Zum Inhalt springen
Die entgültige Ausprägung von mächtig.
  • "Herr der Ringe 2 SE" und "Terminator " im Review

    die Blockbuster werden auf Herz und Nieren geprüft...
    • Bewertung

    • Aufrufe

      713
    • Kommentare

      0
    • Werewolf

    "Der Herr der Ringe: die zwei Türme - Sepecial Extended Version" ist schon erschienen, "Terminator 3" kündigt sich für Anfang Dezember an. Zeit genug also um die beiden Megablockbuster mal genauer unter die Lupe zu nehmen. Genau dies hat AreaDVD getan und beide Filme auf die üblichen Feautres Bild, Ton und Specials untersucht. Die kompletten Tests gibts wie immer unten als Links angegeben, hier bieten wir euch einen kurzen Ausschnitt:

    "Die Zwei Türme" ist noch bildgewaltiger geworden als der erste Teil. Kaum eine Szene vergeht, in der nicht die Kamera perfekt getimte elegante Fahrten veranstaltet. Und insbesondere bei den großen Schlachten und Aufnahmen der bedrohlichen Armee macht "Die Zwei Türme" in seinen vielen Weitwinkelaufnahmen wie nur wenige Filme vom breiten Cinemascope-Format extensiven Gebrauch. Für Action-Fans bietet der zweite Teil noch einmal einen deutlichen Sprung gegenüber den "Gefährten", ganz so abwechslungsreich und flüssig ist der Handlungsablauf hier aber nicht mehr. Und zwischen den Frames des Zelluloids kommt auch stellenweise ein unterschwelliger Hang zur Mythologisierung zum Vorschein, der schon leichte Tendenzen zur Selbstinszenierung aufweist, auch wenn dies so mancher Tolkien-Fan nicht gerne hören mag.

    Die Extended Edition ist noch einmal rund 45 Minuten länger als die Kinofassung. So bringt es der Film in dieser längeren Fassung schon beinahe auf eine Gesamtlaufzeit von vier Stunden. Die neuen Szenen sind nicht wirklich essentiell, ermöglichen aber zumindest Fans noch eine längere Verweildauer in Mittelerde. Der Wechsel zwischen den DVDs bei Laufzeit 102:11 min. wurde etwas unpassend eingesetzt und sorgt für eine abrupte Unterbrechung des Films.

    "Terminator 3" ist ein vergleichsweise altmodischer Film. Die Macher haben sich nicht dem Diktat möglichst beeindruckender Special Effects unterworfen, sondern vornehmlich Effekte eingesetzt, die bereits in "Terminator 2" zu sehen waren. Dies könnte auch ein Grund dafür sein, dass die Erwartungen vieler Fans enttäuscht wurden, die sich von "Terminator 3" einen ähnlichen technischen Fortschritt erhofften wie ihn der letzte Film vor rund zehn Jahren geboten hatte. Auch beim Drehbuch setzte man auf Altbewährtes, wenn man einmal von der stillen Entsorgung der Sarah Connor absieht: Arnie darf wieder gegen seinen übermächtigen Gegenspieler (in weiblicher Person) antreten und nach einigen längeren Verfolgungsjagden diesen auch besiegen, während John Connor sich wieder einmal seinem Schicksal als zukünftiger Retter der Welt annähert. Dabei bewegt sich der Film am Ende schon deutlich in die Zeit hinein, mit der die gesamte Serie einst begonnen hat. Ganz schließt sich der Kreis freilich auch nicht, um noch für einen vierten Teil Platz zu halten, der angesichts der Wahl Arnold Schwarzeneggers zum Gouverneur von Kalifornien im Moment aber etwas unwahrscheinlich erscheint, sofern man nicht gleich auf Schwarzenegger verzichtet. Trotz eines lediglich am Ende etwas überraschenden Handlungsverlaufs sammelt "Terminator 3" aber einige Pluspunkte durch den trockenen Humor, mit dem sich Arnold Schwarzenegger deutlich von dem coolen und etwas prolligen Helden aus dem zweiten Teil unterscheidet. Dies tröstet auch ein wenig darüber hinweg, dass "T3" zu einem Großteil nur Szenen aus den beiden Vorgängern in etwas anderer Form wiederholt.




    Quelle: AreaDVD.de
    • Bewertung

    • Aufrufe

      713
    • Kommentare

      0
    • Werewolf

    Benutzer-Feedback

    Empfohlene Kommentare

    Keine Kommentare vorhanden



    Gast
    Ein Kommentar hinzufügen

    ×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

      Nur 75 Emojis sind erlaubt.

    ×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

    ×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

    ×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

    • Hallo Gast - Aufgrund des vielen Spams müssen leider ein paar Fragen beantwortet werden.

      Bitte der Reihe nach durchführen, sonst kann das Captcha nicht erfolgreich abgeschlossen werden...
      Schritt 1: Wenn Picard ein Captain ist, sollte hier ein Haken rein...
      Schritt 2: und wenn es in der Nacht nicht hell ist, sollte hier der Haken raus!
      Schritt 3:

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Diese Seite verwendet Cookies um Funktionalität zu bieten und um generell zu funktionieren. Wir haben Cookies auf Deinem Gerät platziert. Das hilft uns diese Webseite zu verbessern. Du kannst die Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Du damit einverstanden bist, weiterzumachen. Datenschutzerklärung Beim Abensden von Formularen für Kontakt, Kommentare, Beiträge usw. werden die Daten dem Zweck des Formulars nach erhoben und verarbeitet.