Zum Inhalt springen
...wir sind die Coolsten, denn wir cruisen!
  • Picardo glaubt an Erfolg von Star Trek XI

    der Doktor im Gespräch
    • Bewertung

    • Aufrufe

      315
    • Kommentare

      0
    • Werewolf
    Die Saturn Awards werden in jedem Jahr von der "Academy of Science Fiction, Fantasy & Horror Films" verliehen, und zur 32. Verleihung am letzten Dienstag fanden sich wieder einige bekannte Namen ein, und es wurden auch bekannte Namen und Serien ausgezeichnet.

    Ronald D. Moore's neue Erfolgserie Battlestar Galactica konnte sich gleich über drei Auszeichnungen freuen. Die Serie bekam den Award in der Kategorie "Beste Syndicated/Cable-Fernsehserie", als bester Nebendarsteller in einer Fernsehserie wurde James Callis (Gaius Baltar) geehrt, und die Auszeichnung für die beste Nebendarstellerin in einer Fernsehserie ging an Katee Sackhoff (Starbuck).

    Die Erfolgsserie Lost des neuen Star Trek-Zaren J.J. Abrams wurde als beste Fernsehserie eines Networks ausgezeichnet, Matthew Fox bekam daneben den Preis als bester Fernsehschauspieler und es gab auch noch den Preis für die beste Fernsehserie auf DVD.

    Reporter der Webseite IESB lief bei den Awards auch der Schauspieler Robert Picardo (ST:VOY Doktor) über den Weg, und er fand ein paar Minuten Zeit für ein Interview, bei dem schnell das Thema "Star Trek" gefunden war, und natürlich auch der nächste Star Trek Film.

    "Ich bin ein wenig spät zum Star Trek-Franchise gekommen, und es hat mir sehr zugesagt. Ich habe eine Frau geheiratet, die ein grosser Star Trek-Fan ist, und auch wenn ich als Kind damit nicht viel anfangen konnte, so ging ich doch mit meiner Frau in die Star Trek-Filme, nur um ihr zu gefallen. Wissen sie, ich glaube sie hatte etwas für Captain Kirk übrig als sie in die Pubertät kam. So etwas bleibt dann an einem hängen. Und im Laufe der Zeit lernte ich dann die Geschichten von Star Trek nicht nur zu verstehen sondern auch zu schätzen. Und als ich dann zum Team von Voyager gehörte und sachkundig betreffend Star Trek wurde, und mehr und mehr von der Serien mir anschaute, die vor uns gelaufen sind, wurde ich nicht nur zu einem Star Trek-Darsteller sondern auch zu einem Star Trek-Fan."

    Auf den nächsten Film angesprochen, der unter der Regie von J.J. Abrams erstellt werden wird, hatte der Schauspieler das Folgende zu sagen:

    "Ich denke die ganze Situation ist sehr spannend. J.J. Abrams ist nicht nur ein unglaubliches Talent, ich denke auch Star Trek benötigte wieder einmal jemanden, der neues Blut und Begeisterung einbringt. Wie ich bereits einmal sagte, wissen sie, für Star Trek ist es an der Zeit die erste Kolonoskopie zu bekommen. Und ich denke, oops, so wollte ich da eigentlich nicht sagen, ich denke er wird etwas Neues und Spannendes daraus machen.

    Ich bin mir sicher es wird ein komplett neues Schauspielerteam werden. Zurück in der Zeit zu gehen ist bei Star Trek immer eine sehr riskante Sache, denn schliesslich ist es sehr schwer die Begeisterung und Gefahr real erscheinen zu lassen, wenn man sich mit Charakteren beschäftigt, bei denen das Publikum bereits genau weiss, sie werden überlegen, gleich in welche Gefahr sie sich auch begeben.

    Aber er [Abrams] ist ein cleveres Kerlchen. Ich bin mir sicher was auch imemr er machen wird, es wird eine gute Wahl und sehr gut durchdacht sein."

    Quelle: Dailytrek.de
    • Bewertung

    • Aufrufe

      140
    • Kommentare

      0
    • Werewolf

    Benutzer-Feedback

    Empfohlene Kommentare

    Keine Kommentare vorhanden



    Gast
    Ein Kommentar hinzufügen

    ×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

      Nur 75 Emojis sind erlaubt.

    ×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

    ×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

    ×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

    • Hallo Gast - Aufgrund des vielen Spams müssen leider ein paar Fragen beantwortet werden.

      Bitte der Reihe nach durchführen, sonst kann das Captcha nicht erfolgreich abgeschlossen werden...
      Schritt 1: Wenn Picard ein Captain ist, sollte hier ein Haken rein...
      Schritt 2: und wenn es in der Nacht nicht hell ist, sollte hier der Haken raus!
      Schritt 3:

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Diese Seite verwendet Cookies um Funktionalität zu bieten und um generell zu funktionieren. Wir haben Cookies auf Deinem Gerät platziert. Das hilft uns diese Webseite zu verbessern. Du kannst die Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Du damit einverstanden bist, weiterzumachen. Datenschutzerklärung Beim Abensden von Formularen für Kontakt, Kommentare, Beiträge usw. werden die Daten dem Zweck des Formulars nach erhoben und verarbeitet.