Zum Inhalt springen
...mehr krass als man denkt
  • Effekte im "Hitchhiker's Guide" eher klassisch

    Produzent über den Stil von "Per Anhalter durch die Galaxis"
    • Bewertung

    • Aufrufe

      677
    • Kommentare

      0
    • M1Labbe
    Robbie Stamp, Produzent der neuen Filmadaption von Douglas Adams „Per Anhalt durch die Galaxis“, erzählte Sci Fi Wire, dass die Macher danach strebten Adams verrückte Welt mit möglichst praktischen Effekten darzustellen. „Ich denke der Leitsatz war, nicht alles mit CGI zu machen. Wir haben eine Menge Dinge, die wir vor der Kamera erledigten. Wir haben echte Figuren. [Regisseur] Garth [Jennings] hat einige der...ältesten Filmtricks genutzt...Ich denke wir wollten etwas mit einer Art eigenem Herz und Seele und Charme machen. Einige der großen, riesigen CGI-Epen...vielleicht haben sie einfach einen Teil ihres Herzens und ihrer Seele und ihres Spaßes verloren.“

    In der Anhalter-Reihe gibt es zahlreiche Aliens, Raumschiffe, Figuren und andere extraterrestrische Sehenswürdigkeiten, von denen viele eine Herausfordungen waren, um sie ‚richtig’ hinzukriegen. „Ich bin mir sehr bewusst, dass bei all diesen Dingen, für jeden Leser oder Zuhörer einen anderen Marvin in ihrem Geiste gibt“, sagte Stamp. „Und deshalb, das einzige was man da tun kann, wenn man mit solchen beliebten Büchern – oder in diesem Fall, Büchern, Radio-Serien, TV-Serien – zu tun hat, ist es mit, dem Material zu arbeiten und zu versuchen die Essenz der Figur in der Beschreibung, die Douglas mir gegeben hat, zu finden.“
    Stamp hofft, dass die Leser mit seiner Interpretation zufrieden sind, und sich denken, „Ok, das war nicht der Marvin, den ich all die Jahre im Kopf hatte, aber es war definitiv ein Marvin“.

    Etwas, das den Büchern fehlte, aber der Film haben wird, ist Musik. „Es ist ein vollkommen originaler Score von einem Musiker namens Joby Talbot, der ein sehr talentierter Komponist ist.“ Stamp lobt den Mann für seinen Titelsong „So long and thanks for all the fish“, den er für fantastisch hält. „Per Anhalter durch die Galaxis“ kommt am 9. Juni in die deutschen Kinos.

    Quelle: treknews.de
    • Bewertung

    • Aufrufe

      677
    • Kommentare

      0
    • M1Labbe

    Benutzer-Feedback

    Empfohlene Kommentare

    Keine Kommentare vorhanden



    Gast
    Ein Kommentar hinzufügen

    ×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

      Nur 75 Emojis sind erlaubt.

    ×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

    ×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

    ×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

    • Hallo Gast - Aufgrund des vielen Spams müssen leider ein paar Fragen beantwortet werden.

      Bitte der Reihe nach durchführen, sonst kann das Captcha nicht erfolgreich abgeschlossen werden...
      Schritt 1: Wenn Picard ein Captain ist, sollte hier ein Haken rein...
      Schritt 2: und wenn es in der Nacht nicht hell ist, sollte hier der Haken raus!
      Schritt 3:

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Diese Seite verwendet Cookies um Funktionalität zu bieten und um generell zu funktionieren. Wir haben Cookies auf Deinem Gerät platziert. Das hilft uns diese Webseite zu verbessern. Du kannst die Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Du damit einverstanden bist, weiterzumachen. Datenschutzerklärung Beim Abensden von Formularen für Kontakt, Kommentare, Beiträge usw. werden die Daten dem Zweck des Formulars nach erhoben und verarbeitet.