Jump to content

einz1975

Scifinews.DE Redaktion
  • Gesamte Inhalte

    1.111
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    2

einz1975 hat zuletzt am 5. Januar gewonnen

einz1975 hat die beliebtesten Inhalte erstellt!

Reputation in der Community

2 Neutral

Über einz1975

  • Geburtstag 02.08.1975

Basis-Informationen

  • Geschlecht
    Männlich
  • Wohnort
    Berlin

Detail-Informationen

  • Vorname
    Matthias
  • Nachname
    Göbel
  • Postleitzahl
    13088
  • Land
    D

Letzte Besucher des Profils

12.542 Profilaufrufe
  1. Wie wird es wohl mit Deep Space Nine weitergehen? Genau diese Frage beantwortet dieses Buch leider nicht, vielmehr erleben wir ein Abenteuer zweier alter Bekannter - Chief Miles O’Brien & Lieutenant Commander Nog. Nicht das erste Mal, dass die beiden in Schwierigkeiten stecken und das erneut unfreiwillig. Jedoch fängt alles ganz anders an, denn Captain Benjamin Maxwell zerstört ein cardassianischen Kriegsschiff und tötet dabei alle Besatzungsmitglieder, rettet aber seiner Crew das Leben. Doch dieser Umstand bringt ihn um den Schlaf und so fristet er als Patient sein Leben in einer Strafkolonie der Föderation. Nicht allzu lange lässt auch der Rest der Geschichte auf sich warten. Maxwell wurde irgendwann entlassen und arbeitet jetzt als „Hausmeister“ auf einer fernen privaten Raumstation. Hier bekommt er Besuch von Miles O’Brien, seinem ehemaligen Crewmitglied. 20 Jahre sind vergangen und immer noch kämpft Maxwell mit seinem Gewissen. Auf der Raumstation selbst befinden sich etliche Wissenschaftler, welche mit ihren Erfindungen nicht zwingend mit den Föderationsgesetzen konform einhergehen. Mit diesem Hintergrund kann man sich denken, dass eine Katastrophe irgendwann eintreten muss und genau das passiert an dem Tag, als O’Brien und Nog eintreffen. Der Stationsvorsitzende Finch präsentiert den beiden Besuchern seine Erfindung, etwas ähnliches wie eine Riesenbazille, welche allerdings extrem anpassungsfähig ist und selbst im Weltall überleben kann. Borgverseuchte Planeten könnten wieder kultiviert werden und sie ernährt sich von radioaktiver Strahlung... klingt fast zu gut um wahr zu sein. Leider hat jede Medaille eben zwei Seiten und die Erfindung macht sich selbstständig. Das verkraftet weder die Station, noch die Bewohner und der Run ums Überleben beginnt. So in etwa die Story, welche jedoch nicht ganz so flüssig erzählt wird. Jeffrey Lang hielt es für eine gute Idee immer wieder kleine Anekdoten aus der Vergangenheit mit einfließen zu lassen, was sich jedoch eher als hinderlich erweist. Die Sprünge sind zum Teil sehr unwillkürlich, bringen uns immerhin die Hauptcharaktere näher. Benjamin Maxwell steht dabei im Mittelpunkt und anhand seiner Vergangenheit, würde man nicht vermuten, dass er jetzt da ist, wo er gelandet ist. Im Verlauf der Geschichte treffen unsere beiden Besucher auch auf andere neugeschaffene Kreaturen. Spinnenähnliche Wesen, welche sich überraschenderweise als ziemlich nützlich erweisen und manch Leben auf der Station retten. Dennoch fehlt der Geschichte irgendwie der Zusammenhalt. Grundlegend wird auch nicht wirklich etwas dazu beigetragen, dass man mehr um Deep Space Nine erfahren würde, vielmehr ist es wirklich „nur“ eine kleine Geschichte im Leben von O’Brien und Nog. Captain Maxwell verschwindet leider auch genauso wie er gekommen ist. Keiner wird ihn wohl je wiedersehen. Spannung kommt dennoch auf, denn schließlich hat die Wissenschaft mal wieder etwas geschaffen, was eigentlich nicht existieren sollte und der Raum der Föderation muss beschützt werden. Die Dialoge und Sticheleien unserer beiden Besucher sind anschaulich gehalten und treffen sich gut im Ton der Serien wieder. Fazit: Willkommen bei Deep Space Nine und doch nicht. Star Trek – Deep Space Nine: Kraft und Bewegung ist eine in sich geschlossene Story, welche nur kleine Bezüge zu anderen Star Trek relevanten Serien- oder Buchausgaben hat. Chief Miles O’Brien & Lieutenant Commander Nog dienen hier als Anker zu Deep Space Nine und Captain Benjamin Maxwell zeigt sich als neuer starker Charakter, welcher aber nur einen kurzen Auftritt genießen darf. Die zeitlichen Sprünge helfen der Geschichte zwar Tiefe zu finden, hindern aber stark den Fluss des Lesens. Fans bekommen eine nette Story für zwischendurch, mehr leider nicht. Matthias Göbel Autor: Jeffrey Lang Übersetzer: René Ulmer Taschenbuch: 360 Seiten Verlag: Cross Cult Sprache: Deutsch Erscheinungsdatum: 04.06.2018 ISBN: 978-3-959-81666-3
  2. Wir alle kennen die Geschichte von Star Trek, dem Pilotfilm und wie es weiterging. Jeffrey Hunter als Captain Christopher Pike auf der Brücke der USS Enterprise und Majel Barrett als Nummer Eins. „Star Trek: Discovery“ hat für Captain Pike Anson Mount gefunden und sein erster Offizier ist diesmal Rebecca Romijn. Sie gab über Instagram das erste offizielle Foto ihrer Figur frei. Wie auch schon im Trailer zu sehen, trägt Romijn als kommandierende Figur, eine gelbe Uniform im klassischen „Star Trek“-Look.
  3. einz1975

    Celeste Yarnall verstorben

    Zu Beginn ihrer Karriere arbeitete Celeste Yarnall als Fotomodell. Erst 1962 stieg sie in das Fernsehgeschäft ein und spielte darauf in "Der verrückte Professor" mit. Star Trek Fans werden sich an die Raumschiff Enterprise Episode 2x05: Die Stunde der Erkenntnis erinnern, hier übernahm Yarnall die Rolle als Corporal Martha Landon. Nach 1973 war sie nur noch selten in der Schauspielerei tätig. 2006 kehrte sie noch einmal zu Star Trek zurück und spielte in dem Fan Projekt "Star Trek: Of Gods And Men" mit. Sie betrieb eine Maklerfirma und heiratete 2010 noch einmal. Ende 2014 wurde bei ihr eine Krebserkrankung diagnostiziert an der sie am 7. Oktober 2018 starb.
  4. einz1975

    Lifeforce - Die tödliche Bedrohung

    Eine britische Raummission zur Erforschung des Halley'schen Kometen entdeckt in seinem Schweif ein geheimnisvolles Flugobjekt. An Bord findet die Crew Leichen, zwei unbekannte Männer und eine verführerisch-schöne Frau im Tiefschlaf. Sie beginnt mit der Bergung und löst damit eine Katastrophe aus. Als das Raumschiff wieder auf der Erde landet, ist es ausgebrannt und die Besatzung bis auf Kommandant Carlsen tot. Die drei Passagiere stürzen als blutsaugende Aliens London in ein apokalyptisches Chaos. Carlsen nimmt als einziger Überlebender der Forschungsmissionden Kampf gegen die Vernichtung der Menschheit auf - und gegen Mathilda May, die den Zuschauern als erotische und furchterregende Außerirdische den Atem raubt... Bonusmaterial: Originaltrailer, Filmographie Darsteller: Steve Railsback, Peter Firth, Frank Finlay, Mathilda May, Sir Patrick Stewart Regisseur: Tobe Hooper Erscheinungstermin: 7. Oktober 2018 Produktionsjahr: 2001 Trailer:
  5. einz1975

    Andrew Bannister - Der Erschaffer

    Die Spin-Galaxie steht kurz vor ihrem Ende. Ihre letzten Bewohner versuchen, in ein virtuelles Paradies zu entfliehen. Doch die riesigen Server, die die stetig wachsenden virtuellen Realitäten instand halten, stellen eine gewaltige Bedrohung dar: Sie verschlucken Energie und Ressourcen und produzieren Hitze. So entbrennt ein Krieg zwischen der Realität und der Virtualität. Als das insektoide Wesen Skarbo die zunehmenden Anzeichen des Untergangs erkennt, begibt er sich auf eine verzweifelte Reise in den Spin. So wird Scarbo nicht nur überraschend zu einem Vermittler im virtuellen Krieg, sondern möglicherweise auch zum Retter der Menschheit ... Autor: Andrew Bannister Verlag: Piper Verlag Erscheinungsdaturm: 04.12.2018 Klappenbroschur: 400 Seiten EAN: 978-3-492-70412-0
  6. einz1975

    Star Trek: Discovery - Trailer #2

    Die New Yorker Comic Con 2019 brachte einiges Neues und Produzent Alex Kurtzman präsentierte den neuen Trailer zur zweiten Staffel von „Star Trek: Discovery“. Dabei erleben wir Rebecca Romijn als neue Number One und Michelle Yeoh als Section-31-Mitglied. Das Philippa Georgiou in die Geheimorganisation wechselt, war schon vor einigen Monaten bekannt, nun ist es offiziell. Doch am spannendsten war der erste Blick auf Ethan Peck als Spock. Ethan Peck tritt das Erbe von Leonard Nimoy und Zachary Quinto an und mal schauen wie er sich schlägt. Die zweite Staffel startet am 17. Januar 2019 auf CBS All Access und in Deutschland einen Tag später. Offizieller Trailer:
  7. Die Zukunft: Längst haben die Menschen die Erde hinter sich gelassen und sich aufgemacht, neue Welten zu entdecken. So in etwa der Anfang auf dem man erst einmal gestoßen wird und man auch gleich in das erste Abenteuer springt. Die Space Beagle als Schiff, ist bewohnt von etwa eintausend Forschern, Sicherheitspersonal und Technikern, welche es sich zur Aufgabe gemacht haben, innerhalb von fünf Jahren den Weltraum zu erforschen. Wie schon viele Schiffe zuvor, stoßen sie dabei auf unheimliche Wesen. Den Anfang macht ein katzenartiges Wesen, welches sich selbst Coeurl nennt. Als Leser sieht man die Dinge aus der Sicht des Wesens und auch aus der Sicht der Crew. Dabei ist ein Besatzungsmitglied besonders interessant - Dr. Elliott Grosvenor. Er selbst bezeichnet sich als Nexialist, was man als Universalgelehrter übersetzen könnte. Egal auf welchem Gebiet, ob Chemie, Physik, Mathematik, Biologie, etc. - er kennt sich überall aus und lässt sich durch Implantate sein Wissen stetig erweitern. Kommen wir zurück zu diesem Alien, welches sich als intelligent herausstellt, aber auch einen Hunger verspürt, welcher zu einigen tödlichen Zwischenfällen führt. Hier hat die Besatzung wirklich sehr blauäugig gehandelt, was wohl nicht ganz nachzuvollziehen ist und nicht wirklich daraus lernt. Denn die Reise geht weiter und es folgt eine seltsame vogelähnliche Art, welche mit der Space Beagle kommunizieren will. Leider auf eine Weise, welche die Menschen noch nicht nachvollziehen können und es eher für einen Angriff, als für den friedlichen Versuch eines Erstkontaktes halten. Da auch hier die Crew sich zu wehren weiß, kann man auf die nächste Geschichte warten, welche nicht lange auf sich warten lässt. Ein seltsames rotes Wesen wird schwebend im All gefunden. Bis hier hin nicht so ungewöhnlich, doch dann kommt es zu einigen Zwischenfällen, welche euch doch recht bekannt vorkommen könnten. Am Ende des Buches wird auch noch einmal deutlicher auf diese Passage eingegangen, denn kein geringerer Film als „Alien – Das unheimliche Wesen aus einer fremden Welt“ hat sich dieser grundlegenden Story angenommen. Am Ende kämpft die Crew noch gegen einen kosmischen Staub und verfängt sich mehr als einmal in Diskussionen, wie das Schiff eigentlich zu führen sei. Besonders diese Stellen hindern den Roman manchmal daran, dass eigentliche Abenteuer immer spannend erzählt zu bekommen. Erstaunlich wiederum, dass Vogt es geschafft hat, in so wenig Text so viele Abenteuer zu packen und bedenkt man, dass dieses Buch in den 50er Jahren entstanden ist, war er mit seinen Ideen wirklich sehr sehr weit. Allein die Arbeit mit den Computern oder auch die Implantate und selbst das Reisen zwischen den Sternen und die Fähigkeiten der Wesen. Es ist wirklich beeindruckend zu sehen, wie weit sein Horizont schon damals war. Von der Crew selbst sticht nur Elliott Grosvenor heraus, welcher bis zum Ende an die positive Entwicklung der Menschheit glaubt und weiß, dass seine Entwicklung nie zu Ende sein wird. Fazit: Gute Klassiker altern selten und die Abenteuer der Space Beagle, zählen dazu. A.E. van Vogt schuf eine Zukunft, in der die Menschen sich gegen unheimliche Wesen erwehren müssen, wovon eines die Menschenheit selbst ist. Kurze Episoden aus dem Leben der Crew lassen uns in eine Zukunft schauen, in der man als Mensch über sich hinauswachsen muss, denn jede Herausforderung bringt neue Probleme mit sich. Nicht immer flüssig zu lesen, aber wenn man weiß, welcher Film hier seine Inspiration hergezogen hat, erkennt man deutlich den Einfallsreichtum des Autors. Matthias Göbel Autor: A.E. van Vogt Übersetzer: Rainer Prof. Dr. Eisfeld Taschenbuch: 352 Seiten Verlag: Heyne Verlag Erscheinungsdatum: 09.07.2018 ISBN: 978-3-453-31952-3
  8. einz1975

    The Mandalorian - Produktion hat begonnen

    Star Wars nimmt wieder Fahrt auf, auch wenn es diesmal in Serienform ist. "The Mandalorian" präsentiert sich mit dem ersten Foto sehr klassisch und liest man die Liste der Regisseure, hat man sich wirklich gutes Potential ins Haus geholt: Taika Waititi („Thor: Ragnarok“) Bryce Dallas Howard ( „Jurassic Park“ - Als Schauspielerin / "Call Me Crazy" - Regie) Rick Famuyiwa ("Dope") Deborah Chow ("Marvel's Jessica Jones", "The Man in the High Castle") Dave Filoni ("The Clone Wars", "Star Wars Rebels", "Star Wars Resistance")
  9. einz1975

    Tobias O. Meißner - Dungeon Planet

    In einem kaum zu überwindenden Verlieslabyrinth warten hinterlistige Fallen und gefährliche Ungeheuer auf die Teilnehmer von »Dungeoncrawler«! Diese einzigartige Gameshow auf dem Planeten Laurel führt hinab in finstere Ebenen, denn nur dort wartet eine lohnende Beute. Um sie zu bekommen, muss man vor allem eins: überleben. Zumindest letzteres ist Jephron Girant vor zwanzig Jahren gelungen. Seitdem zieht er in der Einsamkeit des Weltraums mit seinem Raumschiff seiner Wege. Aber als eine junge Teilnehmerin der neuen Staffel von »Dungeoncrawler« ihn bittet, ihr zu helfen, ist Jephron plötzlich wieder Teil der Show. Und die ist gefährlicher denn je! Wird es ihm auch diesmal gelingen, »Dungeoncrawler« lebend zu verlassen und seine Begleiterin vor dem sicheren Tod zu bewahren? Und vor allem: Schafft er es sogar, die Show zu gewinnen? Autor: Tobias O. Meißner Verlag: Piper Verlag Klappenbroschur: 400 Seiten EAN: 978-3-492-70487-8 Erscheinungsdatum: 02.10.2018
  10. einz1975

    Fahrenheit 451

    Dieser HBO Film zeigt eine amerikanische Zukunft, die frei von Wahrheit ist und in der prominente "Feuerwehrleute" in Such-und Zerstörungsmissionen, die im Fernsehen ausgestrahlt werden, verwickelt sind. Ziel dieser Missionen ist es, Bücher zu verbrennen und Kunst, Kultur und Geschichte abzuschaffen. In dieser paranoiden Welt trifft ein eifriger Feuerwehrmann (Michael B. Jordan) — der sich in der Vorbereitung auf die Nachfolge seines langjährigen Kapitäns (Michael Shannon) befindet — auf eine junge Informantin (Sofia Boutella) und stimmt dieser zu, eine Untergrundtruppe bei ihren kühnen Plänen zu unterstützen. Sie wollen tausende von klassischen Werken vor der Zerstörung bewahren. Hierzu müssen sie jedoch die allsehenden Kräfte überlisten, die diese zerstören wollen. Darsteller: Michael B. Jordan, Sofia Boutella, Michael Shannon, Lilly Singh, Khandi Alexander Regie: Ramin Bahrani Erscheinungstermin: 4. Oktober 2018 Produktionsjahr: 2018 Trailer:
  11. "Nach den Geschichten von Jango und Boba Fett taucht ein anderer Krieger im Star Wars-Universum auf. Der Mandalorianer wird nach dem Fall des Imperiums und vor der Entstehung der Ersten Ordens spielen. Wir verfolgen die Abenteuer eines einsamen Revolverhelden in den äußeren Regionen der Galaxis, weit entfernt von der Autorität der Neuen Republik.", schrieb Jon Favreau auf Instagram. Favreau wird auch das Drehbuch schreiben.
  12. einz1975

    Outerworld - Galaxie der Zeitlosen

    In einer weit entfernten Zukunft fangen intergalaktische Kuriere die Signale eines notgelandeten, außerirdischen Raumschiffs auf. Eines ist sofort klar: Die fortschrittliche Technologie dieses Schiffes verleiht seinem Besitzer große Macht. Inisfree, der tödliche Planet, ist Hauptsitz der verbrecherischen Kuriyama Organisation. Sie schicken Pentan, ihre beste Agentin, zur Erde. Dort soll sie Lagepläne des außerirdischen Wracks aufspüren und stehlen. Aber Pentan hat eigene Pläne, sie will sich endlich aus der Gewalt der Kyriyamas befreien ... Bonusmaterial: Originalfassung, Original Trailer, Bildergalerie. Darsteller: Tracy Davis, Michael Mack, Hans Bachmann, Ron Ikejiri, Rick Foucheux Regisseur: Philip Cook Erscheinungstermin: 4. Oktober 2018 Produktionsjahr: 1987 Trailer:
  13. einz1975

    John M. Dwyer verstorben

    John Dwyer startete seine Karriere im Film bei der Sitcom "Tammy, das Mädchen vom Hausboot". Danach war er fester Szenenbildner für Serien wie "Laredo", "Die Leute von der Shiloh Ranch", "Columbo" und "Kojak". Am bekanntesten ist er jedoch ist er für seine Arbeit bei "Raumschiff Enterprise" geworden. an insgesamt 38 Folgen war er beteiligt und wurde 1969 erstmals für den Primetime Emmy nominiert. Danach war er mehr für Kinofilme aktiv. Unter anderem arbeitete er ab "Der weiße Hai" an Michael Apteds Filmbiografie "Nashville Lady", hier wurde er auch zusammen mit John W. Corso für den Oscar in der Kategorie bestes Szenenbild nominiert. In den 80gern arbeitete er an "Das Ding aus einer anderen Welt", "Beverly Hills Cop" und nicht zu vergessen alle Star Trek Filme von 1986 - 2002 und auch bei der Serie "Star Trek: The Next Generation" war er an der Umsetzung vieler Folgen beteiligt.
  14. einz1975

    Salvation

    Salvation ist eine US-amerikanische Fernsehserie, welche von CBS 2017 in den USA produziert wurde. Zum Inhalt: Als er entdeckt, dass sich ein Asteroid auf Kollisionskurs mit der Erde befindet, wendet sich der MIT-Student Liam Cole hilfesuchend an den Tech-Milliardär Darius Tanz. Um den Planeten vor dem Einschlag des Asteroiden zu schützen, arbeiten Liam und Darius an der Entwicklung einer Technologie, die theoretisch eigentlich unmöglich ist. Doch ist die Erde überhaupt noch zu retten? Trailer:
  15. einz1975

    Nicholas Sansbury Smith - Orbs

    Die letzte Chance der Menschheit ist der Mars. In Vorbereitung auf die Mission lässt sich Dr. Sophie Winston mit ihrem Team in einem Biosphären-Habitat in den Rocky Mountains einschließen. Doch schon wenige Tage später sind die Wissenschaftler gezwungen, den Einschluss abzubrechen. Als sich die Türen des Habitats öffnen, stehen Dr. Winston und ihre Leute vor dem Nichts: die Menschen sind spurlos verschwunden, ebenso die Wasserreserven des gesamten Planeten. Stattdessen tauchen plötzlich überall mysteriöse, blau leuchtende Kugeln auf. Kugeln, die ein tödliches Geheimnis bergen ... Autor: Nicholas Sansbury Smith Broschur: 400 Seiten Verlag: Heyne ISBN: 978-3-453-31953-0 Erscheinungsdatum: 10.09.2018
×

Nerviger Cookie Hinweis

Diese Seite verwendet Cookies um Funktionalität zu bieten und um generell zu funktionieren. Es werden technisch notwendige Cookies auf deinem Gerät gesetzt. Du kannst deine Cookie Einstellungen anpassen. Beim Fortfahren stimmst Du einer erweiterten Cookie-Nutzung zu. Datenschutzerklärung Beim Abensden von Formularen für Kontakt, Kommentare, Beiträge usw. werden die Daten dem Zweck des Formulars nach erhoben und verarbeitet.