Zum Inhalt springen
...für guten Ekel in intelligenten Nächten
  • Stewart in "Wolverine 3"

    Sir Patrick mit Auftritt
    • Bewertung

    • Aufrufe

      1751
    • Kommentare

      0
    • Werewolf

    Die Tage von Hugh Jackman als Wolverine scheinen gezählt. Abgesehen vielleicht von möglichen kurzen Stelldicheins nächstes Jahr im kommenden Deadpool-Film und in X-Men: Apocalypse wird sein drittes Soloabenteuer in der Haut des unkaputtbaren Mutanten, das 2017 ins Haus steht, sein letzter Auftritt als Logan/Wolverine werden.

    Ein anderer Veteran der X-Men-Saga ist Patrick Stewart. Er spielte Professor Charles Xavier, den Mentor der Mutantentruppe, in der ersten Trilogie und kehrte vor nicht allzu langer Zeit noch einmal in diese Rolle in X-Men: Zukunft ist Vergangenheit zurück. Zählt man seinen Post-Credits Cameo gemeinsam mit Magneto-Darsteller Ian McKellen am Ende von Wolverine: Weg des Kriegers hinzu, verkörperte er Professor X nun schon in fünf Filmen. In Wolverine 3 wird er - wie schon seit einigen Monaten bekannt - noch einmal Marvels machtvollen Telepathen spielen. Und wie er jetzt selbst durchblicken ließ, wird seine Rolle durchaus größer ausfallen, als bisher angenommen.

    In einem Interview mit dem amerikanischen Web-Filmagazin "Collider" sagte er: "Da ist ein Projekt in der Entwicklung (und) ich verstehe, dass Professor Xavier darin mehr als nur eine kurze Aufwartung machen wird, wie auch immer, ich bin darin verwickelt. Und die Idee eines alten Wolverine - ich kann es kaum erwarten Hugh Jackman altern zu sehen. Verdammt, er sieht immer so gut aus. Ich hoffe sie verpassen ihm ein paar Prothesen, das würde dann mich einmal besser aussehen lassen."

    Dieses kurze Statement schürt die Erwartung, dass der bisher noch unbetitelte finale Wolverine-Streifen doch auf der Storyline von "Old Man Logan" basieren wird, dem Graphic Novel Mark Millars, das in einer fernen Zukunft spielt, in der beinahe alle ehemaligen X-Men-Freunde Logans nicht mehr am Leben sind. Der Film, der sehr wahrscheinlich den endgültigen Abschied Jackmans und wahrscheinlich auch Stewarts aus dem X-Men-Universum markieren wird, dürfte dann auch für Regisseur James Mangold vermutlich die letzte Zusammenarbeit mit Jackman im Superheldengenre darstellen. Wolverine 3 startet am 2. März 2017 in den deutschen Kinos.


    Quelle: Moviemaze.de
    • Bewertung

    • Aufrufe

      778
    • Kommentare

      0
    • Werewolf

    Rückmeldungen von Benutzern

    Empfohlene Kommentare

    Keine Kommentare vorhanden



    Gast
    Ein Kommentar hinzufügen

    ×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

      Nur 75 Emojis sind erlaubt.

    ×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

    ×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

    ×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

    • Hallo Gast - Aufgrund des vielen Spams müssen leider ein paar Fragen beantwortet werden.

      Bitte der Reihe nach durchführen, sonst kann das Captcha nicht erfolgreich abgeschlossen werden...
      Schritt 1: Wenn Picard ein Captain ist, sollte hier ein Haken rein...
      Schritt 2: und wenn es in der Nacht nicht hell ist, sollte hier der Haken raus!
      Schritt 3:

×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Diese Seite verwendet Cookies um Funktionalität zu bieten und um generell zu funktionieren. Wir haben Cookies auf Deinem Gerät platziert. Das hilft uns diese Webseite zu verbessern. Du kannst die Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Du damit einverstanden bist, weiterzumachen. Datenschutzerklärung Beim Abensden von Formularen für Kontakt, Kommentare, Beiträge usw. werden die Daten dem Zweck des Formulars nach erhoben und verarbeitet.