Zum Inhalt springen
...aus sonnengereiften Haselnüssen
  • Marina Sirtis Panel 1

    Anekdoten, Fürze und mehr
    Wie beginnt ein Marina Sirtis Panel? Na? Kommt ihr drauf? Natürlich mit Applaus - und zwar auf dem ersten großen Panel der Federation Convention XI mit einem fast nicht endenden. Ganz in Gucci gekleidet und offensichtlich gut gelaunt begann Marina sofort mit einigen amüsanten Anekdoten aus ihrer Star Trek Karriere - das gewohnte Programm also...
     

    Wie beginnt ein Marina Sirtis Panel? Na? Kommt ihr drauf? Natürlich mit Applaus - und zwar auf dem ersten großen Panel der Federation Convention XI mit einem fast nicht endenden. Ganz in Gucci gekleidet und offensichtlich gut gelaunt begann Marina sofort mit einigen amüsanten Anekdoten aus ihrer Star Trek Karriere - das gewohnte Programm also.

    Über die TNG-Kinofilme, insbesondere Generations, hatte sie einiges zu berichten. Unter Anderem auch von stapaziösen Special Effects Szenen die den Crash der U.S.S. Enterprise im siebten Leindwandabenteuer zeigen. Nachdem ihr bestes Stück in Flammen Stand (laut eigener Aussage ihr Allerwertester), musste das Set über fünf Stunden wieder aufgebaut werden, wofür ihr die Crew verständlcherweise nicht gerade dankbar war. Die Dreharbeiten dauerten so natürlich viel länger als geplant.

     

    Von der Arbeit ins Privatleben: Neben ihrem zwischenzeitlich erblindeten jetzt aber dank Operation wieder sehenden Hundes gehe es sowohl Michael, ihrem Ehemann, als auch Michael 'Dornie' Dorn (Ltd. Worf, TNG) bestens.

    Letztendlich waren auch die Fans an der Reihe und konnten Marina Sirtis ihre Fragen stellen. Sehr glücklich zeigte sie sich unteranderem über ihre Hauptrolle im Film 'Paradise Lost'. Dabei erwähnte sie auch ihre Engagement bei Natur- und Tierschutz. Nach gut einer Stunde Unthaltung gab es noch eine lustige Erkenntnis über (T)Raumfrau Jolene Blalock (T'pol, Enterprise): Laut Marina ist sie das wohl größte Opfer der Flatulez.

    Schlechte nachrichten jedoch für Fans die auf ein weiteres Kinoabenteuer der TNG Crew hoffen, denn für Marina Sirtis klar: einen 11 Star Trek Film wird es, wie sie am Anfang ihres Panels klar machte, nicht geben.

    -> Zur Marina Sirtis Gallery
    -> zur FedCon 11 Gallery-Übersicht


    Quelle: treknews.de

    Benutzer-Feedback

    Empfohlene Kommentare

    Keine Kommentare vorhanden



    Gast
    Ein Kommentar hinzufügen

    ×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

      Nur 75 Emojis sind erlaubt.

    ×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

    ×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

    ×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

    • Hallo Gast - Aufgrund des vielen Spams müssen leider ein paar Fragen beantwortet werden.

      Bitte der Reihe nach durchführen, sonst kann das Captcha nicht erfolgreich abgeschlossen werden...
      Schritt 1: Wenn Picard ein Captain ist, sollte hier ein Haken rein...
      Schritt 2: und wenn es in der Nacht nicht hell ist, sollte hier der Haken raus!
      Schritt 3:

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Diese Seite verwendet Cookies um Funktionalität zu bieten und um generell zu funktionieren. Wir haben Cookies auf Deinem Gerät platziert. Das hilft uns diese Webseite zu verbessern. Du kannst die Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Du damit einverstanden bist, weiterzumachen. Datenschutzerklärung Beim Abensden von Formularen für Kontakt, Kommentare, Beiträge usw. werden die Daten dem Zweck des Formulars nach erhoben und verarbeitet.