Jump to content
  • Lolita Fatjo

    Alle Cons wieder...
    Mit einem herzlichen Applaus begrüßte das Publikum die, auf deutschen Conventions oft anzutreffende, Lolita Fatjo. Sie begann ihren Auftritt mit einer Umfrage welche Serie bei den Fans am beliebtesten ist. TNG und DS9 schnitten dabei wie immer am besten ab. Enterprise hingegen erhierlt nur wenig Applaus. Ein ähnliches Ergebnis brachte die Umfrage welcher Kommandant am beliebtesten ist...

    Mit einem herzlichen Applaus begrüßte das Publikum die, auf deutschen Conventions oft anzutreffende, Lolita Fatjo. Sie begann ihren Auftritt mit einer Umfrage welche Serie bei den Fans am beliebtesten ist. TNG und DS9 schnitten dabei wie immer am besten ab. Enterprise hingegen erhierlt nur wenig Applaus. Ein ähnliches Ergebnis brachte die Umfrage welcher Kommandant am beliebtesten ist.

    Die Frage ob es einen DS9 oder VOY Film geben wird verneinte sie mit der Begründung, dass TNG nach wie vor am meisten Geld einspielt. Jedoch sei die Wahrscheinlichkeit, dass Charaktäre aus den beiden Serien in weiteren Filmen vorkommen sehr hoch. Als Filip Kreijcik, der VIP Betreuer, sich still und unbemerkt an der Bühnentreppe hinunter schmuggeln wollte unterbrach sie kurz, um ihn ins Rampenlicht zu holen. Sie bedankte sich bei ihm dafür, dass er seinen Job so gut macht und bat um einen ausgiebigen Applaus für ihn.

    Weiter ging es mit der Versteigerung zweier Autogramme von Jolene Blalock und Scott Bakula, die sich bekanntlich nicht auf Cons zeigen. Dementsprechend schwer ist es natürlich an Autogramme zu kommen. Das Autogramm von Blalock ging für 40¤, das von Bakula für 70¤ über den Tisch. Während des Panels kam auch noch Max Grodénchik (Rom) hinzu, der während der ersten Hälfte des Panels nicht auffindbar war. Zwar wollte er sich mit der Ausrede, ein helleres Hemd anzuziehen gleich wieder verflüchtigen, doch Lolita hielt ihn mit allen Mitteln davon ab. Max erzählte, dass er für dieses andere Hemd ein "Bügeleisen" (deutsch gesprochen) und "Eine Frau die Bügeleisen kann." brauche.

    Weiter ging es mit einer musikalischen Einlage. Max und Lolita sangen ein Ferngielied über Ferengicola. Danach verließ Lolita die Bühne und Max erzählte warum er nicht auf der Galileo Con war. Er meinte er hätte sich innerhalb von 20 Minuten entscheiden müssen ob er zur Con fliegt oder in dem neuen Jim Carrey mitspielt. Da fiel seine Wahl natürlich doch auf den Film. Insgesamt kann man sagen, dass es ein recht amüsantes aber nur wenig informatives Panel war.

    Roman Geber

    -> Bildergallery Lolita Fatjo
    -> Komplettübersicht Hansetrek


    Quelle: treknews.de

    Rückmeldungen von Benutzern

    Empfohlene Kommentare

    Keine Kommentare vorhanden



    Gast
    Ein Kommentar hinzufügen

    ×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

      Only 75 emoji are allowed.

    ×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

    ×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

    ×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

    Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×
×
  • Neu erstellen...

Nerviger Cookie Hinweis

Diese Seite verwendet Cookies um Funktionalität zu bieten und um generell zu funktionieren. Es werden technisch notwendige Cookies auf deinem Gerät gesetzt. Du kannst deine Cookie Einstellungen anpassen. Beim Fortfahren stimmst Du einer erweiterten Cookie-Nutzung zu. Datenschutzerklärung Beim Abensden von Formularen für Kontakt, Kommentare, Beiträge usw. werden die Daten dem Zweck des Formulars nach erhoben und verarbeitet.