Zum Inhalt springen
...du darfst!
  • Schon jetzt konkrete Pläne für "King Kong" DVD

    Langzeitfassung wird angekündigt
    • Bewertung

    • Aufrufe

      466
    • Kommentare

      0
    • Werewolf
    Nach der "Herr der Ringe"-Trilogie dürfte es die wenigsten Kinofans verwundert haben, dass Peter Jacksons "King Kong"-Remake ebenfalls epische Ausmaße annimmt und 3 Stunden, 7 Minuten und 20 Sekunden (187m 20s) lang geworden ist.
    Nun hat Jackson in einem sehr lesenswerten Interview auf Dark Horizons.com angekündigt, dass trotz dieser ausufernden Länge nicht alles gedrehte und gewünschte Material in die Kinofassung Aufnahme finden konnte und, wie jeweils bei seiner Fantasy-Trilogie, eine Langfassung auf DVD in Aussicht gestellt.

    Zwar drückt er sich noch so aus, dass diese noch nicht beschlossene Sache sei, dies bedeutet aber wohl nur, dass dieser Plan noch nicht mit seinem Studio (Universal Pictures) abgesprochen wurde. Angesichts der Tatsache, wie erfolgreich sich solche Extended Editions/Director's Cuts auf DVD verkaufen (ein Trend, für den Jacksons HdR-Filme zum großen Teil verantwortlich sind), dürfte es wohl nur eine Formsache sein, dass der neuseeländische Regisseur dafür grünes Licht bekommt.

    Jackson schildert, dass bei Verwendung allen zusätzlichen Materials, dass sich noch gut in dem Film machen würde, "King Kong" ca. vier Stunden lang wäre, so dass die Fans sich wohl auf eine Langfassung mit einer Laufzeit zwischen den 187 Minuten der Kinofassung und den eben genannten vier Stunden einstellen dürfen. Explizit erwähnt Jackson eine Szene aus dem Original in einem Sumpf, die er auch für das Remake inszenierte und die es nicht in die Kinofassung schaffte. Dabei kann es sich eigentlich nur um den Angriff einer Seeschlange handeln, die ein paar der Team-Mitglieder in der 1933er Version verschlingt.

    Der Original-Film von 1933 hatte eine Laufzeit von 100 Minuten, das erste Remake aus dem Jahr 1976 brachte es schon auf 134 Minuten.

    Auch ansonsten berichtet Jackson in dem Interview noch viele spannende Details, insbesondere, wie knapp es häufg bei den Dreharbeiten zuging, besonders gegen Ende. Bevor er in den letzten Tagen endgültig nach Abschluss der Dreharbeiten an einem Morgen ein Flugzeug von Neuseeland Richtung New York um 9.30 Uhr bestieg, habe er um 9.00 Uhr noch letzte FX-Shots abgesegnet und um 9.15 noch im Tonstudio ein paar Änderungen überwacht.
    Ferner erzählte er, dass er bereits zwei Tage nach Entgegennahme seiner Oscars im Frühjahr 2004 für "Der Herr der Ringe: Die Rückkehr des Königs" mit Fay Wray, der damals 96jährigen Hauptdarstellerin des 1933er Originals, auf dem Dach des Empire State Buildings stand. Fay Wray verstarb letzten August.

    Das "King Kong"-Remake startet am 14. Dezember weltweit in den Kinos, die Hauptrollen in Peter Jacksons Film übernahmen Naomi Watts, Jack Black und Adrien Brody.

    Quelle: SF-Radio.net
    • Bewertung

    • Aufrufe

      466
    • Kommentare

      0
    • Werewolf

    Benutzer-Feedback

    Empfohlene Kommentare

    Keine Kommentare vorhanden



    Gast
    Ein Kommentar hinzufügen

    ×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

      Nur 75 Emojis sind erlaubt.

    ×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

    ×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

    ×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

    • Hallo Gast - Aufgrund des vielen Spams müssen leider ein paar Fragen beantwortet werden.

      Bitte der Reihe nach durchführen, sonst kann das Captcha nicht erfolgreich abgeschlossen werden...
      Schritt 1: Wenn Picard ein Captain ist, sollte hier ein Haken rein...
      Schritt 2: und wenn es in der Nacht nicht hell ist, sollte hier der Haken raus!
      Schritt 3:

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Diese Seite verwendet Cookies um Funktionalität zu bieten und um generell zu funktionieren. Wir haben Cookies auf Deinem Gerät platziert. Das hilft uns diese Webseite zu verbessern. Du kannst die Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Du damit einverstanden bist, weiterzumachen. Datenschutzerklärung Beim Abensden von Formularen für Kontakt, Kommentare, Beiträge usw. werden die Daten dem Zweck des Formulars nach erhoben und verarbeitet.