Zum Inhalt springen
...the imperial Empire

Gaius Omnibus

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    16
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Detail-Informationen

  • Beziehungsstatus
    Keine Angaben
  • Haarfarbe
    Keine Angaben
  • Körpergröße
    Keine Angaben
  • Figur
    Keine Angaben
  • Raucher
    Keine Angaben

Gaius Omnibus's Achievements

0

Reputation in der Community

  1. Ich war mit meinen Eltern drin. Mein Vater 67 meine Mutter 65 beide filmbegeistert, beide früher TOS gesehen und die Classic Filme, konnte aber beide nie dafür gewinnen was anderes von Star Trek zu Schauen . (OK abgesehen vom TNG Pilot damals, aber der hatte Sie abgeschreckt, war die erste CIC Videoversion Verleihkasette mit der Katastrophensyncro). Hab Sie überredet mit uns in ST XI zu gehen.Beie waren begeistert. Das war letzte Woche. Gestern telefonier ich mit meinem Vater sagt der "Ja er hat nachdem ihm der Film gefallen hat letztmal irgendwo Star Trek im Fernsehen gesehn mit sonem Glatzkopf (er meinte Picard) und es sei ja ganz gut gewesen" Tjo jetzt kriegt er von mir nach und nach die Staffelboxen. Genau dafür war der neue Film gut. Der Neustart hat es erlaubt auch mal wieder Leute an Star Trek ranzubringen die keine jahrelangen Fans sind. Natürlich wird nur ein Bruchteil der Leute die den Film gesehen haben und gut fanden auch wirklich Fan werden, aber genau die Leute brauchen wir, das Fandom ist einfach über die Jahre zu sehr ausgedünnt und nur wenn es ein Publikum gibt wird es auch irgendwie weitergehn. Gruß Omni
  2. http://www.filmstarts.de/nachrichten/13905...kkehr-nach.html Ich für meinen Teil fände das keine so gute Idee 1. Wieder eine Zeitreise oder wie? 2. Die neue Crew steht jetzt warum wieder einen Altstar ausgraben der warscheinlich, wie ich shatner einschätze nicht mit einem Cameo zufrieden sein wird und dann die eigentliche Crew in den Hintergrund drängen würde. Was meint ihr dazu.(Wobei in wieweit das Gerücht auf Wahrheit basiert oder nur Gelaber ist müßte sich auch noch zeigen. Gruß Omni
  3. Gerne wenn gewisse Leute aufhören andre zu beschimpfen und Ihne abzusprechen Fans sein und sich darauf beschränken zu sagen "Der Film oder die serie hat mir nicht gefallen weil... " hör ich auch gerne auf zurückzutreten. P.S. Ich sehe mich gar nicht als Rebooter An ST4 oder ST6 kommt 11 noch lange nicht ran, nur sehe ich auch das das damals ein eingespieltes Team war und finde den Film gut weil es eine gute Einführung war, in einer neuen Zeit auf die man aufbauer kann. Und zum Beweiss das ich durchaus Kritik üben kann am Film (etwas das ich zumindest noch nicht gelesn hab in einer anden Kritik, damits nicht heißt ich schreib ab.) Das Riesenvieh auf dem Eisplaneten - hatte das Kühlmittel als Blut oder was? Ist im Eis und Schnee versteckt und rennt rum ganz ohne Fell und erfriert doch net.
  4. Hm einerseits fänd ich es schon verlockend Leute wie Ron Moore oder auch Ira Steven Behr an der neuen Star Trek Serie beteiligt zu wissen, andererseits hänge ich einer Therie nach das der kreative Pool eines Menschen begrenzt ist und sich Ideen irgendwanneinmal deswegen zu stark ähneln oder wiederholen (ich finde zum Beispiel Brannon Braga hat einige der genialsten Star Trek Episoden geschrieben, hätte aber früher aufhören sollen) Manni Coto würde passen (der hat ja noch net soviel gemacht ) was es auf jeden Fall wieder geben sollte wäre ein Autoreteam von wirklich erstklassigen Autoren die sich gegeseitig hochschaukeln können, dann war Star Trek (meiner Meinung nach) immer am besten. Gruß Omni
  5. Klar gibt es immer hochjubler die schon vorher behaupten das werde die beste Serie/Film aller Zeiten - extreme gibt es immer in beide Richtungen. btw. .. keinen weiteren Müll wollen du bist also auch ein Berufener der weiß was wahr ist und was nicht?
  6. 1.So Nochmal zum mitschreiben um Missverständnisse zu vermeiden dieser Thread und alles was ich sonst sage und gesagt habe geht nicht gegen Leute die den Film schlecht finden und sagen ich finde den Film nicht gut weil.. (rationelle Begründung ) sondern gegen Leute die Dinge von sich geben wie ist aber nichts für Leute denen ST11 gefällt da er zu anspruchsvoll ist = alle Leute denenST11 gefällt sind Idioten Das Qualitätswerk Illuminati wird dem wohl endlich ein Ende bereiten = mir gefällt er nicht also soll er gefälligst floppen Non-Trek +die Star Trek-Attrappe = Ich bin der der entscheiden kann was Trek ist und was nicht und mein Favorit der Dreiköpfige Unterschichtenkinomacher Abramsorcikutzman = wow 2 Dinge auf einmal wir greifen Leute an die sich gar nicht wehren können und sagen gleichzeitig wieder was wir von Leuten halten die den Film gut finden. 2. Zu mir Ich hab als Kind Classic im TV gesehn war mit meinen Eltern in ST1 und bin richtiger Fan seid ich ST4 im Kino gesehen hab.Ich hab damals alle Filme mindestens 1 mal pro Woche durchgeschaut, bin verspätet zu TNG gekommen, bin dann später regelmäßig nach Feierabend in die Innenstadt um mir die neuen DS9 und Voyager (nur bis Mitte 6.Staffel hab dann Interesse verloren weil es mir nicht gefallen hat, kann daher auch nur bis zu diesem pnkt über VOY mitdiskutieren), seid ca 15 Jahren geh ich einmal in Monat auf 1 Td und ich hab jetzt irgendwo jenseits der 20 Conventions besucht. Ich besitze keine Uniform, die Filme und Serien auf DVD oder Video sowie eine ganz ordentliche sammlung Autogramme und eine kleine Sammlung Micromachines. So warum soll ich jetzt kein Trekkie sein weil mir Serien und Filme gefallen die andere Leute Scheiße finden? Weil mich Leute nerven die sich als wahre Fans sehen und der Meinung sind sie können austeilen ohne Ende. Wenn ich als Gast auf ein andres TD gehe und ein selbsternannter "wahrer Trekkie" den Teil der sich die Serie noch nicht angeschaut hat auffordert die kommende Austrahlung von DS9 zu boykotieren, da die Serie scheiße sei, und nach 2 Stunden Diskussion über einzelne Folgen (in der ich mehrfach als Idiot oder Lemming beschimpft wurde) rauskommt , das er keine einzige dovon gesehen hat , sondern sein ganzes Wissen us Kurzkritiken schöpft... Wenn man '(ja das haben wir mal ) auf dem TD über einzelne Episoden diskutiert und ein anderer wahrer Trekkie den ganzen abend ständig damit in die Diskussion fällt, das die Folge scheiße sei weil in ihr die Enterprise von Deck XX einen Phaserstrahl abfeuert und auf dem Deck ja überhaupt keine Phaserbänke sind.. Wenn Leute eine neue Serie oder Film schon niedermachen bevor auch nur eine einzige Szene davon gezeigt wurde und dazu aufrufen die Serie zu stoppen.. Das sind die Momente die mir einfach auf den Sack gehen und weswegen ich mich auch hier melde . 3.Zu meinem Thread "Die großen Ideale von Star Trek - und ihr?" darin geht es nicht mich selbst als Heiligen oder sonstwas darzustellen. Es geht darum das ich der Meinung bin das wirklich der beste Weg die Werte die Star Trek vermitteln will zu ehren, der ist zu versuchen selbst im Leben etwas dazu beizutragen um diese Zukunft so zu erreichen. Ich wollte erreichen das andere (z.B. die Klingonentruppe, die soweit ich mich entsinnen kann lang mal was it Behinderten gemacht hat ) schreiben was sie so machen. Das ganze in der Hoffnung ( ja unter all dem Zynismus steckt doch ein Romantiker ) das sich doch mal einer angesprochen fühlt und überlegt was zu tun. Ich gebe zu solange ich selbst als einziges Beispiel dastehe sieht das bescheuert aus aber so war das nicht geplant.
  7. Für mich war das Problem bei Nehmensies war nicht die Grundidee, die Gespräche zwischen Picard und Shinzon gehörten zum besten im Film. aber: -Voraussehbare Szenen wie "pass auf jetzt graift eine Hand aus dem boden nach Worf oder hey jetzt macht der Kopf gleich die Augen auf" -Picards "Mad Max" Einlage auf dem Planteten -Das Licht auf Deannas Augen in der Telephatieszene - wow seid der Stummfilmzeit nicht mehr gesehn. - und mein Favorit "Is es eine Vogel, ist es eine Flugzeug - Nein es ist DATAMAN" und noch viele andere Szenen haben dazu geführt das Nemesis für mich persönlich der schlechteste aller Star Trek Filme ist. Meiner Meinung nach war die TNG Crew im Kino nie so gut wie in der letzten Staffel der Serie.
  8. Ich meine ja auch mehrere ganz besondere Trekkies, nur um eine Privatkrieg mit meinem Freund Knut zu halten wäre ein extra Thread wirklich lächerlich
  9. Ich meine NICHT JEDEN hier im Forum. Ich hab gar nichts gegen Leute die den Film nicht mögen. Es gibt auch einige ganz vernünftige Kritiken hier mit denen ich vielleicht nicht konform gehe, die ich aber dennoch anerkennen kann ,Geschmäcker sind nunmal verschieden und das ist gut so. Ich hab was gegen Leute die, die meinen die Wahrheit für sich gepachtet zu haben und jeden der anderenr Meinung ist beleidigen zu dürfen oder die Macher eines Films mit Hasstiraden überziehen zu dürfen, weil der Film IHNEN nicht gefallen hat (was kommt als nächstes vielleicht ... (nein ich schreibs jetzt nicht aus )) Gruß Omni P.S. Ich bin selbst Trekkie seid über 25 Jahren
  10. angeregt von meinem bosonderen Freund Knut möchte ich doch hier im Forum bei einigen ganz besonderen Trekkies mal nachfragen. Wie war es so als euch Roddenberrys Geist im Schlaf erschienen ist und euch aufgetragen hat seine Schöpfung zu bewahren und durch eure, euch von Ihm in dieser Vision gegebenen Einsicht, entscheiden zu können was das wahre Star Trek ist und wer es verdient hat ein wahrer Star Trek Fan genannt zu werden und wer nicht. Er gab euch sogar die Macht, jeden der den großen Traum stört persönlich anzugreifen und Ihn mit liebevollen Kosenamen einzudecken . Ich kann es gar nicht sagen was für ein wundervolles Gefühl es doch ist euch, solch hoch Berufene unter uns zu wissen, und mir wird ganz warm ums Herz bei dem Gedanken zu wissen, das es auch Leute gibt, die auch von der nächsten Serie oder Film wissen, ob die was taugt oder nicht und das schon lange bevor die erste Klappe gefallen ist, denn ich weiß ja- die Einsicht kommt vom Meister persönlich. Gruß Euer Omni
  11. Also ich finde sehr wohl das der Soundtrack zu Star Trek passte. Wir waren mit unserem TD im Kino, keiner von uns kannte den Soundtrack, als die Maskierung der Leinwand aufgezogen wurde kam erstmal eine ganze Weile Trailer aber plötzlich nach wenigen Sekunden Musik haben wir geklatscht , weil jeder sofort sagte :"Das ist er" Und die Szene mit Kirks Vater und der Geburt, mit der sanften Musik im Hintergrund war so ziemlich das emotionalste was ich je von Star Trek gesehen hatte. P.S. Bin auch mal gespannt auf den Directors Cut - die Art und Weise der Musikuntermalung und wie er die Augen schließt betonen (auch meine Frau ist der Meinung) eher Nero als tragische Figur, als als reinen Bösewicht (was ja der Comic auch andeutet). Ich hoffe der DC zeigt da mehr dazu.
  12. Und von wegen profilieren und mit der Uniform angeben. Die Zeit in der DU die Leute mit Uniform rumlaufen siehst macht den allergeringsten Teil der Arbeit aus, die meiste Zeit fließt in Pfelege und Wartung der Ausrüstung und Ausbildung.
  13. LOL Deus Dich möcht ich sehen wie du schreist wenn du jede Leistung die von ehrenamtlichen ausgeführt wird plötzlich bezahlen müßtest. -Die Schnelleinsatzgruppe die, die Notbereitschaft übernimmt wenn im Ernstfall tatsächlich plötzlich alle Rettungwagen gleichzeitig unterwegs sind (kommt nicht oft vor aber..) -Die Leute die bei jedem Faschingsumzug, Sportveranstaltung etc dafür da sind zu schauen wenn den Zuschauern etwas passiert , bei einem Faschingsumzug bei uns sind wir 30 Mann DRK (auf dem Dorf)- willst du 30 Rettungssanitäter bezahlen ? und bei einer Großveranstaltung wie Tour de France oder Fußball WM sind schnell mal mehrere 100 im Einsatz. -Ach und du möchstest nur von Berufsfeuerwehren gerettet werden, prima daa zahlst du ja auch gerne mehr Steuern oder hast kein Problem wenn es länger dauert wenn die nächste Berufsfeuerwehr 50km weit weg ist. Junge (oder Mädchen ) du hast doch keine Ahnung wieviel Unterhalt eine Feuerwehr ein THW oder ein DRK Ortsverein (der sich selbst finanzieren muß) vor Ort überhaupt kosten Gebäude, Fahrzeuge, Einsatzklamotten, Ausbildung der Helfer was meinst du was das mehr kosten würde wenn man die Helfer auch noch bezahlen müsste
  14. Das Problem ist auch was die Medien aus uns machen. Ich hab jetzt 25+ Convention hinter das Problem ist immer das gleiche, wenn ich mich auf der Con umschaue sehe ich 60% der Leute in zivil oder mit T-Shirt 30% in Uniform 10% mit aufwendiger Kostümierung. Schaue ich mir irgendwo im Fernsehen einen Bericht an, zeigen sie diese 10% als ob alle da so rumlaufen würden und die Interviewschnipsel so zusammengestellt das jeder "sieht was das für Deppen sind", weil nur das ist was die Sender wollen. Gruß Omni
  15. Ich möchte hier nochmal die Frage stellen die ich vor Jahren schonmal in einem Forum gestellt habe. Hier werden von einigen Leuten bei jeder Gelegenheit die heren Ideale von Star Trek und Roddenberry zitiert gegen die Serie X oder Film Y verstößt. Ich wüßte daher gerade von diesen Leuten gerne mal. Ist euch bewußt, das der beste Weg diese Ideale zu ehren, der ist selbst aktiv dabei mitzuhelfen diese umzusetzen? - Was tut Ihr selbst dafür ? - Arbeitet ihr irgendwo ehrenamtlich mit ? (und jetzt nicht mit der Lachnummer ihr hättet keine Zeit dafür) Oder seid ihr tatsächlich nur eine Bande von Nerds, die den Arsch im Sessel breitdrücken, große Sprüche über die Werte einer fiktiven Zukunft klopfen. Und am besten noch alle die anderer Meinung sind als Idioten abtun die ja sowieso keine richtige Trekkies sind.(Äh war einer dieser Werte nicht Toleranz ?) Euer Omi P.S. Ich selbst 43 Jahre seid 25 Jahren Trekkie seid 30 Jahren aktiv im DRK früher Jugendruppenleiter und Mitglied einer Schnelleinsatzgruppe im Moment aus beruflichen Gründen leider nur gelegentliche Einsätze und das aktuell halten meines Ausbildungsstandes
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Diese Seite verwendet Cookies um Funktionalität zu bieten und um generell zu funktionieren. Wir haben Cookies auf Deinem Gerät platziert. Das hilft uns diese Webseite zu verbessern. Du kannst die Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Du damit einverstanden bist, weiterzumachen. Datenschutzerklärung Beim Abensden von Formularen für Kontakt, Kommentare, Beiträge usw. werden die Daten dem Zweck des Formulars nach erhoben und verarbeitet.