Zum Inhalt springen
...und dann passiert Unglaubliches!
  • Neue Dokumentation über Trekkies

    und die Arbeit des Klingon Language Institutes
    • Bewertung

    • Aufrufe

      772
    • Kommentare

      0
    • M1Labbe
    Die unterhaltsame Dokumentation „Earthlings: Ugly Bags of mostly Water” (zu dt. Erdlinge: Hässliche Behälter aus größtenteils Wasser) fängt die Leben, Leidenschaften und Spleens der Mitglieder des „Klingon Language Institutes“ während ihrer jährlichen qep’a’ (zu dt. Konferenz) ein. Klingonisch ist natürlich die Kriegersprache, die von Linguisten Marc Okrand für Star Trek und die ST-Filme entwickelt wurde. Earthlings wird sein internationales Debüt bei den kommenden Filmfestspielen in Cannes vom 12.- 23. Mai 2004 feiern.

    „Sprache fasziniert mich“, sagt Dr. Lawrence Shoen, Direktor des Klingon Language Institutes (KLI). „Mit dem fünften Lebensjahr haben wir eine Menge über unsere Sprache gelernt, und sie definiert unsere Menschlichkeit, Form der Gesellschaft und hilft unsere Technologie zu entwickeln.“

    Menschlichkeit und Gesellschaft sind gerade zwei der Themen die in Earthlings beleuchtet werden. Regisseur Alexandre O. Philippe zeigt kunstvoll das Zusammenspiel von Kultur und Sprache, Kommunkation und Emotion und die eher schwache Linie zwischen Realität und Fiktion in einem Science-Fiction ähnlichen Hintergrund aus visuellen Texturen, Beleuchtung und Bildern. Philippes Werk Earthlings ist ernsthaft, komisch, intelligent und traurig, da mehrere KLI Mitglieder darüber sprechen, was sie dazu brachte eine konstruierte Sprache zu lernen.

    Unter den vielen „hässlichen Behältern größtenteils aus Wasser“ (ein Begriff, der wie in TOS die Menschen beschreiben soll), stellt Earthlings Rich Yampell (Captain Krankor) vor, den Musikal Composer, dessen Klingonische Nationalhymne, ’taHaj wo’ („Lang lebe das Empire“) wohl sein einziger Hit-Song bleiben wird, und Michael J. Oetting, ein lernbegieriger Postbeamter, der an der 2003 qep’a’ teilnahm um ein Sprach-Examenen abzulegen. „Es geht um Akzeptanz. Wenn ich den Test bestehe, ist es offiziel – ich bin einer von ihnen.“

    Earthlings Produzent Steve Williams von SONEW Productions stellt fest, dass “Earthlings [ist] keine Kopie von Trekkies (der Reportage über das Fandom von 1994)” ist, sondern eine unterhaltende Sicht auf die intellektuellen (und manchmal auch nicht so intellektuellen) Bemühungen die Menschen und Sprachen und Definitionen von Erfolg und Fehlschlag zu ergründen.

    Mehr Informationen über Eartlings: Ugly Bags of mostly Water gibt es hier: http://www.earthlings-movie.com.

    Quelle: treknews.de
    • Bewertung

    • Aufrufe

      772
    • Kommentare

      0
    • M1Labbe

    Benutzer-Feedback

    Empfohlene Kommentare

    Keine Kommentare vorhanden



    Gast
    Ein Kommentar hinzufügen

    ×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

      Nur 75 Emojis sind erlaubt.

    ×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

    ×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

    ×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

    • Hallo Gast - Aufgrund des vielen Spams müssen leider ein paar Fragen beantwortet werden.

      Bitte der Reihe nach durchführen, sonst kann das Captcha nicht erfolgreich abgeschlossen werden...
      Schritt 1: Wenn Picard ein Captain ist, sollte hier ein Haken rein...
      Schritt 2: und wenn es in der Nacht nicht hell ist, sollte hier der Haken raus!
      Schritt 3:

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Diese Seite verwendet Cookies um Funktionalität zu bieten und um generell zu funktionieren. Wir haben Cookies auf Deinem Gerät platziert. Das hilft uns diese Webseite zu verbessern. Du kannst die Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Du damit einverstanden bist, weiterzumachen. Datenschutzerklärung Beim Abensden von Formularen für Kontakt, Kommentare, Beiträge usw. werden die Daten dem Zweck des Formulars nach erhoben und verarbeitet.