Zum Inhalt springen
...empfohlen von Dr. Prof. Prügelpeitsch
  • Die TV Tipps für den heutigen Ostermontag

    Action oder Comedy?
    • Bewertung

    • Aufrufe

      608
    • Kommentare

      0
    • Werewolf

    Die Marktstrategen von RTL sind verdammt clever. Sehr clever sogar. Nach 5 (!) Jahren kommt Lethal Weapon 4 endlich ins deutsche Free TV und was machen die Verantwortlichen? Wie schon bei Matrix setzen sie die Ausstrahlung auf 22:00 Uhr an. Eine sehr unbefriedigende Lösung, denn auch am heutigen Ostermontag kommen tolle Abendfilme, die aber allesamt länger als 22:00 Uhr gehen. Hier kann nur noch der Videorekorder die erhoffte Rettung bringen, denn eine Widerholung wird es diesmal nicht geben. Schade, eigentlich, denn die Abenteuer von Riggs und Murtaugh sind Kult und eines der ganz seltenen Beispiele für Fortsetzungen, die ein konstant hohes Niveau halten können.
    Die TREKNews-Empfehlungen des Abends lauten also:

    - um 20:15 läuft auf Pro 7 "Galaxy Quest". Was wie eine Persiflage auf Star Trek erscheint ist in Wahrheit eine Liebesrklärung an Captain James T. Kirk und Co. Robert Picardo, der Holodoc, höchspersönlich hatte damals den Film empfohlen und erklärt, er habe sich beim Ansehen bestens amüsiert. Hier der Pressetext von der Pro 7-Website:

    Story

    Die Darsteller einer Science-Fiction-Serie, die vor 20 Jahren im Fernsehen lief, treten in ihren Kostümen immer noch regelmäßig vor ihren zahlreichen Fans auf. Doch eines Tages tauchen Außerirdische auf, die nicht wissen, dass es sich lediglich um eine Show handelt. Sie entführen den tapferen Commander Peter Quincy Taggart alias Jason Nesmith und dessen Schauspielkollegen. Die vermeintlichen Helden sollen den Außerirdischen im Kampf gegen feindliche Invasoren beistehen.



    Hintergrund-Infos

    Dean Parisot inszenierte diese herrlich schräge Sci-Fi-Komödie, gespickt mit wunderbaren Dialogen und Sketchen, 1999. Die Hauptrollen sind mit Sigourney Weaver, Tim Allen und Alan Rickmann hervorragend besetzt, und auch Tricktechnik und Special Effects sind vom Feinsten. Diese Komödie, die das Genre mit einem Augenzwinkern persifliert, ist sowohl Genrefreunden als auch denen, die es noch werden wollen, wärmstens zu empfehlen!

    Am 22. Mai startet in den deutschen Kinos die Verfilmung von Louis Sachars Roman "Löcher", die von Andrew Davis ("Collateral Damage - Zeit der Vergeltung") inszeniert wurde. Sigourney Weaver spielt darin die Wärterin eines Jugend-Gefangenenlagers, in dem die Jungs eine seltsame Arbeit verrichten: Sie müssen täglich zu Erziehungszwecken tiefe Löcher in eine wüstenähnliche Landschaft graben. Eines Tages entdeckt ein neuer Häftling den wahren Grund dafür ...

    Tim Allens Karriere begann relativ spät: Mit 35 Jahren stand er zum ersten Mal vor einer Filmkamera. Drei Jahre später, 1991, schaffte er den großen Durchbruch mit der Sitcom "Hör' mal, wer da hämmert". Seitdem ist Mr. Allen ein gern gesehener Gast in amerikanischen TV- aber auch Kinoproduktionen wie kürzlich in "Joe Jedermann".


    - Um 22:00 Uhr erwartet euch also wie schon gesagt auf RTL der vierte Teil der Lethal Weapon-Reihe. Der Film wurde im Jahre 1998 gedreht und wird augrund lizenzrechtlicher Gründe erst jetzt gezeigt, jedoch hat sich das Warten gelohnt. Richard Donner hat wie so oft auf Computereffekte verzichtet und verwendet stattdessen echte Explosionen und Karambolagen. Schon der fulminante Autakt ist das Anschauen wert:


    Die beiden Detectives Murtaugh und Riggs ahnen nichts Böses, als plötzlich ein offensichtlich Geistesgestörter mit einem Flammenwerfer an einer Tankstelle herum fuchtelt. Gleich nebenan steht ein voller Tanklastzug. Zwischen den beiden ungleichen Partnern kommt es zum Streit, wer denn nun Hilfe holen und wer den Irren bremsen soll. Bei dieser Gelegenheit erfährt Murtaugh von Riggs, dass dessen Tochter Rianne schwanger ist, den Vater aber nicht verrät. Riggs wiederum erfährt von Murtaugh, dass Lorna Cole, Riggs Freundin, ebenfalls schwanger ist. Am Ende steht Murtaugh in Unterwäsche auf der Straße. Einer musste den Wahnsinnigen mit dem Flammenwerfer ja ablenken, der natürlich unschädlich gemacht wird.

    Knapp neun Monate werden Riggs und Murtaugh aus dem aktiven Streifendienst herausgenommen. Die Stadt hat kein Geld mehr dafür, hinter den beiden aufzuräumen. Sie werden zu Captains befördert - allerdings auch zur Schreibtischarbeit. Für Murtaugh eigentlich kein Problem, steht doch in Kürze seine Pensionierung an. Alles könnte seinen "familiären" Gang nehmen, wenn da nicht eine chinesische Triadengang wäre, die regen Menschenhandel betreibt und auf die die beiden Cops eher durch Zufall stößt:

    Bei einer nächtlichen Angeltour werden Riggs, Murtaugh und ihr alter Freund, der exzentrische Privatschnüffler Getz, von einem Frachter gerammt. Dahinter scheint der eiskalte chinesische Prinz Wah Sing zu stecken. Riggs und Murtaugh lassen ihre Schreibtischjobs liegen und nehmen den Kampf gegen Wah Sings Chinesenmafia auf... Regie bei diesem actiongeladenen und amüsanten Abenteuer führte Richard Donner ("Das Omen"). Mit Rene Russo und Jet Li.


    Viel Spaß!


    Quelle: treknews.de
    • Bewertung

    • Aufrufe

      608
    • Kommentare

      0
    • Werewolf

    Benutzer-Feedback

    Empfohlene Kommentare

    Keine Kommentare vorhanden



    Gast
    Ein Kommentar hinzufügen

    ×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

      Nur 75 Emojis sind erlaubt.

    ×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

    ×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

    ×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

    • Hallo Gast - Aufgrund des vielen Spams müssen leider ein paar Fragen beantwortet werden.

      Bitte der Reihe nach durchführen, sonst kann das Captcha nicht erfolgreich abgeschlossen werden...
      Schritt 1: Wenn Picard ein Captain ist, sollte hier ein Haken rein...
      Schritt 2: und wenn es in der Nacht nicht hell ist, sollte hier der Haken raus!
      Schritt 3:

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Diese Seite verwendet Cookies um Funktionalität zu bieten und um generell zu funktionieren. Wir haben Cookies auf Deinem Gerät platziert. Das hilft uns diese Webseite zu verbessern. Du kannst die Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Du damit einverstanden bist, weiterzumachen. Datenschutzerklärung Beim Abensden von Formularen für Kontakt, Kommentare, Beiträge usw. werden die Daten dem Zweck des Formulars nach erhoben und verarbeitet.