Zum Inhalt springen
...mit dem guten Geruch der Gier
  • Panel Richard Arnold

    viel Bekanntes, wenig neues.
    Was wäre eine FedCon ohne den allseits bekannten und beliebten Star Trek Experten Richard Arnold? Na ja gut, auf diese Frage muss jeder für sich selbst antowrten :) Was wäre eine FedCon ohne den allseits bekannten und beliebten Star Trek Experten Richard Arnold? Na ja gut, auf diese Frage muss jeder für sich selbst antowrten :D

    Natürlich ist er auch auf der FedCon X, wo er das erste Panel hielt. Das etwas magere Publikum begrüßte ihn mit einem entsprechend mageren Applaus. Auf der mit einem Typ-16 Shuttle und einer Transporterplattform geschmückten Bühne holte er plötzlich eine Kabeltrommel hervor und beschwerte sich scherzhaft über die Technik des 21. Jahrhunderts. Kurz darauf beglückte er das Publikum mit einer seiner berühmten Diashows, bei denen meistens nur einige unscharfe Farbflecken die Leinwand zierten. Das Problem mit der Unschärfe hatte er natürlich auch heute. Diesmal zeigte er vor allem Bilder aus der neuen Star Trek Serie ENTERPRISE.

    Jedoch bekam das Publikum dabei kaum neues oder gar bisher unbekanntes Material zu sehen. Wesentlich interessanter wären da schon ein paar Bilder von Star Trek Nemesis gewesen. Doch auch hier gab es nichts Neues. Seine Nemesis Fotos begrenzten sich auf ein einziges Stück, auf dem Picard, LaForge, Worf und Data zu sehen waren. Auf die Frage ob es denn wahr sein, dass Picards Stuhl vom Nemesis Set geklaut wurde antwortete er: „Yes, is´s true.“ Picards Kommandosessel wurde also tatsächlich geklaut und befindet sich wohl nun als einzigartiger Fernsehsessel in der privaten Sammlung eines militanten Star Trek Fraks. Skandal!

    Aber nun wieder zurück zum eigentlichen Thema, das Panel von Richard Arnold. Während einige Con Besucher heimlich nach draußen schlichen fragte ein weiterer Besucher ob Star Trek Nemesis denn nun der letzte Star Trek TNG Film sei, oder ob es doch noch einen neuen Film mit der allseits belientem Besatzung geben solle. Die Antwort darauf war, wie zu erwarten, sehr undeutlich. Als Star Trek 1 gedreht wurde, war nie geplant, dass Star Trek II oder gar III gedreht werden. Als Paramount dann bemerkte, dass Star Trek eigentlich Gewinn bringt, drehten sie noch einen zweiten, dritte, vierten ... na ja, der Rest sollte bekannt sein. Auf jeden Fall kann laut Arnold niemand so genau sagen ob es nun einen Teil 11 geben wird oder nicht. Das sei alles eine Frage des Geldes.

    Eine weitere Besucherfrage befasste sich mit dem ewigen Thema: „Warum sind die „neuen“ Klingonen den „alten“ so unähnlich?“ Arnold antwortete, dass es sich bei den alten TOS Klingonen um Klingonen der Nordhalbkugel handelt und bei den neuen um welche der Südhalbkugel. Auch das vieldiskutierte Thema, ob die Enterprise-E sich nun teilen kann oder nicht wurde angesprochen. Arnold antwortete, dass diese Frage in Nemesis nun endgültig mit „nein“ beantwortet werden sollte. Na ja, warten wir´s ab...

    Quelle: treknews.de

    Benutzer-Feedback

    Empfohlene Kommentare

    Keine Kommentare vorhanden



    Gast
    Ein Kommentar hinzufügen

    ×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

      Nur 75 Emojis sind erlaubt.

    ×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

    ×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

    ×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

    • Hallo Gast - Aufgrund des vielen Spams müssen leider ein paar Fragen beantwortet werden.

      Bitte der Reihe nach durchführen, sonst kann das Captcha nicht erfolgreich abgeschlossen werden...
      Schritt 1: Wenn Picard ein Captain ist, sollte hier ein Haken rein...
      Schritt 2: und wenn es in der Nacht nicht hell ist, sollte hier der Haken raus!
      Schritt 3:

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Diese Seite verwendet Cookies um Funktionalität zu bieten und um generell zu funktionieren. Wir haben Cookies auf Deinem Gerät platziert. Das hilft uns diese Webseite zu verbessern. Du kannst die Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Du damit einverstanden bist, weiterzumachen. Datenschutzerklärung Beim Abensden von Formularen für Kontakt, Kommentare, Beiträge usw. werden die Daten dem Zweck des Formulars nach erhoben und verarbeitet.