Zum Inhalt springen
...traurige Genialität begehrlicher Nüsse
  • "Star Trek XI": geht es um den romulanischen Krieg?

    weitere Spekulationen machen die Runde
    • Bewertung

    • Aufrufe

      443
    • Kommentare

      0
    • Werewolf
    Der Romulanische Krieg könnte ein Thema des nächsten "Star Trek"-Kinofilms sein.

    "Star Trek: Enterprise" Executive Producer Brannon Braga erzählte Berichten zufolge dem Star Trek Communicator, dass man in der Serie möglicherweise nicht den Romulanischen Krieg sehen könnte, weil es eine Möglichkeit für ein Kinofilm ist.

    "Es ist sicherlich eines der Themen, das wir diskutieren", sagte Braga angeblich dem Magazin. "Aber es befindet sich auch ein Prequel-Kinofilm bezüglich des Romulanischen Krieges in Arbeit, so dass wir die Finger in der Serie davon lassen." Im gleichen Magazin sagte Rick Berman, dass "Star Trek XI" vor der Zeit von Kirk spielen könnte und möglicherweise nichts mit "Enterprise" zu tun hat.

    Die Romulaner konnte man das erste Mal in der Episode "Minefield" sehen, in der die NX-01 unwissentlich in romulanisches Territorium gelangt ist. Aus den anderen Serien ist bekannt, dass die Romulanische Neutrale Zone im Jahre 2160 nach einem langen Krieg zwischen der Erde und den Romulanern errichtet wurde. Da die letzte "Enterprise"-Episode der dritten Staffel, "Zeror Hour", im Jahr 2154 spielt, könnte der Romulanische Krieg tatsächlich zu der Zeit stattfinden, in der auch "Enterprise" spielt.

    Braga sprach auch über die Geschichten, die im Moment für die vierte Staffel von "Enterprise" in Entwicklung sind, darunter die Rückkehr des Temporalen Kalten Krieges. "Eine Sache, die wir im Moment diskutieren, ist die entgültige Auflösung des Temporalen Kalten Krieges", sagte er den Berichten zufolge. "Das ist möglicherweise das, was wir in der ersten Storyline tun werden. Ich kann dies nicht mit Sicherheit sagen, aber wir fangen gerade damit an. Ich würde dieses Thema wirklich gern auflösen und abschließen. Es wäre eine nette Sache, nachdem man drei Staffel lang diesen Krieg nur angedeutet hat."

    Die Gründung der Föderation könnte auch zu einem Thema in der Serie werden "Es wird ein paar größere interstellare Ereignisse und Konflikte geben, die zur Gründung der Föderation führen können. Wir sehen mehr davon, was auf der Erde vor sich geht. Wir könnten auch etwas sehen, das mit den Eugenischen Kriegen zu tun hat."

    Die kompletten Interviews mit Rick Berman und Brannon Braga findet man in der neuesten Ausgabe des Star Trek Communicators.

    Quelle: SF-Radio.net
    • Bewertung

    • Aufrufe

      443
    • Kommentare

      0
    • Werewolf

    Benutzer-Feedback

    Empfohlene Kommentare

    Keine Kommentare vorhanden



    Gast
    Ein Kommentar hinzufügen

    ×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

      Nur 75 Emojis sind erlaubt.

    ×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

    ×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

    ×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

    • Hallo Gast - Aufgrund des vielen Spams müssen leider ein paar Fragen beantwortet werden.

      Bitte der Reihe nach durchführen, sonst kann das Captcha nicht erfolgreich abgeschlossen werden...
      Schritt 1: Wenn Picard ein Captain ist, sollte hier ein Haken rein...
      Schritt 2: und wenn es in der Nacht nicht hell ist, sollte hier der Haken raus!
      Schritt 3:

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Diese Seite verwendet Cookies um Funktionalität zu bieten und um generell zu funktionieren. Wir haben Cookies auf Deinem Gerät platziert. Das hilft uns diese Webseite zu verbessern. Du kannst die Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Du damit einverstanden bist, weiterzumachen. Datenschutzerklärung Beim Abensden von Formularen für Kontakt, Kommentare, Beiträge usw. werden die Daten dem Zweck des Formulars nach erhoben und verarbeitet.