Zum Inhalt springen
...empfohlen von Dr. Prof. Prügelpeitsch
  • Eick über die dritte Staffel von Galactica

    er hat konkrete Vorstellungen
    • Bewertung

    • Aufrufe

      279
    • Kommentare

      0
    • Werewolf
    Das iFMagazine hat ein neues Interview mit dem BSG-Produzenten David Eick veröffentlicht, in dem er über die kommende dritte Staffel der Serie und einen möglichen Kinofilm spricht. Hier sind einige Auszüge des Interviews:

    Welche bisher entwickelten Geschichten der dritten Staffel begeistern sie?

    EICK: Ich kann nicht zu viel spoilern! Mich begeistert der Umstand, dass wir das Innere eines cylonischen Basestar erkunden und dabei auf eine neue Art von Cylonen stoßen werden. Auch finde ich die Rückkehr von Lucy Lawless großartig. Ebenso spannend wird es für den Zuschauer die Staffel einleitende Trilogie zu sehen, denn da wird für jeden etwas dabei sein. Baltar wird sich einer großen philosophischen Krise stellen müssen. Dann gibt es eine menschliche Polizeitruppe, ähnlich der Gestapo, die für die Cylonen arbeiten wird. Ebenfalls wird es den Versuch einer Flucht geben, die an „Gesprengte Ketten“ erinnern wird und natürlich wird es auch eine dynamische Actionepisode geben. Es gibt einfach genug Stoff für die ersten drei Episoden. Darüber hinaus ist jedoch alles andere noch in Entwicklung.

    Das Drehbuch, an dem ich derzeit arbeite, beschäftigt sich mit Enthüllungen über Adama, der in den Tagen kurz vor dem Angriff etwas Illegales getan hat und sich nun mit den Konsequenzen befassen muss. Ein Ereignis bringt dies alles nun zurück, es geht um Vergeltung und die Auswirkungen sind beträchtlich. Es macht einfach Spaß sich mit der Menschlichkeit der Figuren auseinander zu setzen. Sie sind Helden, aber gleichzeitig entdecken wir immer wieder, dass sie Dreck am Stecken haben. Aus persönlichen und praktischen Gründen müssen sie dennoch als Anführer auftreten. Das Drehbuch heißt „Hero“, zeigt es doch die Notwendigkeit des Weitermachens.

    Haben sie jemals darüber nachgedacht, BSG auf die Leinwand zu bringen?

    EICK: Natürlich haben wir darüber gesprochen, aber vor allem ist es eine Frage der Zeit. Auch können wir nicht einfach eine weitere Episode aus dem Boden stampfen, weil unser Autorenteam relativ klein ist. Andere Serien haben drei bis vier Autoren mehr als wir. Zudem setzen wir auf junge, frische Autoren. Diese bringen zwar zahlreiche neue, auch unkonventionelle Ideen ein, die jedoch ihre Zeit benötigen und manchmal auch über die Consultants an das Galactica-Universum angepasst werden müssen.

    Derzeit sind wir so stark mit der Arbeit an der dritten Staffel eingebunden, dass ich einfach nicht weiß, wann wir einen Kinofilm machen sollten. Vielleicht könnte er dennoch eines Tages Realität werden, man weiß ja nie!

    Quelle: treknews.de
    • Bewertung

    • Aufrufe

      124
    • Kommentare

      0
    • Werewolf

    Benutzer-Feedback

    Empfohlene Kommentare

    Keine Kommentare vorhanden



    Gast
    Ein Kommentar hinzufügen

    ×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

      Nur 75 Emojis sind erlaubt.

    ×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

    ×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

    ×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

    • Hallo Gast - Aufgrund des vielen Spams müssen leider ein paar Fragen beantwortet werden.

      Bitte der Reihe nach durchführen, sonst kann das Captcha nicht erfolgreich abgeschlossen werden...
      Schritt 1: Wenn Picard ein Captain ist, sollte hier ein Haken rein...
      Schritt 2: und wenn es in der Nacht nicht hell ist, sollte hier der Haken raus!
      Schritt 3:

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Diese Seite verwendet Cookies um Funktionalität zu bieten und um generell zu funktionieren. Wir haben Cookies auf Deinem Gerät platziert. Das hilft uns diese Webseite zu verbessern. Du kannst die Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Du damit einverstanden bist, weiterzumachen. Datenschutzerklärung Beim Abensden von Formularen für Kontakt, Kommentare, Beiträge usw. werden die Daten dem Zweck des Formulars nach erhoben und verarbeitet.