Zum Inhalt springen
...so beweglich wie Sie selbst!
  • Mehr zum Star Trek Remastering

    ein Blick hinter die Kulissen
    • Bewertung

    • Aufrufe

      986
    • Kommentare

      0
    • Werewolf
    CBS Digital hat die zwanzig Verantwortlichen präsentiert, die sich für das digitale Remastering von Star Trek verantwortlich zeigen und ließen einen kleinen Blick auf die Neuerungen erhaschen. Darunter sind neue Rendermodelle und zudem wurde bekannt, dass sich manche Personen der Produktionscrew in manch neue Szenen einbauen werden. So erscheinen die Produzenten zum Beispiel als Tunnelarbeiter oder anderen Statistenrollen.

    TrekMovie.com besichte die Büros von CBS Television. „Für mich ist das ein Traumprojekt,“ erklärte Visual Effects Supervisor Niels Wray. Zwar sei nicht jeder innerhalb des Teams ein lebenslanger Fan, dennoch sind zumindest alle mit den Serien und den Filmen vertraut, natürlich insbesondere mit den dazugehörigen Spezialeffekten.
    Die Produzenten David Rose, Mike Okuda und Denise Okuda – alle schon lange mit der Star Trek Franchise verbunden – hatten eine Liste mit Szenen der Originalepisoden erstellt, welche digital aufgewertet werden sollen. Dabei liegt der Fokus auf Weltraumaufnahmen und Außenwelten, aber auch an Actionszenen wird laut den Produzenten gearbeitet. „Wir sind alle große Fans und daher wollen wir alles in unserer Macht stehende tun, um es fantastisch aussehen zu lassen,“ erklärte Wray.

    Um die Enterprise darzustellen, begann man mit einem Modell, welches durch Zeichner Texturen bekam und dann gerendert wurde, um es mit Farbe, Schatten und anderen Spielereien auszustatten. „Die Planeten und Sternenbilder werden separat bearbeitet.“ Verschiedene Mitarbeiter kümmern sich um verschiedene Aspekte einer Szene.

    Dabei ist das Team mit dem neuen Modell der Enterprise so zufrieden, dass sie schon überlegen, bereits geremasterte Szenen noch einmal neu zu erstellen. „Das alte Modell wird nicht mehr zu sehen sein – es ist verschwunden,“ betonte Wray. Sogar das Intro, beginnend mit der dritten Episode, wird verändert sein. „Ich möchte nicht das Flair von 1966 zerstören, aber ich möchte es etwas nach vorne bringen…ich weiß, was ich kann und was ich nicht kann.“

    Quelle: treknews.de
    • Bewertung

    • Aufrufe

      986
    • Kommentare

      0
    • Werewolf

    Benutzer-Feedback

    Empfohlene Kommentare

    Keine Kommentare vorhanden



    Gast
    Ein Kommentar hinzufügen

    ×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

      Nur 75 Emojis sind erlaubt.

    ×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

    ×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

    ×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

    • Hallo Gast - Aufgrund des vielen Spams müssen leider ein paar Fragen beantwortet werden.

      Bitte der Reihe nach durchführen, sonst kann das Captcha nicht erfolgreich abgeschlossen werden...
      Schritt 1: Wenn Picard ein Captain ist, sollte hier ein Haken rein...
      Schritt 2: und wenn es in der Nacht nicht hell ist, sollte hier der Haken raus!
      Schritt 3:

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Diese Seite verwendet Cookies um Funktionalität zu bieten und um generell zu funktionieren. Wir haben Cookies auf Deinem Gerät platziert. Das hilft uns diese Webseite zu verbessern. Du kannst die Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Du damit einverstanden bist, weiterzumachen. Datenschutzerklärung Beim Abensden von Formularen für Kontakt, Kommentare, Beiträge usw. werden die Daten dem Zweck des Formulars nach erhoben und verarbeitet.