Zum Inhalt springen
...so fröhlich wie Ihr Kind.
  • Darmstadt lädt zur Starport 2007

    Treffen für Gleichgesinnte
    • Bewertung

    • Aufrufe

      977
    • Kommentare

      0
    • Werewolf
    Zum zweiten Mal nach der erfolgreichen Premiere 2006 öffnen die Science Fiction Freunde der Wissenschafts- und Weltraumstadt Darmstadt ihren Raumhafen und laden am 5. Mai 2007 unter dem Namen "Starport Darmstadt 2007 - Phantastische Welten" zu einem Tagesevent rund um Science Fiction, Fantasy & Raumfahrt ein.

    Neben einem mehrstündigen Programm gibt es für alle Sammler eine
    umfangreiche Phantastik-Börse. Einige Höhepunkte: der SF-Journalist
    Robert Vogel berichtet über Neues aus den Stargate-Studios nach dem Ende von "Stargate SG-1". "Perry Rhodan" und der Kinderbuchklassiker "Mark Brandis" im Hörspiel, sind ebenso wie das 50jährige Jubiläum von "Forbidden Planet" ("Alarm im Weltall"), einem Klassiker des SF-Films, die Themen weiterer Vorträge Vogels. Anspruchsvolle phantastische Literatur jenseits des Mainstreams präsentieren Armin Rössler und die Autoren des Wurdackverlags, der auch mit einem Stand vertreten ist. In die Welt der Sagen und Mythen Südhessens führt Larissa Akbays Dokumentarfilm "Die Wildweibchen aus dem Odenwald". Mike Hillenbrand setzt sich kritisch mit "40 Jahren Star Trek" auseinander und wirft dabei einen unterhaltsamen Blick auf die Fans dieser Serie.
    Eine Brücke in die realen unendlichen Weiten des Weltalls schlagen Rainer Kresken (Contractor, Flight Dynamics) von der ESA mit seinem Referat über den "Space Elevator" (Weltraumfahrstuhl), sowie Matthias Pätzold, welcher über das "Constellation-Programm der NASA" berichtet.
    Jürgen Lautner aus Frankfurt zeigt in einer satirischen Dia-Audiovision mit vier Überblendprojektoren die Abenteuer von "FRED - dem letzten der Xanthogenaten", eine echte Rarität im Zeitalter von Videobeamer und Laptop.

    Ganztägig zeigen Sabine Bauer und Peter Blank, wie kreativ man mit
    einfachen Mitteln eine simple Actionfigur veredeln und in ein Diorama integrieren kann. Für Freunde der Spielkarten gibt es verschiedene Einführungsrunden des kultigen Spiels "KillerKanickel".

    Veranstaltungsort ist der Saalbau der Gaststätte "Stadt Budapest" im
    Heimstättenweg 140. Einlass ist um 11 Uhr, Programmbeginn um 12 Uhr,
    -ende nach Mitternacht. Veranstalter ist der Science Fiction-Treff
    Darmstadt, bekannt durch so erfolgreiche Veranstaltungen wie
    "BuchmesseCon" und "Spacedays" in Kooperation mit Robert Vogel, dem
    Science Fiction Club Deutschland e.V., der Perry Rhodan-Redaktion, sowie der Europäischen Raumfahrtorganisation ESA.

    Informationen, sowie eine genaue Programmübersicht, gibt es auf der
    Homepage unter www.starport-darmstadt.de

    Quelle: treknews.de
    • Bewertung

    • Aufrufe

      977
    • Kommentare

      0
    • Werewolf

    Benutzer-Feedback

    Empfohlene Kommentare

    Keine Kommentare vorhanden



    Gast
    Ein Kommentar hinzufügen

    ×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

      Nur 75 Emojis sind erlaubt.

    ×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

    ×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

    ×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

    • Hallo Gast - Aufgrund des vielen Spams müssen leider ein paar Fragen beantwortet werden.

      Bitte der Reihe nach durchführen, sonst kann das Captcha nicht erfolgreich abgeschlossen werden...
      Schritt 1: Wenn Picard ein Captain ist, sollte hier ein Haken rein...
      Schritt 2: und wenn es in der Nacht nicht hell ist, sollte hier der Haken raus!
      Schritt 3:

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Diese Seite verwendet Cookies um Funktionalität zu bieten und um generell zu funktionieren. Wir haben Cookies auf Deinem Gerät platziert. Das hilft uns diese Webseite zu verbessern. Du kannst die Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Du damit einverstanden bist, weiterzumachen. Datenschutzerklärung Beim Abensden von Formularen für Kontakt, Kommentare, Beiträge usw. werden die Daten dem Zweck des Formulars nach erhoben und verarbeitet.