Zum Inhalt springen
...die eleganteste Akzeptanz der Welt
  • Die Fans haben Star Trek XI beeinflusst

    Roberto Orci in einem weiteren Interview...
    • Bewertung

    • Aufrufe

      558
    • Kommentare

      0
    • Werewolf
    Mal wieder gibt es neues zum elften Star Trek Film. Abermals wurde Drehbuchautor Roberto Orci zum Projekt befragt, dieses Mal von der Website IGN. Hier einige Auszüge:

    IGN: Nachdem Sie nun schon mit Michael Bay und J.J. Abrams gearbeitet haben, verraten Sie uns bitte, wie sehr Sie ein Drehbuch auf einen Regisseur zuschneidern.
    Orci: Wenn mal so viel Glück hat, dass man einen bestimmten Regisseur anpeilt, dann schneidert man das Drehbuch schon ein wenig, denn in gewisser Weise handelt es sich dabei um so etwas wie Luxus – zu wissen, dass man auch die Person erhält, welche man will. In den meisten Fällen jedoch schreiben wir die ersten Fassungen in der Form, wie wir den Film gerne sehen würden. Wenn wir dann wissen, wer das Drehbuch realisieren soll, dann gehen wir ein wenig auf die Person zu. […] Es ist jedoch schön zu wissen, für wen man schreibt; in Bezug auf die Schauspieler und den Regisseur.

    Wie sehr beeinflussten die Fans Ihre Arbeit und falls ja, geschah dies zu Beginn Ihres Schreibens oder erst, als die Skepsis im Internet auftauchte?
    Wir begannen damit zu klären, was wir unbedingt sehen wollten und schrieben erste Fassungen. Im Anschluss hatten wir ein Gefühl dafür, worauf es hinauslaufen sollte und wir begannen mit den Fans zu interagieren. Von diesem Punkt an vergrößerte sich der Einfluss und wir haben mit den Fans über ein Jahr lang gesprochen. Man kann nicht so viel mit ihnen reden wie wir es getan haben und sich dann nicht durch ihre Gedanken beeinflussen lassen. Sie war quasi eine Stimme in unserem Raum. Wir benutzten einige ihrer Ideen, wir brachten ihre Anmerkungen in Besprechungen ein. Sie haben unsere Arbeit in einem größeren Maße beeinflusst, als wir es jemals für möglich gehalten hätten. Wahrscheinlich gab es niemals einen Film, der so sehr von Fans beeinflusst wurde wie dieser, denke ich,

    Ist dies denn gut?
    Es ist anders, wenn ich ein Original schreibe, an dem niemand das Recht zur Kritik hat. In diesem Fall schulden wir es jedoch den Fans und dies muss genommen werden. Nicht wegen der P.R., sondern wegen dem Projekt an sich.

    Wie sehr hat das Internet Ihre Arbeit beeinflusst oder die Art und Weise verändert, wie Sie ihre Arbeit erledigen?
    Es hat die Messleite einfach höher gelegt. Ich erinnere mich daran, wie wir vor acht Jahren unseren ersten Film verkauft hatten. Es war ein Politthriller und es hatte all dieses geheime Zeug darin, welches wir zu jener Zeit im Internet finden konnten. Zu jenem Zeitpunkt konnte man einen Techno-Thriller schreiben, der technisch akkurat war und den man verkaufen konnte, weil niemand etwas darüber wusste. Nun kennt jeder es, man kann sich nicht mehr auf seine großen Nachforschungen verlassen; nur weil man alles über Naniten weiß, macht dies noch lange keine gute Geschichte. Es zwingt einen also tiefer zu stöbern, was meiner Ansicht nach gut ist. Es ist gut für das Geschäft, auch wenn es sehr beängstigend ist. Jedermann kann nun ein Drehbuch schreiben, weil man Millionen davon online lesen kann. Daher muss man einfach besser werden. Wird man dies nicht, so wird jemand anderes deinen Platz einnehmen, was schlecht für dich und gut für das Geschäft ist. Ich denke also, es ist gut!

    Quelle: treknews.de
    • Bewertung

    • Aufrufe

      558
    • Kommentare

      0
    • Werewolf

    Benutzer-Feedback

    Empfohlene Kommentare

    Keine Kommentare vorhanden



    Gast
    Ein Kommentar hinzufügen

    ×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

      Nur 75 Emojis sind erlaubt.

    ×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

    ×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

    ×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

    • Hallo Gast - Aufgrund des vielen Spams müssen leider ein paar Fragen beantwortet werden.

      Bitte der Reihe nach durchführen, sonst kann das Captcha nicht erfolgreich abgeschlossen werden...
      Schritt 1: Wenn Picard ein Captain ist, sollte hier ein Haken rein...
      Schritt 2: und wenn es in der Nacht nicht hell ist, sollte hier der Haken raus!
      Schritt 3:

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Diese Seite verwendet Cookies um Funktionalität zu bieten und um generell zu funktionieren. Wir haben Cookies auf Deinem Gerät platziert. Das hilft uns diese Webseite zu verbessern. Du kannst die Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Du damit einverstanden bist, weiterzumachen. Datenschutzerklärung Beim Abensden von Formularen für Kontakt, Kommentare, Beiträge usw. werden die Daten dem Zweck des Formulars nach erhoben und verarbeitet.