Zum Inhalt springen
...mit dem fantastischen Stempel der guten Laune
  • "Duke Nukem Forever" soll noch existieren

    Journalisten wollen es gesehen haben
    • Bewertung

    • Aufrufe

      623
    • Kommentare

      0
    • Werewolf
    Duke Nukem Forever ist real und es lebt. Das behaupten zumindest die zwei Betreiber des Internet-Magazins Shacknews Steve Gibson und Maarten Goldstein.

    In einem Newsbeitrag schreiben sie: " Für eine halbe Stunde wurde Shacknews Zeuge, wie diverse Duke-Nukem-Forever-Gameplay-Szenarios, Spiel-Mechanismen und -Umgebungen demonstriert wurden." Natürlich waren die beiden hellauf begeistert: " Wir konnten tatsächlich die Wahrheit hinter George Broussards Äußerungen der Vergangenheit sehen. Dazu gehören Umgebungs-Puzzles und -Interaktivität, eine Heerschar fertiger Waffen, die Existenz eines Gabelstaplers im Spiel und natürlich eine Menge weggeschossener Köpfe und Arme." Das ewige Mantra des 3D-Realms-Chefs George Broussard, dass Duke Nukem Forever großartig aussieht und sich toll spielt, wiederholen die beiden Journalisten natürlich auch.

    Und was steckt dahinter? Drogen oder ein verspäteter Aprilscherz? Laut 3D-Realms-Chef George Broussard steht auf Shacknews die Wahrheit . So wären die beiden Shacknews-Besitzer, von denen einer in Holland lebt, ganz zufällig in Garland (Texas, USA) , dem Sitz von 3D Realms, gewesen. Eine Woche vorher habe man sich auf einen kleinen Plausch verabredet. " Da kamen die vorbei und wir haben ein paar Dinge erörtert und ganz spontan habe ich entschieden, ihnen Duke Nukem Forever für eine Stunde oder so zu zeigen. Wir sind durch ein paar Karten gelaufen, haben über paar Dinge geredet und wir haben ein wenig Feedback eingeholt. Das war ganz inoffiziell und aus dem Stehgreif. Wir haben das nur getan, weil wir die Jungs schon lange kennen und sie waren eben gerade da. Sie geben aus offensichtlichen Gründen nicht so viele Infos raus. Aber sie wollten sagen 'Hey, wir haben es gesehen und es ist real.'", sagt George Broussard.

    Spontan und ungeplant war da sicher nichts. Hinter den Marketingaktionen der letzten Monate zu Duke Nukem Forever steckt zwar nicht das Gehirn eines erfahrenen PR-Profis. Doch zufällig geschieht bei 3D Realms schon lange nichts mehr. Mehr ist für's erste nicht über Duke Nukem Forever zu erfahren. Aber man kann sicher sein, dass das erste große Preview bei Shacknews steht. Selbst der Trailer , der letzten Dezember erschien, stand zuerst dort.

    Quelle: Gamestar.de
    • Bewertung

    • Aufrufe

      623
    • Kommentare

      0
    • Werewolf

    Benutzer-Feedback

    Empfohlene Kommentare

    Keine Kommentare vorhanden



    Gast
    Ein Kommentar hinzufügen

    ×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

      Nur 75 Emojis sind erlaubt.

    ×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

    ×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

    ×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

    • Hallo Gast - Aufgrund des vielen Spams müssen leider ein paar Fragen beantwortet werden.

      Bitte der Reihe nach durchführen, sonst kann das Captcha nicht erfolgreich abgeschlossen werden...
      Schritt 1: Wenn Picard ein Captain ist, sollte hier ein Haken rein...
      Schritt 2: und wenn es in der Nacht nicht hell ist, sollte hier der Haken raus!
      Schritt 3:

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Diese Seite verwendet Cookies um Funktionalität zu bieten und um generell zu funktionieren. Wir haben Cookies auf Deinem Gerät platziert. Das hilft uns diese Webseite zu verbessern. Du kannst die Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Du damit einverstanden bist, weiterzumachen. Datenschutzerklärung Beim Abensden von Formularen für Kontakt, Kommentare, Beiträge usw. werden die Daten dem Zweck des Formulars nach erhoben und verarbeitet.