Zum Inhalt springen
...die schrecklichste Potenz von Gut
  • Paramount+ entwickelt angeblich eine "Galaxy Quest"-Serie

    Die beliebte Parodie könnte auf dem "Star Trek"-Haussender erscheinen
    Der Film Galaxy Quest aus dem Jahr 1999 ist bei "Star Trek"-Fans seit jeher für seine liebevolle Parodie auf das Franchise und das Fandom beliebt. In den letzten Jahrzehnten gab es immer wieder Gerüchte über eine Fortsetzung. Diese werden nun durch Berichte, dass Paramount+ mit dem ursprünglichen Produzenten an einer Galaxy Quest-Fernsehserie arbeitet, wieder aufgeheizt.

    Galaxy Quest TV

    Sowohl The Hollywood Reporter als auch Variety berichten, dass sich Paramount+ in der frühen Entwicklungsphase einer Galaxy Quest-Serie für den Streamingdienst befindet, der auch die exklusive Heimat von Star Trek TV-Serien ist. Der "Galaxy Quest" -Produzent Mark Johnson leitet das Projekt als ausführender Produzent und sucht derzeit nach Autoren. Johnson kann auf eine erfolgreiche Karriere zurückblicken: Er gewann 1988 einen Oscar für die Produktion von Rain Man und war in letzter Zeit als ausführender Produzent an einer Reihe von hochgelobten Serien für AMC beteiligt, darunter Breaking Bad und Better Call Saul.

    2Q==

    Plakat für den Galaxy Quest-Film

    Es gibt noch keine Details darüber, wie die neue Serie an den Film von 1999 anknüpfen wird oder ob einer der Originalstars dabei sein wird. Zur Originalbesetzung gehörten Tim Allen, Alan Rickman, Sigourney Weaver, Tony Shalhoub, Sam Rockwell und Enrico Colantoni. Im Jahr 2015 war eine Galaxy Quest-Serie für Amazon Prime Video in der Entwicklung; dieses Projekt wurde jedoch nach dem Tod von Rickman im Jahr 2016 gestoppt. Seitdem sind andere mit der Entwicklung des Projekts beauftragt worden, darunter Simon Pegg von Star Trek im Jahr 2021.

    Die Aufnahme einer Galaxy Quest-Fernsehserie in die Bibliothek der Paramount+ Originalserien ist ein interessanter Schritt für den Streamer, der auch Star Trek-Originalserien produziert. Wie der Film selbst könnte auch diese Serie, wenn sie mit Respekt behandelt wird, von den Star Trek-Fans gut angenommen werden.

    Paramount hat auf eine Anfrage nach einem Kommentar zu diesen Berichten nicht reagiert, da es für diesen neuesten Versuch, zum NSEA-Protector zurückzukehren, noch zu früh ist, aber wenn es um dieses Projekt geht, scheint das Motto zu sein: Niemals aufgeben, niemals kapitulieren.

    Der Originalfilm ist jetzt auf Paramount+ erhältlich und den Originaltrailer kannst du dir unten ansehen.


    Quelle: trekmovie.com

    Benutzer-Feedback

    Empfohlene Kommentare



    Gast
    Ein Kommentar hinzufügen

    ×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

      Nur 75 Emojis sind erlaubt.

    ×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

    ×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

    ×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

    • Hallo Gast - Aufgrund des vielen Spams müssen leider ein paar Fragen beantwortet werden.

      Bitte der Reihe nach durchführen, sonst kann das Captcha nicht erfolgreich abgeschlossen werden...
      Schritt 1: Wenn Picard ein Captain ist, sollte hier ein Haken rein...
      Schritt 2: und wenn es in der Nacht nicht hell ist, sollte hier der Haken raus!
      Schritt 3:

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Diese Seite verwendet Cookies um Funktionalität zu bieten und um generell zu funktionieren. Wir haben Cookies auf Deinem Gerät platziert. Das hilft uns diese Webseite zu verbessern. Du kannst die Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Du damit einverstanden bist, weiterzumachen. Datenschutzerklärung Beim Abensden von Formularen für Kontakt, Kommentare, Beiträge usw. werden die Daten dem Zweck des Formulars nach erhoben und verarbeitet.