Zum Inhalt springen
...die mit der besseren Beischlaftechnik.
  • Ganymed TV

    Science Fiction TV im Internet

    Nicht mehr nur Internetradio, sondern Internetfernsehen soll es nun sein - das haben sich die ehemaligen Macher, unter anderem Mike Hillenbrand, des Sci Fi Radios 'SF-Radio' gedacht und nach drei Monaten des Anlaufs ist jetzt eine neue Website an den Start gegangen: http://www.projekt-x.tv

    Zusammen mit dem Team, das auch für das Video zur Federation Convention IX verantwortlich zeichnet, wurde getreu dem Motto "Wir haben Spaß!" eine Sendung auf die Beine gestellt, die sich in ihrer ersten Ausgabe hauptsächlich mit den Conventions des letzten Jahres beschäftigt. Die knapp 40 Minuten lange Sendung kann per Internet-Stream oder Download auf den heimischen Rechner gebracht werden, lediglich der kostenfreie Real Player ist zum Abspielen erforderlich.

    Um die Pilotausgabe seiner neuen Sendung zu moderieren, ist Mike extra in das ehemalige Hauptstudio von sf-radio.de nach Oberhausen gefahren. Alle, die also schon immer mal wissen wollten, wie es dort aussieht und was dort so abgeht, können sich in der ersten Sendung des Magazins rund um die Sciencefiction endlich selbst ein Bild machen.

    In der Pilot-Sendung präsentiert das Ganymed-Team folgende Themen:

    • Die Galileo7 - V in Goslar: In zwei Beiträgen erhält der Zuschauer bildreiche Eindrücke von der Convention aus dem letzten Herbst in Goslar.
    • Im Interview mit Garret Wang: Der Schauspieler, der in der Serie "Star Trek: Voyager" den Foerver-Ensign Harry Kim gespielt hat, redet über sein Leben nach Voyager.
    • Die Nexus-Insurrection: Auf der Convention in der Bundeshauptstadt war Ganymed natürlich auch, und präsentiert u.a. das längste Interview, das Claudia Christian an diesem Wochenende gegeben hat.
    • Im Interview mit Gerhard Raible: Er ist kein Mitveranstalter der FedCon, hat das auch nie behauptet, wird aber dennoch immer dafür gehalten. Ganymed hat sich mit dem Star Trek-Allrounder über Paramount, Conventions und Lizenzen unterhalten.
    • Mission Chaos: Er ist überall und nirgends. Er ist da, wo es wehtut. Und er tut weh. Sein Auftrag: Sinnlos. Sein Agieren: Schmerzhaft. Seine Mission: Chaos! Sein Name: Wolfgang Fröhning!

    Ganymed ist für Fans der SF produziert. Die Sendung soll sich natürlich nicht nur um Conventions drehen, sondern auch alle anderen Themenbereiche abdecken. Schon in der nächsten Ausgabe, die das Team von Ganymed noch vor der Federation Convention X im Mai online bringen will, sind eine Reihe von weiteren interessanten Themengebieten eingeplant.

    Hier gibt es die erste Folge zum anschauen:

    Mehr Infos findet ihr unter untenstehendem Link...


    Quelle: projekt-x.tv

    Benutzer-Feedback

    Empfohlene Kommentare

    Keine Kommentare vorhanden



    Gast
    Ein Kommentar hinzufügen

    ×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

      Nur 75 Emojis sind erlaubt.

    ×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

    ×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

    ×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

    • Hallo Gast - Aufgrund des vielen Spams müssen leider ein paar Fragen beantwortet werden.

      Bitte der Reihe nach durchführen, sonst kann das Captcha nicht erfolgreich abgeschlossen werden...
      Schritt 1: Wenn Picard ein Captain ist, sollte hier ein Haken rein...
      Schritt 2: und wenn es in der Nacht nicht hell ist, sollte hier der Haken raus!
      Schritt 3:

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Diese Seite verwendet Cookies um Funktionalität zu bieten und um generell zu funktionieren. Wir haben Cookies auf Deinem Gerät platziert. Das hilft uns diese Webseite zu verbessern. Du kannst die Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Du damit einverstanden bist, weiterzumachen. Datenschutzerklärung Beim Abensden von Formularen für Kontakt, Kommentare, Beiträge usw. werden die Daten dem Zweck des Formulars nach erhoben und verarbeitet.