Zum Inhalt springen
...so krass wie die Angst!
  • Star Trek 11: Ergänzende Informationen zu den Filmszenen

    mehr über die angeblich bekannten sieben Minuten
    • Bewertung

    • Aufrufe

      612
    • Kommentare

      0
    • Werewolf
    Gestern berichteten wir bereits darüber, dass Harry Knowles von Ain't It Cool News laut eigener Aussage den Schneideraum des neuen Films besucht hat und angeblich einen Blick auf ganze sieben Minuten von “Star Trek 11” werfen konnte.

    Dem Wunsch vieler User entsprechend ergänzen wir unsere Meldung von TrekToday mit Informationen, die auf TrekMovie zu lesen gewesen sind. In diesen schildert Knowles noch ein wenig genauer, was genau er zu sehen bekam.

    Eine Szene präsentiert ein Föderationsschiff. „Man sah einige schöne Spezialeffekte von einem Föderationsschiff, welches ein Vorgänger der Enterprise ist. Es ist ungefähr 25 Jahre älter. Die Einstellung zeigte zu Beginn einen kleinen Teil des Schiffs, zoomte dann heraus und dann sah man, wie das Schiff eine Sonne umkreist. Die Szene war sehr dynamisch – und dann schnitten wir in das Innere des Schiffs. Es war sehr düster und erinnerte mehr an ein altes Diesel U-Boot.“
    Ergänzend kann gesagt werden: „Ich mag sehr die Dynamiken und den Ton dieser Weltraumszene. Es ist wirklich nicht wie etwas, was ich schon einmal gesehen habe, obwohl es dennoch Star Trek ist, denn das Schiff hat eine Untertasse, sowie eine Gondel darüber und darunter. Es wirkte aggressiv und ehrlich gesagt knallhart.“

    Die nächste Szene, die Knowles gesehen haben will, zeigt einen Raum voller Sternenflottenakademieabsolventen. „Eine Szene, die aussah, als wäre sie in einem großen Hangar gedreht worden. Man sah mehr als einhundert Sternenflottenabsolventen, die in der Mitte des Raums standen, dazu einige Shuttles, die abflugbereit aussahen. Eine Stimme aus dem Off teilt die Kadetten einzelnen Schiffen zu.“
    Hier wird Knowles noch ein wenig deutlicher: „Es fühlt sich an, als wäre ein intergalaktisches Pearl Harbor geschehen und alle Kadetten warten nur darauf, sich endlich auf den Weg zu machen. Man sieht Kadetten, die zu ihren Shuttles rennen. Wenn die Shuttles voll sind, heben diese ab und fliegen zu den entsprechenden Raumschiffen. Man hört, wie Leonard McCoy der Enterprise zugewiesen wird. Man bemerkt, wie Uhura einer Dienststelle zugewiesen wird…nicht der Enterprise. Man sieht Chris Pine als Kirk, der wissen möchte, wieso sein Name nicht aufgerufen wurde – augenscheinlich steckt Kirk in Schwierigkeiten.“

    Als letztes gab es einen Blick auf die Brücke der Enterprise. „Alles endet damit, wie die Figuren die Brücke betreten, welche von Captain Pike kommandiert wird. Sulu befindet sich am Steuer. Und die Uniformen…sehr klassisches Trek. Sehr schön. Zum ersten Mal in der Geschichte wirkt es beeindruckend funktional. Es erinnert an den klassischen Trek Look. Aber stellen Sie sich vor, wie man das ganze den Jungs von Apple übergibt und sagt, dass sie daraus etwas machen sollen. Ich glaubte sofort an die Funktionalität von allem.“

    Quelle: treknews.de
    • Bewertung

    • Aufrufe

      612
    • Kommentare

      0
    • Werewolf

    Benutzer-Feedback

    Empfohlene Kommentare

    Keine Kommentare vorhanden



    Gast
    Ein Kommentar hinzufügen

    ×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

      Nur 75 Emojis sind erlaubt.

    ×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

    ×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

    ×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

    • Hallo Gast - Aufgrund des vielen Spams müssen leider ein paar Fragen beantwortet werden.

      Bitte der Reihe nach durchführen, sonst kann das Captcha nicht erfolgreich abgeschlossen werden...
      Schritt 1: Wenn Picard ein Captain ist, sollte hier ein Haken rein...
      Schritt 2: und wenn es in der Nacht nicht hell ist, sollte hier der Haken raus!
      Schritt 3:

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Diese Seite verwendet Cookies um Funktionalität zu bieten und um generell zu funktionieren. Wir haben Cookies auf Deinem Gerät platziert. Das hilft uns diese Webseite zu verbessern. Du kannst die Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Du damit einverstanden bist, weiterzumachen. Datenschutzerklärung Beim Abensden von Formularen für Kontakt, Kommentare, Beiträge usw. werden die Daten dem Zweck des Formulars nach erhoben und verarbeitet.