Zum Inhalt springen
...empfohlen von Dr. Prof. Prügelpeitsch
  • 03: Elite Force

    Das Hazardteam, das neue Einsatzkommando der U. S. S. Voyager unter der Führung von Tuvok, tritt an um das Schiff und die gesamte Galaxie zu retten...

      

    Comic-Infos

    Scan3klein.jpgStar Trek PRESTIGE #3: VOY - Elite Force

    Autor: Dan Abnett & Andy Lanning
    Zeichnungen: Jeffrey Moy

    Erschienen bei: Dino Verlag
    Erscheinungsdatum
    : September 2000
    Features: 50 Seiten, Farbe, Heftformat, Softcover mit geprägtem Metallic-Folienlogo und Matt/Glanz-Effekt, geklebt erschienen im August 2000

    Preis: 6,90 (Kiosk), 12,90 (Prestige)

    Rezensions-Autor: Michael Kraft

    Inhalt & Rezension

    DownloadRechtzeitig zum Spiel Star Trek Voyager – Elite Force von Activision brachte der Dino Verlag den passenden Comic heraus. Ganz so wie im Spiel tritt die Hauptcrew der Voyager in den Hintergrund, so dass sich die Geschichte voll und ganz Fähnrich Munro (Alex Munro, also den männlichen Hauptcharakter, hat man zum Titelhelden erkoren) und seinem Team widmet.

    Die Story selbst handelt von einer gefährlichen Spezies, den Tarlus, die versucht die gesamte Galaxis zu unterjochen und zu erobern. Das Hazardteam versucht dies natürlich zu verhindern, was letztendlich zu einem Kampf auf Leben und Tod führt, indem sogar die Borg sich dazu hinreißen lassen, den Offizieren der Föderation zu helfen...

    DownloadDie Zeichnungen sind wiedereinmal sehr gut, vor allem die Farbwahl weiß zu gefallen. Was hingegen sehr stört, sind die vielen fehlenden Details: Keine Scavenger, ganze Crewmitglieder, die im Spiel auftauchen fehlen, und einiges mehr. Als normaler Comicleser, der nicht das Game kennt, wird man den fehlenden Inhalt nicht bemerken, da jedoch viele Leser auch das Spiel kennen, ist dieser Fauxpas kaum verzeihlich.
    DownloadAufgrund dieser starken Handlungseinschränkung fehlt auch ein enormer Teil der ursprünglichen Geschichte, so dass die gesamte Handlung eigentlich nur aus, wenn auch sehr guter, Action besteht. Einen Mehrteiler aus dieser Geschichte zu machen, wäre die bessere Alternative gewesen, insbesondere um die Charaktere besser auszuarbeiten und die Glaubwürdigkeit der Handlung zu verbessern.
    Sowohl die Qualität des Papiers als auch die Verarbeitung hingegen sind auf dem üblichen hohen Standard und wissen zu gefallen.

      

    Fazit

    Wie auch der erste Band ist Elite Force ein reiner Actiontitel, eine Storyline fehlt beinahe gänzlich. Dieser Umstand ist für Kenner des Spieles enorm störend und zerstört einen Großteil des Lesespaßes, da einfach zu viele Details fehlen. Es bleiben viele Fragen einfach unbeantwortet, Logikfehler treten des Öfteren auf.
    Einfache Comicleser können durchaus zugreifen, Besitzer des Ego-Shooters sollten aber im Comicshop erstmal eine Probelesung durchführen, um festzustellen ob sie die arge Beschneidung der Geschichte hinnehmen wollen.
    Ansonsten gibt es nichts zu beanstanden, aber Dino sollte durchaus mal darüber nachdenken, ob ein Vierteiler nicht vielleicht eine logischere Wahl gewesen wäre. Da aber der Verlag höchstwahrscheinlich nur das US-Material zur Verfügung hatte um das Comic zu erstellen, kann man es Ihnen nicht vorwerfen, lediglich eine OneShot veröffentlich zu haben.
     

    Bildergalerie

    Quelle: http://www.treknews.de

    Benutzer-Feedback

    Empfohlene Kommentare

    Keine Kommentare vorhanden



    Gast
    Ein Kommentar hinzufügen

    ×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

      Nur 75 Emojis sind erlaubt.

    ×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

    ×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

    ×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

    • Hallo Gast - Aufgrund des vielen Spams müssen leider ein paar Fragen beantwortet werden.

      Bitte der Reihe nach durchführen, sonst kann das Captcha nicht erfolgreich abgeschlossen werden...
      Schritt 1: Wenn Picard ein Captain ist, sollte hier ein Haken rein...
      Schritt 2: und wenn es in der Nacht nicht hell ist, sollte hier der Haken raus!
      Schritt 3:

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Diese Seite verwendet Cookies um Funktionalität zu bieten und um generell zu funktionieren. Wir haben Cookies auf Deinem Gerät platziert. Das hilft uns diese Webseite zu verbessern. Du kannst die Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Du damit einverstanden bist, weiterzumachen. Datenschutzerklärung Beim Abensden von Formularen für Kontakt, Kommentare, Beiträge usw. werden die Daten dem Zweck des Formulars nach erhoben und verarbeitet.