Zum Inhalt springen
...mit dem murkligen Geschmack der Sympathie
  • X-Men Sonderband: Cable 2

    Heimatfront
    Söhne werden Helden, so zumindest wünschen es sich wohl die Väter, wenn sie in die Zukunft schauen. Im Fall von Cable ist es jedoch eher unfreiwillig geschehen, denn Cyclops' Sohn muss durch die Zeit reisen, um die Zivilisation der Mutanten auf der Erde zu retten...

    X-Men Sonderband
    Cable 2

    • Comic: 100 Seiten
    • Verlag: Marvel (Panini Comics); Auflage: Sonderheft (2009)
    • ASIN: B0038M54YO

    Söhne werden Helden, so zumindest wünschen es sich wohl die Väter, wenn sie in die Zukunft schauen. Im Fall von Cable ist es jedoch eher unfreiwillig geschehen, denn Cyclops' Sohn muss durch die Zeit reisen, um die Zivilisation der Mutanten auf der Erde zu retten. Wahrlich nicht leicht wenn man als Vater weiß, was mit seinem Kind in der Zukunft geschieht und wenn man dazu noch nicht einmal helfen kann. Auch wenn hier Cable eigentlich im Vordergrund stehen sollte, macht er es irgendwie gar nicht.

    Vielmehr gibt es die Erzählungen Cable 6, King-Size Cable Spectacular und X-Force Special: Ain’t No Dog alle zusammengefasst ergeben diese Sonderausgabe. Leider fügen sich die Geschichten auch nicht nahtlos ineinander, so dass man gleich wissen könnte worum es geht. Immerhin wird klar, dass vor einigen Wochen Cable mit dem letzten neugeborenen Mutantenbaby im Zeitstrom abgetaucht ist. Keiner weiß genau wo er sich befindet und ob es beiden gut geht. Doch ein gewisser Bishop scheint herausgefunden zu haben wo er sich befindet und macht Jagd auf beide.

    Cyclops kann zwar versuchen ihn zu finden, ist jedoch in seiner Zeit gefangen. Cable hingegen versucht so gut wie möglich seine Spur zu verwischen, denn auch wenn er durch die Zeiten wandern kann, er bleibt immer noch auffindbar. Bishop verstrickt sich dabei ebenfalls immer mehr in der Zeit und vielleicht weiß Cable mehr, als er zu glauben scheint, denn was einmal passiert ist, passiert auch wieder und geschriebene Geschichte nimmt damit ihren Lauf. Nicht gerade leicht sich bei all dem ganzen Zeitwirrwarr zu konzentrieren.

    Sicherlich steht die Existenz der Mutanten auf dem Spiel und die Zukunft ist eben nicht gerade schön anzuschauen, da die Erde einem riesigen Trümmerhaufen gleicht, dennoch fehlt der Geschichte zum Teil der halt. Die Idee selbst ist sehr X-Men-Typisch und passt auch gut mit all den Charakteren zusammen, lediglich Cyclops erweißt sich wieder eher als Weichei und grübelt an allen Ecken und Enden was warum wie passiert. Manchmal sind Taten, wie Wolverine sagen würde, sinnvoller, als alles im Kopf vorher schon zu zerbrechen.

    Völlig unpassend fand ich die X-Force Special: Ain’t No Dog Geschichte, welche wohl als Bonus mit anhängt, in der Proudstar über das Töten philosophiert. Keine Ahnung in wie fern Cable und die Zeitreise damit zu tun haben, aber so ist das nun einmal mit den Sonderbänden, obendrauf gibt es immer noch kleine verlorene Geschichten, die das X-Men Universum erweitern sollen. Grafisch im Großen und Ganzen gut gezeichnet, schaut besonders die verwüstete Zukunft doch recht beeindruckend aus.

    „dennoch kann man Cable nicht ganz mitfühlen"

    Matthias Göbel
    Auch wenn Cable noch lange nicht am Ende seiner Reise ist, den Einstieg in seine Story findet man nicht all zu leicht. Ob es die Zeitreise ist oder Cyclops' ewiges Gedankentränen, man wird zu oft aus der gerade geschriebenen Geschichte gerissen und bewegt sich zu schnell durch die Erzählebenen. Klar ist grafisch nichts zu meckern und auch die Action stimmt, dennoch kann man Cable nicht ganz mitfühlen und bleibt eher bei bekannten Helden. Vielleicht nur im Ganzen ein Leckerbissen…
    SpannungActionHumorErotikCharaktereKontiunitätAnspruch
    X-Men Comics im Überblick:

    Quelle: treknews.de

    Benutzer-Feedback

    Empfohlene Kommentare

    Keine Kommentare vorhanden



    Gast
    Ein Kommentar hinzufügen

    ×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

      Nur 75 Emojis sind erlaubt.

    ×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

    ×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

    ×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

    • Hallo Gast - Aufgrund des vielen Spams müssen leider ein paar Fragen beantwortet werden.

      Bitte der Reihe nach durchführen, sonst kann das Captcha nicht erfolgreich abgeschlossen werden...
      Schritt 1: Wenn Picard ein Captain ist, sollte hier ein Haken rein...
      Schritt 2: und wenn es in der Nacht nicht hell ist, sollte hier der Haken raus!
      Schritt 3:

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Diese Seite verwendet Cookies um Funktionalität zu bieten und um generell zu funktionieren. Wir haben Cookies auf Deinem Gerät platziert. Das hilft uns diese Webseite zu verbessern. Du kannst die Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Du damit einverstanden bist, weiterzumachen. Datenschutzerklärung Beim Abensden von Formularen für Kontakt, Kommentare, Beiträge usw. werden die Daten dem Zweck des Formulars nach erhoben und verarbeitet.