Zum Inhalt springen
Eure Gunst ist unser Streben!
  • Shatner wollte 'Star Trek Academy' Show

    jugendliche Versionen von Kirk, Spock und McCoy

    William Shatner (James T. Kirk) ist letztes Jahr mit der Idee einer neuen "Star Trek"-TV-Serie namens "The Academy" an Paramount Pictures herangetreten, in der es um jugendliche Versionen des klassischen Triumvirates Kirk, Spock und McCoy geht.

    Shatner verriet den Fans diese Neuigkeit während der "Grand Slam Convention" von Creation, die Mitte März in Pasadena, Kalifornien stattfand. Shatner sagte, er habe die Idee zusammen mit Judith und Garfield Reeves-Stevens entwickelt, die im Autorenstab der 4. Staffel von "Enterprise" arbeiteten und die bereits vorher zusammen mit Shatner die Trek-Romane "The Return" und "Captain's Blood" geschrieben hatten.

    Als Shatner mit der Idee an Paramount herantrat, tat er dies offenbar direkt auf Vorstandsebene, ohne den derzeitigen Chef-Produzenten Rick Berman zu berücksichtigen. Paramount lehnte Shatners Idee schließlich ab, aber der Schauspieler ließ sie nicht komplett fallen. Er enthüllte nun, dass er einen Vertrag mit Pocket Books unterschrieben habe, um "The Academy" in eine Zwei-Roman-Reihe umzusetzen, deren Veröffentlichung vorläufig 2006 geplant ist. Es ist anzunehmen, dass die Reeves-Stevens' erneut Shatner bei diesen Romanen zur Hand gehen werden.

    Es ist nicht das erste Mal, dass Paramout sich mit einer Starfleet-Academy-Story befasst. Bevor "Star Trek VI" zu "The Undiscovered Country" wurde, entwickelte Trek-Filmproduzent Harve Bennett einen Film namens "The Academy Years", in dem ein junger Kadett Kirk Spock gegen Vulkanische Diskriminierung an der Akademie verteidigen sollte; "Pille" McCoy als bereits gestandener Arzt ebenfalls Teil der Klasse wäre, nachdem er sich entschieden hätte, Starfleet beizutreten, um über den tragischen Tod seines Vaters hinwegzukommen. Einer der Instrukteure der Kadetten wäre letztendlich ein Lehrer für Technische Wissenschaften namens Montgomery Scott gewesen...

    Mit der Ausnahme von ein paar die Handlung einrahmenden Szenen mit Shatner und Leonard Nimoy, die als ältere Kirk und Spock zur Akademie zurückkehrten, hätte "The Academy Years" komplett neue Schauspieler aufgeboten. Bennett lieferte ein komplettes Script für das Projekt und ging so weit, sich nach passenden Aufnahmeorten umzusehen, aber heftiger Widerstand von Leuten wie Gene Roddenberry brachten das Projekt letztendlich zu Fall. Bennett verließ das "Star Trek"-Franchise und Paramount ging dazu über, "The Undiscovered Country" für das 25-jährige Trek-Jubiläum anno 1991 zu entwickeln.


    Quelle: SF-Radio

    Benutzer-Feedback

    Empfohlene Kommentare

    Keine Kommentare vorhanden



    Gast
    Ein Kommentar hinzufügen

    ×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

      Nur 75 Emojis sind erlaubt.

    ×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

    ×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

    ×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

    • Hallo Gast - Aufgrund des vielen Spams müssen leider ein paar Fragen beantwortet werden.

      Bitte der Reihe nach durchführen, sonst kann das Captcha nicht erfolgreich abgeschlossen werden...
      Schritt 1: Wenn Picard ein Captain ist, sollte hier ein Haken rein...
      Schritt 2: und wenn es in der Nacht nicht hell ist, sollte hier der Haken raus!
      Schritt 3:

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Diese Seite verwendet Cookies um Funktionalität zu bieten und um generell zu funktionieren. Wir haben Cookies auf Deinem Gerät platziert. Das hilft uns diese Webseite zu verbessern. Du kannst die Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Du damit einverstanden bist, weiterzumachen. Datenschutzerklärung Beim Abensden von Formularen für Kontakt, Kommentare, Beiträge usw. werden die Daten dem Zweck des Formulars nach erhoben und verarbeitet.