Zum Inhalt springen
...die höchste Erleuchtung der Sünde
  • Battlestar Galactica: 4x16 – "Deadlock"

    Systemblockade
    • Bewertung

    • Aufrufe

      1944
    • Kommentare

      0
    • Werewolf
    Ellens Rückkehr an Bord bringt das Beziehungsgeflecht zwischen Caprica-Six und Saul Tigh durcheinander. Die Ex-Frau will einen Keil zwischen die beiden treiben...
    TitelDeadlock / Systemblockade
    DE Airdate07.07.2010
    US Airdate13.02.2009
    BuchRyan Mottesheard
    RegieGwyneth Horder-Payton
    DarstellerEdward James Olmos als Admiral William Adama
    Mary McDonnell als Laura Roslin
    Katee Sackhoff als Captain Kara 'Starbuck' Thrace
    Jamie Bamber als Lee Adama
    James Callis als Dr. Gaius Baltar
    Tricia Helfer als Number Six
    Grace Park als Lt. Sharon 'Athena' Agathon
    Michael Hogan als Colonel Saul Tigh
    Aaron Douglas als Chief Petty Officer Galen Tyrol
    Tahmoh Penikett als Captain Karl C. 'Helo' Agathon
    Nicki Clyne als Crewman Specialist Cally
    Alessandro Juliani als Lt. Felix Gaeta
    Lucy Lawless als Number Three
    Leah Cairns als Lt. Margaret 'Racetrack' Edmonson
    Brad Dryborough als Lt. Hoshi
    Kandyse McClure als Lt. Anastasia Dualla
    Callum Keith Rennie als Leoben Conoy
    Rekha Sharma als Tory Foster
    Dean Stockwell als Brother Cavil
    Michael Trucco als Ensign Samuel Anders
    Rick Worthy als Simon
    Jennifer Halley als Ensign Diana Seelix
    Bodie Olmos als Lt Brandon 'Hotdog' Constanza

     -> Bildergallerie zur Episode    -> Hier ist eure Meinung gefragt

    INHALT

     -> Bildergallerie zur Episode

    Ellens Rückkehr an Bord bringt das Beziehungsgeflecht zwischen Caprica-Six und Saul Tigh durcheinander. Die Ex-Frau will einen Keil zwischen die beiden treiben.

    Derweil wollen die anderen Cylonen die Flotte verlassen und mal wieder ihr Glück auf eigene Faust versuchen. Sie fühlen sich immer noch nicht willkommen.

    Zwar konnte eine militärische Meuterei abgewendet werden, doch eine zivile Revolution liegt immer noch in der Luft. Die Menschen hungern und sind nun im Besitz von Waffen. Dabei muss sich Gaius Balter plötzlich auch interner Konkurrenten erwehren.

    KRITIK

    So richtig weiß ich nicht, wo ich bei dieser Episode beginnen soll. Sie hat mich – leider – nicht so mitgerissen wir die Episoden zuvor. Das ganze fühlte sich eher wie ein zusammengestückeltes Werk an und nicht wie sonst üblich ein gemeinsames Bild zu ergeben. Im Grunde war dies die berühmte Ruhe vor dem Sturm. Die letzten Fetzen wurden aufgegriffen, Kleinigkeiten zurechtgerückt und die Charaktere in Position gebracht um einem höheren Zweck zu diesen: dem Finale! Denn es gibt nur noch 4 Episoden dieser galaktischen Serie und es heißt eine Menge Fragen zu klären: Findet die Menschheit eine Heimat? Wie verhalten sich die Zylonen? Werden sie sich mit den Menschen zusammentun? Wollen die Menschen überhaupt eine Fortführung der Allianz mit den Zylonen? Welches Geheimnis umgibt Starbuck und ihre „Wiedergeburt“? Welchen Plan verfolgen die „Finale Five“ wirklich? Und was hat Gaius Baltar noch vor, jetzt da er wieder Visionen von seiner Nummer 6 hat?

    Die Episode an sich drehte sich um das Verhältnis der Final Five, die jetzt endlich wieder zusammen sind.
    Das große Plus der Folge war die Rückkehr Ellen Tighs, die sich gekonnt als Strippenzieherin erweist. Sie scheint auch die einzige zu sein, neben dem bewusstlosen Sam, die sich an alles erinnern kann. Und noch immer brennt in ihr die Liebe zu ihrem Ehemann Saul Tigh. Und auch dieser kommt von ihr nicht los. Die blinde Eifersucht (da Saul sich in Caprica 6 verliebt hat) treibt sie soweit, dass sie ihre Aktion nur daran ausrichtet, ihm zu schaden. Leider ging mir dieser Gefühlswechsel etwas zu schnell. Während sie ihm in einem Moment noch schaden wollte, steht sie ihm im nächsten Moment zur Seite, als sein und Caprica 6’s Baby stirbt.
    Eine wichtige Entscheidung der Zylonen wurde vorbereitet: sollen sie bei den Menschen bleiben oder auf eigene Faust ihr Glück versuchen?

    Wenig gefallen dürfte die Episode den Freunden von Lee Adama und Starbuck, die beiden nur kurz zu sehen sind. Admiral Adama wirkt hilf- und ratlos, man sieht ihn zumeist nur, wie er sein Schiff inspiziert, das bald auseinander zu fallen scheint. Gaius Baltar bringt sich ebenso in Stellung. In seiner Gefolgschaft gibt es erste Zweifel an seinem Führungsstil und es ist unklar was seine Motivation ist.

    Herausragend an der Episode sind wieder einmal die Schauspielerischen Leistungen. Kate Vernon als Ellen, Michael Hogan als Saul und Tricia Helfer als Caprica 6, brillieren. Und besonders Helfer gelingt es wieder, verschiedene Versionen eines einzigen Zylonen zu erschaffen.

    Doch dies konnte auch nicht darüber hinwegretten, dass die Episode an sich einfach zu ruhig war und die Story zu wenig voranschritt. Insgesamt ein „Befriedigend“.

    Christian Gaus´ Wertung

    Action   Humor   Spannung   Erotik   Anspruch

    Quelle: treknews.de
    • Bewertung

    • Aufrufe

      1944
    • Kommentare

      0
    • Werewolf

    Benutzer-Feedback

    Empfohlene Kommentare

    Keine Kommentare vorhanden



    Gast
    Ein Kommentar hinzufügen

    ×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

      Nur 75 Emojis sind erlaubt.

    ×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

    ×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

    ×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

    • Hallo Gast - Aufgrund des vielen Spams müssen leider ein paar Fragen beantwortet werden.

      Bitte der Reihe nach durchführen, sonst kann das Captcha nicht erfolgreich abgeschlossen werden...
      Schritt 1: Wenn Picard ein Captain ist, sollte hier ein Haken rein...
      Schritt 2: und wenn es in der Nacht nicht hell ist, sollte hier der Haken raus!
      Schritt 3:

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Diese Seite verwendet Cookies um Funktionalität zu bieten und um generell zu funktionieren. Wir haben Cookies auf Deinem Gerät platziert. Das hilft uns diese Webseite zu verbessern. Du kannst die Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Du damit einverstanden bist, weiterzumachen. Datenschutzerklärung Beim Abensden von Formularen für Kontakt, Kommentare, Beiträge usw. werden die Daten dem Zweck des Formulars nach erhoben und verarbeitet.