Zum Inhalt springen
...der Unterschied im Unterschied
  • Die ultimativen X-Men - Band 09

    Der ultimative Mr. Sinister tritt auf den Plan!
    Die X-Men sind mehr als nur ein Team – sie sind eine Familie. Doch auch die stärksten Bande können an einer Tragödie zerbrechen. Ein Sterbefall in ihrer Mitte stürzt die X-Men in ein tiefes Loch. Und Mr. Sinister beabsichtigt, ihnen noch mehr Grund zum Trauern zu geben...

    DIE ULTIMATIVEN X-MEN #9

    • Broschiert: 196 Seiten
    • Verlag: Panini (17. Juli 2009)
    • Sprache: Deutsch
    • ISBN-10: 3866076096
    • ISBN-13: 978-3866076099

    Nicht erst seit dieser Ausgabe ist Brian K. Vaughan ein sehr geschätzter und hoch anerkannter Autor der Comicwelt. Alle Helden der guten Seite geben hier wieder Einblicke in ihre Psyche, auch die Gegenseite weiß sich erneut gegen die X-Men zu stellen. Da es sich bei dieser Ausgabe um ein Sammelband handelt, bekommen alle noch einmal die Chance die kompletten Episoden von „Der Sturm“ und „Wolfsjagd“ sich anzuschauen, wobei sie beide nahtlos ineinander greifen und immer wieder Bezug auch zu den Vorgängern haben.

    Schon auf den ersten Seiten wird klar, dass es um die Stimmung der X-Men nicht sonderlich gut gestellt ist, denn ein Sterbefall lässt alle in ein tiefes Loch fallen. Egal ob Xavier, Wolverine, Storm, Iceman, Rouge usw. alle trauern um Hank. Richtig gelesen, das Beast ist tot. Wer die Folgen vorher verpasst hat, wird auch weiterhin in der Frage stehen, was eigentlich passiert ist, aber damit man sich nicht all zu lange daran aufhält, kommt bereits ein neuer Gegenspieler auf den Tagesplan, welcher kaum Zeit zum trauern lässt.

    Die Rettung eines jungen Mutanten führt schlussendlich zu einem echt fiesen und wie immer fehlgelenkten Mutanten – den Sinister. In Aussicht auf eine kommende Umwandlung zu einem Superhelden, dient er seinem Herrn mit allen Mitteln und dass er dabei über Leichen gehen muss, versteht sich irgendwie von selbst. Wer hinter all dem wirklich steckt, nun das ist eben ein kleines Geheimnis was ihr selbst erlesen könnt. Zumindest macht sich das gesamte Team auf die Suche nach diesem Killer, der natürlich auch zur Strecke gebracht wird.

    Damit sind die jungen Mutanten, welche er jagte zwar in Sicherheit, dennoch verläuft die Rettung anders als geplant. Scott beweißt auch weiterhin kleine Schwächen, Storm und Wolverine zeigen ihre Wut und erstaunlich ist ebenfalls wie Rouge reagieren kann. Sehr gut und rund geschrieben, genauso wie die Zeichnungen von denen man sich kaum losreißen kann. Wie schon erwähnt, geht es auch gleich actionreich weiter. Ein Ausflug auf einen Rummelplatz sollte eigentlich für ein wenig Entspannung und Ablenkung sorgen, doch daraus wird nichts.

    Schon nach wenigen Minuten werden die X-Men angegriffen und Rouge wird dabei entführt. Schnell ist auch klar wer sich dahinter verbirgt, denn seine Kräfte sind eben einmalig – Gambit. Was dieser Taschenspieler aber mit ihr vorhat, ist genau das, was der Rest des Teams nun versucht herauszufinden. Schon nach wenigen Seiten wird klar, dass er nur der Handlanger für diesen Job war und ein bisher unbekanntes Mutantenpärchen für diesen Auftrag verantwortlich ist. Sie kennen den tiefsten Wunsch von Rouge und wollen ihr Helfen.

    Sie haben ein Verfahren entwickelt, mit dem sie ihre Kräfte steuern kann und somit Menschen oder Mutanten berühren darf, ohne dass sie dabei Schaden nehmen. Leider entpuppt sich das Pärchen dann doch nicht so lieb und nett wie zu erst gedacht und erst der Endkampf bringt Rouge und auch Gambit auf eine gemeinsame Reise. Egal wie die Geschichte weitergeht, die X-Men können sich vor Action und Abenteuer kaum retten. Immer wieder geraten sie in irgendwelche Schwierigkeiten, aus denen sie meist mit einem Blauen Auge davonkommen. Genauso auch diesmal, wobei Wolverine auch verrät wie er Rouge sieht und Storm den Verlust von Beast langsam verarbeitet hat.

    Die Zusammenhänge erschließen sich sehr schnell, so dass man auch getrost einfach so auf den Comic zugreifen kann. Die Figuren zeigen nicht nur Muskeln und Action, sondern auch Gefühle und machen es dem Leser wirklich leicht mitzufühlen. Daher passen Text und Bild auch so gut zusammen als sehe man sie in echt. Viele Szenen hat man zwar hier und da ähnlich schon gesehen, aber Peterson und Kubert haben auch versucht neue Posen einzubringen. Wie etwa Wolverine der vom Dach springt und man sieht ihn von unten entgegenkommen oder auch Iceman, welcher durch seine Blaue Haut immer wieder anders, aber verraut wirkt.

    „ein guter Comic, den man sich nicht entgehen lassen sollte"

    Matthias Göbel
    Sicherlich bin ich ein Fan und ja ich feier auch Wolverine wohl wieder zu viel, aber Die Ultimativen X-Men – 9 ist nun einmal ein guter Comic, den man sich nicht entgehen lassen sollte. Die Dialoge ergeben Sinn, die Story auch und wenn man sich die Zeichnungen anschaut, ist man ebenfalls begeistert. Was also will man mehr? Nichts weiter und deshalb ab in den nächsten Comicladen und sich in die Ultimativen X-Men eingelesen!
    SpannungActionHumorErotikCharaktereKontiunitätAnspruch
    Die Ultimativen X-Men im Überblick:

    Quelle: treknews.de

    Benutzer-Feedback

    Empfohlene Kommentare

    Keine Kommentare vorhanden



    Gast
    Ein Kommentar hinzufügen

    ×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

      Nur 75 Emojis sind erlaubt.

    ×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

    ×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

    ×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

    • Hallo Gast - Aufgrund des vielen Spams müssen leider ein paar Fragen beantwortet werden.

      Bitte der Reihe nach durchführen, sonst kann das Captcha nicht erfolgreich abgeschlossen werden...
      Schritt 1: Wenn Picard ein Captain ist, sollte hier ein Haken rein...
      Schritt 2: und wenn es in der Nacht nicht hell ist, sollte hier der Haken raus!
      Schritt 3:

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Diese Seite verwendet Cookies um Funktionalität zu bieten und um generell zu funktionieren. Wir haben Cookies auf Deinem Gerät platziert. Das hilft uns diese Webseite zu verbessern. Du kannst die Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Du damit einverstanden bist, weiterzumachen. Datenschutzerklärung Beim Abensden von Formularen für Kontakt, Kommentare, Beiträge usw. werden die Daten dem Zweck des Formulars nach erhoben und verarbeitet.