Zum Inhalt springen
...die letzte Verführung der Nacht

Community durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Tags "'china'".

  • Suche nach Tags

    Trenne mehrere Tags mit Kommata voneinander ab.
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Kategorien

  • Serien
    • Akte X (1993)
    • Game of Thrones (2011)
    • Star Trek (1966)
    • Star Trek: The Next Generation (1987)
    • Star Trek: Deep Space Nine (1992)
    • Star Trek: Voyager (1995)
    • Star Trek: Enterprise (2001)
    • Star Trek: Discovery (2017)
    • Star Trek: Picard (2020)
    • Star Trek: Lower Decks (2020)
    • Star Trek: Prodigy (2021)
    • Star Trek: Section 31 Serie
    • Star Trek: Strange New Worlds
    • Star Trek Allgemein
    • The Orville (2017)
    • Serien unsortiert
  • Filme
    • Star Trek: Der Film (1979)
    • Star Trek II: Der Zorn des Khan (1982)
    • Star Trek III: Auf der Suche nach Mr. Spock (1984)
    • Star Trek IV: Zurück in die Gegenwart (1986)
    • Star Trek V: Am Rande des Universums (1989)
    • Star Trek VI: Das unentdeckte Land (1991)
    • Star Trek: Treffen der Generationen (1994)
    • Star Trek: Der erste Kontakt (1996)
    • Star Trek: Der Aufstand (1998)
    • Star Trek: Nemesis (2002)
    • Star Trek (2009)
    • Star Trek Into Darkness (2013)
    • Star Trek Beyond (2016)
    • Star Wars Episode 8: Die letzten Jedi (2017)
  • PC-, Video- und Rollenspiele
    • Star Trek: Armada II (2001)
    • Star Trek: The Next Generation - Birth of the Federation (1999)
    • Star Trek: Bridge Commander (2002)
    • Star Trek: Deep Space Nine - Dominion Wars (2001)
    • Star Trek: Elite Force 1 & 2 (2000 / 2003)
    • Prime Directive
    • Star Trek - Starfleet Command (1999)
    • Star Trek: Starfleet Command II - Empires at War (2000)
  • Fanfiction
    • Star Trek: Voyager 8 / 9
    • Star Trek: Voyager 8 / 9 Episoden
    • Star Trek: Monitor
    • Star Trek: Monitor Episoden
    • Star Trek: Antares
    • Star Trek: Antares Episoden
    • Star Trek: Borderland
    • Star Trek: Borderland Episoden
    • Projekt X
    • Star Trek Defender
    • Ganymed-TV Ausgaben
  • Conventions und Veranstaltungen
    • FedCon
    • GalaxyCon
    • Galileo7
    • NexusCon
  • Rezensions-Archiv von treknews.de
    • Reviews Star Trek Filme
    • Reviews SciFi-Filme
    • Reviews Star Trek: Enterprise Episoden
    • Reviews Star Trek: Voyager Episoden
    • Reviews Star Trek: Deep Space Nine Episoden
    • Reviews Star Trek: The Next Generation Episoden
    • Reviews Star Trek Classic Episoden
    • Reviews Battlestar Galactica Episoden
    • Reviews Stargate: Atlantis Episoden
    • Reviews Bücher & Comics
    • Reviews SciFi Games
    • Reviews Star Trek Games
  • Treknews.de Artikelarchiv
    • Scifinews-TV
    • Scifinews-TV Sendungen
    • Artikel von treknews.de
    • Artikel von trekgames.de
    • Artikel von enterprise-zone.de
    • Chronik der Chaoten
    • Star Trek Insider Guide
    • Sprachkurs Klingonisch
    • Star Trek Technik-Guide
    • Newsletter-Editorials
    • TV-Tipp
  • News

Kategorien

  • Doctor Who (1963)
    • Staffel 1
    • Staffel 2
    • Staffel 3
    • Staffel 4
  • Doctor Who (2005)
    • Staffel 1
    • Staffel 2
    • Staffel 3
    • Staffel 4
    • Staffel 5
    • Staffel 6
  • Eureka (2006)
    • Staffel 1
    • Staffel 2
    • Staffel 3
    • Staffel 4
    • Staffel 5
  • Fringe (2008)
    • Staffel 1
    • Staffel 2
    • Staffel 3
  • Star Trek: Lower Decks (2020)
    • Staffel 1
  • Star Trek: Picard (2020)
    • Staffel 1
  • Star Trek: Discovery (2017)
    • Staffel 1
    • Staffel 2
    • Staffel 3
  • Star Trek: Enterprise (2001)
    • Staffel 1
    • Staffel 2
    • Staffel 3
    • Staffel 4
  • Star Trek: Voyager (1995)
    • Staffel 1
    • Staffel 2
    • Staffel 3
    • Staffel 4
    • Staffel 5
    • Staffel 6
    • Staffel 7
  • Star Trek: Deep Space Nine (1992)
    • Staffel 1
    • Staffel 2
    • Staffel 3
    • Staffel 4
    • Staffel 5
    • Staffel 6
    • Staffel 7
  • Star Trek: The Next Generation (1987)
    • Staffel 1
    • Staffel 2
    • Staffel 3
    • Staffel 4
    • Staffel 5
    • Staffel 6
    • Staffel 7
  • Star Trek: The Animated Series (1973)
    • Staffel 1
    • Staffel 2
  • Star Trek (1966)
    • Staffel 1
    • Staffel 2
    • Staffel 3
  • Torchwood (2006)
    • Staffel 1
    • Staffel 2
  • The Orville (2017)
    • Staffel 1
    • Staffel 2

Kategorien

  • Filme
    • Star Wars Episode 8: Die letzten Jedi (2017)
  • Serien
    • Star Trek: Discovery (2017)
    • Star Trek: Picard (2020)
    • Star Trek: Strange New Worlds (2022)
  • SCIFINEWS-TV & Treknews LIVE

Forum

  • Allgemeines
    • Ankündigungen & Feedback
    • Aktuelle Newsmeldungen
    • Offtopic
  • Star Trek Universum
    • Star Trek: Picard (2020)
    • Star Trek: Discovery (2017)
    • Star Trek Beyond (2016)
    • Star Trek Allgemein
    • Star Trek Serien
    • Star Trek Filme
    • Star Trek Spiele
    • Star Trek Bücher
  • Science Fiction Universen
    • Science Fiction Filme
    • Science Fiction Serien
    • Babylon 5
    • Battlestar Galactica
    • Doctor Who
    • StarGate
    • Star Wars
  • Weitere Themenbereiche
    • Game of Thrones
    • The Walking Dead
    • Superhelden & Comicverfilmungen
    • Fantasy, Mystery & Horror
    • Sonstiges
  • Bücher, Gaming, Tabletop
    • PC- und Videospiele
    • Bücher
    • Tabletop & Sonstiges
  • Conventions, Clubs, Interaktiv
    • Aktuelle Conventions und Events
    • Andere Events & Veranstaltungen
  • Fanfiction
    • Fanfiction
    • U.S.S. Community RPG

Ergebnisse finden in...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach ...

Benutzer seit

  • Beginn

    Ende


Gruppe


Wohnort


Vorname


Nachname


Postleitzahl


Land


Was mich ausmacht


Interessen


Musikgeschmack


Lieblingsbücher


Lieblingsfilme


Lieblingsserien


Homepage


ICQ


Skype


AIM


MSN


Yahoo


Jabber

2 Ergebnisse gefunden

  1. Städte wachsen und wachen seit vielen Jahrhunderten. Gebäude werden höher, der Verkehr dichter, die Menschen leben gedrängter zusammen und das Atmen fällt oft schwer. Peking war schon immer eine Stadt der Superlative und des Wandels. In dieser Zukunft jedoch ist alles deutlich anders. Die Stadt wurde in drei Sektoren aufgeteilt. Im ersten leben die Politiker und die die das Sagen haben. In der zweiten die Mittelschicht und entsprechend im letzten Sektor leben die unterprivilegierten Einwohner. Damit nicht genug, die Stadt hat noch eine Besonderheit, die faltet sich alle 24 Stunden. Wie soll man sich diesen Vorgang vorstellen? Häuser klappen einfach so zusammen? Was ist aber mit den Menschen? Genau das war auch der Reiz ,diese kleine Novelle in die Hand zu nehmen. Eine ganze Stadt dreht sich zweimal um sich selbst? Diese höchst interessante Ingenieurskunst wird allerdings nur in Ansätzen beschrieben, da muss schon die eigene Vorstellungskraft weiterhelfen. Wir begleiten während der Geschichte Lao Dao aus dem dritten Sektor. Er arbeitet seit vielen Jahren in einer der vielen Müllverwertungen und versucht über die Runden zu kommen. Soll das immer so weitergehen oder gibt es da noch mehr? Eines Tages findet er etwas bei der Arbeit und dank eines alten Freundes, welcher schon einmal in den anderen Sektoren war, findet auch er seinen Weg. Dieses Abenteuer, was er jetzt erlebt, beschreibt wunderbar das Leben in und mit der Stadt. Die einzelnen Zyklen des Faltens sind dabei immer auch ein Wechsel in eine völlig eigene Welt. Hao Jingfang hat bei ihrer Geschichte wohl mehr als nur den technischen Ablauf im Sinn gehabt und deshalb geht es auch mehr um die Gesellschaft und das Leben an sich. China ist auch in dieser Zukunft geteilt. Eine herrschende Elite bestimmt das Leben aller. Vielfalt und Eigenwilligkeit findet keinen Platz. Das Leben funktioniert in festgelegten Bahnen und nur wer sich daran hält erlebt den Morgen und den dazugehörigen Abend. Lao Dao dient offensichtlich der als Rebell, mit der die Autorin, auch wenn nur in Nuancen, Kritik an der aktuellen Regierung übt. Ein wirklich echtes Zusammenleben der einzelnen Schichten würde nie funktionieren. Nur sehr selten gelangt man von einem Sektor in den anderen. Meist ist die familiäre Herkunft entscheidet darüber, wo man sein Leben findet. Das Herz von Lao Dao ist definitiv am richtigen Fleck und die Gründe für seine Strapazen und das er sein Leben regelrecht aus Spiel setzt sind schon sehr rührend. Vielleicht sind wir alle heute schon gefangen in einer Stadt(Staat) welche wächst und die Schichten immer mehr trennt. Fazit: Alles gleich, bis du es selbst änderst! Hao Jingfang hat mit dieser kleinen Geschichte nicht nur zurecht einen Hugo Award gewonnen, sie kann anschaulich und detailliert das einfache Leben eines Menschen einfangen, welcher sich nach mehr sehnt, als im immer gleichen Trott unterzugehen. Die Kritik am System und der Vergleich zum heutigen China ist allgegenwärtig, auch wenn man die angenehmen Kleinigkeiten des Lebens wiederfindet, egal in welcher Schicht man lebt. An einigen Stellen versucht man sich sogar als Leser die Gerüche des Essens oder des Marktes vorzustellen, was dank der Worte gut funktioniert. Technisch hätte ich mir ein wenig mehr Details gewünscht, dennoch taucht man in eine Welt ein, welche eine fesselnde Faszination ausübt. Matthias Göbel Autorin: Hao Jingfang Übersetzung: Jakob Vandenberg eBook: 79 Seiten Verlag: Rowohlt Verlag Veröffentlichung: 24.01.2019 ISBN: 9783644405035
  2. Chinesische Schriftsteller werden mit ihren Werken nicht immer über die Grenzen des Landes bekannt. Anders verhält es sich jedoch bei Cixin Liu, welcher aktuell als einer der begabtesten Science-Fiction-Schriftsteller des Landes gefeiert wird. Hierzulande gab es ebenfalls in den letzten Jahren einige Aufgaben seiner Werke und aktuell die Novelle – „Weltenzerstörer“... Die chinesische Regierung hat einen Einsatztrupp von Soldaten ins Weltall geschickt, welche gegen annähernde gefährliche Asteroiden zum Einsatz kommen soll. Doch plötzlich taucht eines Tages ein seltsamer Kristall auf. Er hat für die Menschen eine Botschaft dabei: „Alarm! Alarm! Der Weltenzerstörer kommt!“. Mit diesen Worten fängt alles an und plötzlich steht die Menschheit vor einem Problem, welches sie nicht so einfach lösen kann. Wie wehrt man sich gegen einen Zerstörer, welcher so übermächtig scheint? Cixin Liu benötigt für seine Geschichte nicht viele Figuren. Im Endeffekt gibt es zwei Hauptcharakter – Einen Kommandanten und den Abgesandten des Weltenzerstörers. Beide tragen mehr als einen Dialog über die Menschheit aus. Betteln hilft nicht und wie würde wohl ein Krieg gegen so ein mächtigen Feind aussehen? Diese Frage wird sogar beantwortet und der Autor hat sich in diesem Fall bei gut durchdachter aktueller Technologie und heutigem physikalischen Wissen bedient. Dass die Novelle eher wie eine Fabel anmutet, hat sicher auch mit dem moralischen Aspekt in der Geschichte zu tun. Selbst wenn der Mensch an der Spitze der Nahrungskette stehen, möchte es nicht heißen, dass es einen nicht noch größeren Fisch gibt, der einen überragt. Der Mensch selbst steht auf dem Prüfstein und beweist viele seiner ihm nachgesagten Eigenschaften. Intrigen spielen dabei genauso eine Rolle wie Neugier, Mut, Unwissenheit und Nachlässigkeit. Alles hat Konsequenzen und selbst wenn es aussichtslos scheint, muss man eben einen Schritt weitedenken und nicht in Egoismus sich von dieser Welt verabschieden. Fazit: Cixin Liu zählt zurecht zu den ganz Großen seiner Zeit. Seine Science-Fiction macht Spaß, hat eine kräftige Aussage, technisch gut durchdacht und moralisch bewegen wir Menschen uns heute schon auf dem schmalen Grat uns selbst zu vernichten. Als Ergänzung und zur Verfeinerung seiner Geschichte gibt es noch einen Bericht über die chinesische Sprache, welche sehr deutungsfreudig ist und somit jede Übersetzung ein wenig anders klingen könnte. Ebenfalls bekommt man einen kleinen Einblick in die Science-Fiction-Romane aus China der letzten 60 Jahre und Begriffserklärungen helfen euch, den wissenschaftlichen Hintergrund zu verstehen. Eine gelungene kleine Ausgabe und das nicht nur für Fans des Autors. Matthias Göbel Autor: Cixin Liu Taschenbuch: 128 Seiten Verlag: Heyne-Verlag Sprache: Deutsch Erscheinungsdatum: 13.08.2018 ISBN: 978-3-453-31925-7
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Diese Seite verwendet Cookies um Funktionalität zu bieten und um generell zu funktionieren. Wir haben Cookies auf Deinem Gerät platziert. Das hilft uns diese Webseite zu verbessern. Du kannst die Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Du damit einverstanden bist, weiterzumachen. Datenschutzerklärung Beim Abensden von Formularen für Kontakt, Kommentare, Beiträge usw. werden die Daten dem Zweck des Formulars nach erhoben und verarbeitet.