Zum Inhalt springen
...die letzte Sache der Romantik
  • Mark A. Shepherd - der lustigste Witz des Universums...

    Auch dieses Panel wurde von einigen technischen Pannen überschattet, was hier auf der Galileo nur noch mit Humor angenommen wird. Auch verwirrend: Es stand zum Beispiel im Conheft, Shepherd hätte in Voyager den Vater von Icheb (eins der Borgkinder, gespielt von Manu Interaymi, auch auf der Galileo) gespielt, er wusste jedoch nichts davon. Angekündigt vom Moderator betritt also Mark A. Shepherd, besser bekannt als Morn, der ständige Besucher von Quarks Bar, die Bühne. Er genoss erst einmal das Blitzlichtgewitter bis er nach einiger Zeit sagte: "Ich nehme an, ihr erwartet das ich irgend etwas sage, nicht wahr? Nun, ich habe einen Song für euch. Er heißt `Morn to be wild´." Dann sang er eine Deep Space Nine Version des uns allen bekannten Songs, wobei der Takt dazu vom Publikum geliefert wurde. Nachdem er die Stimmung nun erfolgreich aufgelockert hatte, erzählte er einfach was ihm so durch den Kopf ging. Dann nahm er Fragen zu seiner Rolle und DS9 entgegen.


    Mark A. Shepherd

    Als die Fragen ausblieben holte er einen großen Packen an Blättern heraus und meinte nun würde er dem Publikum einige Fragen stellen. Dabei waren Fragen wie: "Wie viele von euch glauben, dass es die Enterprise und ihre ganze Crew in echt gibt?" und am Ende: "Wie viele von euch haben keine Vorstellung oder Meinung zu dem was ich gerade gesagt habe?"

    Dann erzählte er uns wie er zu der Rolle als Morn gekommen war. Er sollte für eine Rolle als Doktor vorsprechen. Er hatte 300 Mitbewerber. Ihm wurde gesagt, er könne zwar nicht die Rolle bekommen für die er gekommen sei, aber er könne ein Alien spielen. Also packten sie ihn mit Latex voll und er fand es furchtbar. Allerdings bekam er keinen Bestätigungsanruf und als er sich erkundigte hieß es, dass er nicht auf der Arbeits - Liste stünde. Als er dann an seinem ersten Arbeitstag nach stundenlangem warten - sein Bus fuhr so früh nicht, deshalb musste er den spätesten des Vortags nehmen - antrat, war den Leuten dort sein Name auch nicht bekannt. Glücklicherweise traf er dann doch jemanden von den Studios vom Casting wieder und wurde mit den Worten begrüßt: "Hi, gut das Sie da sind. Ihr MakeUp ist dort drüben!"

    In seiner ersten Szene am Set musste er den lustigsten Witz des Universums preisgeben, er ist so absurd, das sogar der Kosmos über ihn lacht (deshalb der lustigste Witz DES UNIVERSUMS) ;). Dieser können wir hier jedoch leider nicht wiederholen. Die Menschheit ist noch nicht bereit dazu...


    Mark A. Shepherd

    ->Bildergallery Mark A. Shepherd

    Jens Klinzing


    Quelle: http://www.treknews.de

    Benutzer-Feedback

    Empfohlene Kommentare

    Keine Kommentare vorhanden



    Gast
    Ein Kommentar hinzufügen

    ×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

      Nur 75 Emojis sind erlaubt.

    ×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

    ×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

    ×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

    • Hallo Gast - Aufgrund des vielen Spams müssen leider ein paar Fragen beantwortet werden.

      Bitte der Reihe nach durchführen, sonst kann das Captcha nicht erfolgreich abgeschlossen werden...
      Schritt 1: Wenn Picard ein Captain ist, sollte hier ein Haken rein...
      Schritt 2: und wenn es in der Nacht nicht hell ist, sollte hier der Haken raus!
      Schritt 3:

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Diese Seite verwendet Cookies um Funktionalität zu bieten und um generell zu funktionieren. Wir haben Cookies auf Deinem Gerät platziert. Das hilft uns diese Webseite zu verbessern. Du kannst die Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Du damit einverstanden bist, weiterzumachen. Datenschutzerklärung Beim Abensden von Formularen für Kontakt, Kommentare, Beiträge usw. werden die Daten dem Zweck des Formulars nach erhoben und verarbeitet.