Zum Inhalt springen
...die letzte Sache der Romantik
  • Orci & Kurtzman: 'Star Trek 11 hat mehr Rock and Roll'

    ...und ist damit mehr wie Star Wars
    In der neuen Ausgabe des SciFiNow Magazins gibt es einen größeren Artikel über den neuen Star Trek Film zu lesen. Darin sprechen Co-Autoren Roberto Orci und Alex Kurtzman über die Startterminverschiebung, den Canon, Leonard Nimoy und sogar ein wenig über Star Trek vs. Star Wars.

    Wir haben für euch die wichtigesten Ausschnitte.

    Über Star Trek als Sommerblockbuster
    Das Interview beginnt mit den Ansichten der beiden zur Startterminverschiebung in den Blockbuster Sommer (bisher starteten die meisten Trek Filme im Winter) und dem unweigerlichen Vergleich mit anderen Filmen des Genres.

    Roberto Orci: "Natürlich fühlten wir uns um Weihnachten wohl da der Film dort seine Nische hatte. Aber wir alle denken der Film hat was er braucht um im Sommer zu bestehen. Eine der Sachen über die wir immer wieder gesprochen haben ist der Vergleich zu Star Wars der von Fans so oft gemacht wird. Warum also kann Star Wars im Sommer erfolgreich sein obwohl auch die Filme im Weltraum spielen und einige Figuren ähnlich sind? Ich war immer der Ansicht, dass Star Wars ein wenig mehr Rock and Roll hatte als Star Trek."

    Alex Kurtzman: "Also sind wir zur Erkenntnis gekommen, dass alles was Star Trek fehlte der Rock'n Roll war. Und wenn wir darin erfolgreich waren, wird der Film die Erwartungen des Sommers erfüllen. Star Trek war grundlegend eine Art U-Boot Seekrieg - nur eben im Weltraum. Star Wars hingegen war die rasante Jagt auf den Todesstern bei Höchstgeschwindigkeit während der Held versucht den kleinen Schwachpunkt zu treffen. Das Erlebnis für den Zuschauer war ein Anderes: Geschwindikeit wird oft damit verbunden. Meiner Meinung nach ist das nichts [Star Wars] exklusives. Natürlich musst du dem Geist von Star Trek und dem Canon treu bleiben, aber das heißt nicht, dass man nicht auch etwas davon haben kann."


    Über die Wichtigkeit von Leonard Nimoy
    Das Interview behandelt auch die Beteiligung von Leonard Nimoy und Orci sprach erneut darüber, wie schon beim schreiben des Scripts auf Nimoy geachtet wurde, und dass sein Auftritt mehr als nur ein Cameo sein soll. Kurtzman erläutert:

    Alex Kurtzman: "Er ist auch beim Film dabei weil er dabei sein wollte - und das war das höchste Kompliment für Alle. Gerade weil er ganz deutlich gesagt hatte er würde die Rolle nie wieder spielen und es ist ja nicht so dass er das Geld bräuchte. Wenn er es machen würde dann weil er ernsthaft an den Film glaubt und in der Tat spührt dass er in die richtige Richtung geht. Das war für uns die Messlatte."


    Darüber, Star Trek nicht verblassen zu lassen
    Das Interview schließt mit einer Diskussion darüber, wie Star Trek in den Ratings und den Ticketverkäufen abstieg und wie dies eine der Gründe für die beiden vielbeschäftigten Autoren war, das Projekt 'Wiederbelebung Star Trek' anzugehen.

    Alex Kurtzman: "Das ist es was uns motiviert hat. Es hätte unser Herz gebrochen wenn Star Trek in Vergessenheit geraten wäre."

    Bob Orci: "Es beudeutet uns auf viele Arten einfach sehr viel. Offensichtlich ist die Gelegenheit diese Fackel weiterzutragen so episch dass man sie nicht tragen kann, wenn man nicht mit seiner ganzen Überzeugung daran glaubt. Jeder von uns ist teil des obersten Gerichts und Star Trek zu verteidigen ist unser Gebot."


    Mehr von Oric und Kurtzman findest du in der SciFiNow Ausgabe 22 (im britischen Zeitschriftenhandel erhältlich).

    Quelle: treknews.de

    Benutzer-Feedback

    Empfohlene Kommentare

    Keine Kommentare vorhanden



    Gast
    Ein Kommentar hinzufügen

    ×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

      Nur 75 Emojis sind erlaubt.

    ×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

    ×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

    ×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

    • Hallo Gast - Aufgrund des vielen Spams müssen leider ein paar Fragen beantwortet werden.

      Bitte der Reihe nach durchführen, sonst kann das Captcha nicht erfolgreich abgeschlossen werden...
      Schritt 1: Wenn Picard ein Captain ist, sollte hier ein Haken rein...
      Schritt 2: und wenn es in der Nacht nicht hell ist, sollte hier der Haken raus!
      Schritt 3:

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Diese Seite verwendet Cookies um Funktionalität zu bieten und um generell zu funktionieren. Wir haben Cookies auf Deinem Gerät platziert. Das hilft uns diese Webseite zu verbessern. Du kannst die Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Du damit einverstanden bist, weiterzumachen. Datenschutzerklärung Beim Abensden von Formularen für Kontakt, Kommentare, Beiträge usw. werden die Daten dem Zweck des Formulars nach erhoben und verarbeitet.