst! Charaktere, Inside Wissen, etc... Aber die Story is so was für den Arsch... Hab mir mitten über Kabul über Thai Airways "Lincoln" angeschaut... sowas von keinem Vergleich über nen guten Film..
  17. Ich hab mich ja schon darauf eingestellt, aber dann kam das Zukunfts Thema auf einmal.. Das fand ich richtig geil.. schade schade
  18. Man merkt halt wirklich, wie man im Zeitalter des Internets erwachsen ist, da sprengt jede SciFi Serie das Budget.. Zeitlos war und deswegen sind wir alle da, ist halt das Auftreten von einem Patrick Stewart und deren Autorenteam, wo es wirklich um harte Themen geht.. Aber mittlerweile wird alles behandelt, so hat Star Trek seine Rolle verloren.. Unglaublich, wir werden alt, das heutige Fernsehen und Kino vergliechen mit den neunzigern Jahren, wo Star Trek so erfrischend einzigartig war...
  19. Danke dir, is immer wieder schön zu argumentieren ohne als Abrams Jünger dargestellt zu werden.. gell Knut!!
  20. 1. Die Entertainment Weekly berichtete schon das Khan es sein soll, hat es aber geändert. 2. Für Standard-Sätze ist Hollywood auch schon zu erwachsen, d.H. der Satz von Ihm muss Hintergrund haben 3. Vielleicht, aber die Augment Theorie finde ich im schnellen Hollywood Kino realistischer 4. Na komm, er besucht ganz normale Leute, die ein Kind sterbend im Krankenhaus haben und er sagt: "Das hätte nicht sein müssen" Da peifft es doch aus allen Röhren das es um die Eugenik geht, was anderes würde auch net beim Mainstream Publikum ankommen.. gestützt auf die Writer das es nen bekannter Charakter
  21. Hat jetzt Knut dein Account endlich gehackt? Nein es ist zweifelsohne, dass Star Trek ne ganz andere Liga betreten hat, das Blockbuster Format.. Vergleiche ich das Marketing, die Trailer mit den damaligen Filmen und zur gleichen Zeit erschienenen Big Filme, so muss man schon sagen, Star Trek spielt jetzt in der ersten Liga.. Ob es uns gefällt oder nicht.. Und sorry Voyager war so B-Movie Niveau, kein Vergleich zu DS9...
  22. Wäre mir mittlerweile lieber, nach dem finalen Trailer, wenn es definitiv nicht Khan ist! Es wäre so erfrischend wenn es nen neuer Bösewicht geben wird! Neue Fakten: - "Es war einer unserer besten Agenten" - "Ihre Commander haben ein Verbrechen begangen, was ich nicht vergeben kann" - "Sie haben keine Ahnung was Sie getan haben, schon bald schreite ich über eure kalten Kadaver" Kann gut sein das SF eben mal Mord bei den Augments gemacht hat, eventuell wurde die Botany Bay früher gefunden und die haben Sie alle ausgeräuchert und Khan hat überlebt.. Naja es ist wohl definitiv Khan!! 1. D
  23. Es läuft gerade "Voy-Bewußtseinsverlust" auf Tele 9, und nebenbei der Trailer von XII angeschaut.. muss man schon sagen, dass sind schon Kontraste!!! Ne keine Frage ich freu mich auf den Film!!
  24. Speziell den Text aus Filmstarts.de, ansonsten einfach mal googeln nach 40 Minuten Star Trek Into the ... Edit: Laut des Star Trek Fanportals trekmovie.com (auf Basis der brasilianischen Newsseite juado.com) wurde den anwesenden Journalisten ca. 40 Minuten speziell zusammen geschnittenes Filmmaterial gezeigt. Die gezeigten Filmszenen bezogen sich überwiegend auf den Anfang der zweiten Episode der 2009 neu begonnenen STAR TREK Serie. Unter anderem wurde enthüllt, dass der besonders als ROBOCOP bekannte US-Schauspieler Peter Weller die Rolle eines sogenannten Admiral Marcus übernehmen wird.
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Diese Seite verwendet Cookies um Funktionalität zu bieten und um generell zu funktionieren. Wir haben Cookies auf Deinem Gerät platziert. Das hilft uns diese Webseite zu verbessern. Du kannst die Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Du damit einverstanden bist, weiterzumachen. Datenschutzerklärung Beim Abensden von Formularen für Kontakt, Kommentare, Beiträge usw. werden die Daten dem Zweck des Formulars nach erhoben und verarbeitet.