Zum Inhalt springen
...echt krasse Schnecken Alter
  • Garret Wang im Interview: "Es macht keinen Sinn Menschen zu töten..." (Update)

    Als eines der ersten Presseteams die eintrafen ergab sich für uns die Möglichkeit Garret Wang, bekannt als Harry Kim in Star Trek: Voyager zu interviewen. Ziemlich verschwitzt erklärte er, dass er gerade aus dem Fitnessraum des Hotels komme und daher noch ziemlich erledigt sei. So weigerte er sich auch für Photos seine Kappe abzunehmen, weil seine Haare noch ganz nass waren.

    Garret Wang, der ja auch privat ein SciFi - Fan ist und schon in seiner Jugend TOS und Star Wars gesehen hat, beantwortete uns darauf unsere Fragen in Bezug auf Voyager, Enterprise und die derzeitige politische Lage in den USA, die natürlich auch hier auf einer Convention ein wichtiges Thema ist.


    Garret Wang (Harry Kim)

    Wang: "In der 2. Staffel musste ich mich für die Erweiterung meiner Rolle als Harry Kim einsetzen. Ich hatte keine Kommandos, keine größeren Einsätze und vor allem keinen Erfolg bei Frauen. Auch das mit Seven hat ja nicht wirklich geklappt. Ich benötigte, im Gegensatz zu den anderen Schauspielern, nicht einmal ein Action-Double. Diese Verhältnisse besserten sich ja dann aber bekanntlich in den folgenden Staffeln."

    TREKNews: "Sind Sie mit Beltran`s Star Trek - Politik, auch in Bezug auf die Schriftsteller, einverstanden?"

    Wang: "Es ist so, Beltran ist selbst kein Science Fiction Fan. Er hat weder die Star Wars- noch die Star Trek-Filme gesehen. Es ist wie wenn jemand der keine Country Music mag als Country Music DJ arbeiten will. Er kann seine Arbeit nicht wirklich gut machen. Im Übrigen denke ich, dass Star Trek in letzter Zeit immer konservativer geworden ist. Es wird kein Risiko mehr eingegangen. Es wir zu sehr auf Nummer sicher gegangen."

    TREKNews: "Was halten Sie von der derzeitigen politischen Lage in den USA. Denken Sie, Rache (zum Beispiel an Afghanistan) zu nehmen ist eine gute Idee?"

    Wang: "Auf keinen Fall! Es macht keinen Sinn Rache zu nehmen und Afghanistan zu bombardieren um Bin Laden zu töten. Warum sollte man als Reaktion auf den Tot vieler Menschen noch mehr Menschen töten. - Terrorismus hat immer auch etwas mit Wirtschaft zu tun. Mit dem Geld verliert er auch seine Kraft.


    Garret Wang (Harry Kim) mit Daniel Räbiger

    -> Bildergalerie Garret Wang


    Quelle: http://www.treknews.de

    Benutzer-Feedback

    Empfohlene Kommentare

    Keine Kommentare vorhanden



    Gast
    Ein Kommentar hinzufügen

    ×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

      Nur 75 Emojis sind erlaubt.

    ×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

    ×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

    ×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

    • Hallo Gast - Aufgrund des vielen Spams müssen leider ein paar Fragen beantwortet werden.

      Bitte der Reihe nach durchführen, sonst kann das Captcha nicht erfolgreich abgeschlossen werden...
      Schritt 1: Wenn Picard ein Captain ist, sollte hier ein Haken rein...
      Schritt 2: und wenn es in der Nacht nicht hell ist, sollte hier der Haken raus!
      Schritt 3:

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Diese Seite verwendet Cookies um Funktionalität zu bieten und um generell zu funktionieren. Wir haben Cookies auf Deinem Gerät platziert. Das hilft uns diese Webseite zu verbessern. Du kannst die Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Du damit einverstanden bist, weiterzumachen. Datenschutzerklärung Beim Abensden von Formularen für Kontakt, Kommentare, Beiträge usw. werden die Daten dem Zweck des Formulars nach erhoben und verarbeitet.