Zum Inhalt springen
...die mit der besseren Beischlaftechnik.
  • Das Beamen

    bedeutender Fortschritt Australischer Wissenschaftler
    Das Beamen ist uns als superpraktisches Fortbewegungsmittel aus Star Trek bekannt. Australischen Forschern ist jetzt ein bedeutender Fortschritt bei der sogenannten Teleportation gelungen.

    Bisher wissen wir, dass Teleportation zwar grundsätzlich möglich ist, aber immer mit der Einschränkung, dass ein Beamen von größeren Objekten oder Menschen noch in weiter Ferne liege. Bisher gelang dies nur mit beispielsweise Photonen. Nicht mal ein einziges Atom konnte bisher gebeamt werden.

    Jetzt ist Ping Koy Lam und seinen Kollegen von der Australian National University in Canberra ein echter Durchbruch gelungen, sie schafften es, einen Laser-Strahl mit einem darin kodierten Radiosignal zu zerstören und an einem anderen Ort wieder entstehen zu lassen.

    Das Experiment wurde mit der Quanten-Kopplung (»quantum-entaglement«) durchgeführt. Bei der Zerstörung des Lasers wird die in ihm enthaltene Informationen erhalten und mit Lichtgeschwindigkeit von einem Ende zum anderen ein Meter entfernten Ende der Apparatur gebeamt. Dort entsteht dann der Laserstrahl wieder mitsamt dem eingebettetem Signal.

    Quelle: Giga.de

    Benutzer-Feedback

    Empfohlene Kommentare

    Keine Kommentare vorhanden



    Gast
    Ein Kommentar hinzufügen

    ×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

      Nur 75 Emojis sind erlaubt.

    ×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

    ×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

    ×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

    • Hallo Gast - Aufgrund des vielen Spams müssen leider ein paar Fragen beantwortet werden.

      Bitte der Reihe nach durchführen, sonst kann das Captcha nicht erfolgreich abgeschlossen werden...
      Schritt 1: Wenn Picard ein Captain ist, sollte hier ein Haken rein...
      Schritt 2: und wenn es in der Nacht nicht hell ist, sollte hier der Haken raus!
      Schritt 3:

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Diese Seite verwendet Cookies um Funktionalität zu bieten und um generell zu funktionieren. Wir haben Cookies auf Deinem Gerät platziert. Das hilft uns diese Webseite zu verbessern. Du kannst die Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Du damit einverstanden bist, weiterzumachen. Datenschutzerklärung Beim Abensden von Formularen für Kontakt, Kommentare, Beiträge usw. werden die Daten dem Zweck des Formulars nach erhoben und verarbeitet.