Jump to content

Scotty 1981

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    99
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    4

Alle erstellten Inhalte von Scotty 1981

  1. Ich hoffe auf einen Auftritt vom Holodoc, Tom Paris und Reginald Barclay am Ende der zweiten Staffel, wenn sich herausstellt, dass das ganze nur ein Holoroman von den dreien war. Die fünfundzwanzigsten Fortsetzung von „Wovon träumen Photonen?“ und „Photonen brauchen Freiheit“.
  2. Update: Laut PCGames.de soll Lower Decks im Jahr 2380 spielen.
  3. Die erste Staffel soll 10 Episoden umfassen, von denen jede Woche eine neue erscheinen wird. Ob und ab wann eine Ausstrahlung in Deutschland erfolgt ist noch unklar. Im Mittelpunkt der Serie steh hierbei nicht die Brückencrew des unwichtigsten Raumschiff der Sternenflotte, der U.S.S. Cerritos, sondern die unteren Ränge: Ensign Beckett Mariner (Tawny Newsome), Ensign Brad Boimler (Jack Quaid), Ensign Tendi (Noel Wells) und Ensign Rutherford (Eugene Cordero). Kommandiert wird die Cerritos von Captain Carol Freeman (Dawn Lewis). Das Design der ersten Bilder erinnert stark an das Sternenflottendesign aus TNG, DS9 und VOY. Die Uniformen erinnern stark an das nicht verwendete Konzept für die „neuen“ Uniformen des Films STAR TREK: Generations. In welchem Jahr die Serie konkret spielen wird, ist noch unklar. CBS veröffentlichte zusammen mit der Bekanntgabe des Startermins einen Mini-Teaser auf Twitter:
  4. Wobei mir da ein paar neue Schiffe fehlen. So besteht die Flotte praktisch nur aus Schiffsklassen die rund 20 Jahre alt sind. Schlimm ist das mit den Alt-Trekkies. Nie sind sie zufrieden. Der Autor dieses Videos bringt auch ein paar ziemlich gute Punkte.
  5. Den check ich net. Sushi ist doch japanisch. Und deine Kochkünste kann ich nicht beurteilen. ;-)
  6. Außerdem ist es kein richtiges Prime-Timeline-Trek.
  7. Na Mal sehen, ab das was wird... Ethan Peck als Spock fand ich nicht so toll.
  8. Hmmm, jetzt, fast zwei Jahre später, würde ich fast sagen, du hast recht behalten.
  9. Danke Daniel! Bei 1:49:00 bringst du eines meiner Probleme mit ST: Picard schön auf den Punkt. Insgesamt finde ich über 2h40min zu lang für einen Podcast.
  10. Also für Geld im Kino werde ich mir das garantiert nicht ansehen. Vielleicht, wenn es auf einem Streaming-Anbieter ohne extra Kosten verfügbar ist. Echte Star-Trek-Veteranen wären z.B. Doug Drexler, Rick Berman, Brannon Braga, Michael Piller oder Ira Steven Behr. Wenn die schon im Vorfeld versuchen die alten Fans derart für dumm zu verkaufen, werden die mein Geld sicher nicht mehr kriegen.
  11. @Daniel Räbiger: Ich hab gerade nochmal deinen Artikel "Star Trek Discovery: "Ist das überhaupt Star Trek?" - Teil 2" gelesen.... Ohweh.... Vieles was du da sagst, kann man fast eins zu eins auf ST: Picard übertragen. Warte auf einen Artikel mit ähnlicher Fragestellung zu ST: Picard.
  12. Was ich wirklich komisch finde: Data war schon tot. Er ist in Nemesis gestorben. Hat sich geopfert. Warum muss man ihn aus B4’s Datenspeicher und seinen irgendwie geretteten Neuronen wieder in ein Holo-Leben zurückzerren, nur damit er sich dort nichts sehnlicher wünscht als doch wieder zu sterben?
  13. Dear white People trifft Star Trek?
  14. Das sollte natürlich Umfrage heißen.
  15. Man kann die Imfrage ja mehrmals ausfüllen.
  16. „Was ist das für ein seltsamer Fetisch in Sachen Augen bei "Star Trek: Picard"? Ichebs Auge, Tod durch Kolibri-ins-Auge-Rammen, Auge aus dem Sockel reißen um eine Tür zu öffnen. Aug-Apfel ist offenbar wirklich das Lieblings-Obst von Herrn Cabon.“ Nicht zu vergessen der Name des Planeten: Coppellius. „Der Name Coppelius kann – wie auch der Name Coppola – verschiedene Bedeutungen haben. Zum einen kommt er von dem italienischen Wort coppo, das die Augenhöhle bezeichnet.“ Und der Coppelius aus „Der Sandmann“ war ja auch ganz scharf auf Augen. ---------------------------------------- Ist Picard jetzt tot? Sieht sein neuer Androiden-Körper so aus wie vorher? Also wird er weiter von Patrick Stewart gespielt?
  17. Hi Daniel, kannst du die Umfrage in der Art überarbeiten, dass man auch "keine der genannten" auswählen kann?
×
×
  • Neu erstellen...

Nerviger Cookie Hinweis

Diese Seite verwendet Cookies um Funktionalität zu bieten und um generell zu funktionieren. Es werden technisch notwendige Cookies auf deinem Gerät gesetzt. Du kannst deine Cookie Einstellungen anpassen. Beim Fortfahren stimmst Du einer erweiterten Cookie-Nutzung zu. Datenschutzerklärung Beim Abensden von Formularen für Kontakt, Kommentare, Beiträge usw. werden die Daten dem Zweck des Formulars nach erhoben und verarbeitet.