Zum Inhalt springen
...echt krasse Schnecken Alter
  • Constellation öffnet zur Yuri's Night

    Andockstelle ist offen und Luftschleusen sind vorbereitet für Weltraum-Rendezvous
    • Bewertung

    • Aufrufe

      3083
    • Kommentare

      0
    • Werewolf
    Gestern war der 50. Jahrestag des ersten bemannten Raumflugs. Am 12. April 1961 war der sowietische Kosmonaut Yuri Alekseyevich Gagarin der erste Mensch der die Erde verlassen hat und eine Erdumrundung an Bord der Wostok 1 machte. Dieses geschichtliche Ereignis wird rund um die Welt seit 2001 als Yuri’s Night” gefeiert.

    Dieser wichtige Meilenstein in der Geschichte der Raumfahrt hat nicht nur Generationen von Kindern inspiriert Pioniere der Raumfahrt zu werden, sondern inspirierte uns zum Constellation-Projekt und wir wollen dieses Event feiern, indem wir unser Projekt nun für Alle öffnen.

    Es ist uns eine Ehre und Freude euch herzlich einzuladen unserer Gemeinschaft beizutreten, Luft- und Raumfahrt relevante Themen zu besprechen und vielleicht sogar ein eigenes Unter-Projekt in unserem Forum zu starten und zusätzlich die Forschung mit eurer gespendeten Rechenzeit von diesem speziellen Tag an zu unterstützen.

    Constallation startet mit der TrackJack Applikation, welche die Flugbahnen von Trägerraketen und Raumschiffen optimiert.
    Der erste Schritt ist das finden einer optimalen Flugbahn für HyEnD (Hybrid Engine Development), eine Studentengruppe der Uni Stuttgart in Deutschland. HyEnD entwickelt eine Hybridrakete und ist ein offizielles DGLR (deutsche Luft- und Raumfahrtgemeinschaft) Nachwuchsgruppe und optimiert die Schubkraft, um eine maximale Flughöhe zu erreichen.

    TrackJack ist eine Java-Applikation und unterstützt Windows 32 & 64 Bit, Linux 32 & 64 Bit und MacOS 32 Bit mit automatischen Download und FreeBSD 32 & 64 Bit manuelle Installation. Mehr Plattformen sind in Planung.

    Wie jedes Raumfahrtprogramm, konnte auch Constellation ohne Hilfe nicht realisiert werden.
    Wir möchten dem DGLR-Stuttgart danken (deutsche Luft- und Raumfahrtgemeinschaft) ein offizielles Akademisches Studenten Team der Uni Stuttgart in Deutschland zu sein.

    Wir danken Rechenkraft.net e.V. in Marburg, Deutschland, des Weltweit ersten Vereins zur Unterstützung des verteilten Rechnens.
    Und wir möchten Selfnet e.V. in Stuttgart danken, dass Sie unseren Server hosten.

    Uns tragen wirklich Giganten auf ihren Schultern.

    Wir laden euch ein, ein Teil von Constellation beim verteilten Rechnen zu werden und empfehlen euch eine Yuri Night Veranstaltung in eurer Nähe zu besuchen.
    Wir bedanken uns bei Yuri und all den Raumfahrtpionieren, die vor und nach ihm kamen, dass sie diesen Traum möglich gemacht haben. Distributed Computing for human kind!

    Treknews-User können sich eine eigene Gruppe erstellen und zusammen gegen andere Gruppen im Punktesammeln antreten. Erstellt euch einen persönlichen Account und sucht nach Treknews unter "Teams"!

    Über Constellation:
    Constellation ist eine Plattform für verschiedene Projekte zum Thema Luft- und Raumfahrt, die enorme Rechenpower benötigen. Die Plattform unterstützt die Bemühungen der Projekte mit der Fähigkeit des verteilten Rechnens unter BOINC.
    Constellation wird Work-Units der Projekte auf von Freiwilligen zur Verfügung gestellten freien PCs verteilen und berechnen lassen.
    Die vereinte Leistung aller freiwilligen Benutzer wird dazu beitragen, wichtige wissenschaftliche Aufgaben in den Bereichen von der Astronomie zum Luft- und Raumfahrtingenieur, angefangen vom Studenten bis hin zum Universitätsprojekt zu lösen.
    Das Endergebnis soll sein, von der Großzügigkeit der Freiwilligen zu profitieren und von der Ansammlung der unterschiedlichen Projekte zu profitieren, sowie das Teilen des Programmierwissens zum verteilten Rechnen, aber auch das beeinflussen der Simulation auf Grundlage der gesammelten Ergebnisse. Diese Plattform ist für alle, die Luft- und Raumfahrt-Enthusiasten sind, freie CPU-Zeit haben oder sogar Ihr Geschick für ein Unter-Projekt auf der Plattform zur Verfügung stellen wollen.
    Applikationen für Unter-Projekte sind willkommen!

    Über Yuri Alekseyevich Gagarin:
    Yuri Alekseyevich Gagarin war ein sowietischer Kosmonaut der am 9. März 1934 in Klushino (RUS) geboren wurde.
    Er war der erste Mensch im Weltraum.
    1960 wurde er mit 19 anderen Piloten für das sowietische Raumfahrtprogramm ausgewählt.
    Gagarin und Gherman Titov wurden von diesen 20 Piloten als Favoriten nach einem Trainings- und physischen Charakter-test auserwählt.
    Gagarin (1.57 Meter) und Titov waren nicht sehr groß, was ein Vorteil war, da die Wostok 1 nur ein kleines Cockpit hatte.
    In einer anonymen Abstimmung unter den Piloten (Wenn würden Sie am liebsten als ersten Menschen im Weltraum sehen) haben nur 3 Gagarin nicht gewählt.
    Am 12. April 1961 flog er mit der “Wostok 1” und umrundete die Erde in 108 Minuten.
    Er starb am 27. März 1968 bei einem Jet-Testflug, der bis heute ungeklärt ist.

    Hier geht es zum Trailer! Und hier zur Projektseite.

    Einen weiteren Artikel zum Jubiläum findet ihr hier!

    Danke an Andreas Hornig für diesen Artikel!

    Quelle: treknews.de
    • Bewertung

    • Aufrufe

      3083
    • Kommentare

      0
    • Werewolf

    Benutzer-Feedback

    Empfohlene Kommentare

    Keine Kommentare vorhanden



    Gast
    Ein Kommentar hinzufügen

    ×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

      Nur 75 Emojis sind erlaubt.

    ×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

    ×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

    ×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

    • Hallo Gast - Aufgrund des vielen Spams müssen leider ein paar Fragen beantwortet werden.

      Bitte der Reihe nach durchführen, sonst kann das Captcha nicht erfolgreich abgeschlossen werden...
      Schritt 1: Wenn Picard ein Captain ist, sollte hier ein Haken rein...
      Schritt 2: und wenn es in der Nacht nicht hell ist, sollte hier der Haken raus!
      Schritt 3:

×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Diese Seite verwendet Cookies um Funktionalität zu bieten und um generell zu funktionieren. Wir haben Cookies auf Deinem Gerät platziert. Das hilft uns diese Webseite zu verbessern. Du kannst die Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Du damit einverstanden bist, weiterzumachen. Datenschutzerklärung Beim Abensden von Formularen für Kontakt, Kommentare, Beiträge usw. werden die Daten dem Zweck des Formulars nach erhoben und verarbeitet.