Zum Inhalt springen
mit Hubschraubern im Arsch
  • "Gene hätte Enterprise nicht gemocht!"

    Harte Worte von George Takei über die fünfte Serie
    • Bewertung

    • Aufrufe

      738
    • Kommentare

      0
    • Werewolf
    George Takei erklärte in einem Online-Interview, seiner Meinung nach hätte Star Trek Schöpfer Gene Roddenberry Star Trek: Enterprise nicht gemocht. Zudem machte er noch einmal deutlich, dass er gerne die Rolle des Captain Sulu in einer möglichen Serie über die USS Excelsior gespielt hätte.

    „Ich glaube nicht, dass die Serie Gene´s Vision entspricht, denn er war immer eine sehr voraus denkende, optimistische Person, während die Serie genau das Gegenteil darstellt,“ erklärte Takei, als man ihn während eines Web Chats bei GM TV auf die neuste Star Trek Serie anspricht. „Er liebte das Aufregende rund um das Entdecken von neuen Spezies, Entdeckungen und Herausforderungen. All dies ist nun verloren gegangen.“

    Takei hatte nach dem Abdrehen des sechsten Films Das unentdeckte Land auf eine Miniserie oder gar einen Film rund um Captain Sulu gehofft, insbesondere, da er einen recht großen, eigenständigen Part in dem Film gehabt hatte. Doch obwohl Paramount sehr viele Zuschriften von Fans erhalten hatte, wurde diese Idee niemals verwirklicht. „Ich verstehe nicht, wieso Paramount scheinbar kein Gespür für die wahren Wünsche der Fans hat.“ Jedoch hofft er auf die Fertigstellung eines weiteren Captain Sulu Audiobuchs.

    Als im Rahmen einer Voyager-Jubiläumsfolge Sulu zurück in das Star Trek Universum geholt wurde, war George Takei der letzte, der davon erfuhr. „Eines Tages erhielt ich einen Anruf von einem Freund, der mir zu dem Gastauftritt gratulieren wollte und ich entgegnete, ich wüsste von gar nichts,“ erinnert sich der Schauspieler. „Erst zwei Wochen später, ich war gerade bei einem Dreh in Kanada, rief mich mein Agent an und bestätigte, dass ich eine Gastrolle in Voyager wahrnehmen würde… seitdem informiere ich mich regelmäßig im Internet über die neusten Gerüchte.“

    Obwohl er durchaus mit William Shatner in der Vergangenheit kritisch umgegangen ist, macht Takei noch einmal deutlich, dass alle ehemaligen Kollegen „sehr gute Freunde“ sind und er erst kürzlich mit Walter Koenig gesprochen habe. Außerdem liebe er es auf Conventions aufzutreten, „denn diese geben uns die Möglichkeit den Fans für ihre Treue zu danken!“

    Quelle: treknews.de
    • Bewertung

    • Aufrufe

      738
    • Kommentare

      0
    • Werewolf

    Benutzer-Feedback

    Empfohlene Kommentare

    Keine Kommentare vorhanden



    Gast
    Ein Kommentar hinzufügen

    ×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

      Nur 75 Emojis sind erlaubt.

    ×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

    ×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

    ×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

    • Hallo Gast - Aufgrund des vielen Spams müssen leider ein paar Fragen beantwortet werden.

      Bitte der Reihe nach durchführen, sonst kann das Captcha nicht erfolgreich abgeschlossen werden...
      Schritt 1: Wenn Picard ein Captain ist, sollte hier ein Haken rein...
      Schritt 2: und wenn es in der Nacht nicht hell ist, sollte hier der Haken raus!
      Schritt 3:

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Diese Seite verwendet Cookies um Funktionalität zu bieten und um generell zu funktionieren. Wir haben Cookies auf Deinem Gerät platziert. Das hilft uns diese Webseite zu verbessern. Du kannst die Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Du damit einverstanden bist, weiterzumachen. Datenschutzerklärung Beim Abensden von Formularen für Kontakt, Kommentare, Beiträge usw. werden die Daten dem Zweck des Formulars nach erhoben und verarbeitet.