Zum Inhalt springen
...isse cremig - isse wahnsinn!
  • Nächsten Samstag bei Star Trek: Monitor

    das große Finale!!
    • Bewertung

    • Aufrufe

      2284
    • Kommentare

      0
    • Werewolf
    Das Star Trek: Monitor Finale!
    Nächsten Samstag auf TREKNews.de


    [Text: STAR TREK: Monitor / TREKNews.de]

    Schwanengesang auf der Monitor.

    Bruce Land (voiceover): „Manövrier uns hinter die Monitor!“
    [Die Monitor und die Defiant fliegen mit Warp.]
    [Auf dem Bildschirm ist die Monitor zu sehen]
    [Wir sehen in die unsicheren Gesichter der Defiant Crew]
    Martin Lewinski: „Wir müssen das Feuer jetzt eröffnen!“

    Harte Entscheidungen werden gefällt.

    [Bruce Land blickt entschlossen zu Martin Lewinski]
    Martin Lewinski: „Woil, erfass die Antriebe der Monitor und warte auf meinen Feuerbefehl.“

    Menek (voiceover): „Der Täter hat bereits zwei mal auf grauenvolle Weise zugeschlagen. Ohne Spuren zu hinterlassen. Die Crew fühlt sich von einem Gespenst verfolgt.“
    [Auf einem Bildschirm ist eine übel zugerichtete Leiche zu sehen]
    [T’Nol blickt das Bild angewidert an]
    T’Nol: „Gespenster – Humbug.“
    Menek: „Die Crew braucht einen starken Captain. Sie braucht Führung. Sie müssen handeln und aus der Defensive heraus kommen.“

    Ihre Mission endet.

    [Auf einem Bildschirm ist Lewinski zu sehen]
    [Er redet mit dem Präsidenten]
    Präsident: „Ist es also vorbei?“
    Lewinski: „Ja, Sir, es ist vorbei.“

    [T’Nol sitzt niedergeschlagen im Captainsstuhl auf der Brücke]
    [Auf dem Bildschirm enttarnt sich ein Schiff]
    [Es feuert Torpedos ab]

    Ihr Leben wird sich für immer verändern.

    [Janine Talley liegt auf einem Biobett]
    [Bird hält ihre Hand]
    Talley: „Wirst du mir helfen?“
    Bird: „Ich werde die Sternenflotte verlassen, um für dich und das Kind da zu sein.“
    [Frasier blickt schockiert auf]

    [Im Folterraum trifft Woil auf die gefesselte Ke’ler]
    Ke’ler: „Sie... sterben.“
    Woil: „Ich weiß, ich bin schon tot.“

    [Price blickt zu Frasier]
    Price: „Ich werde nun nach Rigel fliegen. Bitte versteh, dass ich dich nicht mitnehmen kann.“

    [Jellico steht dem Präsidenten gegenüber]
    Präsident: „Ich erwarte Ihren Rücktritt noch Ende der Woche.“

    [Arena Tellom sitzt an Ardevs Krankenbett]
    Ardev: „Was habt ihr erlebt?“
    Tellom: „Nichts besonderes.“

    Das Finale der 7. Staffel
    Star Trek: Monitor

    „… es endet“

    Nur auf TREKNews.de


    [Text: STAR TREK Monitor / „… es endet“]
    [Ein komplettes Castfoto der Monitor Crew ist zu sehen]


    Quelle: treknews.de
    • Bewertung

    • Aufrufe

      2284
    • Kommentare

      0
    • Werewolf

    Benutzer-Feedback

    Empfohlene Kommentare

    Keine Kommentare vorhanden



    Gast
    Ein Kommentar hinzufügen

    ×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

      Nur 75 Emojis sind erlaubt.

    ×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

    ×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

    ×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

    • Hallo Gast - Aufgrund des vielen Spams müssen leider ein paar Fragen beantwortet werden.

      Bitte der Reihe nach durchführen, sonst kann das Captcha nicht erfolgreich abgeschlossen werden...
      Schritt 1: Wenn Picard ein Captain ist, sollte hier ein Haken rein...
      Schritt 2: und wenn es in der Nacht nicht hell ist, sollte hier der Haken raus!
      Schritt 3:

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Diese Seite verwendet Cookies um Funktionalität zu bieten und um generell zu funktionieren. Wir haben Cookies auf Deinem Gerät platziert. Das hilft uns diese Webseite zu verbessern. Du kannst die Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Du damit einverstanden bist, weiterzumachen. Datenschutzerklärung Beim Abensden von Formularen für Kontakt, Kommentare, Beiträge usw. werden die Daten dem Zweck des Formulars nach erhoben und verarbeitet.