Zum Inhalt springen
...die erfolgreichste Inkarnation von hoch
  • 004: Unter Verdacht

    004 Unter Verdacht (A Man Alone)
    Erschienen: Woche vom 16.1.1993
    Regie: Paul Lynch
    Drehbuch: Michael Piller
    Story: Gerald Sanford und Michael Piller

    Guests:
    Keiko O’Brien: Rosalind Chao; Ibudan: Stephan James Carver; Zayra: Edward Laurance Albert; Nog: Aron Eisenberger; Molly O’Brien: Hana Hatae:

    Sternzeit: 46421,5

    Während bei den O’Briens sich immer mehr und mehr ein Ehestreit anbahnt, weil Keiko es einfach nicht mehr auf der Station aushält, da sie nicht mehr ihre Tätigkeit als Biologin ausführen kann, gerät Sicherheitschef Odo unter Mordverdacht, als ein Bajoraner getötet wird, mit dem er kurz zuvor noch eine handfeste Auseinandersetzung hatte. 
    Die Situation gerät außer Kontrolle, als aufgebrachte Bajoraner versuchen, Odo selbst zu richten und zu hängen. Sisko enthebt Odo daher seines Amtes um ihn selbst zu schützen. Und doch ist kein Täter zu finden, bis Dax und Bashir eine interessante Entdeckung machen. 



    Odo reiht sich hier in die immer länger werdende Reihe von angeklagten Besatzungsmitgliedern ein. Und so ist er nach Scotty, Spock, Kirk, Riker, Crusher der sechste in dieser Reihe. ( Kira, Paris, Tuvok werden Folgen).
    Mal vom Wiederholungseffekt abgesehen ist die Folge zwar unterhaltsam und nett anzuschauen, aber das war’s dann auch schon. Es fehlt ihr an Überzeugungskraft, und es fehlt ,für eine Star Trek Serie, das Sci-Fi Element. 
    Interessanter als die eigentliche Handlung ist da schon eher die Reaktionen der Hauptcharaktere aufeinander. Sisko weiß noch immer nicht, wie er mit Dax umgehen soll, und nennt sie unbeholfen „alter Knabe“, die Hassliebe zwischen Odo und Quark wird behutsam aufgebaut und die O’Briens überwinden ihren ersten (aber nicht letzten) Ehestreit auf der Station, indem am Ende der Folge eine Schule eingeweiht wird, in der Keiko von nun an als Lehrerin arbeitet.

    Hintergrund: Diese Folge wurde vor der Khon-Ma gedreht. Da aber beide Folgen bei den Kritikern nicht überzeugten, „Die Khon-Ma“ aber etwas mit dem Konflikt auf Bajor zu tun hatte, musste sich „Unter Verdacht“ um eine Woche gedulden.


    Quelle: http://www.treknews.de

    Benutzer-Feedback

    Empfohlene Kommentare

    Keine Kommentare vorhanden



    Gast
    Ein Kommentar hinzufügen

    ×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

      Nur 75 Emojis sind erlaubt.

    ×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

    ×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

    ×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

    • Hallo Gast - Aufgrund des vielen Spams müssen leider ein paar Fragen beantwortet werden.

      Bitte der Reihe nach durchführen, sonst kann das Captcha nicht erfolgreich abgeschlossen werden...
      Schritt 1: Wenn Picard ein Captain ist, sollte hier ein Haken rein...
      Schritt 2: und wenn es in der Nacht nicht hell ist, sollte hier der Haken raus!
      Schritt 3:

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Diese Seite verwendet Cookies um Funktionalität zu bieten und um generell zu funktionieren. Wir haben Cookies auf Deinem Gerät platziert. Das hilft uns diese Webseite zu verbessern. Du kannst die Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Du damit einverstanden bist, weiterzumachen. Datenschutzerklärung Beim Abensden von Formularen für Kontakt, Kommentare, Beiträge usw. werden die Daten dem Zweck des Formulars nach erhoben und verarbeitet.