Zum Inhalt springen
...die Krankheit ohne Heilung
  • Heroes 1x08 - "Sieben Minuten bis Mitternacht"

    Seven Minutes To Midnight
    • Bewertung

    • Aufrufe

      4714
    • Kommentare

      0
    • Werewolf
    Mohinder Suresh ist zurück in Indien, nachdem er sich vorerst vom Pfad seines Vaters abgewandt hat. Doch so ganz lässt ihn dessen Erbe nicht los - in seinen Träumen durchlebt er Rückblenden aus der Zeit, in der sein Vater Chandra noch am Leben war, und ihm begegnet dabei immer wieder ein kleiner Junge, der offenbar mit diesen Visionen zusammenhängt. Als Mohinder seiner Mutter davon erzählt, offenbart sie ihm gegenüber ein streng gehütetes Geheimnis: Er hatte eine Schwester namens Shanti, die allerdings im Alter von fünf Jahren verstorben war. Weitere Träume mit dem rätselhaften Jungen beschäftigen ihn, bis er schließlich eine Akte findet, auf der der Name "Sanjog Iyer" steht. Innen findet er ein Foto des Jungen aus seinen Visionen, der offenbar wirklich existiert... Mehr zu der Episode von Markus Sampl!
    TitelSEVEN MINUTES TO MIDNIGHT
    Sieben Minuten bis Mitternacht
    Episode8 - 1x08
    DE Airdate21.11.2007
    US Airdate13.11.2006
    BuchTim Kring
    RegiePaul A. Edwards
    DarstellerSantiago Cabrera als Isaac Mendez
    Greg Grunberg als Matt Parkman
    Masi Oka als Hiro Nakamura
    Hayden Panettiere als Claire Bennet
    Sendil Ramamurthy als Mohinder Suresh
    Clea DuVall als FBI Agent Audrey Hanson
    Nora Zehetner als Eden McCain
    James Kyson Lee als Ando Masahashi
    Erick Avari als Chandra Suresh
    Jayma Mays als Charlie Andrews
    Matthew John Armstrong als Ted Sprague
    Elizabeth Lackey als Janice Parkman
    Stacy Haiduk als FBI Agent Elisa Thayer
    Shishir Kurup als Nirand
    Sakina Jaffrey als Mrs. Suresh
    Kavi Ladnier als Miira Shenoy
    Zachary Quinto als Sylar
    Karri Turner als Lisa
    Jack Coleman als Noah Bennet
    Josh Clark als Sheriff
    Michael Maury als Deputy Lloyd
    Javin Reid als Sanjog Iyer
    Ben Murray als Rufus - Primatech Guard
    Peyton Hinson als Waitress

     -> Bildergallery zur Episode    -> Hier ist eure Meinung gefragt

    INHALT

     

    Mohinder Suresh ist zurück in Indien, nachdem er sich vorerst vom Pfad seines Vaters abgewandt hat. Doch so ganz lässt ihn dessen Erbe nicht los - in seinen Träumen durchlebt er Rückblenden aus der Zeit, in der sein Vater Chandra noch am Leben war, und ihm begegnet dabei immer wieder ein kleiner Junge, der offenbar mit diesen Visionen zusammenhängt. Als Mohinder seiner Mutter davon erzählt, offenbart sie ihm gegenüber ein streng gehütetes Geheimnis: Er hatte eine Schwester namens Shanti, die allerdings im Alter von fünf Jahren verstorben war. Weitere Träume mit dem rätselhaften Jungen beschäftigen ihn, bis er schließlich eine Akte findet, auf der der Name "Sanjog Iyer" steht. Innen findet er ein Foto des Jungen aus seinen Visionen, der offenbar wirklich existiert.

    Am Leben ist auch Isaac Mendez, was angesichts seiner Drogensucht keine Selbstverständlichkeit ist. Eden bringt ihn daher zur Primatech-Zentrale von Mr. Bennet, um Isaac von seiner Drogensucht zu befreien, auch wenn dieser befürchtet, dass er ohne Drogen auch seine Gabe nicht mehr einsetzen können wird. Isaac schafft es sogar, kurzzeitig von seiner Sucht loszukommen - doch leider wird die Zeit knapp: Mr. Bennet sorgt sich um Claire, deren Ermordung er auf dem Heimspiel befürchtet, dass am nächsten Abend stattfinden wird. Daher drängt er Eden dazu, ihre Fähigkeit zur Überredung einzusetzen, um Isaac Mendez wieder unter Drogen zu setzen, damit er weitere Bilder von der Zukunft malt - und man so das Leben von Claire retten kann.

    Wie sehr das Leben aller Menschen in Gefahr ist, versuchen Audrey und Matt herauszufinden, indem sie Ted Sprague verhören, der durch seine radioaktiven Kräfte eine tickende Bombe darstellt. Im Verlauf des Verhörs gelingt es Matt jedoch, nicht nur Informationen von Ted zu bekommen, sondern auch, seine eigenen Gedächtnislücken zu schließen. Beide sind nämlich einem mysteriösen Haitianer begegnet und sie haben beide unerklärliche Male an ihren Nacken, die sie haben, seitdem ihre Fähigkeiten erstmals aufgetreten sind. Ted wird abgeführt, und Matt hat ein neues Ziel: Er muss diesen Haitianer finden.

    Auf der Suche nach der Cheerleaderin, die gerettet werden muss, um die Welt zu retten, machen Hiro und Andro ein kleines Päuschen in einem Diner. Dort lernen sie die reizende Bedienung Charlie Andrews kennen, die sich auf Anhieb hervorragend mit Hiro versteht. Auch sie hat eine besondere Fähigkeit: Sie kann sich alles merken. So gelingt es ihr bereits nach kürzester Zeit mit Hiro ein paar Worte japanisch zu wechseln, obwohl sie erst ein paar Seiten in einem Wörterbuch angesehen hat. Doch ihre Gabe wird ihr zum Verhängnis, denn nicht nur Hiro und Ando sind im Diner zu Gast - auch Sylar ist zugegen: Als Charlie in den Küchenbereich des Diners geht, um eine Dose zu öffnen, wird sie ermordet. Hiro und Ando erfahren, dass ihr der Schädel geöffnet wurde, und Hiro beschließt, seine Kräfte dazu einzusetzen, um in der Zeit zurückzureisen und Charlie zu retten. Obwohl er Ando verspricht, rasch zurückzukehren, bleibt Hiro nach dem Einsatz seiner Kräfte verschwunden.

    Allerdings ist er nun auf einem der Fotos an der Wand des Diners zusammen mit Charlie zu sehen...

    KRITIK

    In der Tat trennen den Zuseher nun nicht mehr viele Minuten bis zum großen Showdown um Claires Leben. Die ganze Folge gibt ihren Protagonisten neue Ziele, und ist damit voll und ganz auf die Zukunft ausgerichtet: Mohinder muss den kleinen Jungen Sanjog finden, Matt will den Haitianer aufspüren, Isaac soll die Zukunft malen und Hiro möchte Charlie retten. Das alleine wäre etwas dünn - bemerkenswert ist an dieser Folge jedoch der Plot um Charlie Andrews, die gleich bei ihrem ersten Heroesauftritt umgebracht wird. Nicht nur, dass die Figur ungemein liebenswert (und hübsch) ist, man erlebt nun erstmals Sylar "bei der Arbeit", und rückt damit dem Oberbösewicht ein ganzes Stück näher, auch wenn sein Gesicht immer noch verborgen bleibt. Hiros Verschwinden sorgt zugleich für einen ordentlichen Cliffhanger, den schließlich weiß man nicht, was passiert ist: Hat sich Hiro falsch durch die Zeit bewegt bzw. konnte er den Weg zurück nicht finden? Oder hat ihn gar Sylar getötet? Was wäre eigentlich, wenn Sylar auch noch die Fähigkeit zur Zeitreise bekäme?Und da nun klar ist, dass der große Showdown in der kommenden Folge stattfinden wird, stellen sich gleich noch sehr viel mehr Fragen.

    Nicht zuletzt deshalb, weil "Sieben Minuten vor Mitternacht" in vielfältiger Weise Appetit auf mehr macht und weil die Handlung um Charlie Andrews herum recht reizvoll ist, gibt es für diese Folge einen Daumen nach oben!

    Markus Sampls Wertung

    Action
    Humor
    Spannung
    Erotik
    Anspruch

    Quelle: treknews.de
    • Bewertung

    • Aufrufe

      4714
    • Kommentare

      0
    • Werewolf

    Benutzer-Feedback

    Empfohlene Kommentare

    Keine Kommentare vorhanden



    Gast
    Ein Kommentar hinzufügen

    ×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

      Nur 75 Emojis sind erlaubt.

    ×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

    ×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

    ×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

    • Hallo Gast - Aufgrund des vielen Spams müssen leider ein paar Fragen beantwortet werden.

      Bitte der Reihe nach durchführen, sonst kann das Captcha nicht erfolgreich abgeschlossen werden...
      Schritt 1: Wenn Picard ein Captain ist, sollte hier ein Haken rein...
      Schritt 2: und wenn es in der Nacht nicht hell ist, sollte hier der Haken raus!
      Schritt 3:

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Diese Seite verwendet Cookies um Funktionalität zu bieten und um generell zu funktionieren. Wir haben Cookies auf Deinem Gerät platziert. Das hilft uns diese Webseite zu verbessern. Du kannst die Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Du damit einverstanden bist, weiterzumachen. Datenschutzerklärung Beim Abensden von Formularen für Kontakt, Kommentare, Beiträge usw. werden die Daten dem Zweck des Formulars nach erhoben und verarbeitet.