Zum Inhalt springen
so Niveaulos, dass 2D bequem ausreicht.
  • Jackmann will mehr "Wolverine"

    An der Seite der "Avengers"?
    • Bewertung

    • Aufrufe

      1247
    • Kommentare

      0
    • Werewolf


    Nur noch wenige Wochen, dann ist es soweit. Mit Wolverine: Weg des Kriegers geht das zweite Solo-Wolverine-Abenteuer an den Start. Und die Erwartungen sind groß; vor allem, da X-Men Origins: Wolverine viele Fans nicht wirklich überzeugen konnte. Und wie nicht anders zu erwarten, wird auf den letzten Metern noch einmal kräftig die Werbetrommel gerührt.

    In einem Interview ließ Star Hugh Jackman nun aber eine kleine Bombe platzen: Er sagte, er hätte großen Spaß daran, einmal als Wolverine gemeinsam mit den Avengers oder Spider-Man in die Schlacht zu ziehen. Er hätte auch mit dem Verantwortlichen bei Marvel darüber gesprochen, aber die Sache ist nicht so einfach. Wie bekannt ist, liegen die Lizenzen der verschiedenen Marvel-Charaktere nicht mehr alle bei den ursprünglichen Rechteinhabern. Als Marvel noch ein Comic-Verlagshaus war, fehlte etwas die Weitsicht, als es einige Rechte an Sony und die 20th Century Fox verkaufte. Mehr als eine Dekade später ist das Superhelden-Franchise zu einem der wichtigsten Motoren der Filmindustrie geworden, und die Marvel-Helden existieren plötzlich in verschiedenen Film-Universen, ohne die Chance sich zu begegnen.

    Dabei gab es in den Comics bereits die kuriosesten Superhelden-Team-ups. Spider-Man war sowohl schon Teil der Classic-Avengers als auch der New Avengers. Und auch die X-Men und die Avengers arbeiteten mitunter schon zusammen. Ganz zu schweigen von den Fantastic Four und den Avengers; zwei Superhelden-Gruppen, die gut befreundet sind und schon gegen Galactus gemeinsam zu Felde zogen. Und in einigen der besten Spider-Man-Geschichten kämpfe Spidey an der Seite von Daredevil.

    Potenzial gäbe es also reichlich, wenn sich die Studios nur nicht so anstellen würden. Jackman hat dafür auch wenig Verständnis. Seiner Meinung nach wird das alles viel zu verkrampft angegangen. Dabei ist das Ganze im Prinzip recht simpel, äußerte er: Hey! Man kommt einfach zusammen, teilt sich die Kosten und macht einen grandiosen Superhelden-Blockbuster. Nun, wir hoffen alle, dass die Big Player des Movie-Business sich diese Worte zu Herzen nehmen und die zerrissene Marvel-Welt wieder zusammenfügen; was würden sich daraus für die Zukunft für außergewöhnliche Möglichkeiten ergeben? Zunächst mal starten aber zwei Marvel-Figuren dieses Jahr zu Solo-Abenteuern durch. Wolverine: Weg des Kriegers läuft am 1. August an und Thor: The Dark World am 31. Oktober.


    Quelle: Moviemaze.de
    • Bewertung

    • Aufrufe

      1247
    • Kommentare

      0
    • Werewolf

    Benutzer-Feedback

    Empfohlene Kommentare

    Keine Kommentare vorhanden



    Gast
    Ein Kommentar hinzufügen

    ×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

      Nur 75 Emojis sind erlaubt.

    ×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

    ×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

    ×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

    • Hallo Gast - Aufgrund des vielen Spams müssen leider ein paar Fragen beantwortet werden.

      Bitte der Reihe nach durchführen, sonst kann das Captcha nicht erfolgreich abgeschlossen werden...
      Schritt 1: Wenn Picard ein Captain ist, sollte hier ein Haken rein...
      Schritt 2: und wenn es in der Nacht nicht hell ist, sollte hier der Haken raus!
      Schritt 3:

×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Diese Seite verwendet Cookies um Funktionalität zu bieten und um generell zu funktionieren. Wir haben Cookies auf Deinem Gerät platziert. Das hilft uns diese Webseite zu verbessern. Du kannst die Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Du damit einverstanden bist, weiterzumachen. Datenschutzerklärung Beim Abensden von Formularen für Kontakt, Kommentare, Beiträge usw. werden die Daten dem Zweck des Formulars nach erhoben und verarbeitet.