Zum Inhalt springen
Der Geschmack den Ihr Gaumen verlangt!
  • Battlestar Galactica: 3x20 - "Crossroads, Part II"

    Am Scheideweg, Teil II
    • Bewertung

    • Aufrufe

      1118
    • Kommentare

      0
    • Werewolf
    Der Prozess gegen Dr. Gaius Baltar geht in die entscheidende Phase. Lee Adama, inzwischen Zivilist, lässt sich in den Zeugenstand berufen und offenbart überraschendes. Schließlich kommt es zur Abstimmung über das Schicksal des ehemaligen Präsidenten...
    Titel Am Scheideweg, Teil 2 / Crossroads, Part 2
    Episode20 – 3x20
    DE Airdate
    US Airdate25.03.2007
    Buch Mark Verheiden
    Ronald D. Moore
    Regie Michael Rymer
    Darsteller Edward James Olmos als Admiral William Adama
    Mary McDonnell als Laura Roslin
    Katee Sackhoff als Captain Kara 'Starbuck' Thrace
    Jamie Bamber als Major Lee 'Apollo' Adama
    James Callis als Dr. Gaius Baltar
    Tricia Helfer als Number Six
    Grace Park als Lt. Sharon 'Athena' Agathon
    Michael Hogan als Colonel Saul Tigh
    Aaron Douglas als Chief Petty Officer Galen Tyrol
    Tahmoh Penikett als Captain Karl C. 'Helo' Agathon
    Nicki Clyne als Crewman Specialist Cally
    Alessandro Juliani als Lt. Felix Gaeta
    Lucy Lawless als Number Three
    Matthew Bennett als Aaron Doral
    Leah Cairns als Lt. Margaret 'Racetrack' Edmonson
    Brad Dryborough als Lt. Hoshi
    Kandyse McClure als Lt. Anastasia Dualla
    Madeleine Parker als Kacey
    Callum Keith Rennie als Leoben Conoy
    Rekha Sharma als Tory Foster
    Dean Stockwell als Brother Cavil
    Michael Trucco als Samuel Anders
    Rick Worthy als Simon

     -> Bildergallery zur Episode    -> Hier ist eure Meinung gefragt

    INHALT

    Bilder folgen später!

    Der Prozess gegen Dr. Gaius Baltar geht in die entscheidende Phase. Lee Adama, inzwischen Zivilist, lässt sich in den Zeugenstand berufen und offenbart überraschendes. Schließlich kommt es zur Abstimmung über das Schicksal des ehemaligen Präsidenten.

    Unterdessen müssen sich vier Menschen einer schrecklichen Wahrheit stellen. Eine Wahrheit, mit der wohl niemand gerechnet hätte und die alles verändert.

    KRITIK

    Welch ein Finale! Nicht nur, dass der Prozess gegen Baltar an sich schon ein Höhepunkt gewesen wäre. Nein, man schockt uns auch noch mit einem Ende, welches Anlass zu Diskussionen bietet. Vier Menschen an Bord der Galactica (ich habe Tory mal großzügig mitgezählt) sind also Cylonen! Ich weiß immer noch nicht, wie ich diese Wendung in der Geschichte werten soll, denn sie stellt alles, was wir bisher über die Maschinenwesen wussten, auf den Kopf. Wie können diese Figuren, die Nachkommen gezeugt haben und gealtert sind, Cylonen sein? Mein heißester Tipp ist gegenwärtig, dass an irgendeinem Punkt der Serie die richtigen Menschen gegen diese Maschinenwesen ausgetauscht worden sein müssen. Wie sonst kann man erklären, dass ausgerechnet diese vier Cylonen den nuklearen Holocaust überlebt und zu diesem Zeitpunkt an diesem Ort zusammentreffen? Ob Ron Moore dies mit dem Wirken einer höheren Macht begründen wird? Man darf gespannt sein. In gewisser Weise gab es schon innerhalb der Serie Andeutungen. Wir müssen nur an Chief Tyrol zurückdenken, der für ihn unerklärlicherweise das Auge des Jupiter entdeckt hat. Irgendetwas hätte ihn dort hingetrieben. Nun wissen wir also, wie er zu dieser Eingebung kam.

    Ob ich mit dieser Entwicklung einverstanden bin? Ehrlich gesagt nicht, denn vieles ist von mir schon genannt wurden. Es wirkt bisher alles so unwahrscheinlich und wohin steuert die Serie nun hin? Ist nun jeder zweite Darsteller bei BSG ein Cylone und was wird dies für Auswirkungen haben? Fragen über Fragen, die noch beantwortet werden müssen. Die Inszenierung der Enttarnung ist jedoch auf einem phantastisch hohen Niveau. Die Kamera, die Darsteller und vor allem die Musik sind einfach nur großartig. Mal wieder ein großes Lob an die Produzenten und die Regie, die sich in dieser Serie ständig übertreffen.

    Zweiter großer Höhepunkt in dieser Episode ist meines Erachtens die Aussage von Lee Adama, auch wenn seine Worte mehr an ein Plädoyer als an eine Zeugenaussage erinnern. So sehr sich die Menschen auch dagegen sträuben mögen, der ehemalige Major hat recht. Nicht nur hat die Präsidentin zu Beginn der Staffel eine Amnestie erlassen, die für alle Menschen zählt. Auch will man Gaius Baltar alle Schuld aufladen, denn man sucht einen Sündenbock. Es geht nicht um Gerechtigkeit, es geht um Rache. Deutlich wird dies an den Worten der Präsidentin, die schlussendlich den Prozess auch nur als Mittel zum Zweck sieht. Auch Felix Gaeta leistet einen Meineid und lügt. Baltar soll sterben, das steht fest.

    Wie hätte man aber selbst in seiner Situation reagieren sollen? Hätte man denn selbst anders gehandelt? Wenn wir die Natur des Menschen und seinen Selbsterhaltungstrieb in Betracht ziehen, so muss die Antwort darauf ein „Nein“ sein. Nach dieser flammenden Rede von Lee war es in meinen Augen auch kein Wunder, dass Dr. Baltar von allen Vorwürfen freigesprochen wurde, denn welche effektive Schuld hätte man ihm nachweisen können? Auch der Admiral hat sich irgendwann eines besseren besonnen und auf sein Gewissen gehört. Lauras Enttäuschung darüber ist ihr deutlich anzusehen, doch die Worte seines Sohnes scheinen etwas beim alten Mann bewirkt zu haben. Baltar ist nun ein freier Mann, der nun für sich selbst verantwortlich ist. Es bleibt abzuwarten, ob der wütende Mob ihn nicht einfach später erschlagen wird. Zumindest ein paar Anhänger scheint ja Gaius Baltar gewonnen zu haben, die nicht nur Segnungen von ihm haben möchten, sondern ihn sogar in Sicherheit bringen. Doch wohin?

    Lees Startcodes scheinen noch nicht gelöscht worden zu sein und daher kann sich der ehemalige CAG noch einmal in ein Cockpit schwingen. Verständlich, denn in dieser Ausnahmesituation wird jeder Pilot gebraucht. Doch er kommt nicht dazu, sich den Maschinenwesen zu stellen, denn Starbuck taucht wieder auf. Die nächste große Überraschung in dieser Episode. Was hat dies aber zu bedeuten? Haben wir es mit der echten Kara zu tun oder mit einem cylonischen Trick? Oder möglicherweise ist ihre mysteriöse Rückkehr damit zu erklären, dass sie das fünfte und letzte noch aufzudeckende Cylonenmodell ist. Es würde zu dem passen, was wir in den letzten Jahren von Starbuck gesehen haben. Allein Leobens Ankündigungen über ihre große Zukunft sowie die Malereien des Auges von Jupiter sind genug Indizien dafür. Ron Moore hat zwar angekündigt, das Starbuck kein Cylone ist, doch vielleicht handelt es sich dabei nur um eine Finte des Produzenten. Was Starbuck zu berichten hat, ist bemerkenswert. Sie habe angeblich die Erde gesehen und kenne den Weg. Würde dies stimmen, so wären dies sensationelle Neuigkeiten. Stellte der Orkan, in dem sie zerschellte, also vielmehr ein Wurmloch dar? Wenn ja, wieso explodierte ihr Viper dann? Starbucks Rückkehr gehört zu den vielen ungeklärten Fragen, mit denen uns die Episode zurücklässt.

    Schlussendlich wird auch noch einmal die Traumsequenz im Opernhaus noch einmal aufgegriffen. Sharon Agathon, Laura Roslin und Number Six haben alle zur gleichen Zeit dasselbe geträumt, doch warum? Handelt es sich bei dem letzten verbliebenen noch unbekannten Cylonenmodell um die Präsidentin selbst? Dies wäre eine mögliche Erklärung für die telepathische Verbindung zwischen den Frauen. Bemerkenswert finde ich in der Traumsequenz auch den Blick von Six hoch zur Empore, der alles andere als überglücklich ist, als sie die Final Five sieht. Oder ist sie einfach nur ehrfürchtig?

    Dieses Finale hat viele Fragen aufgeworfen und ist auf einem konstant hohen Niveau, wobei man beide Finalepisoden meines Erachtens als Einheit sehen sollte. Der Prozess gegen Dr. Baltar gehört zu den Höhepunkten der Serie und lässt die schwächelnde zweite Hälfte dieser Staffel vergessen. Freuen wir uns also auf die kommende vierte und letzte Season, die dann hoffentlich die erhofften Antworten bringen wird.



    Nadir Attars Wertung

    Fazit: Ein brillianter Abschluss einer ereignisreichen Staffel

    Action
    Humor
    Spannung
    Erotik
    Anspruch
    Kontinuität


    Quelle: treknews.de
    • Bewertung

    • Aufrufe

      1118
    • Kommentare

      0
    • Werewolf

    Benutzer-Feedback

    Empfohlene Kommentare

    Keine Kommentare vorhanden



    Gast
    Ein Kommentar hinzufügen

    ×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

      Nur 75 Emojis sind erlaubt.

    ×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

    ×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

    ×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

    • Hallo Gast - Aufgrund des vielen Spams müssen leider ein paar Fragen beantwortet werden.

      Bitte der Reihe nach durchführen, sonst kann das Captcha nicht erfolgreich abgeschlossen werden...
      Schritt 1: Wenn Picard ein Captain ist, sollte hier ein Haken rein...
      Schritt 2: und wenn es in der Nacht nicht hell ist, sollte hier der Haken raus!
      Schritt 3:

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Diese Seite verwendet Cookies um Funktionalität zu bieten und um generell zu funktionieren. Wir haben Cookies auf Deinem Gerät platziert. Das hilft uns diese Webseite zu verbessern. Du kannst die Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Du damit einverstanden bist, weiterzumachen. Datenschutzerklärung Beim Abensden von Formularen für Kontakt, Kommentare, Beiträge usw. werden die Daten dem Zweck des Formulars nach erhoben und verarbeitet.