Zum Inhalt springen
...denn im Dunkeln ist gut munkeln
  • Starttermin für Emmerichs "2012" verschoben

    Sony Pictures gibt Änderung bekannt

    Gute Nachricht für alle Fans von Roland Emmerichs Weltuntergangs-Event-Movie "2012" - Sony Pictures hat soeben den Starttermin um eine Woche auf den 12. November 2009 nach vorne verschoben.

    Über den Film (Pressetext):

    Mit seinen großen Erfolgsfilmen wie "Independence Day" und "The Day After Tomorrow" setzte Roland Emmerich Maßstäbe für ein ganzes Genre. Nun sprengt der Meister des spektakulären Blockbuster-Kinos erneut visuelle Grenzen - mit einem packenden und bildgewaltigen Werk über das Ende der Welt:

    Im Jahre 2009 erhält die amerikanische Regierung einen vertraulichen Report, der bestätigt, dass die Erde schon in wenigen Jahren dem Untergang geweiht ist. Während engagierte Wissenschaftler rund um Adrian Helmsley (CHIWETEL EJIOFOR) fieberhaft nach Auswegen aus der Katastrophe suchen, wird an oberster Stelle ein geheimer Katastrophenplan entwickelt, der jedoch nicht die Rettung aller Menschen vorsieht. Als Jackson Curtis (JOHN CUSACK) und seine zwei Kinder eines Tages einen Familienausflug in den Yellowstone Nationalpark unternehmen, stoßen sie durch Zufall auf eine ehemalige Forschungseinrichtung, die ein Geheimnis birgt. Jackson beschließt, einen scheinbar hoffnungslosen Kampf gegen die Zeit und die bevorstehende Naturkatastrophe aufzunehmen.

    2012 - Das Ende der Zeitrechnung im Maya-Kalender. Die Tibeter, die alten Ägypter, die Cherokee- und Hopi-Indianer, sie alle beziehen sich in ihren mystischen Glaubenssystemen und Zeitrechnungen, genau wie die Maya, auf einen 26.000 Jahre alten Zyklus. Dieser Zyklus endet am 22. Dezember 2012. Zu diesem Zeitpunkt ergibt sich eine äußerst seltene astronomische Konstellation, die sich bereits seit Tausenden von Jahren abzeichnet. Diese soll ein neues Zeitalter einläuten - zuvor wird jedoch das alte für immer zerstört werden.

    Basierend auf diesen Prophezeiungen, entwirft Regisseur Roland Emmerich in 2012 sensationelles Action-Kino apokalyptischen Ausmaßes. In einem dramatischen Überlebenskampf muss sich die Menschheit den Naturgewalten wie gigantischen Tsunamis, Erdbeben und Vulkanausbrüchen stellen. Der Beginn einer neuen Zeitrechnung steht bevor...

    An der Seite von John Cusack ("Zimmer 1408", "Identität - Identity") kämpfen Amanda Peet ("Syriana", "Was das Herz begehrt"), Oliver Platt ("Year One - Aller Anfang ist schwer", "Der 200 Jahre Mann"), Thandie Newton ("L.A. Crash"), Danny Glover ("Abgedreht - Be Kind Rewind"), Chiwetel Ejiofor ("Children of Men") und Woody Harrelson ("Sieben Leben", "No Country for Old Men") um das Überleben der Menschheit. Für die Musik zeichnet Filmkomponist Harald Kloser verantwortlich, der zusammen mit Roland Emmerich auch das Drehbuch schrieb und produzierte. Die atemberaubenden Bilder stammen von Kameramann Dean Semler (u.a. "Apocalypto").

    Mehr über den Film gibt es unter http://www.roland-emmerich-2012.de.


    Quelle: treknews.de

    Benutzer-Feedback

    Empfohlene Kommentare

    Keine Kommentare vorhanden



    Gast
    Ein Kommentar hinzufügen

    ×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

      Nur 75 Emojis sind erlaubt.

    ×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

    ×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

    ×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

    • Hallo Gast - Aufgrund des vielen Spams müssen leider ein paar Fragen beantwortet werden.

      Bitte der Reihe nach durchführen, sonst kann das Captcha nicht erfolgreich abgeschlossen werden...
      Schritt 1: Wenn Picard ein Captain ist, sollte hier ein Haken rein...
      Schritt 2: und wenn es in der Nacht nicht hell ist, sollte hier der Haken raus!
      Schritt 3:

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Diese Seite verwendet Cookies um Funktionalität zu bieten und um generell zu funktionieren. Wir haben Cookies auf Deinem Gerät platziert. Das hilft uns diese Webseite zu verbessern. Du kannst die Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Du damit einverstanden bist, weiterzumachen. Datenschutzerklärung Beim Abensden von Formularen für Kontakt, Kommentare, Beiträge usw. werden die Daten dem Zweck des Formulars nach erhoben und verarbeitet.